Hilfe! Welchen BO? Welchen DGC?

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von obbi, 5. Juli 2015.

  1. obbi

    obbi Mitglied

    Seit:
    25. Aug. 2012
    Beiträge:
    68

    Hallo ins Forum,
    ich dachte bisher, sich für einen Küchenhersteller zu entscheiden, wäre das schwerste. Jetzt geht es mit den Geräten los, und ich finde, das ist ein ähnlicher Dschungel. Könnt ihr mir Tips geben, welche Geräte ich mir anschauen sollte?

    Ich weiß bisher nur, dass Miele wahrscheinlich zu teuer wird und wir für beide Geräte eine schöne Optik brauchen, da die übereinander montiert werden.

    Folgende Funktionen sind außerdem für uns wichtig:

    BO:
    Pyrolyse
    großer Garraum (60er Gerät)
    integriertes Bratenthermometer

    DGC:
    45er Gerät (hatten wir gedacht, ist eurer Erfahrung nach 60er besser? Sind ein Haushalt mit drei Kindern, wird also viel gegessen und gekocht)
    Slide and Hide brauche ich nicht

    Wärmeschublade:
    15cm angedacht, ist 30 wichtig? Ansonsten würden wir die passend zu den beiden anderen Herstellern wählen.

    Es wäre toll wenn ihr ggf. auch auslaufende Modelle nennt, da ich die Geräte evtl selbst anschaffe.
     
  2. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    2.026
    Ort:
    Wiesbaden
    Mit etwas Geduld findet man immer noch Miele-Geräte der 5000er-Baureihe.
    Die ist ausgereift, qualitativ hervorragend und sollte mittlerweile sehr günstig zu haben sein. Mal eben bei ebay abgreifen ist aber nicht-man muß die passenden Geräte wirklich suchen.
    H 5461 BP + DGC 5080 XL
    VG,
    Jens
     
  3. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    4.564
    Schöne Optik, gute Testergebnisse, bezahlbar: Mir gefallen die neue Neff-Geräte sehr.

    Wenn der DGC kein Festwasseranschluß hat, würde ich fast eher ein 60er DGC und ein 45er BO nehmen. Das kleinere BO müsste auch für die Familie reichen, die Höhe ist dann wirklich wichtig, wenn Ihr ganze Truthähne garen wollt. Der DGC kann man dann besser für Menügaren verwenden. Die DGC-Auslaufmodelle von Miele haben einen Edelstahl-Innenraum, doof zum Putzen. Die neue Geräte von Neff haben eine EasyClean-Beschichtung. Das wäre mir wichtig.

    Wärmeschublade: Ich habe eine 15er Wärmeschublade und kann damit viel machen (z.B. Niedertemperaturgaren im Bräter und Teller Aufwärmen gleichzeitig nebeneinander) dennoch kann man Naturgemäß keine hohe Sachen / Tellerstapeln reintun - Euer Bedarf müsst Ihr selbst einschätzen. Als drittes Gerät reicht es mir.
     
  4. obbi

    obbi Mitglied

    Seit:
    25. Aug. 2012
    Beiträge:
    68
    Wie bekommst du denn einen Bräter in die 15cm Wärmeschublade? Ist der nicht viel zu hoch?

    Bei den Neff Geräten gefällt mir, dass sie diese Edelstahlkante haben die von unten nach oben über zwei GEräte gehen kann. Das wirkt sehr schön bei übereinander angeordneten Geräten, wie es bei mir wahrscheinlich der Fall sein wird.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hilfe für Planung einer schmalen Küche im offenen Wohnzimmer Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 21:13 Uhr
"Nachhilfe" zur Auswahl von Herd und Backofen Einbaugeräte 16. März 2017
Hilfe bei der Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 15. März 2017
Fronten Fronten Fronten Hilfe mir raucht der Kopf! Küchenmöbel 13. März 2017
Status offen Hilfe bei der Küchenplanung für neues EFH Küchenplanung im Planungs-Board 3. März 2017
Geräteplanung - Hilfe erwünscht Einbaugeräte 18. Feb. 2017
Bitte um Hilfe! Küchenplanung Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 17. Feb. 2017
Hilfe bei Marke und Planung Teilaspekte zur Küchenplanung 16. Feb. 2017

Diese Seite empfehlen