Gelöst Einseitige Planänderung des Küchensudios

Dieses Thema im Forum "Planungsfehler" wurde erstellt von tkuehne, 9. Nov. 2014.

  1. tkuehne

    tkuehne Mitglied

    Seit:
    12. Jan. 2014
    Beiträge:
    4

    Hallo zusammen,

    wir haben unsere Einbauküche wie im Bild "Kueche Soll" gezeigt geplant und bestellt. Jetzt kam nach der technischen Auftragskontrolle eine geänderte Ansicht zurück (siehe Küche Ist). Die Linienführung des Backofenschranks ist jetzt geändert, unserer Meinung nach zum Nachteil des Gesamteindrucks.

    Das Küchenstudio weigert sich hier wieder auf die ursprünglich vereinbarte Ansicht zurückzugehen, ohne eine nachvollziehbare Begründung dafür zu liefern, warum diese technisch nicht umsetzbar sein soll.

    Gleichzeitig meint man, ich müsse diese Änderung hinnehmen.
    Ist hier aus Eurer Sicht nachvollziehbar, warum die ursprüngliche Ansicht nicht umsetzbar sein sollte?
    Wie ist Eure Meinung zu einseitigen Änderungen des Küchenstudios, habe ich hier eine Handhabe diese zu verhindern, bzw. falls doch so ausgeliefert wird, einen Mangel geltend zu machen?

    Danke & Grüße,

    Thomas


    Thema: Einseitige Planänderung des Küchensudios - 309906 -  von tkuehne - Kueche Soll.jpg Thema: Einseitige Planänderung des Küchensudios - 309906 -  von tkuehne - Küche Ist.jpg
     
  2. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.630
    Die Wärmeschublade von Siemens ist höher als der Nachbarauszug,oder was meinst du?
    LG Bibbi
     
  3. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.403
    Ort:
    Barsinghausen
    Nicht bei jedem Hersteller ist alles möglich. Und dann gibt es auch noch Fronten, bei denen Sondermaße nicht möglich sind. Also bitte etwas mehr "Butter bei die Fische".
     
  4. tkuehne

    tkuehne Mitglied

    Seit:
    12. Jan. 2014
    Beiträge:
    4
    @bibbi, ja korrekt, in der Ist-Planung unterbricht die Wärmeschublade die Linienführung der Küchenzeile.

    @martin, das ist eine Alno-Küche, die Zusammenstellung der geplanten Möbel kann ich nachher gerne noch einmal zusammensuchen.
     
  5. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.414
    Ort:
    Lipperland
    Die Maße passen eben nicht.
    Die Türen von den Seitenschränken sind 78 cm hoch. Der Schrank mit der Wärmeschublade ist wie folgt aufgebaut.
    2 x 26 cm Auszug + Wärmeschublade 29 cm = 81 cm, also 3 cm zu hoch für die Linienführung. Da muß ein Auszug in der Höhe gekürzt werden. Ist möglich, da die aufgesetzte Griffleiste genommen wurde.
    Kostet allerdings.
     
  6. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.630
    Optisch ist das aus meiner Sicht kein Problem,da Bo u.Wärmeschublade eine Einheit bilden.
    LG Bibbi
     
  7. tkuehne

    tkuehne Mitglied

    Seit:
    12. Jan. 2014
    Beiträge:
    4
    Hier mal das, was in der Aufstellung für den entsprechenden Schrank enthalten ist:

    Pos 5: SUB2A221: Seitenschrank f. Einbaugerät, Nischenhöhe 585-595mm, 1 Drehtür, 3 verstellbare Fachböden, 1 offene Nische, 2 Auszüge
    Pos 5a: MP-250: Mehrpreis 250 Griffleiste chromglanz
    Pos 5.1: MON3639: Modul offene Nische, 2 feste Zwischenböden f. Korpustiefe 560mm, Nischenhöhe 365mm. Höhe 260mm
    Pos 5.1.1: Siemens Einbau-Wärmeschublade HW290562
    Pos 5.2 MON5965: Modul offene Nische, 2 feste Zwischenböden f. Korpustiefe 560mm, Nischenhöhe 595mm,
    Pos 5.2.1: Siemens Einbaubackofen HB78GB570
    Pos 5.4: MPK1: Mehrpreis für Kürzung Höhen- und Breiten- und Tiefenänderung von Unter- und Oberschränken sowie Unter- und Oberschrankregalen

    Sollte doch also möglich sein, den unteren Auszug um 3cm zu kürzen. Frage wäre demnach, ob dann oben über dem Backofen eine 3cm Leiste gesetzt werden kann.

    Grüße,

    Thomas
     
  8. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.566
    Ort:
    Lindhorst
    Damit hast du die fehlerhafte Optik nur nach oben verschoben. Ich glaube nicht, dass das besser aussieht. Ganz im Gegenteil.
     
  9. tkuehne

    tkuehne Mitglied

    Seit:
    12. Jan. 2014
    Beiträge:
    4
    okay, verstehe also den Konsens so, dass die jetzt geplante Variante besser aussieht, da die verschobene Linie im schwarzen Frontbild des Backofens und der Wärmeschublade untergeht, und nicht wie in der ersten Variante als Leiste oberhalb des Backofens in der Farbe der Küchenfront sichtbar wird.
     
  10. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.566
    Ort:
    Lindhorst
    So ist jedenfalls meine Sichtweise. Wenn ich es mir aussuchen müsste würde ich es so lassen wie es jetzt geplant ist weil der Versatz am wenigsten auffällt.
     

Diese Seite empfehlen