Warten neue Küche auf 7.5qm

bse99

Mitglied
Beiträge
35
Hello again!

Nachdem ich vor fast einem Jahr schonmal eine Küchenplanung gestartet habe, bin ich wieder da. Das Projekt letztes Jahr hatte sich, obwohl schon alles klar zu sein schien, schlagartig erledigt - anderweitig verkauft *stocksauer*. Nachdem ich über 6 Monate gebraucht habe um meinen Blutdruck wieder in reguläre Bahnen zu lenken kaufe ich jetzt eine andere Wohnung, mit ähnlichem Grundriß, bei besserem Zinssatz. Immerhin.

Aufgrund der Gegebenheiten haben wir beschlossen, keine offene Küche zu realisieren, sondern "ganz normal" den vorgesehen Raum zu verwenden.

Die Küche misst 226cm in der Breite und 351cm in der Länge. An den Stirnseiten jeweils gegenüberliegend befinden sich Tür & Fenster. Abgezogen werden muss eine kleine Kammer/Einbauschrank, von 75x75cm, welche vom Flur aus zugänglich ist. Diese bietet sich als Garderobenschrank an und könnte vermutlich entfernt werden, wobei ich darauf nach Möglichkeit verzichten möchte.

Aufgrund der Fensterplatzierung mit nur 40cm Abstand zur Wand auf der rechten Seite und der Brüstungshöhe des zugehörigen Fensterbrettes ergeben sich vermutlich zwei unterschiedliche Arbeitshöhen auf den beiden Zeilenseiten. Ich habe jetzt erstmal mit einer einheitlichen (niedrigeren) Höhe geplant. Ich bemühe mich derweil herauszufinden, wie ich eine Arbeitshöhe von 94cm realisieren kann - bisher hab ich das nur mit extrem hohen Sockeln geschafft, die ich wirklich hässlich finde. 6 Raster scheint dafür dann zu hoch zu werden....

Die Heizung befindet sich in eine Nische unter dem Fenster. Die Heizkörper werden in der gesamten Wohnung noch getauscht, somit kann diese nach Bedarf günstig (im selben Bereich) platziert werden.

Wasseranschluss & Ablauf befinden sich in der linken Wand (dort ist der Versorgungsschacht), mit dem blauen Punkt im Grundriss markiert. Innerhalb dieses Bereichs können die Anschlüsse noch verlegt werden. Ob eine Verlegung auf die andere Seite möglich ist, weiß ich nicht - ich bin mal von "nein" ausgegangen und habe entsprechend geplant. Da sich die Wohnung im 1. OG befindet scheiden Leitungen durch Keller oder Dachboden aus, das würde die Nachbarn sicher nicht erfreuen :rolleyes:.

Ich habe die Planung auf zwei Zeilen ausgelegt, weil ich dies bei diesem Raum für die sinnvollste Lösung halte. Ich hatte auch kurz mit einer Einzeilenlösung geliebäugelt, bei der vllt noch ein kleiner Tisch drin wäre, aber das nahm meiner Meinung nach zu viel Arbeitsfläche weg. Und wird eng ;D.

Punkte bei denen ich mir derzeit unsicher bin:
- Spüle und der Herd auf zwei Seiten - gibt das potentiell viel Rennerei oder ist das OK?
- Ablageflächen neben dem Herd sind recht klein, vielleicht zu klein?

Soweit das was mir ein- oder aufgefallen ist. Ich hoffe auf eure gewohnt konstruktiven Vorschläge :-)

LG
Boris


Checkliste zur Küchenplanung von bse99

Anzahl Personen im Haushalt : 2
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 170,188
Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : Holzboden bis Oberkante Fensterbank ~87cm
Fensterhöhe (in cm) : ~115cm
Raumhöhe in cm: : 250cm
Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : ja
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : -
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : -
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : ~94cm auf der Seite, auf der das geht
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Messerblock
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Wasserkocher, Toaster, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Der ganz normale Wahnsinn von Spaghetti mit Tomatensauße bis zur Weihnachtsgans.
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : allein und gemeinsam, normalerweise für 2, auch für Gäaste
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Die neue Küche ist in der falschen Wohnung, hat zu wenig Arbeitsfläche. Die neue soll viel Arbeitsplatz & Stauraum bieten und hochgestellte Elektrogeräte haben
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
 

Anhänge

menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.761
Wohnort
München
AW: neue Küche auf 7.5qm

Hallo,

wegen Eile nur die kurze Bemerkung: 94cm Arbeitshöhe sind geradzu ideal für 6-Raster.
Die meisten 6-Raster Hersteller bauen 78cm hohe Kastl (statt Plural von Korpus ;-)), Leicht und Beckermann zB auch 80cm.
78cm Korpus + 4cm AP + 12cm Sockel = 94cm *2daumenhoch*
 
Schreinersam

Schreinersam

Team
Beiträge
7.453
Wohnort
Schorndorf
AW: neue Küche auf 7.5qm

Hallöle, und erst Mal ganz herzlich:welcome: hier !.

DAS nenn ich eine vorbildliche Eröffnung und der gezeigte Umgang mit dem Alno ist ja schon bewundernswert*top*.
Viel Spass hier und viel nützlichen Input wünscht der
Samy

P.S.: Hab ich die Wasserpositionen gelesen ?... Falls nicht, bitte nachtragen
 

bse99

Mitglied
Beiträge
35
AW: neue Küche auf 7.5qm

Sam, die Wasseranschlüsse und -abluß sind in der linken Wand resp. im dortigen Versorgungsschacht. Der ist fix, aber der Weg dorthin ist variabel - der Raum steht erstmal leer und was man an Leitungen verlegen kann und/oder muss bin ich bereit zu machen (machen zu lassen ;D). Gilt auch für den Strom, der sowieso neu gemacht wird und von daher genau da hin kann, wo er hin muss.

Ich war unschlüssig, ob man den Wasserzu- und Ablauf irgendwie auf die rechte Seite bewegen kann. Dann könnte die Spüma da rüber und Herd/Spüle auf eine Seite. Es hat nicht zufällig jemand Erfahrung damit, ob so ein "Seitenwechsel" möglich ist? :-)

LG
Boris
 
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.674
AW: neue Küche auf 7.5qm

Hallo Boris,
ich habe einmal geschoben.

beginnend planlinks:
Blende
50er Auszug 3-3 für höhere Sachen
60er Spüle 3-3
2x 90er Auszug 1-1-2-2, auf dem unteren Herd
Unterbauhaube, damit symmetrisch den 1. OS auch mit Drehtür

planunten
Arbeitsplatte in 87 cm Höhe über gesamte Länge, evtl. kann diese die Fensterbank mit einbeziehen.

planrechts oben beginnend:
hochgesetzte Spülmaschine mit OS
BO Kühli
Vorrat

@ Samy,
der Hocker steht extra unter der AP soll nur eine Möglichkeit sein und nicht zum Dauersitzplatz werden.
 

Anhänge

Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.674
AW: neue Küche auf 7.5qm

@Martin,
deine Küche fehlt noch bei den fertigestellten. :knuppel:
 

bse99

Mitglied
Beiträge
35
AW: neue Küche auf 7.5qm

@Mela Hmm. Könnte ich mir auch so vorstellen. Da du den GSP kommentarlos verschoben hast nehme ich an sowas ist tatsächlich ohne größere Probleme möglich?

@martin Wow. Superschicke Küche. Ich hab nur die dumpfe Ahnung, die sprengt mein Budget, auch ohne deine Massen an Geräten ;D
 
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.674
AW: neue Küche auf 7.5qm

Sorry Boris,
aber über das Wasser auf der anderen Seite habe ich mir gar keine Gedanken gemacht!>:( Vielleicht können die Profis helfen.
Die SpüMa könnte aber auch auf die andere Seite, Planlinks oben und dann den Spülenschrank nur 50er breit.
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.233
Wohnort
Barsinghausen
AW: neue Küche auf 7.5qm

In die Fertiggestellten kommt unsere Küche, wenn sie fertig ist, also wenn Samy die letzten Blenden geliefert hat. Aber der ist ja z.Zt. außer Gefecht gesetzt und ich will nicht drängeln. Gesundheit geht vor!
 
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.674
AW: neue Küche auf 7.5qm

@ Martin,
dafür habe ich vollstes Verständnis!
 
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.674
AW: neue Küche auf 7.5qm

Hallo Boris,
für meine Fauxpas mit der SpüMa möchte ich mich noch einmal entschuldigen.
Deswegen folgen nun neue Planungen.

Beginnend planoben links:
Blende
100er Auszug 1-1-2-2
90er Auszug 1-1-2-2 Herdplatte im Verhältnis 2/3 zu 1/3 aufgesetzt
30er Auszug 3-3 für Müll unter der Arbeitsplatte
60er Spüle 3-3, ein großes Becken ohne Abtropfe
SpüMa
freihängende DA
2 OS a 90 gemittelt zwischen DA und Wand

planoben rechts:
Blende
60er Vorrat
BO
Kühli
US mit 87 cm 2-3 mit tiefenreduzierten Ullaschrank
Hier würde ich evtl. eine Abkofferung überlegen.

Vorteil: schöne Arbeitsfläche zwischen Spüle und Herd.

Um deine Frage bezüglich der Spüle und des Herdes auf unterschiedlichen Zeilen, denke ich, dass dies bei dieser Küche kein Problem wäre.
 

Anhänge

Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.674
AW: neue Küche auf 7.5qm

Jetzt die Planung mit hochgesetzter SpüMa.

Planrechts bleibt unverändert.

Planlinks, oben beginnend:
Die ersten zwei US bleiben unverändert mit gleicher Position Herd
90er Spülenunterschrank mit Spüle rechtsbündig, wegen Abstand zu SpüMa, oder 60er Spülschrank, 30er mit Drehtür für Backbleche und Handtücher.
hochgesetzte SpüMa
Blende
 

Anhänge

bse99

Mitglied
Beiträge
35
AW: neue Küche auf 7.5qm

Hallo mela,

vielen Dank für deine Vorschläge :-)

Ich hatte auf der planlinken Seite schonmal ähnliches für mich selbst hingeschubbst, bin dabei aber bei meiner Köchin nicht auf so richtig viel Gegenliebe gestossen, weil sie meint das Kochfeld wäre dann zu weit weg vom Fenster und überhaupt würde sie dann beim Kochen "in der Türe" stehen

Deshalb hatte ich es dann nach planrechts und "direkt" ans Fenster gesetzt.

Ich finde aber die Idee mit der schmalen Abstell/Arbeitsfläche unter dem Fenster ganz schick. Wobei ich da unsicher bin, ob das Zimmer dann noch warm wird, weil die Heizung ja darunter wäre ???

LG
Boris
 
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.674
AW: neue Küche auf 7.5qm

hallo Boris,
ich habe mir mal deinen ersten Thread durchgelesen. Du warst voll engagiert und zu allem bereit. Schade, dass es nicht hingehauen hat.
Jetzt habe ich aber doch die Frage, ob es nicht möglich wäre, die Küche in das Zimmer gegenüber zu verlegen, im Grundriss, dass Zimmer schräg gegenüber der geplanten Küche.

86754d1342698789t-neue-kueche-auf-7-5qm-grundriss.jpg
 

bse99

Mitglied
Beiträge
35
AW: neue Küche auf 7.5qm

Ja, das mit der anderen Wohnung war eine ganz tolle Nummer, ich hatte ja schon die Statik prüfen lassen und den ganzen Kram, die Wand hätte man wie geplant rausnehmen können.. nunja. Man lernt ja auch und besonders aus seinen Fehlern. *stocksauer*

Das andere Zimmer kommt diesmal nicht wirklich in Frage, das wird unser Schlafzimmer - der "Abstellraum" und das Bad nebenan werden zusammengelegt für ein schönes großes Bad und der gesamte Bereich ist dann "Nichtöffentlich".

Meine Köchin hat gerade noch darauf hingewiesen, dass sie die Arbeits/Abstellfläche vor dem Fenster kritisch sieht. Wir haben ja noch eine Mitbewohnerin die ihren Sitzplatz in der Küche in der Regel am Fenster hat und von dort mit auf der Arbeitsfläche und speziell im Essen unerwünschten Dingen hantieren würde... :rolleyes:

attachment.php?attachmentid=57736&thumb=1


Ich bin eigentlich auch optimistisch, dass der Platz in der Küche grundsätzlich ausreicht. Die Frage ist mehr, wie man das Beste aus der Fläche rauskitzelt. Meine Eltern hatten früher eine ~5qm Küche, da konnte sich nicht mehr als 1 Person drin bewegen, wenn der Geschirrspüler aufstand lag er plan an der gegenüberliegenden Zeile an und man war gefangen.. so gesehen sind die Platzverhältnisse jetzt geradezu Luxus ;D

Bezüglich der aus dem Flur zugänglichen Kammer oben rechts - die ist, soweit mir bisher bekannt & besichtigt, im Zweifelsfall entfernbar. Das sind nur ganz dünne Wändchen. Nicht dass es am Ende heisst ich würde mich gegen Umbauten sträuben ;-) Ich hatte mir bisher gedacht die wäre als Garderobe, Schuhschrank o.ä. ideal platziert, aber den Kram kann man sicherlich auch anderweitig im Flur oder anderswo unterbringen (der echte Schuhschrank wird sowieso die andre Kammer im zweiten Flur ganz rechts). Und eigentlich ist die Tür direkt neben der Wohnungstür auch doof (ist eine Drehtür). Würdet ihr es unter diesen Bedingungen für sinnvoll halten den Platz der Küche zuzuschlagen?

LG
Boris
 
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.674
AW: neue Küche auf 7.5qm

Hallo Boris,
die Kammer würde ich auf jeden Fall entfernen und wenn möglich, die Tür durch eine Schiebetür ersetzen oder einfach aushängen. Angedeutet durch das Fenster anstelle der Tür.
Ich denke, dann hast du eine Küche in der sich gut arbeiten lässt.

die Planung, beginnend planoben links, Schränke in 94 cm Höhe
5 cm Blende
90er Auszug 1-1-2-2
40er Müll unter der Arbeitsfläche 3-3
80er Spüle mit Doppelbecken ohne Abtropfe
60er Auszug 1-1-2-2
hochgesetzte SpüMa
15 cm Blende wegen Heizung - falls nicht erforderlich kann ein US breiter werden

3 OS nur dr mittlere mit Glastür - da die mehr zur Dekoration dienen

planlinks, oben beginnend:
5 cm Blende
Kühli
BO
ab hier mit 86er Höhe
90er Auszug 1-2-2
90er Auszug 1-2-2 mit Herd
30er Auszug 3-2 für höheres, z.B. Ölflaschen, alternativ Drehtür für Backbleche und/oder Handtücher (gibt es im Alno aber nicht)
15 cm Blende wegen Heizung

Die Fensterbank würde ich durch Arbeitsplattenmaterial ersetzen.
 

Anhänge

KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.863
AW: neue Küche auf 7.5qm

Hallo Boris,
schade, dass das andere Projekt nicht geklappt hat.

Und ja, die Küche reicht aus. Ich finde sie als kleine Kommandozentrale sogar ganz gut ;-) .. man kann Wasser und Kochfeld schön trennen, aber die 100 cm dazwischen sind wirklich kein Problem. In meiner neuen Küche hatte ich ja eine recht ähnliche Situation. Für meine neue Küche habe ich bewußt wieder die 2-Zeiligkeit gewählt.

Ich würde die Kammer belassen. So eine Nische kann man immer gut gebrauchen. Entweder Staubsauger und Konsorten und vielleicht sogar ein wenig Vorratshaltung oder eben eine verschließbare Garderobenecke für mehr Jackenauswahl und Schuhe. Und dann nur eine schmale Garderobe im Flur für die gerade hauptgenutzte Jacke.

Was ich allerdings machen würde, der Küche eine Schiebetür spendieren.

Daher planrechts
- Kühlschrank
- Heißgeräte
- 100er Auszugsunterschrank mit Kochfeld rechtsbündig
- 50er Auszugsunterschrank... dort dann auch einen 3-rasterigen Auszug wg. Ölen/Essig etc.

Planlinks würde ich mit der GSP anfangen. Damit wären im planunteren Fensterbereich alles nur noch Unterschränke mit max. Hängeschrank. Deshalb eben auch die Schiebetür.

Die GSP leicht erhöht ergibt auch einen netten kleinen Stehplatz für Gäste / Gesellschafter, die damit nicht im Weg herumstehen.

- 60er Unterschrank
- Den Spülenschrank als 90er, damit man statt 1 Becken und Abtropfe einfach 2 große Becken wählen kann. Abtropfen können Sachen auch in einem Becken.
Im oberen Auszug dann noch Platz für eine kleine Putzreling, der untere Auszug ist Stauraum:
[TABLE="width: 363"]
[TR]
[TD]
ulla-2467-album263-bild36276.jpg
[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD]
full
[/TD]
[/TR]
[/TABLE]
- 45er (evtl. nur 40er wg. Platz planunten) Müll fast direkt unter der APL ... der zweite Auszug unten ist Stauraum:
[TABLE="width: 363"]
[TR]
[TD]
122616-93358e638ae08d00882f16494f377332.jpg
[/TD]
[/TR]
[/TABLE]
Um die Wasserseite auch mit vielen Schubladen etc. auszurüsten habe ich hier mal die Rasterung 1-3-2 gewählt. Der Müll ist damit noch hochgenug unter der APL. Es bieten sich 3 Eimer an, vorne Bio-, dann Restmüll und zum Schluß gelber Sack-Müll.

Zum Abschluß noch ein 90er Auszugsunterschrank.

Auf der GSP könnte auch mal eine Kaffeemaschine stehen.
__________________________Generell würde mir die Kombination von Schüller System 715=C1 (an der Kochzeile=Korpushöhe 71,5 cm) und System 780=C2 (an der Spülenzeile =Korpushöhe 78 cm) gefallen.
Vorteil, die Arbeitsflächen würden sich in der Höhe nur um 6,5 cm unterscheiden.
Arbeitshöhe Kochzeile:
- APL=4 cm
- System 715=71,5 cm
- Sockel = 12 cm
--------------
= Gesamt 87,5 cm

Arbeitshöhe Spülenzeile:
- APL=4 cm
- System 780=78 cm
- Sockel = 12 cm
--------------
= Gesamt 94 cm

Auch Häcker Systemat bietet diese 2 Korpushöhen an.
 

Anhänge

Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.674
AW: neue Küche auf 7.5qm

@ Kerstin,
zwei Frauen, zwei Meinungen.
Mir wäre die SpüMa direkt neben der Tür nicht so recht.Ich hätte immer Angst, dass jemand darüber fällt, wenn sie aufsteht.
 

anastasia

Mitglied
Beiträge
14
AW: neue Küche auf 7.5qm

Darf ich mal fragen, womit ihr diese tollen Planungen hinbekommt ??? Ich würde auch gerne so eine machen! :(
 

Mitglieder online

  • Elba
  • coja
  • Schreinersam
  • bibi80
  • capso99
  • Lianste
  • matole

Neff Spezial

Blum Zonenplaner