Küchenplanung Planung Küche, Umbaumaßnahme

matschie

Mitglied

Beiträge
9
Planung Küche, Umbaumaßnahme

Hallo zusammen!

Wir planen gerade unsere Haussanierung und sind nun bei der Küche.
Der Raum steht fest, aber da wir alles neu machen (Strom, Heizung, Wasser) sind wir ansonsten sehr frei.

Ich habe den Bestandsplan und den Umbauplan angehängt, da der Bestandsplan vermaßt ist. Bislang ist nur der Abriss des "Vorratsraums" und ein Durchbruch mit Schiebetür zum Wohnzimmer hin geplant. Der könnte natürlich auch auf die andere Seite des Kamins, sofern das Sinn ergibt.

Oberschränke haben wir aktuell nicht geplant, über der Insel auch nicht gewollt und an der Wand bleibt aufgrund des Fensters und der Tür nicht viel Platz, daher haben wir die komplett gestrichen. Beleuchtung würden wir gerne über eingebaute Spots in der abgeh. Decke realisieren.

Bzgl. Fenster: Da auch die Fenster neu kommen, können wir die Brüstungshöhe noch anpassen, sodass hier eine höhere AP kein Problem ist. Das Fenster muss außerdem nicht geöffnet werden können, da a) noch eine Tür und ein Fenster vorhanden sind und b) eine Lüftungsanlage eingebaut wird.

Bzgl. AP-Höhe: Die Idee war, die "Insel" und den Bereich vor dem Fenster in 105cm zu machen und die Wand mit dem Kochfeld auf 95.
Kinder sind aktuell noch nicht da, dürfen bei der Planung aber gerne berücksichtigt werden.

Bzgl. Geräte: Wir sind eigentlich nicht festgelegt, aktuell haben wir einen Backofen von Siemens , was mir hier gut gefällt ist Pyrolyse, ausziehbare Bleche und die Möglichkeit sehr hohe Temperaturen zu fahren für Pizza.
Das Kochfeld ist aktuell ein 90er Induktionskochfeld von Neff , das habe ich aufgrund des Drehknopfes ausgewählt, da ich reine Touch-Bedienungen nicht mag. Die Geräte nehmen wir allerdings vermutlich nicht mit sondern verkaufen die inkl. Küche an die Nachmieter.
Ergänzung: Der Dampfgarer ist optional, hier bin ich mir noch unschlüssig ob wir den wirklich nutzen würden.

Das Esszimmer ist durch die große Küche quasi doppelt, in der Küche soll im Alltag gegessen werden, sodass hier auch für den Alltag alles an Geschirr platz finden muss. Platz für den Tisch sollte noch genug sein.

Ich habe auch mal unseren ersten Entwurf mit dem IKEA -Planer mit in die PDF eingefügt.

Edit:
Auf Hinweis von Evelin habe ich den Grundriss nochmal als Bild und vermaßt eingefügt:
kueche.png



Ich würde mich sehr über Tips / Ideen / Kritik freuen!

Ach ja - wie sinnvoll fändet ihr einen WW-Anschluss für die SpüMa?

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 195 / 170
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 105 / 95

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 87.5 (Siehe Text)
Fensterhöhe (in cm): 126
Raumhöhe in cm: 240
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel Ergänzung: Abwasser liegt nur am Wandstummel links zwischen Fenster und Tür und in etwa am Kamin, an die Wand rechts wird es schwierig zu legen.

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Dampfgarer mit Wasseranschluß, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 90

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 140x90
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Essen Alltag

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Thermomix, Messerblock
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Hauptsächlich Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meist alleine, glg. zu zweit (wobei meine Frau eigentlich nur schnibbelt) und selten mit Freunden

Spülen und Müll
Spülenform:
2 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Nein, bislang planen wir aus Budgetgründen mit IKEA
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: gerne Neff /Siemens (in aktueller Küche bekannt)
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Kopffreiheit an Kochfeld und mehr freie Arbeitsfläche
Preisvorstellung (Budget): 15.000€

Angehängte Dateien
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
12.557
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen.

Bitte stelle die pdf datei auch als Bild ein, wir wollen uns nicht die handies mit pdfs von jedem thread überladen.

Stelle diesen Plan mit ALLEN Maßen ein, Wandabschnitte, Fenster, türen usw ohne Möbel.

Der Bestandsplan zeigt gewöhnlich Rohbaumaße. Bitte alles per Hand nachmessen. Auch möchten wir nicht jede Maßkette zusammenzählen, also bitte auch Raumbreite und Raumlänge reinschreiben.

matgrund.PNG
 

matschie

Mitglied

Beiträge
9
Hallo Evelin,

danke für das Willkommen und die Antwort. Ich hab den Plan wie gewünscht in den ursprünglichen Post mit eingefügt.
Aktuell haben wir nur die Rohbaumasse, die genauen werden sich wohl erst nach unserer Renovierung ergeben, daher können wir uns aktuell noch nicht auf +- 2cm genau festlegen, mir geht es ja hauptsächlich erst einmal um ein gutes Konzept und die Position der Strom- und Wasseranschlüsse.
Die exakte Möbelplanung und Bestellung würden wir dann nach einem Aufmaß nach der Renovierung durchführen.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
12.557
Wohnort
Perth, Australien
Thekenplätze kommen nicht in Frage?

Und der GSP nicht hochgestellt?

Und wie wollt ihr mit IKEA die passende AP Höhe realisieren?
 

matschie

Mitglied

Beiträge
9
Thekenplätze kommen nicht in Frage?
Haben wir bislang nicht geplant, da wir den Vorteil nicht sehen wenn wir einen richtigen Tisch mit im Raum haben - für mich sind Thekenplätze eher die "Notlösung" um in der Küche z.B. frühstücken zu können wenn nicht genug Platz für einen Tisch ist. Dann habe ich lieber viel zusammenhängende Arbeitsfläche.

Und der GSP nicht hochgestellt?
Bislang nicht geplant, könnte aber vielleicht interessant sein. Ist das denn wirklich so viel praktischer?

Und wie wollt ihr mit IKEA die passende AP Höhe realisieren?
Durch höhere Füße - da ich selbst handwerklich begabt bin und einiges an Werkzeug habe kann ich z.B. die Sockelleiste auch selber zuschneiden.
 

matschie

Mitglied

Beiträge
9
Noch eine Ergänzung:
Wasser legen wir neu, Abwasser nicht. Abwasser liegt aktuell am Kamin und an dem Wandstummel zwischen Fenster und Tür nach draussen, an der Wand entlang können wir es natürlich verziehen, nur zur rechten Wand hin wird es schwer.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
12.557
Wohnort
Perth, Australien
naja, wenn du der Chef in der Küche ist, macht es schon einen Unterschied, ob man sich für den GSP bücken muss.

Bei AP Höhe 105cm, IKEA Korpus 80, AP 20-40mm, Küchenfüße zu finden, kann ich mir nicht richtig vorstellen. Eine andere Option wäre wie es in meiner Schreinerküche ist, ich habe keine Füße aber einen "Sockelrahmen" auf dem meine Schränke stehen.

Ich habe wegen Theke gefragt, weil sich für euren Raum eigentlich ein Flugzeugträger anbietet mit einer Wandzeile an der Flurwand. Das erleichtert den Ablauf in der küche erheblich.

Das U, was du dargestellt hat, wirkt halt eher altbacken in einem so großen Raum. Auch der Weg zum KS von der Spüle ist zu weit.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
12.557
Wohnort
Perth, Australien
ich dachte an sowas mit Tisch.

mat11.PNG mat22.PNG

die Insel ist 320x120cm groß plus Blenden und Deckseiten, GSP in der HS Zeile
 

matschie

Mitglied

Beiträge
9
naja, wenn du der Chef in der Küche ist, macht es schon einen Unterschied, ob man sich für den GSP bücken muss.
Stimmt, insofern gerne wenn es möglich ist. Wenn nicht ist es aber nicht schlimm.

Bei AP Höhe 105cm, IKEA Korpus 80, AP 20-40mm, Küchenfüße zu finden, kann ich mir nicht richtig vorstellen. Eine andere Option wäre wie es in meiner Schreinerküche ist, ich habe keine Füße aber einen "Sockelrahmen" auf dem meine Schränke stehen.
Es gibt ja Füße z.B. von SOTECH bis 200mm, zusammen mit den Schränken von IKEA (88cm) und einer Arbeitsplatte komme ich da locker hin. Ich kann mir aber auch vorstellen, ein "Gitterrost" aus Holz auf Füßen zu bauen, welches man ausrichten kann und wo anschließend die Schränke draufgestellt werden. Da mache ich mir dann später Gedanken zu, das bekomme ich aber auf jeden Fall irgendwie gelöst.

Ich habe wegen Theke gefragt, weil sich für euren Raum eigentlich ein Flugzeugträger anbietet mit einer Wandzeile an der Flurwand. Das erleichtert den Ablauf in der küche erheblich.

Das U, was du dargestellt hat, wirkt halt eher altbacken in einem so großen Raum.
Auch der Weg zum KS von der Spüle ist zu weit.
Deswegen habe ich ja in diesem Forum gefragt. Das "U" ist das, was mir spontan in den Sinn gekommen ist - aber gerade mit dem Weg KS-Spüle hast du natürlich recht. Mit solchen Problemen waren wir in den bislang kleinen Küchen nie konfrontiert..

Ich bin Grundsätzlich für alles offen - also auch für einen Flugzeugträger wie ihr es hier nennt - mit einer Einschränkung: Meine Frau hätte auf jeden Fall gerne den Essplatz für 4 Personen in der Küche, und zwar einen richtigen und nicht nur eine Theke.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
12.557
Wohnort
Perth, Australien
mein post ist weg.

mat11.PNG mat22.PNG

die Insel ist 320x120cm groß plus Blenden und Deckseiten. GSP wäre in der HS Zeile hochgestellt, hab ich aber nicht dargestellt
 

matschie

Mitglied

Beiträge
9
ich dachte an sowas mit Tisch.

Anhang anzeigen 301995 Anhang anzeigen 301996

die Insel ist 320x120cm groß plus Blenden und Deckseiten, GSP in der HS Zeile
Da haben sich unsere Beiträge überschnitten.
Spontan sieht das sehr gut aus, muss ich mir mal in Ruhe anschauen. Was mir direkt auffällt sind zwei Dinge:
1) Meine Frau - die die Chefin an der Spüle ist - möchte unbedingt eine Doppelspüle, und zwar mit 2 ausgewachsenen Becken.
2) Es gibt jetzt nur eine Arbeitshöhe, richtg?
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
12.557
Wohnort
Perth, Australien
ja, man kann die Nische niedriger machen und eventuell breiter.

Der Spülenschrank ist ein 80er, sie kann eine Doppelspüle nehmen, allerdings ist die Ablagefläche für die AP planoben etwas wenig.

80er US mit Spüle
40er US mit MUPL
60er US
80er US mit Kochfeld
60er US

du kannst zusätzlich planoben einen 20er US stellen.

Warum möchte sie 2 große Becken? Die meisten von uns haben ein 50er Becken mit einem Einhängesieb von IKEA. Ins 50er Becken passen große Stielpfannen, ein Backblech.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
12.557
Wohnort
Perth, Australien
Julerina, dass weiß er. Man kann aber höhere Füße bei sotech kaufen.
 

Julerina

Mitglied

Beiträge
120
Das ist mir klar, Evelin. Es las sich gerade anders mit der Angabe 20cm Füße + 88cm Schränke. Daher der Hinweis.
 

matschie

Mitglied

Beiträge
9
Das ist mir klar, Evelin. Es las sich gerade anders mit der Angabe 20cm Füße + 88cm Schränke. Daher der Hinweis.
Hatte ich tatsächlich falsch gelesen, danke für den Hinweis!
Nichtsdestotrotz werde ich eine funktionierende Lösung dafür hinbekommen, sofern es denn eine IKEA-Küche wird.

Warum möchte sie 2 große Becken? Die meisten von uns haben ein 50er Becken mit einem Einhängesieb von IKEA. Ins 50er Becken passen große Stielpfannen, ein Backblech.
Weil sie gerne eins z.B. zum Klarspülen hat. Ist ihr einziger Wunsch an die Küchenausstattung und Bedingung dafür dass sie auch weiterhin spült ;-)
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
12.557
Wohnort
Perth, Australien
echt? was spült ihr denn regelmäßig per Hand?

ansonsten würde her dieses layout wählen anstelle des Us.

mat31.PNG mat32.PNG mat33.PNG
ignoriere die Rasterung.

die Insel wäre max 260cm lang.
Der GSP ist planlinks von der Spüle, der MUPL rechts.

Hier müssten die Fenster auf jeden Fall erneuert werden.
 

Anhänge

matschie

Mitglied

Beiträge
9
Danke für den zweiten Vorschlag!
Das ist ja schon wieder recht ähnlich zu meiner ersten Idee, nur ohne den Schrank vor dem Fenster.

Das untere Fenster an der linken Wand ist eine Tür und kein Fenster und muss daher zwingend frei bleiben. Das obere, breite Fenster kann natürlich verändert werden.
Wenn ich von der oberen Zeile 120cm weg bleiben möchte bleibt mir somit nur eine Breite von 1,00m, wo nur ein 60er und ein 40er Schrank hintereinander passen, leider nicht 2x60 wie von dir gezeichnet.

Ansonsten würde mich mal interessieren, warum alle immer eine Kochinsel haben wollen. Was spricht denn dagegen, das Kochfeld an der Wand zu haben? Ich fände glaube ich die Spüle in der Insel praktischer, dann habe ich nicht mitten im Raum eine Inselhaube hängen sondern kann eine normale Kopffreihaube nutzen.. allerdings habe ich dann da natürlich wieder keine oder wenige Hängeschränke..

insgesamt gefällt mir die erste Idee glaube ich besser - das muss ich mal mit meiner besseren Hälfte besprechen.
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
20.169
Wohnort
Schweiz
In diesem Forum findest Du viele Anhänger von Spüleninseln - keine Sorge :-)
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben