Einsätze für die Schubläden

frontloop

Mitglied
Beiträge
43
Hi,

kurze Frage:
Macht es denn Sinn sich Einsätze für die Schubläden (also so Aufteilungen, etc) vom Küchenhersteller einbauen zu lassen oder arbeitet man hier nicht einfacher/günstiger/flexibler mit selbst "gebauten" Einsätzen (also einfach Tuppr-Dosen o.ä.).

Der einzige Einsatz, der mir sinnvoll erscheint, ist der fürs Besteck. Wobei's da ja auch günstige Alternativen (Ikea etc) gibt.
 
Bodybiene

Bodybiene

Premium
Beiträge
5.726
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
Ich habe nur einen Besteckeinsatz. Alles andere empfinde ich als Überflüssig und nimmt mir auch die Möglichkeit umzuräumen. Man hat ja nicht nur gleich breite Schubladen. Es sei denn man ist ein Symetriefetischist. ;-)

LG
Sabine
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
Allerdings dürften Ikea -Besteckeinsätze in aller Regel nicht passen, da die Ikea -Korpusse mind. 2 cm tiefer sind.
 

Planungslos

Mitglied
Beiträge
320
Hallo :-) ich war gerade auch beim Schreiner meine Küche ist gerade in der Fertigung, schönes Gefühl :-) habe auch gesagt ich will zuerst die Küche einräumen und dann überlegen wie viele Einsätze ich tatsächlich brauche, da ich keine Norm Größe habe lasse ich mir dann wohl eine vom Schreiner anfertigen. Ansonsten habe mich mir neulich bei Aldi diese Rutschmatten gekauft die kommen in ein Schubfach für die Kochlöffel und so. Werde dann sehen wie das ist ansonsten nehme ich mir auch irgendwie ne flexible Aufteilung die ich nach Bedarf umbauen kann.
LG Planungslos
 

Mitglieder online

  • Daena

Neff Spezial

Blum Zonenplaner