Küche Altbau

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Beiträge
49
Wohnort
Hamburg
Hallo Liebe Experte,

WIe schon in andere Thread erwähnt https://www.kuechen-forum.de/forum/...kuechenplanung.52/14074-anfaenger-fragen.html sind wir ganz am Anfang vom Weg zu unsere Traumküche.
Da wir nicht viel Ahnung haben und erste Angebote erst abholen wollen, bin ich gespannt auf eure Ideen.
Zum Einplanen eignet sich leider nur eine Wand, die ist 4,88 m lang. Auf andere Seite befinden sich breite Tür. Da wo auf dem Plan die Ausmessung 1,54 steht befindet sich 90 cm breite und 122 cm hohe Heizung. Auf der andere Seite der Tür befindet sich eine Vitrine - siehe das angehängte Bild - die mein Mann unbedingt behalten will.
Dazu dass der Holzvitrine zu andere Elemente passt, dachten wir an eine weiße, schlichte moderne Küche. Das Boden Belegung ist auch noch unentschieden, ich tendiere zu grauen Farbe (Stein, Fliesen), mein mann zu moderne Gummi-Laminat. Ich kenne jetzt die Name nicht, aber es ist so spezielle Kunststoff, die nassabweichend und strapazierfähig ist.
Unter dem Fenster soll ein kleines Tisch stehen (für 2 Personen).
Ich hätte sehr gern ein Dampfgarer, aber dafür reicht wahrscheinlich der Platz nicht :(
Da es nur eine Wand zum bebauen ist, wollen wir es ein bischen hoher bauen und der Platz zu Decke bischen nutzen. Wir haben es sonst auch in andere Räumen und mit einer Leiter und weniger benutzten Gegenständen passt es schon gut.
Ich bin dankbar für alle Ideen. Wie gesagt wir sind ganz am Anfang. Wir wissen noch nicht welche Hersteller, welche Art von Oberfläche etc. Es ist uns wichtig, dass es pflegeleicht und von hohen Qualität ist.
Grüße, Feelfine


Checkliste zur Küchenplanung von feelfine

Anzahl Personen im Haushalt : 4
Davon Kinder? : 2
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 191, 171
Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 76 cm
Fensterhöhe (in cm) : 220 cm
Raumhöhe in cm: : 375 cm
Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse : fix
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : ca. 60 cm
Spülenform: : Noch nicht festgelegt
Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : Kleines Tisch - großes Esstisch in anderem Raum
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Für Kinder, Gesellschaft, evtl. kleine Mahlzeit für 1-2 Personen
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : noch keine genauere Pläne
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, Snacks, Kinder Küche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 2x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : alleine oder zur zweit, evtl. mit Kinder
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : neue Elektrogeräte, schwer zu pflegen, wenig Arbeitsfläche, wenig Stauraum.
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Schmidts Küchen
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Bosch (evtl. Miele) aber auch andere
Preisvorstellung (Budget) : bis 20.000,-
 

Anhänge

Mela

Premium
Beiträge
7.715
AW: Küche Altbau

Feelfine,

:welcome:

im Küchenforum.

Schöne Vorstellung mit einem leserlichen Grundriss.

Vielleicht könntest du dir den aktuellen Alno-Planer bei
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
herunterladen und mitschubsen.

Möchtet ihr wirklich die Seiten- und Oberschränke in 350 cm ausführen? Aber ob dies wirklich sinnvoll ist, werden die Planungen ergeben.

Ich wünsche dir viel Freude an uns!;-) (Wir sind nicht immer bequem)

Edit: Warum eine Einbaumikrowelle, wenn es eine normale hinter einem Klappfach genauso tut und wesentlich preiswerter und leichter auszutauschen ist?
 
Beiträge
49
Wohnort
Hamburg
AW: Küche Altbau

Hallo,
Danke für das Antwort. Ich versuche es noch mit ALNO Planer, Heute auf der schnelle hat es mit meine WIndows 7 (64) leider nicht geklappt. Vielleicht finde ich noch Zeit am WE oder dann während Weinachten.
Zu dem hohen Bebauung haben wir uns überlegt zusätzlich zu normalen Oberschrank , eine zusätzliche Ebene zu bauen. Die Bekannten haben letztens sowas ähnliches von Schmidt eingebaut und uns erwartet noch ein Besuch um es optisch zu begutachten. Dann wird auch entschieden, ob es Sinn macht. Die wohnen auch in Altbau also es soll uns gute Vorstellung über diese Lösung geben.
Zu Einbaumikrowelle fanden wir die einfach schöner wenn außer Schrank, das kann man sich aber noch überlegen.
 
Beiträge
2.493
AW: Küche Altbau

Dann nimm gleich Dampf-Dampfbackofen wie Miele DGC. Siemens, Bosch, Neff, AEG haben auch welche. Schau bei idealo.de oder Hersteller Website. Dann klappt es auch mit Platz. Einen Backofen braucht Ihr sowieso in der Kueche. Also, Dann gleich e mit Dampffunktion als Kombigeraet.

LG, H-C
 
Beiträge
49
Wohnort
Hamburg
AW: Küche Altbau

@Hobby-Chef: Genau das war meine Idee als wir uns vor 2 Wochen für neue Küche entschieden haben. Seitdem habe ich schon aber einigen über diese Geräten gelesen.
Wir backen sehr viel, auch Brot und solche Sachen. Da sollen die Multi Geräte nicht so gut sein, da sie nur begrenzte Temparaturen erreichen können.
Das nächste Problem ist Pyrolyse. Da mein mann oft allein kulinare Ideen hat und selbst was backt, danach hinterlässt es aber ziemliche Chaos, wollte ich schon immer ein Ofen mit Pyrolyse. Ich will nie wieder diese ständige Ofen putzen, nach neuen Fett etc.
Also das sind zwei Aspekten die mich von multi Dämpfer abschrecken. Ich habe mich überlegt einen statt Mikrowelle zu kaufen, aber da wehrt sich mein Mann dagegen. Der meint mit zwei kleine Kinder werde ich die Mikrowelle echt schätzen und öfter als Dampfgarer benutzen. Außerdem habe ich ein freistehende Dampfgarer, der allerdings richtig sperrig ist und nicht so toll wie diese Einbaugeräte ;( Seufz, seufz :(
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Küche Altbau

;-) Halbwissen schadet mehr, als es nützt.

Die Miele-DGC's sind ganz besonders GUT zum Brotbacken geeignet - gerade wegen der Feuchtesteuerung. Ich backe sehr viel Brot, Zopf, Kuchen, Plätzchen, Pizza etc. pp.

das wird alles ganz hervorragend im DGC, dank der hohen Luftfeuchtigkeit wird die Hitze stärker übertragen (schon mal in der Sauna einen Aufguss miterlebt? Genau!)

Es gibt ein Profi-Backblech mit vielen kleinen Löchern drin, damit werden Pizzaböden z.B. besonders knusprig und auch Brot backe ich auf dem Lochblech, sowie alles andere, was knusprig werden soll oder viel Unterhitze benötigt ...
proxy.php?image=https%3A%2F%2Fwww.behncke-shop.de%2Fimages%2F99848&hash=099f207238cdbe512b3a0f9110f90f4f

Bei allen die ich kenne, wird der DGC zum Hauptgerät - weil er so genial ist. Weil er ohne Pyrolyse ist, benutzte ich den BO weiterhin für alles was spritzt und den Ofen übel einsaut.

Als ideale Gerätekombi wäre für Dich in meinen Augen der DGC XL zusammen mit einem Kompakt-BO mit Microwelle & Pyrolyse
 
Zuletzt bearbeitet:

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.263
Wohnort
Barsinghausen
AW: Küche Altbau

Ich kann Vanessas Aussage nur bestätigen: Brot & Co. werden im DGC wesentlich besser als im herkömmlichen Backofen. Das Gerät ist eine wirklich lohnende Investition gewesen.
 
Beiträge
49
Wohnort
Hamburg
AW: Küche Altbau

Ja, das über Brot habe ich auch gelesen. Aber ihr habt selbst gemeint wenn es fettig sein sollte dann greift man zum BO. Das ist genau das was ich meine. Ich will mich über eine Küche ohne Ofen putzen freuen. Und für beide Geräte reicht bei das Platz nicht. Oder was meint ihr?
Aber noch eine Frage an euch. Ich habe mich überlegt unsere riesiege Heizung weg zu schaffen und eine Bodenheizung einbauen. Da wir sowieso neue Boden legen wollen, kann da vielleicht eine Bodenheizung verlegt sein. Da haben wir wieder diese 1,54 m. auf der andere Seite die wir beplanen können und evtl. ein Sitzbank unter dem Fensterbank. Ich habe gelesen dass es die ganze um ca. 2-3 T Euro vertuern wird, aber wenn es machbar wird will ich es unbedingt machen. Vor allem seitdem wir hier in diese Wohnung wohnen haben wir eigentlich nie die Heizung in der Küche angemacht. Und der riesen Teil nervt nur eigentlich. Die andere Frage die wir wahrscheinlich erst später beantworten können ist die Machbarkeit. Es ist ein Altbau und wir haben keine Ahnung wieviel Platz darunter gibt. Jetzt liegen in der Küche billige Bodenfliesen, die eigentlich aus Badezimmerbereich stammen.
 
Beiträge
2.493
AW: Küche Altbau

Feelfine,

dann tuerm Pyro-BO u DGC auf in einem Hochschrank .

Wie Ihr Platz verschafft, kommt es auch auf die Geraetemodelle an. Hier Helfen Dir auch andere zu planen, dass Du besides rein bekommst.

Viele kombinieren gern 60 cm hohen Pyro-BO (evtl. gibt's bei 60 cm auch mit Mikro.funktion noch dazu?) und DGC. Miele DGC 5085 XL ist nur 45 cm hoch mit 39 L Innenraum ( dafuer Festwasseranschluss, Ganzgans passt nicht rein). Aufwaermen in DGC dauert 5-10 min. laenger, produziert besseres Ergebnis- saftigeres Essen usw.

Ich kombiniere aber 60 cm DampfBO ( gibt Von V-Zug, Siemens & Co u AEG), dafuer mit Wassertank, keinen Festwasseranschluss, weil mir 39 L zu klein ist. Wegen Platz nur fuer e 60 cm breiten Geraetehochschrank, nehme ich oben darauf e 45 cm hohen Kompakt-Pyro-Mikro-BO (nur bei Siemens diese 3 Kombination K-P-M gesehen, bei anderen nicht alle 3 zusammen.) Ich sehe nicht ein, warum ich e Mikro allein f meinen Mann nehmen soll. Da zahle ich etwas dazu u bekomme e richtigen Pyro-BO dazu f einen grossen Backtag.

Vanessa, verrate mir noch Bitte, welche Einstellung Du nimmst in Deinem DGC, da er nicht hoeher bis 300 Grad geht, Pizza zu backen. schiebst Du das gelochte Blech auf untere Schine ein?

Vielen Dank u LG, H-C
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Küche Altbau

Der DGC macht maximal 225°C - das reicht mit dem gelochten Blech zusammen und Intensivbacken im feuchten Backraum locker für eine superknusprige Pizza.

Die vom Backstein aus dem BO mit 300° wird auch nicht knuspriger ... bei grossen Runden laufen beide Oefen parallel nebeneinander, weil ich nur 1 Backstein habe ...
 

Mela

Premium
Beiträge
7.715
AW: Küche Altbau

Ich habe einmal geschoben - da ich bei den Geräten nicht mithalten kann. Den Heizkörpfer habe ich einmal als gegeben angenommen. Welche Seite der Doppeltür benutzt ihr oder steht sie immer offen?

Ich habe die Zeile in Übertiefe 75 cm geplant und die HS entsprechend vorgezogen auch wegen des Mauervorsprungs.

Beginnende planunten links:
Blende
SpüMa
60er Spüle 3-3 - warum 1,5 Becken mit Abtropffläche? Ihr habt doch eine SpüMa
45er Müll unter der Arbeitsfläche 3-3, untendrunter für Höheres, z.B. Ölflaschen
90er Auszug 1-1-2-2
100er Auszug 1-1-2-2 - 60er Kochfeld rechtsbündig gesetzt
BO mit Mikrowellenfach
Kühli
Blende
 

Anhänge

Beiträge
49
Wohnort
Hamburg
AW: Küche Altbau

@Mela: VIelen Dank für die erste Vorstellung wie konnte es aussehen. Das Problem hier ist, dass die Wasser ist genau an der andere Seite angeschlossen. Also da wo jetztz sich die Induktionsplatte befindet. Jetzt steht die Kühlschrank direkt unter dem Fenster. Und ich finde es eigentlich auch praktisch.
Zu dem Dopell-Tür: Wir benutzen nur eine Seite, die wo die Vitrine steht. Die andere Seite ist fest zugemacht und wird eigentlich nie geöffnet.
Jetzt haben wir ein kleines rundes Tisch. Ich dachte auch an sowas, da es bei diesen schrecklichen Heizung sich irgendwie besser stellen lässt und man kann noch freilich an Fenster kommen.
Aber nochmal vielen Dank für tolle Plannung. Ich habe Heute wieder probiert Alno Planner zu installieren aber trotz allen Tips aus dem Forum kriege ich immer noch Memory Error. Könnt ihr vielleicht ein anderes Planner empfehlen. Außer natürlich google sketch mit dem ich irgendwie nicht klar komme.
 

Mela

Premium
Beiträge
7.715
AW: Küche Altbau

Es wäre kein Problem das Kochfeld mit der Spüle zu tauschen. Anscheinend habe ich deinen Eröffnungsthread nicht genau genug gelesen.
Sorry :(
 
Beiträge
49
Wohnort
Hamburg
AW: Küche Altbau

Wir hatten Heute Morgen eine familiere Diskussion über Küchenentwurf. Eine der Themen war Dunstabzughaube und Platzverschwendung. Was hält ihr denn von Flachschirmhauben? Welche Nachteile haben die denn in Vergleich zum großen Umlufthauben?
Küche ist nicht sehr groß und wir oft geluftet. Abzug haben wir sowieso nicht, also es soll auf jeden Fall Umlufthaube sein und die sind bekanntlich sowieso nicht so effizient. Und mit eine Flachschirmhaube gewinnen wir noch mehr Platz. Jetzt haben wir so ein Schrank und da stehen die Gewürze. Ich bin dafür bischen zu klein und will sie irgendwo anders platzieren, aber eine zusätzliche Schrank könnte man trotzdem gut gebrauchen. Was spricht dann dagegen?
 
Beiträge
5.749
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: Küche Altbau

Ihr gewinnt keinen Platz mit einer Flachschirmhaube. In so einen Schrank passen höchstens ein paar Gewürze rein. Der Rest ist Motor und so von der Haube.
Flachschirmhaube ja oder nein ist in meinen Augen nur eine Frage der Optik.

LG
Sabine
 
Beiträge
49
Wohnort
Hamburg
Es ist viel Zeit vergangen seit meinen letzten Post. Wir haben zwar immer an der Küche gedacht aber es gab immer auch was anderes zu tun. In Zwischenzeit ist mein zweites Kind geboren (sie jetzt 1 Jahr neu) und wir sind zu viert. Unsere Kühlschrank ist kaputt gegangen und das heisst jetzt geht es los. Neue Küche muss unbendingt drin. Wir haben uns bischen Gedanken gemacht und wollen die doppelt Tür auf einer Seite aussetzen und die Küche Halb offen machen. Dadurch gewinnen wir Platz für eine kleine Insel. Jetzt haben wir auch paar Pläne gemacht: So soll es dann aussehen. Die Schränke gehen bis zu Decke ( die ist sehr hoch - 375 cm). Es gibt ein SBS Kühlschrank. Fronten und Firma sind noch nicht gewählt. Heute machen wir eine kleine Tour durch Küchenstudios und am Donnerstag haben wir unsere erste Beratungs Termin. Was hält ihr von Projekt? Was müssen wir noch berücksichtigen?
 

Anhänge

Beiträge
49
Wohnort
Hamburg
Wir waren Heute bei ein paar Küchenstudios um sich Ideen zu holen. Damals vor 1,5 Jahren waren wir fast 90% auf Smidcht entschieden. Das Hauptgrund waren die Leute aus der Bekanntenkreis die guten Erfarhungen mit Schmidt und eine Küchenstudio gemacht haben. Da waren wir auch Heute, leider führen die kein Schmidt mehr, nur Ballerina . Was hält ihr davon? Ist die Unterschied zwischen beiden echt so gering? Wenn wir uns von Service überzeugen und vernünftige Angebot zusammen kriegen werden wir schon gern da kaufen wo andere auch zufrieden waren :-) Welche Angebote könnten wir noch uns holen. Wir wollen zusammen mit Küchengeräten und Umbau (neue Boden etc.) nicht mehr als 35.000 Euro ausgeben. Wir waren bei Sematic aber ich bin mir noch nicht sicher ob das die richtige für uns ist. Wo kann man in diese Preisspanne noch Vergleichangebote holen? Wir wohnen in Hamburg daher werden wir wahrscheinlich jeder Hersteller schon irgendwo finden :-)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben