Fleckempfindlichkeit Natursteinplatte

Akinom

Akinom

Mitglied
Beiträge
241
Was sagen die Spezialisten zur Fleckempfindlichkeit von


Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Den habe ich mir für die AP meiner neuen Küche ausgesucht.

Speziell interessiert mich, ob es Ränder gibt, wenn z.B. Wasserlachen über Nacht stehen bleibt.

Meine Kaffeemaschine leckt, was der jetzigen AP (irgendeine Kunststoffbeschichtung) nichts ausmacht.

Erwähnen muß ich auch, dass wir sehr hartes Wasser haben.
 
isabella

isabella

Mitglied
Beiträge
7.483
APL gut mit Lithofin behandeln und Kaffemaschine ersetzen. Man könnte zwar die Kaffeemaschine auf ein Tablett stellen, aber ich würde zum Tausch/Reparatur der Maschine anraten wg. Sicherheit.
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
ob es Ränder gibt, hängt von den Inhaltsstoffen eures Wassers ab - so pauschal lässt sich das nicht beantworten..
 
Akinom

Akinom

Mitglied
Beiträge
241
Danke schonmal für eure Antworten!

Der KVA ist schon repariert (mehrfach, obwohl noch keine 3 Jahre alt) und leckt halt schon wieder.
Wasser ist wie gesagt hart, ansonsten weiß ich die Inhaltsstoffe leider nicht.

Es gibt ja Unterschiede bezüglich Fleckempfindlichkeit bei den Steinen.

Vielleicht kennt sich jemand aus mit Ciele White, einem Hartgestein (Gneis).
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.231
Wohnort
Barsinghausen
Ist halt ein Gneis. Das bedeutet, dass die (potentielle) Feuchtigkeitsaufnahme höher ist als bei z.B. Granit.

Da der Cielo White sehr unterschiedlich ausfällt, auf jeden Fall vorher die Unmaßplatte angucken.
 
Akinom

Akinom

Mitglied
Beiträge
241
Danke Martin,

warum meinst du, soll ich das machen?
Hat die jeweilige Beschaffentheit etwas mit dem Grad der Feuchtigkeitsaufnahme zu tun?
Oder meinst du jetzt wegen der Optik?

Die Rohplatte selber habe ich schon ausgesucht bei Rossittis, die wird dann zum örtlichen Steinmetz hier angeliefert.
 
Akinom

Akinom

Mitglied
Beiträge
241
Ah ok, danke!
Da werd ich mich dann echt drum kümmern, wenn er dann angeliefert wurde.
Werde ich mir vormerken! *top*
 
Akinom

Akinom

Mitglied
Beiträge
241
Hier mal noch eine gute Übersicht über Natursteine:

Kleine Natursteinkunde

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Vielleicht ist das zum Anpinnen interessant...
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.744
Wohnort
München
Den Stein gut imprägnieren (lassen) und regelmäßig nachimprägnieren. Frag deinen Steinmetz, was er da so macht.
 
Akinom

Akinom

Mitglied
Beiträge
241
Noch zur Info:
Mein Steinmetz imprägniert auch mit Lithofin Fleckstop und zwar zweimal.
Habe mir von ihm das Mittel besorgen lassen. Darauf steht auch bei stark beanspruchten Flächen wie Küchenarbeitsplatten 1mal pro Jahr wiederholen.

Von Lithofin gibt es auch einen Sanitärreiniger gegen Kalk, Rost, Wasserstein und Fettschmutz, den hat mir mein Steinmetz für Kalkflecken empfohlen, er hat extra mit dem Hersteller telefoniert, was man gegen Kalkflecken auf Naturstein, also Hartgestein dafür nehmen soll.

Sind zwar teuer, die Mittel, aber halten wohl ewig.
 

Mitglieder online

  • anwie
  • Larnak
  • Conny
  • Ritterburg2.0
  • Elba
  • kuechentante
  • stinknormal
  • flocke487
  • Duundich
  • bibbi
  • schokonuß
  • soulreafer
  • doppelkeks
  • moebelprofis

Neff Spezial

Blum Zonenplaner