Hersteller Frage

Kog82

Mitglied
Beiträge
5
Hallo,

Ich weiß nicht ob das hier richtig poste, sorry dafür.

wir haben für ein Neubau/Mietwohnung uns eine Ikea Küche ausgesucht und geplant(Siege Bild) für 7800€ dann haben wir gesehen, dass wir stolze 2000€ extra zahlen sollen für den Aufbau und das sprengt eigentlich unser Budget von 8000€.

dann waren wir in einem Küchenstudio und dort hat man uns die Burger Küche lea silk in weiß angeboten für 9500€. Was eigentlich auch unser Budget sprengt aber sind am überlegen ob wir doch mehr zahlen sollen, weil wir davon ausgingen dann dann die Qualität besser ist und der Aufbau etc. Ist mit drin.

dann haben wir nach Burger Qualität gesucht und sind hier aufmerksam geworden auf das Hersteller Ranking dass die Burger Küche mit 2.1 bewertet sind während Ikea mit 2.4 Bewerber sind und stellen uns die Frage nun ob wir doch lieber Ikea holen sollen und selber aufbauen.

ps: in der Lage wäre wir dass auszubauen von Ikea aber wollten uns Arbeit sparen

danke im Voraus für eure Meinungen was wir besser machen sollten und ob das Ranking stimmt?

grus,
Kosta
 

Kog82

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
5
Ikea Küche
8816486B-BEAC-42F5-B6FA-9F1FE995D322.jpg
 

Michael

Admin
Beiträge
16.509
Wenn ihr Geld sparen wollt/müsst und in der Lage seid selbst zu montieren, dann ist das doch die effektivste Methode. :so-what:
 

Apfelmus

Mitglied
Beiträge
172
Wohnort
Bayern
Bei Ikea kostet der Meter Aufbau €249. Ich sehe hier keine 8 m Küche.
Woher kommt dann die Summe €2000?
Die zwei einsamen Schränkchen in der Ecke könntet ihr ja selber aufbauen.
Günstigere Front/keine Glastüren bieten auch Sparmöglichkeit.
 

Kog82

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
5
Die Küche ist knapp über 5 Meter und daher zahlt man 6x250 wenn man die Hänge schränke mit nimmt dann kommen nochmal über 3 Meter dazu was die 8 Meter wären. Man könnte jetzt falls das geht nur unten aufbauen lassen aber dann wären wir bei 1500€. Ich glaube ich würden dann wenn komplett aufbauen und hoffen das ich das hinbekomme.

aber ist Burger wirklich so schlecht wie hier im Ranking darstellt? Alle küchenstudio wollen mit erzählen das die negative Kritik daran liegt das die Monteure schlecht sind, halt ich irgendwie für ein Gerücht dass die negative Stimmen nur daher kommen. Warum ist dann Ikea besser bewertet wenn die meistens das selber aufbauen? Würde ja bedeuten dann Monteure schlechter sind als Privatmänner.
 

kingofbigos

Spezialist
Beiträge
1.094
Wohnort
Wien
Servus!

Ich habe früher im Möbelhaus gern und viel Burger verkauft. Das war preislich für kleine Geldbeutel leistbar, schöne Küchen auch im Landhausstil waren machbar und die Qualität, nun, die ist halt etwas einfacher, da gibts keine Sockeldichtlippen oder Kantenumleimer an unsichtbaren Stellen.

Die Küche kommt halt ohne raffinierte und durchdachte Kleinigkeiten aus, die auch keiner vermissen würde, wenn nicht die meisten anderen Hersteller das machen würden, wie zb. Sicherungen der Fachböden gegen versehentliches Herausziehen oder so.

Ich war vor allem vom Engagement der Sachbearbeitung im Werk begeistert. Die haben sich etwas mehr reingehängt als die anderen. Auch die Lieferanten, also vom Werk ins Lager, waren spitze.

Als Plus außerdem, für einen Billighersteller haben sie sehr viele Farbmöglichkeiten.

Also von mir eine ganz klare Empfehlung für Burger.

Grüße

Rüdiger
 

US68_KFB

Mitglied
Beiträge
753
Wohnort
Oberfranken
Ich kann auch nicht viel schlechtes über Burger berichten. Korpushöhe ist halt 72 und 86 cm. Das ist entweder zu niedrig oder zu hoch. :rolleyes:

Ikea hat da 80 cm Korpushöhe, dafür aber auch dieses seltsame 10 cm Raster mit nur 25 kg Tragkraft pro Auszug. Das reicht nicht mal für 2 Kisten Wasser.

Dafür hat Burger Schrankbreiten bis 120 cm mit zahlreichen Zwischenmaßen und nicht nur 40, 60, 80 cm. Tragkraft dürfte über 50 kg liegen. Die Schränke kommen ordentlich verleimt und werden nicht nur einfach zusammengedübelt/-geschraubt/-gespaxt/-gesteckt.

Ich persönlich würde mich klar für Burger entscheiden.
 

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.017
Wohnort
Berlin
Ich würde erstmal schauen, ob man nicht diese Planung verbessern kann, bevor man erneut nach Preisen schaut. ;-)
 

Mewtu

Mitglied
Beiträge
1.666
Wohnort
Frankfurt
Ihr müsst auch nicht von Ikea aufbauen lassen. Vielleicht findet ihr anderswo ein günstigeres Angebot, wenn ihr die Schränke schon vormontiert.
 

Kog82

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
5
Ich würde erstmal schauen, ob man nicht diese Planung verbessern kann, bevor man erneut nach Preisen schaut. ;-)
Ich musste tatsächlich die Planung ändern, weil ich nicht bedacht habe das die Spülmaschine neben dem Kühlschrank bzw Spüle kommen muss wegen dem wasseranschluss. Damit kommt sie nun vom Fenster weg neben der Spüle. Dadurch ist der Platz aber zu knapp für das induktionkochfeld mit muldenlüfter . Dies haben wir ausgesucht, damit wir darüber ein „vollen“ Schrank haben, aber leider ist nun der einzige Platz unterm Fenster. Ist zwar doof aber ich weiß grad nicht wie ich das sonst planen soll. Wäre die unnötige Tür nicht da könnte man ein U planen. So geht es leider nicht. Da es zum Wohnzimmer offen ist, finden wir die Tür so unnötig aber ist halt da nun.

aber wie würdest du denn planen wenn du sagst sollen über die Planung nachdenken?
 

Anhänge

  • 06D4FFEB-A3C5-4F91-96EF-836C1594AB25.jpg
    06D4FFEB-A3C5-4F91-96EF-836C1594AB25.jpg
    84,8 KB · Aufrufe: 50

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.017
Wohnort
Berlin
Kochfeld und Spüle weiter auseinander ist grundsätzlich gut, weil du dann zwischen Wasser und "Feuer" arbeiten kannst, ohne immer um alles herumtanzen musst.

Warum stellst du den Kühlschrank nicht gegenüber (wo grad die beiden Schränke sind) und beendest die Zeile mit einem Schrank? Muldenlüfter vorm Fenster ist ok, unterm Hängeschrank Blödsinn, weil man in Schubladen unterm Kochfeld viel mehr unterbekommt als im Hängeschrank. Also sollte die Dunstabzugshaube dann in den Hängeschrank.
 

Kog82

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
5
Ich weiß nicht ob man das in Bild nicht erkennt aber es ist eine fast offene Küche zum Wohnzimmer und neben dem Kühlschrank ist die 60 cm Wand die genau den Kühlschrank verdeckt. Wenn ich den auf die andere Seite tue ist es so als ob ich eine Wand erzeuge und damit mache ich den offenen Blick in die Küche mehr zu
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.331
Wohnort
Schweiz
Für eine Planung solltest Du einen Planungsthread eröffnen - nach dem Du durchgelesen hast, was wir dazu alles benötigen - dann sind alle Masse und Pläne dabei, wir haben ein komplettes Bild und können auch kompetent Antworten.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben