Töpfe für Induktion, Einsätze für Schubladen, Küchenmaschine

Dieses Thema im Forum "Küchen-Ambiente" wurde erstellt von Planungslos, 29. Dez. 2015.

  1. Planungslos

    Planungslos Mitglied

    Seit:
    29. Aug. 2015
    Beiträge:
    320

    Hallo Ihr Lieben,
    ich beschäftige mich zur Zeit mit dem Zubehör für die neue Küche vielleicht könnt ihr mir helfen.

    :-)
    Kann jemand ein gutes Induktionstopfset empfehlen was nicht zu teuer ist?
    Meine Mutter hat sich ein Set gekauft das aber leider nicht so gut ist, es hat Metallgriffe die sehr heiss werden. Ich habe zur Zeit Töpfe von Fissler die ca 25 Jahre alt sind und wirklich gut sind, kann jemand vielleicht was zu den Induktionsgeeigneten von Fissler sagen?

    Schubladeneinsätze < da ich ja die Küche vom Schreiner gemacht bekomme habe ich keine Normgrößen, der Schreiner macht mir auch Einsätze aber vielleicht hat jemand einen Tipp wo man ein System bekommt das man selbst zusammenstecken kann oder eventuell Plastikeinsätze auf Größe bestellen kann. Hat jemand Erfahrung?

    Küchenmaschine : Ich möchte mir eine neue Küchenmaschine kaufen da meine alte leider den Geist aufgegeben hat :-) liebäugele jetzt mit der Artisan von Kitchenaid , will die Küchenmaschine gerne offen stehen lassen, vielleicht hat jemand einen anderen Vorschlag.

    Danke Planungslos und in Vorfreude :-)
     
  2. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.188
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    Induktionstöpfe von Fissler sind sehr gut und uneingeschränkt zu empfehlen. Wie bei fast allen: gutes kostet auch etwas. Und wenn die nächsten Töpfe wieder 25 Jahre halten sollen, gib lieber ein paar Euro mehr aus ;-)
     
  3. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.891
    Um alte Töpfe auf Induktionstauglichkeit zu prüfen einfach ein Magnet am Topfboden dranhalten: Haftet er, dann ist der Topf brauchbar.
     
  4. Nilsblau

    Nilsblau Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2014
    Beiträge:
    1.905
    Hallo Planungslos,

    als Küchenmaschine könntest du dir noch die Geräte von Kenwood |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| anschauen. Ich mag das moderne Design lieber, das Zubehör und die Leistung sind aber glaube ich ähnlich.

    Für die Schubladen-Einsätze kenne ich noch folgende Anbieter, die auch Sondermaße liefern:
    • |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| (3 Systeme, eins mit umsteckbaren Einteilungen)
    • |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    • |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  5. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    Bei der Küchenmaschine kommt es darauf an, wieviel Geld und in die Hand nehmen möchtest. Eine relativ preiswerte, aber gute Küchenmaschine ist die Bosch Mum.
    Ich persönlich habe eine KitchenAid. Es ist meine erste Maschine und ich wünschte sie mir zjm 60. Geburtstag, weil ich sie einfach stylisch finde.
     
  6. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    Viele sind sogar mit den 365 Ikea-Topfset happy; auch die Tchibo-Pötte schneiden garnicht soo schlecht ab. Ich habe die Silargan-Pötte von Silit - die sind super, allerdings echt schwer. Leichter wären z.B. die emaillierten Töpfe von Riess.
     
  7. Planungslos

    Planungslos Mitglied

    Seit:
    29. Aug. 2015
    Beiträge:
    320
    Danke für die vielen Tipps :-)
     
  8. Planungslos

    Planungslos Mitglied

    Seit:
    29. Aug. 2015
    Beiträge:
    320
    Hallo,
    wollte hier auch nochmal kurz mein Feedback geben :-)
    gekauft habe ich jetzt die Fissler orginal profi collection
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    mit Metalldeckel (gibt es auch mit Glasdeckel und das zur Zeit zu Schnäppchenpreisen, uns war das mit den Metalldeckeln aber sicherer :-) )

    Küchenmaschine werden wir die Kitchen Aid Artisan nehmen, die kommt dann wenn die Küche ganz fertig ist :-)

    Ich freue mich am Donnerstag geht der Aufbau los hoffe es klappt alles reibungslos.
    LG Planungslos
     
  9. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.188
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
  10. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    .. wenn Du wirklich viel backst und eine Küchenmaschine nicht nur wegen der Optik auswählst, dann solltest Du über die Kenwood Cooking Chef nachdenken ;-) .. nur so als Tipp. Meine Kitchen Aid inkl. Zubehör lebt nun bei unserer Tochter - weil ich mir den Upgrade auf die Cooking Chef gegönnt habe. Die ist deutlich leiser im Betrieb und kann ausserdem alles noch einen Tick besser wie die KA; ausserdem kann bei der Kenny so gut wie alles Zubehör in die Spülmaschine, während man bei der KA doch das Meiste von Hand spülen muss...
     
  11. Planungslos

    Planungslos Mitglied

    Seit:
    29. Aug. 2015
    Beiträge:
    320
    @Nice-nofret danke für den Tipp hab da mal gerade drauf geschaut ist natürlich ein super Teil :-) werde das mal genauer überlegen LG Planungslos
     
  12. WarVermicelli

    WarVermicelli Mitglied

    Seit:
    29. Nov. 2015
    Beiträge:
    19
    Wo hast du denn den Schnäppchenpreis gefunden (gerne auch per PN) ich bin nämlich auch grad auf der Suche! Danke!
     
  13. Tigerlilli

    Tigerlilli Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2016
    Beiträge:
    317
    Mit den Töpfen hab ich schon mal geliebäugelt! Wenn ich demnächst einen Induktionsherd habe, kann ich meine allerliebsten Lieblingstöpfe nämlich nicht mehr nutzen.

    Sind die Griffe bei den Töpfen seitlich so hoch, dass man den Deckel drauf schieben kann?

    Gerade beim Nudeln kochen nutze ich das oft, damit mir die Nudeln nicht überkochen.
    Ich hoffe, auf dem Bild erkennt man, was ich meine.
     

    Anhänge:

  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    Normal sollten dir die Nudeln bei Induktion eigentlich gar nicht mehr überkochen. Aufkochen auf 9 und sobald sie kochen auf 6,5 bis 7 zurückschalten mit offenem Deckel, dann kann man die Nudeln problemlos auch immer mal schnell durchrühren. Induktion reagiert ja blitzschnell auf Runterregelung.
     
  15. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.366
    Ort:
    Barsinghausen
    Das Indu-Feld kannst Du so regeln, dass die Nudeln nicht überkochen. Da braucht es keine "Deckelakrobatik".
     
  16. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Abgesehen davon, dass man Nudeln nicht mit Deckeln kocht (*bäh* ;D), ginge das mit etwas Fingerspitzengefühl, der Deckel würde aber wohl durch das sprudelnde Wasser recht schnell herunterrutschen.
    Der Deckel lässt sich aber zwischen Griff und Topfrand einhängen, so dass er in Topfnähe "geparkt" werden kann.
     
  17. Planungslos

    Planungslos Mitglied

    Seit:
    29. Aug. 2015
    Beiträge:
    320
    Hallo @WarVermicelli ich habe die Töpfe bei Karstadt gekauft für 449 Euro wie gesagt mit Metalldeckel die gleich Größe an Töpfen hatten Sie mit den Glasdeckeln für 279 Euro im Angebot ( das finde ich schon ein Schnäppchen) wir haben aber lieber zu den Metalldeckeln gegriffen. :-) . Vielleicht habt ihr ja einen Karstadt in der Nähe ich selbst war in Trier online hatten sie das Glasdeckelangebot nicht, da mir die Verkäuferin sagte das die Glasdeckelserie nur eine Editonserie war und nicht mehr hergestellt wird.
    Hoffe ich konnte Dir weiter helfen.
    LG Planungslos
     
  18. WarVermicelli

    WarVermicelli Mitglied

    Seit:
    29. Nov. 2015
    Beiträge:
    19
    Danke dir. Ende letzten Monats waren sie bei Galeria Kaufhof für 269€, da hab ich leider nicht zugeschlagen, jetzt sind sie ausverkauft. Mal sehen ob ich hier im Karstadt fündig werden!
     
  19. kloni

    kloni Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2015
    Beiträge:
    1.856
    @Keita kannst du das mal näher ausführen? Was ist der Vorteil von ohne Deckel gekochten Nudeln?
     
  20. Tigerlilli

    Tigerlilli Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2016
    Beiträge:
    317
    Auf meinem Ceranfeld ist das blöd mit den Nudeln. Auf Stufe 9 spritzt dauernd was über, deswegen koche ich bei 7 mit halb aufgelegtem Deckel, sonst kocht es über. Auf 5 mit geschlossenem Deckel ist dann wieder zu wenig.

    Wäre ja prima, wenn das auf nem Induktionsfeld mit der Hitze besser klappt. Wobei ich wohl auch einfach auch einen größeren Nudeltopf brauche ;D.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Töpfe für Induktion Küchen-Ambiente 13. Feb. 2016
Neue Töpfe für Induktion Küchen-Ambiente 19. Jan. 2015
Töpfe mit Bodenprägung auf Induktion Einbaugeräte 10. Feb. 2014
Töpfe, Induktion, aber ich werd nicht schlau Küchen-Ambiente 26. Juli 2013
Silargan/e30 Töpfe auf Induktion besser als auf konventionelle Befeuerungsarten? Küchen-Ambiente 6. Feb. 2013
Induktionskochfeld für große Töpfe Einbaugeräte 24. Mai 2012
Induktion - Topferkennung / Topfgrößenerkennung - "Nebenwirkungen"?? Einbaugeräte 14. März 2012
Töpfe auf Induktion Einbaugeräte 24. Feb. 2012

Diese Seite empfehlen