Problem mit IKEA Dichtungsmasse unter Spüle

markuseman

Mitglied
Beiträge
8
Hallo!

Ich habe mir eine Keramikspüle von Ikea in meine Arbeitsplatte eingesetzt. Zur Spüle gehörte auch die Ikea Dichtungsmasse, die man unter die Auflagefläche der Spüle klebt und die Spüle einsetzt.

Das Problem: Der Einbau ist 2 Wochen her. Die Dichtungsmasse wird nicht fest. An den Stellen, wo die Dichtungsmasse übersteht, kann man sie nicht einfach abschneiden oder abwischen, da die Konsistenz nach wie vor sehr weich ist und das Zeug klebt wie ein angetrockneter Kaugummi. Weiß jmd., wie das gedacht ist?

Da die Dichtungsmasse sich nicht besonders elegant verteilt, gab es einige Stellen, an denen noch immer eine Fuge zwischen Spüle und Arbeitsplatte zu sehen war. Daher haben wir stellenweise versucht, die Fuge zusätzlich mit Sanitär Silikon abzudichten. Vielleicht verträgt sich das ja nicht?

Danke für Hilfe und Grüsse,
Markus
 
Wolfgang 01

Wolfgang 01

Spezialist
Beiträge
4.216
Wohnort
Lipperland
AW: Problem mit IKEA Dichtungsmasse unter Spüle

Hallo Markus,

die Dichtungsmasse wird auch nicht fest, sondern bleibt "zähelastisch".

Das die Dichtungsmasse nicht gleichmässig unter der Spüle verteilt ist und somit unschön aussieht liegt meistens an der Verarbeitung.

Eine Lösung um es optisch besser aussehen zu lassen wäre,

die überstehende Dichtungsmasse vorsichtig mit einem Cuttermesser zu entfernen und danach das Becken mit Sanitär-Silikon ringsherum neu abzudichten.
 

markuseman

Mitglied
Beiträge
8
AW: Problem mit IKEA Dichtungsmasse unter Spüle

Hallo Wolfgang!

Danke, das habe ich schon befürchtet. Selbst mit Cuttermesser lässt sich die Masse extrem schlecht entfernen, das ist in etwa so, als würde man mit dem Cutter durch ungetrockneten Bauschaum schneiden. Naja... bleibt mir wohl nix anderes übrig.
Ich frage mich halt generell, was das Konzept hinter so einer nicht aushärtenden Dichtungsmasse sein soll. Wenn ich einmal Brot schneide auf der Arbeitsplatte, könnte ich hinterher die Krümel mit der Pinzette von der Fuge pflücken, weil sie da fest kleben. *top*

Schöne Grüße,
Markus
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.232
Wohnort
Barsinghausen
AW: Problem mit IKEA Dichtungsmasse unter Spüle

Wenn der Kitt richtig verarbeitet wird, ist das eine durchaus brauchbare Lösung. Aber für die richtige Verarbeitung braucht's halt auch ein wenig Erfahrung.
 
Wolfgang 01

Wolfgang 01

Spezialist
Beiträge
4.216
Wohnort
Lipperland
AW: Problem mit IKEA Dichtungsmasse unter Spüle

Es gibt natürlich auch bessere Möglichkeiten. Aber die kosten halt auch mehr.

Versuch die Überstände der Dichtmasse zu entfernen und dann sauber mit Silikon abzudichten.
 

markuseman

Mitglied
Beiträge
8
AW: Problem mit IKEA Dichtungsmasse unter Spüle

Hallo Wolfgang!

Danke, das habe ich schon befürchtet. Selbst mit Cuttermesser lässt sich die Masse extrem schlecht entfernen, das ist in etwa so, als würde man mit dem Cutter durch ungetrockneten Bauschaum schneiden. Naja... bleibt mir wohl nix anderes übrig.
Ich frage mich halt generell, was das Konzept hinter so einer nicht aushärtenden Dichtungsmasse sein soll. Wenn ich einmal Brot schneide auf der Arbeitsplatte, könnte ich hinterher die Krümel mit der Pinzette von der Fuge pflügen, weil sie da fest kleben. *top*

Schöne Grüße,
Markus
 

markuseman

Mitglied
Beiträge
8
AW: Problem mit IKEA Dichtungsmasse unter Spüle

Jo, ich werde es mal mit einem Fugenmesser probieren.
 

Mitglieder online

  • tanzbaer
  • knoblauchpresse
  • Magnolia
  • Cora.NG

Neff Spezial

Blum Zonenplaner