12 J. alter Liebherr mit Macken

zoraBW

Mitglied
Beiträge
10
Jetzt stehe ich vor dem Küchenkauf und habe ein 12 Jahre altes Standgerät von Liebherr mit 3 Gefrierschubladen und 2 Biofresh-Fächern. Da sich auf der Metallplatte oberhalb der 3 Gefrierfächer immer ganz vorne Eis bildet, hat schon jemand vermutet, dass die Türgummis erneuert werden müssten. Ein anderer meinte, dass auch das Aggregat nicht mehr einwandfrei funktionieren könnte. Ich konnte mir nur die Erklärung für die letzte Vermutung nicht merken. Irgendwie ....läuft dann das Wasser von hinten in den Eisfachbereich rein.

Der Händler, der mir das Gerät verkaufte (Familienbetrieb, für gute Beratung bekannt), sagte, dass der Stromverbrauch nicht so hoch sei, dass der Kauf eines Neugerätes gerechtfertigt sei. Als ich ihn das fragte, vergass ich aber, das Eisproblem zu erwähnen. Es ehrt ihn, dass er nicht sagte "Das ist der totale Sromfresser. Kaufen Sie sich lieber einen neuen (bei uns).".

Die Frage, die mich beschäftigt, ist "Wann ist es time to say good-bye?".

Das Wechseln der Türgummidichtungen mit Arbeitszeit würde mich 200 Euro kosten.

Wenn ich ein neues Gerät kaufe, würde ich vermutlich zum Einbaugerät tendieren, denn ich habe ein kleine Küche, und wenn man keinen Lüftungsabstand zum Standkühlschrank braucht, dann könnte ich einen Unterschrank 10 cm größer kaufen.
 
Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.846
Also Liebherr ist eigentlich schon einer der Top-Marken in Punkto Kühlgeräte.
Über ein Alter von "nur" 12 Jahren und Probleme bin ich schon erstaunt.

Selbst mein Ur-ur-ur-alt-Kühlschrank von AEG funktioniert noch nach 27 Jahren (wenn auch die letzten 19 Jahre nur noch als Not-KS für große Einkäufe, Grill-Feiern bzw. für Torten zeitweise eingeschaltet)

Ich selbst würde auf alle Fälle einen Einbau-KS bevorzugen, da mir das optisch einfach besser gefällt. Eine Entscheidung für einen späteren Einbau-KS ist evtl. nicht mehr möglich, da du den dazugehörigen Umbauschrank nicht mehr von deiner neuen Küche bekommst.
 
Zuletzt bearbeitet:
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.737
Wohnort
München
Ob die Türdichtungen wirklich nicht mehr gut anliegen, kannst du so prüfen: nachts in der dunklen Küche eine angeschaltete Taschenlampe in den Kühl-/Gefrierschrank legen, Tür schließen.
Wenn kein Licht zu sehen ist, sind die Dichtungen dicht.
 

Sektionschef

Mitglied
Beiträge
192
Wohnort
Wien, Österreich
Hallo
Obwohl ich selbst noch nie eine Türdichtung getauscht habe, würde ich meinen, dass soetwas leicht selbst machbar sein müsste. Du kannst dir ja an der alten Dichtung ansehen wie sie montiert ist bzw. ggf einen Bekannten bitten zu helfen.
mfg
Sektionschef
 

KüchenOlli

Mitglied
Beiträge
496
Selbst mein Ur-ur-ur-alt-Kühlschrank von AEG funktioniert noch nach 27 Jahren
Mit dem ist es wie mit vielen Geräten: die supereinfachen Kühlschränke von früher mit Einfach-Kompressor und Klick-Klack-Regler gingen überhaupt niemals kaputt. An den aktuellen Geräten mit elektronisch geregelten Multi-Temperaturzonen und stufenlosen Super-Leise-Kompressoren ist sehr viel mehr Technik drann, da kann sehr viel mehr kaputtgehen. Tut es dann leider auch.
Ganz allgemein ist wohl die durchschnittliche Lebensaduer der Geräte nicht größer geworden.

Wobei undichte Dichtungen jetzt gerade nicht auf die kompliziertere Technik zurückzuführen sind.

Also Liebherr ist eigentlich schon einer der Top-Marken in Punkto Kühlgeräte.
Das erkennt man schon daran, daß es für das 12 Jahre alte Gerät überhaupt noch Ersatzteile gibt ;-)

Oliver
 

Helmut Jäger

Spezialist
Beiträge
281
Wohnort
63517 Rodenbach
Ein Kunde von mir bekommt dieser Tage einen Liebherr reinen Biofresh Kühlschrank B2756-21 (Kaufdatum November 2013) dieser Tage zum 2. mal ausgetauscht. Soll heißen: weder der zuerst gelieferte noch der 1. Austausch haben tatsächlich funktioniert. Den Weg zum 2. Geräteaustausch möchte ich mir hier ersparen, von wegen Liebherr und Kulanz.

Gruß Helmut
 

Mitglieder online

  • Küchenschachtel
  • Lianste
  • K.A.
  • Snow
  • mozart
  • bibbi
  • Doganitos
  • russini
  • Kläri
  • moebelprofis
  • psy-prog
  • SanniK

Neff Spezial

Blum Zonenplaner