gekocht werden muss auch

Lebeog

Mitglied
Beiträge
14
Hallo zusamen,
tolles Forum habt Ihr hier. Ich will mich/uns mal kurz vorstellen. Wir sind eine kleine Familie mit insgesamt 2 Personen (39J/39J), keine Kinder, dafür eine Katze. Ich (m, 178cm) habe die Aufgabe alltäglich etwas zu Essen auf den Tisch zu zaubern, dieser Aufgabe komme ich sehr gerne nach. Die beste Frau von allen hat hier nur Küchenhelfertätigkeiten zu erledigen, sie schnibbelt alles kurz und klein, hinterher muss die Küche grundgereinigt werden ;-)
Wir werden Ende dieses Jahres unser Häuschen in Radevormwald bauen und benötigen bei der Integration einer Küche Hilfe.
Ich finde, es ist ziemlich schwer eine Küche zu planen, deshalb hoffe ich, dass man mir es nachsieht, wenn die Küchenplanung, die ich angehängt habe Murks ist, aber was besseres ist bei meinen Bemühungen nicht herausgekommen.
Ich hoffe, Ihr könnt mir da ein bisschen weiter helfen. Wenn die Maßangaben nicht genügen, die ich beigefügt habe, werde ich gerne noch weitere nachliefern.
Die Küche ist bei uns ein wichtiger Kominikationspunkt und wird jeden Tag genutzt.
Der Side by Side Kühlschrank ist schon da, deshalb soll er auch weiter verwendet werden. Die Positionierung hat mir Kopfzerbrechen bereitet, ich bin mit der Position nicht zufrieden, da er die Terassentür "erschlägt". Bedingt durch die Raumhöhe von 280cm habe ich keine Dunstanzugshaube an der Decke vorgesehen, lässt sich da was in der Kochinsel realisieren?
Danke schonmal für Eure Hilfe.
Jürgen


Checkliste zur Küchenplanung von Lebeog

Anzahl Personen im Haushalt : 2
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 178, 160
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 120
Fensterhöhe (in cm) : 130
Raumhöhe in cm: : 280
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Side by Side ca. 90cm breit
Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
Küchenstil? : modern/grifflos (wenige blaue Flecke beim Frauchen)
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : noch unklar
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : nur zum zuschauen beim Kochen oder snacken
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 97 für mich (Schnippel/Spülblock) 85 für Frauchen (Kochbereich)
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Messerblock, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer, Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Wochentags Alltagsküche, am Wochenende mit Spass etwas aufwändiger
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : max 2 Personen
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Die Müllsituation soll verbessert werden. Wünschenswert wäre eine Kombination aus Müllschublade und Befüllung via Loch in der Arbeitsplatte (á la Jamie Oliver)
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : ikea , bin aber auch flexibel wenns im preislichen Rahmen bleibt
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Bosch, Siemens, Neff
Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.846
AW: gekocht werden muss auch

Hallo Jürgen,
:welcome:



erstmal ein herzliches Willkommen hier !

Ganz generell gesprochen in Sachen "Müll"

Dieses Loch mit Deckel in der APL für den Bio-Müll ist meiner Meinung nach ein totaler Quatsch. Es ist einfach ergonomisch ungünstig zu bedienen, der Ausschnitt ist zu klein und Arbeitsfläche frisst das auch noch.

Plane vielleicht besser einen Schrank "Müll direkt unter der APL" ein.

Das ist ein Schrank im 3-3 Raster. Da hast du im oberen Fach deinen Bio-Müll.

Ich wollte den Müll unter der APL (als Schrank) nicht mehr missen. Es ist eine simple Sache, die enorm viel Vorteile bringt.

Hier ein Beispiel aus meiner Küche (aber Sonderlösung), allerdings ist ein 3-3 Raster wie gesagt besser, da das ein Standardschrank ist.

122616-93358e638ae08d00882f16494f377332.jpg
 

Anhänge

Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: gekocht werden muss auch

:welcome:

Schön, hast Du Dir schon Gedanken zu eurer Planung gemacht *2daumenhoch*

Ja, so ein SbS macht die Küchenplanung nicht grade einfacher.

Ich würde den SbS am liebsten in die Wand mit dem Aquarium versenken. Was spricht dagegen?
Muss die Balkontüre genau da in der Ecke sitzten?

Die Deckenhöhe ist kein Hinderungsgrund gegen eine Decken-DAH. Allerdings macht die Insellage der Kochstelle und das offene Treppenhaus jeder DAH das Leben schwer - wenn ihr also Wert auf einen hohen Wirkungsgrad legt, wird es teuer bzw. sollte die Kochstelle an die hintere Wand verlegt werden (Querströmungen).

Habt ihr schon eine Stauraumplanung gemacht? Genügt euch der Platz?
 

Lebeog

Mitglied
Beiträge
14
AW: gekocht werden muss auch

Hallo Magonlia,
danke fürs herzliche Willkommen und die kurze Anmerkung zum Müll.
Das mit dem Loch in der AP leuchtet mir irgendwie ein und die Lösung mit dem "Müllauszug" scheint auch gut praktikabel zu sein.
Was ich an der Lösung aber irgendwie blöd finde ist, dass die Müllbeutel so mikroskopisch klein sind. Wir sind im Moment verwöhnt von 60 Liter Müllbeuteln, die gerade für den grünen Punkt eine optimale Größe haben. Wieviel fassen denn die Müllbeutel in deiner Lösung?
Grüße
Jürgen
 
Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.846
AW: gekocht werden muss auch

Hallo Jürgen,

genau aus diesem Grunde habe ich für den Bio-Müll auch einen großen Behälter (ca. 20 x 40 cm) gewählt, damit ich wirklich die Speisereste beim Abkratzen vom Teller in den Behälter treffe.
 

Anhänge

Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.846
AW: gekocht werden muss auch

Natürlich kann man jegliche Breite von Schrank wählen und dazugehörige versch. Größen und Höhen von Behältern. Dieses Gebiet ist fast unerschöpflich :cool:
 
Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.846
AW: gekocht werden muss auch

PS: Sind auch 60 Liter, wobei ich natürlich öfters leere.


Sorry für die 3 Beiträge, eigentlich habe ich gedacht, diese werden nun zusammengeführt??????

Für den grünen Punkt habe ich im Spülenunterschrank 2 Behälter, da ich mich z.B. weigere Milchkartons zusammenzufneuen :-[ .
In den einen kommen dann dreckige Verpackungen und in den anderen saubere (O-saft-Flaschen, Tetra-Packs). Die sauberen Teile fülle ich dann quasi um und bringe einen Sack raus.

Hier auf dem Foto unten sieht man auch schön, wie blöde es wäre, wenn da der Bio-Müll drin wäre. Tiefes Beugen über eine hohe Front, da Speisereste von Tellern abkratzen ist wirklich ungeschickt.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Lebeog

Mitglied
Beiträge
14
AW: gekocht werden muss auch

Hallo und Danke für Deine Anregungen,
einerseits möchte ich den SBS nicht mehr missen, andererseits macht er mir gerade kopfzerbrechen.

...Ich würde den SbS am liebsten in die Wand mit dem Aquarium versenken. Was spricht dagegen?....
Dagegen spricht leider, dass die komplette Wand rechts und Links neben dem Aquarium mit Technik zugepflastert ist (so eine Meerwasseraquarium braucht schon einiges an Technik und Platz)


Muss die Balkontüre genau da in der Ecke sitzten?
Nicht unbedingt, da aber von dort der Müllsammelplatz gut zu erreichen ist, wäre sie dort optimal

Die Deckenhöhe ist kein Hinderungsgrund gegen eine Decken-DAH. Allerdings macht die Insellage der Kochstelle und das offene Treppenhaus jeder DAH das Leben schwer - wenn ihr also Wert auf einen hohen Wirkungsgrad legt, wird es teuer bzw. sollte die Kochstelle an die hintere Wand verlegt werden (Querströmungen).
Ich bin eigentlich gar kein Fan von DAHs, darum würde ich auch gerne darauf verzichten


Habt ihr schon eine Stauraumplanung gemacht? Genügt euch der Platz?
Ja, haben wir, da wir nicht viel Krims und Krans haben, langt uns der Platz allemal

Ich füge als Anlage einen Plan bei, wo man die geplante Außenanlage sehen kann, so wird der Platz der Terassentür evtl besser erklärt.

Grüße
Jürgen
Anhang anzeigen Ausrichtung Haus.dwg.pdf
 

Anhänge

Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: gekocht werden muss auch

Wenn ich das Gelände so sehe, würde ich mir überlegen, den Grundriss zu spiegeln - dann wäre der Weg 'Müllplatz' & Garage zur Küche ganz direkt. SBS könnte an die Wand zum Abstellraum evt. noch mit 1 od. zwei Seitenschränken ergänzt.

Bei dem offenen Grundriss werden Essensgerüche auch in den Schlafzimmern hängen ohne effiziente DAH - ausser Du baust Dir eine Summerkitchen auf der Terrasse und verlegst das Kochen nach draussen ;-)
 

Lebeog

Mitglied
Beiträge
14
AW: gekocht werden muss auch

Das mit dem Spiegeln ist so eine Sache, denn unser WZ hat eine unverbaubare Aussicht ins Tal, wenn ich das Haus spielgle, dann kann ich zwar von der Küche den Ausblick genießen, muss aber dann die Zornesfneuen von Frauchen ertragen, weil sie dann nicht mehr ihren Wunschblick hat :knuppel:.

Welche Wand des Abstellraumes meinst Du? die Wand mit oder ohne Tür? an die Wand ohne Tür kommt TV und Multimedia. Dann wäre zwar der Weg zu Kühlschrank recht kurz, aber ich denke die Optik leidet etwas darunter. ;D

Sommerküche hätte ich super gerne gehabt, leider ist der Grundstücksteil, wo ich das realisieren wollte landwirtschaftliches Gebiet, dort geht außer Tomaten ziehen nix :(.
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.746
Wohnort
München
AW: gekocht werden muss auch

Hallo,

wie wäre es mit einem Tausch von Spüle und Kochen? Dann sparst du dir die Decken-/Inselhaube und könntest eine günstigere Wandkopffreihaube nehmen.

Oder ist das angedeutete Viereck über der Spüle auch ein Fenster? *w00t*
 

Lebeog

Mitglied
Beiträge
14
AW: gekocht werden muss auch

Guten Morgen menorca,
jupp dass angedeutete Viereck ist auch ein Fenster.

@all
könnten wir die Diskussion DAH auf später verschieben, wir wissen noch gar nicht, ob wir eine wollen.
Grüße
Jürgen
 
Bodybiene

Bodybiene

Premium
Beiträge
5.726
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: gekocht werden muss auch

Menorca das sieht auf dem Grundriss auch nach Fenster aus.

Wie wär es denn das Aquarium auf die andere Seite zu verlegen ins Wohnzimmer? Da in der Küche sieht man das doch viel zu wenig. Dann wäre an der Wand Platz für den Sbs.

LG
Sabine
 

Lebeog

Mitglied
Beiträge
14
AW: gekocht werden muss auch

Guten Morgen Bodybiene,
danke für den Tipp.
Irgendwie komm ich mir schon recht blöd vor, dass ich zu all Euren Argumenten ein Gegenargument finde.
Aquarium im Wohnzimmer -> daraus ergeben sich folgende Probleme:
- 1. an dieser Wand ist die Multimediazentrale incl. TV,
- die Genehmigungsbehörde (meine Frau) hat das Aquarium nur in der Küche genehmigt, da dort die Lichtemissionen nicht so wild sind,
- Das Zimmer "hinter" dem Aquarium soll zukünftig anders genutzt werden.

Trotzdem 1000 Dank für die Idee.

Grüße
Jürgen
 
Bodybiene

Bodybiene

Premium
Beiträge
5.726
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: gekocht werden muss auch

Jürgen das ist doch gut wenn du begündest warum etwas so oder so sein soll. Das macht die Planerei doch viel einfacher.
In vielen Planungen heißt es immer nur: So will ich das nicht!
Aber es wird nicht gesagt was einem da nicht dran gefällt und dann wird das für uns immer nur Rätselraten.

Mit euerer Mithilfe bekommen wir hier schon eine passende Lösung für euch hin.

LG
Sabine
 
Angelika95

Angelika95

Mitglied
Beiträge
4.540
Wohnort
bei HH
AW: gekocht werden muss auch

Hallo Jürgen,
wenn ihr/du ;-) kochen und spülen tauscht, dann kann man die DAH sowieso (erst mal) weg lassen, denn mit den beiden Eckfenstern sollte sich gut über den Herd quer lüften lassen (wird nur im Winter vielleicht etwas frisch) und wenn ihr nach 1-x Jahren merkt, dass sich die Fettfrasen doch überall absetzen, dann kann man nach einer guten und starken Deckenhaube schauen, die sollte auch in 30 cm (Decke bis Fenstersturz) Platz finden (sollte ich Murks erzählen, wird ein Profi bestimmt gleich schreien;-))

Es erscheint auf den 1. Blick immer ein bisschen ungewöhnlich, die Spüle auf die Insel zu packen, weil in Kochsendungen und in Küchenstudios dort meistens der Herd ist, aber die meiste Zeit verbringt man gar nicht am Herd, sondern an und um die Spüle rum mit Vorbereiten, bei Induktion (und auch bei modernen Ceranfeldern, habe ich nämlich) muss man ja sowieso alles vorbereiten und dann mit seinen Schüsselchen und Tellern alles zusammen brutzeln.

So könnte man die Insel auch komplett in der für dich angenehmen Höhe machen und das Herd-L etwas tiefer für deine Frau und beim Rühren ist die *Tiefe* ja auch nicht schlecht für dich.

Den SBS sehe ich leider auch an keinem anderen Platz... aber so sehr *erschlägt* er da auch nicht.
 

Lebeog

Mitglied
Beiträge
14
AW: gekocht werden muss auch

Hallo Angelika,
genau das gleiche hab ich mir auch gedacht und gestern Nachmittag in die Planung eingepflegt. Da ich noch ein paar andere Änderungen gemacht habe, stell ich den neuen Plan erst heute Abend ein.
Der Mittelblock ist nun 97cm hoch und die AP an der Wand 85 cm.

Gestern durfte meine Frau auch mal einen (lobenden) Blick auf die Küche werfen, sie hat den SBS Platz auch abgesegnet. Da die Terrassentür 2,50m hoch ist wirkt diese doch nicht so eingequetscht vom Kühlschrank.


Danke für Eure Tipps und Anregungen

Grüße
Jürgen
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.746
Wohnort
München
AW: gekocht werden muss auch

Mit all deinen gut begründeten Einwänden sehe ich die Aufteilung im Raum auch als gelungen an.Den SbS empfinde ich nicht als optisch störend. Einzig schade, dass das Kühlteil zur "falschen" Seite hin aufgeht. Das kann man nur lösen, indem der SbS am rechten Ende einer Küchenzeile steht. Bei dir müsste dazu das rechte Fenster entsprechend schmaler werden. Ist das eine Überlegung wert?Die nächste Überlegung ist dann: welchen Küchenteil machst du hoch, und welchen niedrig? Auf den hohen Teil muss die Spüle, auf den niedrigen das Kochfeld.Und doch noch ein Tipp zur DAH: auch bei deiner Deckenhöhe ist sie sinnvoll, aber sie sollte schon ordentlich ziehen, und dabei natürlich trotzdem leise sein. Das ist der Bereich der guten Hauben, also auch der teuren Hauben, leider, also erst sparen und später anschaffen. Für Umluft finde ich ja diese toll: Gutmann Capa
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
. User eriklen hat sie und ist auch zufrieden damit. Seine Deckenhöhe ist ähnlich eurer.Edit: habe zu lange geschrieben, und meine ganzen Zeilenumbrüche sind weg :(
 
Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.846
AW: gekocht werden muss auch

Hallo Jürgen,

meinst Du mit "der Mittelblock ist jetzt 97 cm hoch" die Arbeitshöhe?????
Das ist doch sicherlich als Abteitshöhe zu hoch, oder ist das nun ausgetestet?
 

Lebeog

Mitglied
Beiträge
14
AW: gekocht werden muss auch

Hallo Magnolia,die Arbeitshöhe ist 97 cm hoch, ich empfinde das für mich als sehr angenehme Arbeitshöhe.GrüßeJürgen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mitglieder online

  • kuechentante
  • mozart
  • coanch
  • Michael
  • anwie
  • Snow
  • Elba
  • Anke Stüber
  • bibi80
  • Bodybiene
  • Gernelila

Neff Spezial

Blum Zonenplaner