1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Gebrauchtküche für Mietwohnung

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von marcofago, 24. Apr. 2012.

  1. marcofago

    marcofago Mitglied

    Seit:
    23. Apr. 2012
    Beiträge:
    20

    Hallo!

    Wir beziehen Anfang Mai unsere neue Wohnung (Altbau), die Vormieter hatten eine neue schrottige Küchenzeile, die sie mitnehmen.
    Wir würden gerne nach Möglichkeit eine Gebrauchtküche einbauen, dazu müssen wir aber erstmal eine Vorstellung bekommen, was möglich und zu empfehlen ist.

    Wir kochen gerne und möchten am liebsten natürlich eine gute Küche, allein schon damit wiederum unser Nachmieter die Küche uns abkaufen würde, ohne riesigen Wertverlust, denn evtl bleiben wir nur 1-2 Jahre.
    Unser Budget ist begrenzt, sagen wir auf 2000-2500 Euro.
    Wir sind uns darüber im Klaren, dass es schwierig ist, eine passende Gebrauchtküche oder Ausstellungsküche zu finden. Am ehesten wäre es wohl eine zu große, bei der man überschüssige Unterschränke entsorgen müsste.

    Anbei ein Grundriss.
    Die Küchenzeile ist ca 358cm lang, ca 80-85cm von der Fenster-Wand entfernt ist der Wasseranschluss (siehe Bilder).
    Die Seite zum Fenster misst ca 125cm. Hier stellen wir uns ein L vor, um mehr Arbeits-/Abstellfläche zu haben.

    Folgende Geräte müssen rein:
    - Kühl/Gefrierkombi (Stand-Alone vorhanden mit 55cm Breite, aber auch gerne Einbauteil)
    - Waschmaschine (vorhanden)
    - Geschirrspüler (Stand-Alone vorhanden 45cm, gerne auch Einbauteil)
    - E-Herd/Backofen

    Dann wäre unten an der langen Seite noch Platz für den Spülenunterschrank und einen Unterschrank (oder ein Rondell).

    Oberschränke natürlich möglichst viele, da ich ansonsten nicht wüsste wohin mit dem ganzen Zeug.

    Meine Fragen:
    1) Wäre es möglich ein 80er Rondell in die Ecke zu stellen? Wird das zu knapp (evtl Seitenwand aussägen für zusätzliche cm) oder gibt es genug Winkelteile etc um fast alles zu realisieren? Es müssen Spüle und zusätzlich Waschmaschine und Geschirrspüler jeweils mit Aquastopp angeschlossen werden

    2) Müssen Waschmaschine und Geschirrspüler neben der Spüle stehen? Wenn die Küche höhergelegt ist, sollte es doch kein Problem sein, die Schläuche und Kabel hinter/unter anderen Unterbau-Teilen vorbei laufen zu lassen?

    Zur Planung:
    Ich habe noch keinen Plan mit einem Küchenplaner erstellt.
    Aber mir scheint naheliegend:
    a) Kühlschrank ganz links (nahe der Tür)
    b) Rechts daneben WM und GS, damit man irgendwo eine brauchbare Arbeitsfläche hat, denn der Herd passt ja nicht nahtlos neben den KS
    c) Position der Spüle ist fix, wobei das Abtropfbecken nach rechts geht

    Habt ihr Antworten auf meine Fragen?

    Habt ihr Vorschläge/Anmerkungen für die Anordnung der Unterschränke?

    Danke,
    Marco



    Checkliste zur Küchenplanung von marcofago

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 179, 192
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 86
    Fensterhöhe (in cm) : 130
    Raumhöhe in cm: : 275
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 60 cm Breite
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : keine
    Hochgebauter Backofen? : Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 150/200 x 100
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Ständig
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 95-100
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Brotbehälter
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Handrührgerät, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Abseiten
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Vorwiegend Alltagsküche, aber auch mal anspruchsvoller für Gäste
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Alleine und zu zweit
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Arbeitshöhe zu niedrig (87cm)
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Gebrauchtküche bevorzugt
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Preisvorstellung (Budget) : bis 3.000,-
     

    Anhänge:

  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Gebrauchtküche für Mietwohnung

    :welcome:
    hier im Forum. Bei Alnoplanungen immer auch die KPL und POS-Datei anhängen, damit man mit Planungen weiterarbeiten kann. Plan war allerdings einfach, so dass ich ihn mal nachgebaut habe.

    Um die Ecke gehen bringt hier meiner Meinung nach garnichts, außer, dass man etwas mehr Stellfläche gewinnt. Allerdings muss man dann etwas ungünstigere Schränke wählen und daher das ganze mal als Zeile.

    Ich würde hier Ikea empfehlen und habe auch mal mit Schrankmaßen von Ikea gearbeitet. Preis von Ikea immer für die billigste Front)

    Von rechts nach links:
    - ca. 2 cm Blende=Abstützung APL
    - vorhanden 45er GSP
    - neue 50er Spüle --> |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| (37 Euro)
    - vorhandene Wama
    - neuer 60er Auszugsunterschrank --> |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| (166 Euro)
    - neuer 60er Backoefen/Kochfeldschrank --> |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| (60 Euro)
    - neues 20er Flaschenregal --> |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| (55 Euro)
    - vorhandener 55er Stand-Alone
    - ca. 5 cm Wandabstand


    Am Schacht auf der anderen Seite könnte man dann noch:
    - neuer 80er tiefenreduzierter Auszugsunterschrank --> |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| (177 Euro)

    Insgesamt dann
    - 3x80er Hängeschränke in der Höhe 92 cm --> |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| (3*68 Euro)
    - 1x40er Hängeschrank mit Glasfront Höhe 92 cm --> |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| (86 Euro)
    ---------------------------
    ==> für die Möbel, Härlig Front (ist wirklich die billigste .. ) sind da 785 Euro
    Aber, du kannst ja mal mit der Ikea-Seite planen und eine gefälligere Front probieren.

    Dazu dann noch APL-Kosten.
     

    Anhänge:

  3. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.430
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    AW: Gebrauchtküche für Mietwohnung

    Morgen, ich würde so planen, dass ein 60cm breiter kühlschrank in die Zeile passen würde. Falls ihr den mal ersetzen müsst, ist ein 60 cm breiter einfacher zu bekommen als ein 55 cm
     
  4. marcofago

    marcofago Mitglied

    Seit:
    23. Apr. 2012
    Beiträge:
    20
    AW: Gebrauchtküche für Mietwohnung

    Hallo und danke schon mal für die kompetente Hilfe!

    Meine Anmerkungen:
    - wir würden schon gerne ein L realisieren, durchaus als Stellfläche, denn wie sonst möchte man das alles abstellen und gleichzeitig noch eine gute Arbeitsfläche haben: Toaster, Kaffemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Brotkasten (und Mikro falls wir eine Küche mit Einbaukühlschrank finden)

    - ich hätte den Herd eher direkt neben der Spüle gesehen. Geht das?

    - wenn der Herd neben dem KS ist, wieviel cm müsste der Mindestabstand sein?
     
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Gebrauchtküche für Mietwohnung

    Das ist unpraktisch was du vorhast.

    Zwischen Kochfeld und Spüle ist die Hauptarbeitsfläche.

    Wenn du am Fenster um die Ecke gehst, dann gewinnst du max. 60 cm Stellfläche, aber keine echte Staufläche. Da hast du mit dem tiefenreduziertem Schrank hinter der Tür mehr gewonnen.

    So steht die GSP schön am Rand und kann in eine Richtung ausgeräumt werden. Sie kann auch mal offen stehen, wenn man größer kocht, so dass man alles Verbrauchte dort gleich verstauen kann. Bei geöffneter GSP kommt man auch prima an den Müll und an das Wasser ran.

    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Brotbehälter

    Kaffeemaschine und Wasserkocher können prima rechts von der Spüle ohne Abtropfe stehen.

    Messerblock an der großen Fläche zwischen Spüle und Kochfeld.

    Toaster und Brotbehälter prima auf dem tiefenreduziertem Unterschrank hinter der Tür nahe am Tisch. Dort hätte evtl. sogar noch die Küchenmaschine einsatzbereit Platz, wenn man sich z. B. entscheidet den Toaster gleich auf dem Tisch zu platzieren oder, weil er doch nicht so oft in Gebrauch ist, den Toaster im Auszug oder Hängeschrank zu haben.

    @Tim, die Lücke für den 55er Kühlschrank habe ich jetzt auf 60 cm gelassen. Wenn man dann doch mal einen 60er Kühlschrank dort platziert, muss man prüfen, sonst evtl. dieses 20er Teil unter der APL weg und die APL um 5 cm kürzen.

    @marcofago ... Kochfeld neben Kühlschrank ... die 20 cm, die ich eingeplant habe, halte ich schon für praktisch.

    Ansonsten nimm doch einfach mal den Alnoplaner und schiebe. Du wirst feststellen, dass du dir mit einem Mini-L nur den Tischzugang versperrst und nicht wirklich Stauraum etc. gewinnst.

    EDIT:
    Und, am einfachsten sind Wama-GSP-Anschluß immer noch, wenn sie neben der Spüle sind. Außerdem ergibt die Planung Auszüge für die Töpfe etc. direkt neben dem Kochfeld.

    EDIT2:
    Ist das euer einziger Essplatz?
     
  6. marcofago

    marcofago Mitglied

    Seit:
    23. Apr. 2012
    Beiträge:
    20
    AW: Gebrauchtküche für Mietwohnung

    Danke Kerstin,

    meine Freundin möchte auf jeden Fall eine Spüle mit Abtropfe.

    Das mit dem Schrank hinter der Tür ist eine klasse Idee! Da machen wir auf jeden Fall was hin.
    Aber das hat doch mit dem L erstmal nichts zu tun? Lönnte man das L sinnvoller mit einem tiefenreduzierten Schrank machen?
    Ich fress mich da jetzt nicht fest und sehe absolut Deinen Punkt, ich habe eben nur Bedenken, was die Stellfläche angeht und will all meine gedanken in den Raum werfen, wenn es hier schon so kundige Leute gibt...

    Angenommen, man würde es als Zeile machen, wäre es praktischer die GS oder die WM in die Ecke zu stellen? Bei den jetzigen Mietern steht die WM in der Ecke.

    Ja, das ist unser einziger Essplatz.
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Gebrauchtküche für Mietwohnung

    Ich habe doch gerade begründet, warum ich die GSP an den Rand gestellt habe?

    Abtropffläche wofür? Ist es nicht wesentlich praktischer schnell mal ein Frotteetuch zu legen, wenn man wirklich mal etwas abzutropfen hat? Und dafür den Platz rechts der Spüle besser als Teilstellfläche nutzen kann?

    Tiefenreduziert um die Ecke heißt, du verlierst den 60er Auszugsunterschrank, den ich dir in die Zeile geplant habe. Weil tiefenreduziert um die Ecke eben heißt, dass die GSP, die ich dort geplant habe dann links von der Spüle stehen muss und um die Ecke eben nur ein Schränkchen ;-)

    Schiebe es einfach mal im Alnoplaner und stell den Grundriss jeweils ein. Vergiß Blenden etc. nicht. Du bekommst ein besseres Gefühl was möglich ist und praktisch ist.

    Lade einfach meine beiden Dateien (KPL und POS) herunter, dann kannst du mit denen weiterarbeiten.

    Und, ziehe ernsthaft Ikea in Erwägung, denn eine Gebrauchtküche hat selten die Schränke, die man wirklich braucht und die APL mußt du eh neu kaufen, da die APL von Gebraucht dann auch nicht paßt.
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Gebrauchtküche für Mietwohnung

    Man könnte, wenn man für den Tisch auch eine Sitzbank in Erwägung zieht, noch einen Hochschrank stellen, wo z. B. die Mikrowelle hinter eine Klappe oder einfach in ein offenes Fach kommen kann und unten noch jede Menge Stauraum für Vorräte wäre. Da gäbe es bei Ikea auch die praktischen Innenauszüge, so dass die Vorräte auch übersichtlich werden.

    Der Sitzplatz planoben ist dann immer für den Koch ;-) ... damit die Zeile noch gut nutzbar ist.

    Alternativ kann dieser Hochschrank vielleicht auch anstelle des Kühlschranks und der Kühlschrank dafür planunten bei Tischnähe.
     

    Anhänge:

  9. marcofago

    marcofago Mitglied

    Seit:
    23. Apr. 2012
    Beiträge:
    20
    AW: Gebrauchtküche für Mietwohnung

    Dass das mit der Gebrauchtküche schwer ist, wird mir auch immer klarer.
    Ein Bekannter meiner Freundin zieht um und würde uns seine noch recht neue Nolte Matrix 150 Chicago Küche verkaufen.
    Allerdings passt die nicht 100%, so dass man zumindest einen 80er US entsorgen und die vorhandenen 60er Spülen-US und 45er US nehmen müsste. Dann fehlt noch ein schmaler US/Blende zwischen KS und Backofen.
    Als Oberschränke gäbe es 3 50er zum hochklappen und einen 40er mit Türe.

    Das mit der Sitzecke schließen wir aus, weil wir Platz für bis zu 8 Leute haben möchten (Tisch ist auf 2m ausziehbar und 1m breit). Außerdem gefällt mir der solitäre Hochschrank nicht so wenn ich ehrlich bin.

    Wieso explizit IKEA? Ich höre immer die wären nicht so billig im Vergleich zu anderen...?
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Gebrauchtküche für Mietwohnung

    Der einzelne Hochschrank gefällt mir auch nicht so sehr. Und, wenn der Platz für 8 Leute reichen soll, dann weglassen.

    Evtl. Mikrowelle neu kaufen und einen Hängeschrank für die Mikrowelle vorsehen.

    Evtl. auch z. B. von Bauknecht ein Kombigerät anschaffen --> |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    [​IMG]
    Könnte dann so aussehen:
    Thema: Gebrauchtküche für Mietwohnung - 191314 -  von KerstinB - kf_marcofago_20120424_kb_var2_Ansicht1.jpg


    Du hast ein Minibudget vorgegeben ;-). Ich habe dir in Variante eins 785 Euro + APL ausgerechnet.

    Du kannst versuchen, in einem Küchenstudio günstiger wegzukommen, aber, da zweifle ich, weil es nicht sehr viele Möbel sind und eben wohl auch nur Möbel. Da greifen dann viele Verrechnungsmuster nicht.
    __________________________Hier mal noch 2 Stellbeispiele, wenn Tisch auf 100x200 ausgezogen ist und 8 Stühle gebraucht werden. Ich denke, man kann ganz gut erkennen, dass jede Art von L eigentlich nur hinderlich ist.

    Thema: Gebrauchtküche für Mietwohnung - 191314 -  von KerstinB - kf_marcofago_20120424_kb_var2_GrundrissTisch100x200cm-2.jpg Thema: Gebrauchtküche für Mietwohnung - 191314 -  von KerstinB - kf_marcofago_20120424_kb_var2_GrundrissTisch100x200cm-1.jpg
     

    Anhänge:

  11. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.995
    Ort:
    München
    AW: Gebrauchtküche für Mietwohnung

    Als Arbeitsplatten- und Stauraumerweiterung würde ich da eher einen mobilen Wagen zusätzlich zum Einzeiler vorschlagen, wie zB |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| oder |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|. Der kann dann in den Flur geschoben werden, wenn der Tisch groß ausgezogen wird.
     
  12. marcofago

    marcofago Mitglied

    Seit:
    23. Apr. 2012
    Beiträge:
    20
    AW: Gebrauchtküche für Mietwohnung

    Danke für Eure Hilfe! Ich finde das echt erstaunlich, Respekt!

    Wie sieht es aus mit der Arbeitshöhe?
    Was wäre optimal für uns und wie macht man das mit der GS und WM? Die sind ja Stand-alone und genormt auf die normale Arbeitshöhe. Macht man da eine Blende unter die APL und stellt die Geräte normal auf den Boden? Ich hab gehört, die WM braucht eh ein bisschen Spiel wegen Schleudern.

    Die Idee mit dem Servierwagen hatte meine Freundin auch schon.

    Eine DAH dürfen wir nicht installieren.
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Gebrauchtküche für Mietwohnung

    Wieso dürft ihr keine DAH installieren? Vielleicht nicht als Abluft, aber dieses Kombigerät läßt sich auch als Umluft betreiben.

    Wenn du in deinem Beitrag mal auf den automatisch verlinkten Hinweis zum Wort Arbeitshöhe gehst ... dann liest du in erster Linie ausprobieren ;-)

    GSP würde ich glatt auf einen kleinen Sockel setzen.

    Bei der Wama müßte man sehen, wie hoch sie tatsächlich ist und wie hoch ihr dann die APL haben wollt, evtl. könnte man eine einzelne Schublade zwischen Wama und APL bringen.
     
  14. marcofago

    marcofago Mitglied

    Seit:
    23. Apr. 2012
    Beiträge:
    20
    AW: Gebrauchtküche für Mietwohnung

    Keine DAH, auch nicht als Umluft: Das steht im Mietvertrag und hat irgendwas damit zu tun, dass es ein Altbau ist. Es sind auch seltsame Belüftungsschlitze in der Zimmertür der Küche. War dem Vermieter jedenfalls wichtig, auch wenn er nicht wusste warum das so sein muss.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich eine Schublade ausgeht zwischen APL und WM.
    In jedem Fall: was wäre die Alternative? Blende über oder Sockel unter WM?

    Und wie macht man so einen Sockel, wo gibts die?
    (sorry, meine Handwerkserfahrung beschränkt sich auf PC zusammenbauen...)
     
  15. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.995
    Ort:
    München
    AW: Gebrauchtküche für Mietwohnung

    Luftschlitze in der Tür können gefordert sein, wenn ein gasbetriebenes Gerät in einem Zimmer ohne Luftzufuhr (innenliegender Flur/Bad) hängt. Dann sind bestimmte Luftvolumina um das Gerät herum Vorschrift.

    Das haben wir zb in dieser Wohnung: Gastherme hinter der Jalousietür im Flur, Luftschlitze unten in der Küchentür und oben in der Wand:

    Thema: Gebrauchtküche für Mietwohnung - 191556 -  von menorca - Flur.JPG

    Nicht durchdacht bzw nicht verstanden ist diese Tatsache, die ein Verbot einer Umlufthaube zur Folge hat; das ist unsinnig. Bei Abluft sähe das Ganze total anders aus!

    Ich bin mir nicht einmal sicher, ob der Vermieter das Recht hat, eine Umluft-DAH im Mietvertrag zu verbieten (so wie zB das Halten von Kleintieren nicht verboten werden kann). Aber wer will sich schon gleich beim Einzug mit seinem Vermieter anlegen?? :rolleyes:
     
  16. marcofago

    marcofago Mitglied

    Seit:
    23. Apr. 2012
    Beiträge:
    20
    AW: Gebrauchtküche für Mietwohnung

    Okay, wir haben auch eine Gastherme im Flur.
    Wenn im Mietvertrag steht: keine DAH, dann muss ich das so akzeptieren, auch wenn es fragwürdig ist.

    Habt ihr noch eine Empfehlung bezüglich meiner Fragen zu Blenden/Sockel?
     
  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Gebrauchtküche für Mietwohnung

    Wama würde ich auf den Boden stellen. Und, solange wir nicht wissen, wie hoch die Wama ist und wie hoch ihr eure APL wünscht, kann man auch nichts konkretes empfehlen ;-) ;-)

    Aber, wenn du so gar kein handwerkliches Interesse hast, dann lass dir die Planung mal von einem Küchenstudio mit Häcker, Schüller, Bauformat, Beckermann oder so anbieten.

    Möglichst einem 6-rasterigem Hersteller. Ergäbe dann bei dem 60er eine Schublade mehr.


    Was heißt 6rasterig werden:
    [​IMG]
    Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.
    Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm
    In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.
    Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
    - 78 cm Korpushöhe
    - 4 cm APL-Höhe
    - 12 cm Sockelhöhe
    -----------------
    = 94 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe
    Typische Hersteller wären Schüller, Häcker, Ballerina, Bauformat, Beckermann, Brion, Leicht, Alno usw.
     
  18. marcofago

    marcofago Mitglied

    Seit:
    23. Apr. 2012
    Beiträge:
    20
    AW: Gebrauchtküche für Mietwohnung

    Vielen Dank für die Empfehlung zu Herstellern!
    Ich nehme an die sind wegen dem angegeben Budget alle in der unteren Mittelklasse anzusiedeln.
    Nolte und Nobilia sind wohl teurer?
    Und Ikea hat keine 6 Raster?

    94cm wäre wohl das absolute Mindestmaß für die Arbeitshöhe. Meine Freundin ist ja schon 1,79 groß und ich 1,92. Ich dachte sogar eher Richtung 100cm, aber das müsste man dann ausprobieren.

    Ist 12cm eine Art Mindesthöhe für Sockel?
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Gebrauchtküche für Mietwohnung

    Nein, Nolte hat 75 cm hohe Korpusse mit 5 Rastern.

    Nobilia wäre eine Variante, wenn ihr wirklich auf 98 bis 100 cm Arbeitshöhe geht. Standardmäßig hat Nobilia 72 cm mit 5 Rastern, es gibt aber auch Maxikorpusse mit 86 cm Höhe. Dazu dann 4 cm APL und 8 cm Sockelhöhe ist so ein Mindestmaß, dass man haben sollte. Damit man eben beim Aufstellen der Unterschränke die Füße in der Höhe noch justieren kann.

    ==> Herstellerranking

    Ich bin auch 180 cm groß. Meine Arbeitshöhe ist jetzt 97 cm.
     
  20. marcofago

    marcofago Mitglied

    Seit:
    23. Apr. 2012
    Beiträge:
    20
    AW: Gebrauchtküche für Mietwohnung

    Noch eine Frage zu Gebrauchtküchen:

    Womit muss ich rechnen, wenn ich eine passende Küche finde, wo ich nur eine neue APL brauche?
    Wieviel Geld für Handwerker, der abbaut, transportiert und einbaut inkl. Anschließen und APL? (in München)
    Wieviel Stress?

    Für mich hört es sich erstmal interessant an, wenn ich Küchen für 1200 Euro inkl Geräte sehe, wo ich höchstens noch einen schmaleren Spülenschrank einbauen müsste und neue Standfüße/Sockelblende fürs Höherlegen.

    Danke!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Frage zum Gebrauchtküchenkauf Küche und Recht 4. Okt. 2011
Kleine Küche für Mietwohnung für Tupper-Süchtige Küchenplanung im Planungs-Board 1. Dez. 2016
Ablufthaube, Mietwohnung, 100mm Mauerkasten.. Lüftung 2. Nov. 2016
Ikea-Küche in Mietwohnung mit vorhandenen Elektrogeräten Küchenplanung im Planungs-Board 31. Okt. 2016
Warten Neue Küche in ca. 6qm (Mietwohnung) Küchenplanung im Planungs-Board 29. Aug. 2016
Status offen L-Küche in Mietwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 29. Aug. 2016
Status offen Unterstützung Küchenplanung Mietwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 25. Aug. 2016
Neue Küche Zweilzeiler Mietwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 7. Aug. 2016

Diese Seite empfehlen