Küchenplanung in Neubau

papadaus

Mitglied
Beiträge
8
Liebe Forenmitglieder,
wir werden dieses Jahr mit dem Hausbau beginnen und planen momentan unsere Küche, damit wir die richtigen Stellen für unsere Sanitär- und Elektroleitungen festlegen können.
Die Küche soll viel Arbeitsfläche und auch Bewegungsfreiraum haben, da wir doch ab und zu mit zwei Erwachsenen und zwei Teenagern in der Küche sind.
Als Abschluss der Küche zum Esszimer hin möchten wir einen Tresen, an dem morgens auch mal auf die Schnelle ein Kaffee getrunken werden kann.
Eckspüle ist für uns eine Alternative, wobei sie hier im Forum nicht unbedingt empfohlen wird, aber sie gefällt uns trotzdem.
In die eine Ecke kommen Eckfenster, die zum öffnen sind, wobei hier Brüstungshöhe und Fensterhöhe von uns noch festgelegt werden können. Ansonsten sind wir in der Planung noch offen für alles.

Vielen Dank für Vorschläge, wie wir unsere Küche optimal erstellen können.

Tina



Checkliste zur Küchenplanung von papadaus

Anzahl Personen im Haushalt : 4
Davon Kinder? : 2
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 165, 180
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : noch wählbar
Fensterhöhe (in cm) : noch wählbar
Raumhöhe in cm: : 250
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 75 cm Breite
Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : Abluft
Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60-80
Spülenform: : Noch nicht festgelegt
Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 180x90
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : morgens
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 99/86?
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Schneidemaschine (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : zu zweit
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : neue Küche soll viel Arbeitsfläche haben
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
Preisvorstellung (Budget) : bis 20.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Küchenplanung in Neubau

*welcome*

Schöne Vorstellung *2daumenhoch*

Bei einem Allraum ist es hilfreich die Masse vom ganzen Raum zu kennen, so dass man ihn so gross wie möglich im Alno nachbilden kann und möblieren. Von den Alno-Planungen solltest Du Ansichten und den Grundriss einstellen - sonst kann man dazu ja nun wenig sagen.

Wie soll der Raum denn möbliert werden?

Eine G-Küche ist zum gemeinsam Kochen weniger geeignet wie gegenüber liegende Arbeitszeilen. Grade wenn man zu Mehreren Kochen möchte, ist es wichtig, zu Zweit an die Spüle ran kommen zu können, denn dort ballt sich die Küchenarbeit. Man sollte die Küche also so planen, dass nicht eine Person die maximal mögliche Anzahl Schränke blockiert, sondern so wenig wie möglich ;-)

Arbeitshöhe & Rastermasse
[TABLE="class: ncode_imageresizer_warning"]
[TR]
[TD="class: td1"]--[/TD]
[TD="class: td2"]Zum Vergrößern bitte hier klicken...[/TD]
[/TR]
[/TABLE]
123947-9b0b0306176d71fe6a5fc67c0aaaf507.jpg

Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.
Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm
Zu Nolte im Vergleich zu anderen Herstellern mit nur drei Zentimeter höherem Korpus (zB Häcker ):
Der größte und auch für Laien sichtbare Unterschied ist das Raster und das spricht eindeutig für den 78 cm Korpus . So kann eine Stauraumoptimierung erreicht werden.
Selbst größere Töpfe bekommt man in 26cm hohen Auszügen unter, bei 30cm Auszügen hast du einfach 4cm mehr Luft, also ungenutzten Stauraum dazu.
In die hohen 39cm Auszüge bekommst du dafür zB Flaschen, Mixeraufsätze, Cornflakesschachteln, die aber für 30cm Auszüge wiederum zu hoch sind.
Und dein Besteck braucht auch keine 15cm hohe Schublade, 13cm reichen.
[TABLE="class: ncode_imageresizer_warning"]
[TR]
[TD="class: td1"]--[/TD]
[TD="class: td2"]Zum Vergrößern bitte hier klicken...[/TD]
[/TR]
[/TABLE]
64764d1322469627-haecker-systemat-av1080-oder-nolte-star-manhattan-nolte-vs-haecker-u.a..jpg

Wenn ihr euch also nicht in eine spezielle Noltefront verliebt habt, solltet ihr vielleicht nochmal darüber nachdenken.
In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.
Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
- 78 cm Korpushöhe
- 4 cm APL -Höhe
- 12 cm Sockelhöhe
-----------------
= 94 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe
ARBEITSHÖHE ermitteln​


  • [*=1]z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
    [*=1]Höhe Beckenknochen sollte nicht überschritten werden.

Sobald man anfängt die Schultern hochzuziehen, ist es zuhoch; Wenn man sich vornüberbeugt, zu niedrig



 
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.670
AW: Küchenplanung in Neubau

Auch von mir ein herzliches Willkommen.

Was ist aus deinem Metervertrag geworden? Seid ihr noch daran gebunden oder wurde der Vertrag annuliert?
 

papadaus

Mitglied
Beiträge
8
AW: Küchenplanung in Neubau

Hallo nice-nofret,
danke für den Hinweis, habe versucht, die restlichen Bilder hochzuladen.
Die Form der G-Küche haben wir genommen, da wir da am meisten Stauraum haben. Das gemeinsame Kochen kommt nicht täglich vor, eher stehe ich täglich alleine in der Küche, es sollte einfach genug Platz sein, dass auch mal vier Personen in der Küche sein können.
Die Korpushöhe ist bei uns momentan 86 cm, deshalb habe ich dieses Maß angegeben, aber die endgültige Höhe wird sich ergeben, wenn wir den endgültigen Küchenhersteller rausgesucht haben.

Wichtig ist uns momentan vor allem, wohin mit Kochfeld und Spüle, wir sind hier irgendwie auf die gleichen Punkte fixiert, deshalb suchen wir einfach noch Meinungen von außen, die uns Alternativen aufzeigen können.

@Mela: Der Messevertrag ist jetzt drei Jahre her und wir konnten mit dem Kapitel bereits vor zwei Jahren endgültig abschließen. Wenn wir damals natürlich schon gewusst hätten, dass wir nochmals neu bauen, hätten wir den Vertrag nicht unterschrieben, aber so sind wir nochmals mit einem blauen Auge davon gekommen. Wir haben immer noch unsere neue Küche hier im Haus und sind damals mit einem Vergleich vor Gericht aus dem Vertrag rausgekommen.
 
Hobby-Chef

Hobby-Chef

Mitglied
Beiträge
2.493
AW: Küchenplanung in Neubau

Die Kueche scheint ja eine offene zum Wohnraum zu sein u nicht durch eine Tuer getrennt. Plus Neubau dazu. Haengt vom Neubautyp ab. Aber schon sicher mit Ortschornsteinmeister gecheckt (falls noch offene Feurestelle wie Kamin im offenen Wohn-Kue-Raum noch dazu), dass eine Abluft DAH bei Euch gut geht?

Und doch noch eine U bzw G-Kueche mit Eckschraenken hier ;-)
LG, H-C
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Küchenplanung in Neubau

Du irrst in der Annahme, mit einer G-Küche zusätzlichen Stauraum zu generieren, das gelingt Dir viel besser mit Uebertiefen Unterschränken und möglichst breiten - dafür weniger U-Schränken.
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Küchenplanung in Neubau

Hier mal eine Planung, welche sowohl beim gemeinsamen Kochen funktioniert, als auch verschiedene Arbeitshöhen bietet.

Die Spülenzeile ist in mit 75cm übertief geplant, für den grösseren Komfort. Ausserdem das gewünschte Standalone-Gerät verbaut.

Ueber den Seitenschränken würde ich koffern.


Küchenplanung in Neubau - 239789 - 3. Mrz 2013 - 18:18 Küchenplanung in Neubau - 239789 - 3. Mrz 2013 - 18:18 Küchenplanung in Neubau - 239789 - 3. Mrz 2013 - 18:18

Küchenplanung in Neubau - 239789 - 3. Mrz 2013 - 18:18
Nach einem offenen Abschlussregal kommt der
BO-Hochschrank , dann Platz für
umbauten Standalone
hochgebauter GSP mit Microwellen / DGC Platz darüber
tote Ecke darüber ein Hänger in voller tiefe um eine ruhige Flucht zu ergeben.
Küchenplanung in Neubau - 239789 - 3. Mrz 2013 - 18:18
nach der toten Ecke in übertiefe und 6er-Raster (Apl-Höhe zwischen 91-100cm)
60cm Auszüge f. Küchentücher, Küchenhelfer
60cm Spüle / Müll
2x 80cm U-Schränke für Vorräte, Zutaten etc.

Küchenplanung in Neubau - 239789 - 3. Mrz 2013 - 18:18 Küchenplanung in Neubau - 239789 - 3. Mrz 2013 - 18:18

Die Insel besteht aus 2x90cm im 5er-Raster und ca 86cm Arbeitshöhe
auf der Rückseite nochmal 2x90cm mit Türen für die ruhige Ansicht für Geschirr & Gläser.

Sofern der Küchenhersteller das anbietet könnte man die beiden Herdunterschränke in Uebertiefe wählen und auf der Rückseite tiefenreduzierte U-Schränke nur mit Tablaren.

Mit dieser Küchenaufteilung hast Du deutlich mehr Stauraum, 2 verschiedene Arbeitshöhe, reichlich Platz zum zu zweit oder zu viert kochen.

Für Sitzplätze an der Insel fehlt m.E. der Platz, wenn der Esstisch vor den Terrassentüren stehen soll.
 

Anhänge

Hobby-Chef

Hobby-Chef

Mitglied
Beiträge
2.493
AW: Küchenplanung in Neubau

Sieh mal hier! Ich liebe diese Eckloesung von Vanessa *2daumenhoch**2daumenhoch*.
Warum kompliziert u teur, wenn es auch einfacher geht mit so einer Flucht / Loch uber dem toten Eck durch einen Haengeschrank neben der Hochschrankreihe. Man kann gleich Kleingeraete aus der Sicht auf auf APL rein u raus schieben und muss sich dabei nicht zu sehr beugen u gleichzeitig drehen, um einen Schrank auf dem toten Eck zu bedienen.

Und die Kueche so in 2 uebertiefen Zeilen zu loesen ist doch toll.

LG, H-C
 

Mitglieder online

Keine Mitglieder online.

Neff Spezial

Blum Zonenplaner