Neue Küche auf ca. 9 m²

Beiträge
15
Hallo miteinander,

nachdem wir uns nun vor ca. 2 Wochen hier im Forum angemeldet haben, wollen wir uns doch nun auch mal zu erkennen geben. Wie fast alle hier wollen auch wir eine neue Küche. Eine grobe Vorstellung haben wir auch schon, die wir hier gerne zur Diskussion stellen.

Wichtig wäre, sofern realisierbar, dass der Geschirrspüler, der Kühlschrank und der Backofen hochgesetzt werden. Weiterhin möchten wir künftig unbedingt eine Ablufthaube einsetzen. Der Mauerdurchbruch muss allerdings noch hergestellt werden. Unsere Küche hat einen Zugang vom Flur aus und noch zwei Durchgänge zur Speis und zum Esszimmer. Im Alnoplan habe ich diese Durchgänge als bodenhohe Fenster eingezeichnet.

Ein Thema bei uns ist auch der vorhandene Heizkörper. Wir wollen auf jeden Fall eine Heizmöglichkeit in der Küche behalten, haben aber im Moment noch keine große andere Idee.

Bei den Fronten und der Arbeitsplatte sind wir uns auch noch unschlüssig, wichtig ist hier dass die neue Küche robust und pflegeleicht ist.

Für die Planung wollen wir uns genügend Zeit lassen. Den Beschaffungszeitpunkt planen wir erst Mitte 2014.

Wir sind für jede Anregung zu unserer Planung dankbar :-)


Checkliste zur Küchenplanung von Muffigel

Anzahl Personen im Haushalt : 3
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 1,72m bis 1,73m
Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 100
Fensterhöhe (in cm) : 110
Raumhöhe in cm: : 241
Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : Abluft
Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : kein Tisch
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : kein Sitzplatz
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Schneidemaschine (z. B. in Schublade)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : teilweise zu zweit
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : störend: unpraktische Rondelle, nur Umluftabzugshaube
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
Preisvorstellung (Budget) : bis 20.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Neue Küche auf ca. 9 m²

:welcome:

schöne Vorstellung mit tollen vermassten Plänen und in den Alno habt ihr euch auch schon prima eingearbeitet *2daumenhoch*. Wielange ist das Wandstück von der Türe bis zur Speisekammerwand genau? Du kannst die Schränke nicht press an die Wandstellen, da benötigt man immer ein Passstück man veranschlagt zw.2-5cm - jenachdem wie krumm die Wände sind, bzw. wieweit der Türrahmen in den Raum steht.

So rechte Begeisterung kommt bei eurem Vorschlag bei mir keine auf - die Küche ist allerdings ausgesprochen ungünstig geschnitten. Das Kochfeld liegt zu nah am Abgrund und die Spüle ist eingequetscht und es fehlt die Bewegungsfreiheit.

Ich würde folgendes versuchen.

Alle Seitenschränke maximale Höhe und an dem Ort wo sie jetzt auch geplant sind lassen.

Eine übertiefe (75-80cm) Arbeitszeile mit übertiefen Unterschränken vor dem Fenster; nur der hochgesetzte GSP da lassen, wo ihr ihn vorgesehen habt.

Auch den Eckhänger eleminieren.

Habt ihr die Heizung jemals an? Falls ihr die Heizleistung benötigt, dann montiert den Heizkörper ab und stattdessen eine Sockelheizung (z.B. Naber) diese wird statt des Heizkörpers an die Rohre angeschlossen und dann kommt die Wärme aus dem Küchensockel.
 
Beiträge
15
AW: Neue Küche auf ca. 9 m²

Hallo Vanessa,

das ging aber schnell mit Deiner Antwort, dankeschön :-).

Ja, mit der Platzierung der Spüle sind wir auch noch nicht so glücklich. Vor's Fenster wollten wir sie aber nicht setzen, da sie hier doch einiges an Arbeitsfläche benötigen würde.

Das Kochfeld ist in unserer jetzigen Küche auch schon an derselben Stelle. Hiermit kommen wir nicht nur ganz gut klar sondern finden es sogar ganz praktisch, wenn wir zu zweit kochen.

Die Seitenschränken ganz hoch zu planen ist auf jeden Fall eine Alternative, sofern sie dann nicht zu sehr einengen.

Nochmals danke :-)

Viele Grüße
Elke und Wolfgang
 
Beiträge
15
AW: Neue Küche auf ca. 9 m²

Hallo Hobby-Chef,

zum Kochfeld selbst haben wir uns noch zuwenig Gedanken gemacht. Induktion schließen wir nicht aus. Da wir aber davon ausgehen, dass dieses teuer als ein klassisches Ceranfeld ist, müssten wir auch entsprechende Vorteile erkennen.

Viele Grüße
Elke und Wolfgang
 
Beiträge
15
AW: Neue Küche auf ca. 9 m²

Uups, vor lauter Eifer....

Also, die Wand von der Küchentür (Türrahmen) zur Speisekammer mißt 1.22m.

Der Heizkörper ist bei uns eigentlich immer an, da sich die Küche auf der Nordseite des Hauses (80er Jahre) befindet welches eben auch nicht so isoliert ist wie die Neubauten.
Der Tipp mit der Sockelheizung war klasse. Leider bekommt man im Küchenstudio immer nur zu hören, man soll den Heizkörper abklemmen... . Da werden wir uns bei unserem Heizungsbauer auf jeden Fall mal schlau machen ;-)

Was allerdings auch Kopfzerbrechen bereitet, da hast Du recht, ist die Spüle.
Da versuchen wir gerade eine Eckspüle einzuplanen.

Den Vorschlag von Dir, übertiefe Unterschränke zu planen, verstehen wir ehrlich gesagt nicht so recht. Ist dies wegen zusätzlichem Stauraum sinnvoll, oder nur dann notwendig, wenn wir den Heizkörper bestehen lassen müssten? Übertiefe Unterschränke würden dann doch auch bedeuten, dass das Kochfeld noch weiter Richtung "Abgrund" (nach rechts) wandern würde?

Danke nochmal

Gruß Elke+Wolfgang
 
Beiträge
15
AW: Neue Küche auf ca. 9 m²

So, jetzt haben wir unsere Planung angepasst. Geändert haben wir:

- Seitenschränke hoch (für Stauraum)
- Eckhängeschrank weg
- Spüle über's Eck
- Oberschränke weniger hoch (der Optik wegen)

Somit ergibt sich als Bilanz im Vergleich zur bestehenden Küche:
- Elektrogeräte sind hochgesetzt *2daumenhoch*
- Heizkörper ist zugebaut, somit mehr Stauraum und optisch schöner in der Hoffnung, dass das mit der Sockelheizung klappt *2daumenhoch*
- Ablufthaube vorgesehen *2daumenhoch*

Hmm, mal sehen, ob uns noch mehr einfällt oder ob noch jemand Ideen hat, die wir bis jetzt noch gar nicht in Betracht gezogen haben.

Gruß
Elke und Wolfgang
 

Anhänge

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Neue Küche auf ca. 9 m²

Auf 122cm bekommst Du aber nur schlecht zwei Seitenschränke gestellt... bzw. evt. rutschten die etwas über den Türrahmen - das ist Dir schon klar?

Wenn ihr keine Sockelheizung macht, dann bleibt euch kaum Stauraum. Wenn Du einen Spüleneckschrank nimmst, nimm auch einen Eckschrank für das Kochfeld, dann kommt das Ding wenigstens etwas vom Rand weg.

Wenn ihr übertiefe baut, gibt das mehr Stauraum und dann natürlich kein U sondern der Herd an der Aussenwand gelegen platzieren.

Ausser U mit zwei Eckschränken, das ginge auch - insgesamt finde ich diese Küche sehr unglücklich geschnitten.
 

Mela

Premium
Beiträge
7.706
AW: Neue Küche auf ca. 9 m²

Was steht in der Speisekammer und wäre das Entfernen der Zwischenwand eine Überlegung wert?
 
Beiträge
15
AW: Neue Küche auf ca. 9 m²

Hallo Mela:-)

Darüber nachgedacht, die Wand rauszunehmen, haben wir auch schon aber irgendwie sehen wir den "Mehrwert" nicht so wirklich:(.
Dann würde der Herd zwischen den 2 Fenstern stehen und genau das gafällt mir gar nicht. Weder in der momentanen Küche noch bei rausgerissener Wand zur Speisekammer.

Im Moment steht in der Speisekammer rechts unser Kühlschrank, den wir in die neue Küche integrieren und durch unseren Gefrierschrank, der im Keller steht ersetzen wollen. An der langen Wand stehen Regale mit Geräten, wie Küchenmaschine, Wok, Bügeleisen, WC-Papier, Getränkekisten, Bügelbrett, Staubsauger,... Alles, was wir nachher auch wieder unterbringen müßten.
Ach ja, und ne Kiste wo ich mein Altpapier sammle, bevor es in die Blaue Tonne kommt und natürlich der Gelbe Sack ;-)

So ne richtig praktische Rumpelkammer eben :-)
 

Mela

Premium
Beiträge
7.706
AW: Neue Küche auf ca. 9 m²

Jetzt hatte ich so schön geschrieben und mein IE schmiert ab. Also noch einmal.

Zuerst einmal Grundsätzliches!
Bitte testet die Arbeitshöhe:
ARBEITSHÖHE ermitteln
3 Methoden haben sich da etabliert:
- Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint. Sich Vorbeugen, dann ist's zu niedrig, die Schultern hochziehen, dann ist's zu hoch.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert


Bei eurer Größe ist eine 6-rastrige Küche möglich.
Auch hierzu:
hier die links
5er und 6 er Raster
https://www.kuechen-forum.de/forum/mi...-bild36606.jpg
Stauraumplanung : Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung
Link-Liste
und hier die Aufteilung bei Leicht
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
66 / 80 cm (13er Raster)
Korpus 66 = genau 66,25 cm
Korpus 80 = 79,5 cm
Front 13 = genau 13 cm
Front 26 = genau 26,25
Front 39 = genau 39,50
Fugenmaß zwischen Fronten .25 cm, auch oben zw. Front und Arbeitsplatte (
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
)


Ich habe einmal geschoben und stelle euch die Planung ein.
Beginnend planunten, rechts:
Blende
50er Vorrat mit Innenauszügen
BO mit Klappfach für Mikrowelle - Schrank habe ich jetzt nicht geändert
seitliche Verkleidung

in die Nische den Kühlschrank so tief geschoben, dass die Tür noch bequem zu öffnen ist

planlinks:
Wange
hochgesetzte Spülmaschine
Wange
Spüleneckschrank oder 50er Spüle im Raster 3-3 und tote Ecke

planoben:
100er Auszug 1-1-2-2
90er Auszug 1-1-2-2 mit Kochfeld rechtsbündig gesetzt und eingekofferter Dekenhaube
tote Ecke

planrechts:
70er Auszug 3-3, mit Innenschublade und unten für Höheres, z.B. Ölflaschen
seitliche Verkleidung oder Wange

Ich kann euch leider nicht sagen, welcher Küchenhersteller 70er US anbietet, aber es gibt sie.

Bei eurem Budget wäre aber auch eine Schreinerküche möglich und damit Lösungen, die sich ansonsten nur schwerlich verwirklichen lassen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
15
AW: Neue Küche auf ca. 9 m²

Hallo Mela und erstmal DANKE für die Mühe, die Du DIr gegeben hast*rose*Ich sitze ne gefühlte Ewigkeit vorm PC bis ich sowas auf die Reihe krieg:-[Die Idee, den Kühlschrank und den Vorratsschrank zu tauschen find ich klasse. Ist eigentlich gar nicht so abwegig aber darüber haben wir noch gar nicht nachgedacht.Ob 5 oder 6 rastrige Küche, da müssen wir mal schauen, ob das mit der Sockelheizung klappt, wie hoch der Sockel dann wird,.... da finden wir bestimmt ne Lösung.Aber warum will mir denn niemand meinen Herd da lassen, wo er ist?:'( ;-) Mag mich mit dem Gedanken, ihn Richtung Fenster zu verstetzen gar nicht anfreunden ;-)
 

Mela

Premium
Beiträge
7.706
AW: Neue Küche auf ca. 9 m²

Wir verschieben das Kochfeld, weil wir es an der von dir geplanten Stelle für äußerst ungünstig halten.

Wäre eine Verlegung des Heizkörpers als Wandelement links neben der planunteren Tür möglich, sollte die Sockelheizung nicht funktionieren.
 
Beiträge
15
AW: Neue Küche auf ca. 9 m²

Wir gehen jetzt fest davon aus, dass das mit der Sockelheizung funktioniert ;-)
Ich bin mit dem Herd an der Stelle groß geworden und finde ihn genau da soooo praktisch *stocksauer* Mein Göttergatte macht deswegen auch schon Kopfstand und spielt ernsthaft mit dem Gedanken, jetzt doch die Wand zur "Speisekammer" rauszunehmen. Allerdings würde dies wohl die neue Küche deutlich verteuern. Jetzt gehen wir erst nochmal ins Küchenstudio um ein Gefühl dafür zu bekommen, von was für Beträgen wir hier eigentlich reden und dann sehen wir weiter.

Bis dann Elke
 

Mela

Premium
Beiträge
7.706
AW: Neue Küche auf ca. 9 m²

Wenn du dir so sicher bist, dann setze den Herd planrechts. Allerdings ist dann der Abstand zur Spüle doch relativ groß und eine Eckspüle passt meiner Meinung nach nicht in eine moderne Küche.

Die Wand zur Speisekammer - nachdem was da drin ist - würde ich nicht einreißen.
 

Ähnliche Beiträge