1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Offene Neubauküche mit Arbeitsinsel

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Wookie81, 31. Aug. 2013.

  1. Wookie81

    Wookie81 Mitglied

    Seit:
    30. März 2011
    Beiträge:
    9

    Hallo zusammen!

    Wir bauen dieses Jahr unser Haus und sind gerade dabei die Küche zu planen. Aktuell läuft es auf zwei Ideen hinaus und wie es so ist: Einer bevorzugt Nr. 1 und der Andere Nr. 2. Aber erstmal die Fakts:

    - Wir bauen neu, d.h. Strom kann frei verlegt werden, nur Wasser müsste an der Westwand bleiben.
    - Außer einigen cm können die Fenster eigentlich nicht mehr verschoben werden. Wir könnten aber die Oberschränke weglassen und große Fenster einbauen.
    - Unseren SbS Kühlschrank wollen wir als einizges E-Gerät mitnehmen
    - Wir stellen uns eine Arbeitsinsel (oder Halbinsel) vor. Das Kochfeld soll an die Wand und braucht Abluft
    - Die Küche ist südwestlich angeordnet und 4,97m*2,90m groß, direkt daneben befindet sich der Esstisch / die Speise
    - Neben einem bereits vorhandenen Hund, sind 1-3 Kinder geplant
    - Höhe der Arbeitsplatte ist 92cm (damit sind wir aktuell sehr zufrieden)

    Bisherige Planung:
    - Beide Vorschläge basieren auf einer L-Form mit Insel, in der die Spüle in der Ecke, rechts daneben erst die Spülmaschine, dann das Kochfeld und der Kühlschrank kommen.
    - Sowohl Arbeitsfläche, als auch Stauraum sollte in beiden Küchen reichlich vorhanden sein!?
    - Wir haben keine Präferenzen, ob Spülmaschine oder Backöfen hoch oder niedrig angeordnet sind. Sie sollten nur nicht mehr als 1m vom Boden aus beginnen.

    Vorschlag 1 (in Rot):
    - Die angehängte Planung beruht noch auf 4,7m*2,7m wurde aber schon vergrößert
    - Neben dem Kühlschrank beginnt direkt die Arbeitsfläche (bzw. mit etwas Abstand der Herd)
    - Am anderen Ende der Küche (an der Südwand) befindet sich ein halbhoher Schrank, neben dem Fenster
    - Der Herd, der Backofen mit Mikrowelle und der Tellerwärmer befinden sich unter der Kochplatte bzw. gegenüber in der Insel

    Vorschlag 2 (Alno Planer):
    - Neben dem Kühlschrank ist ein raumhoher Schrank und erst dann kommt die APL / der Herd
    - Am anderen Ende der Küche (an der Südwand) ist eine reine Arbeitsfläche
    - Im raumhohe Schrank sind von unten nach oben: Tellerwärmer, Backofen, Backofen mit Mikrowelle und 1-2 Fächer mit Klapptüren

    Vorschlag 3 (kein Plan):
    - Es werden sowohl der halbhohe Schrank neben dem Fenster, als auch der raumhohe Schrank neben dem Kühlschrank eingesetzt.



    Fragen:
    - Welchen der Vorschläge 1-3 findet ihr am besten und warum?
    - Oder würdet ihr alles ganz anders machen?

    Mir geht es aktuell wirklich eher um den groben Aufbau, die Detailplanung (wo wieviele / wie breite Schubladen etc.) kommt später...

    Viele Grüße
    Wk


    Checkliste zur Küchenplanung von Wookie81

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? :
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 170
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 92
    Fensterhöhe (in cm) : 125
    Raumhöhe in cm: : 255
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät? : Side by Side ca. 90cm breit
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle, Wärmeschublade
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : Kein Tisch
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Kein Sitzplatz
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Handrührgerät, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Frühstück, schnelles Mittagessen für eine Person, Abendessen für Zwei, 3/4-Gänge-Menü für 4+
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 2x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Alleine, zu Zweit und für Gäste
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Sie ist im falschen Haus? Zu wenig Arbeitsfläche ... siehe meine Profil
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Bevorzugt wieder Ballerina
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Neff, der SbS ist ein LG
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     

    Anhänge:

  2. Wookie81

    Wookie81 Mitglied

    Seit:
    30. März 2011
    Beiträge:
    9
    AW: Offene Neubauküche mit Arbeitsinsel

    Hat keiner eine Meinung? Oder hab ich mich zu umständlich ausgedrückt?

    Welchen Vorschlag findet ihr besser oder habt ihr noch ganz andere Ideen? Die PDFs zu Vorschlag 1 hab ich unten mal als Bilder angehängt.

    Gruß
    Wk

    Thema: Offene Neubauküche mit Arbeitsinsel - 261037 -  von Wookie81 - Vorschlag1_3D_Bild.jpg Thema: Offene Neubauküche mit Arbeitsinsel - 261037 -  von Wookie81 - Vorschlag1_Grundriss.jpg Thema: Offene Neubauküche mit Arbeitsinsel - 261037 -  von Wookie81 - Vorschlag1_Westwand.jpg Thema: Offene Neubauküche mit Arbeitsinsel - 261037 -  von Wookie81 - Vorschlag1_Insel.jpg
     
  3. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.433
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Offene Neubauküche mit Arbeitsinsel

    Hallöle, und erst mal ganz herzlich :welcome: hier.
    Schöne und verständliche Threaderöffnung.*top*

    Keine Bange, es wird sich sicher jemand melden, der sich intensiver mit Deiner Küche beschäftigt, aber Dir geht es sicher nicht nur um eine Grobeinschätzung, was "gefällt".
    Im Forum ist derzeit viel los, und wir haben a) Wochenende und b) noch Urlaubszeit, deshalb bitte nicht ungeduldig werden, hier wurde noch jede(r) vermöbelt.

    Derweil mal viel Spass hier und viel nützlichen Input wünscht
    Samy
     
  4. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.301
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Offene Neubauküche mit Arbeitsinsel

    Die Durchgänge find ich aber ein bisschen knapp an der Insel. Kann das sein das da pro Seite nur 75 cm Platz ist?

    Und ganz ehrlich, vom Hocker reißt mich die Planung jetzt nicht. Viel zu schmale Schränke.

    LG
    Sabine
     
  5. Wookie81

    Wookie81 Mitglied

    Seit:
    30. März 2011
    Beiträge:
    9
    AW: Offene Neubauküche mit Arbeitsinsel

    Sorry, ich bin normal nicht so ungeduldig, mich hat nur gewundert, dass Null Reaktion kam... :-)

    @Bodybiene: Richtig bemerkt, das war aber noch die neue Planung. In der Neuen sind die Durchgänge etwa 85cm breit.
    Breitere Auszüge wären schön, haben sich aber bei Ballerina und den vorhandenen Breiten schlecht einplanen lassen. Einzig die südliche Wand lässt sich mit 2*1m und 10cm Blende planen ...

    Gruß
    Wk
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.707
    AW: Offene Neubauküche mit Arbeitsinsel

    Ich bin ja schon ein Fan von nicht zu viel Zeilenabstand, allerdings halte ich 85 cm für eine neu geplante Küche dann doch zuwenig, zumal ja genug Raum da ist.

    Das flache Fenster:
    [​IMG]

    Könnte das breiter werden? Und noch etwas weiter nach oben wandern, also höhere Brüstungshöhe? Ich hätte da eine Idee, da wäre aber die Antwort wichtig.

    Wollt ihr wirklich diese aufwändige breite Schiebetür haben?

    Die bisherige Aufteilung finde ich nicht ganz so gelungen. GSP mitten im Hauptarbeitsbereich. Wenig Fläche rechts vom Kochfeld.
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.707
    AW: Offene Neubauküche mit Arbeitsinsel

    Zum flachen Fenster .. es wäre gut, wenn man da die Brüstungshöhe OKFFB auf ca. 110 cm setzen könnte, dann 60 cm, dann Hängeschränke ab ca. 175 cm, aber eher flach.

    Und dann Kochen vorm Fenster .. ja, hört sich erstmal ungewöhnlich an, aber eine Glasfläche (ist ja Festverglasung) hinter dem Kochfeld läßt sich wie jede Glasnischenverkleidung gut abwischen. Nebeneffekt .. dieses Fenster ist immer sauber :cool:

    Heißgeräte würde ich eher "lose" mit jeweils einem Korpus in Trockenbau einbauen, dazu dann den SbS und das Regal.

    Die Spüle würde ich noch um die Ecke legen, das sollte doch auch noch möglich sein. Nach der toten Ecke dann evtl. erst noch ein 15er für Handtücher, Topflappen etc. Den könnte man auch tauschen.

    Dazu dann einen 60er Müll unter der APL, der Stauraum im Spülenschrank kann im oberen Auszug für küchenübliche Putzmittel, Handtücher etc. genutzt werden, im unteren Auszug für alles höhere.

    Müll direkt unter der APL ... der zweite Auszug unten ist Stauraum:
    [​IMG]

    GSP am Rand der Zeile, dann kann man wundervoll in eine Richtung ausräumen.

    Die Insel aus 2x100er Unterschränken in Übertiefe, so gestellt, dass sie auch bedienbar sind, wenn die Schiebetür geschlossen ist. Wenn die Schiebetür geschlossen ist, muss man eigentlich planrechts der Insel nicht vorbeigehen können, so dass man die Gangbreiten auf 100 bis 105 cm erhöhen kann. Die Insel hätte damit incl. der Wangen ca. 110x150 cm Arbeitsfläche und böte jede Menge Stauraum.

    Am Fenster planunten die APL in die Fensterlaibung gehend.

    In dem älteren Alnoplaner, den ich genutzt habe, gibt es keine roten Fronten, deshalb mal in lila .. der letzte Versuch :cool:
     

    Anhänge:

  8. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.301
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Offene Neubauküche mit Arbeitsinsel

    Das sieht schon mal besser und praktischer aus.

    LG
    Sabine
     
  9. Wookie81

    Wookie81 Mitglied

    Seit:
    30. März 2011
    Beiträge:
    9
    AW: Offene Neubauküche mit Arbeitsinsel

    Ja wir wollen definitiv die Möglichkeit die Küche abzutrennen. Leider ist die Türöffnung auch relativ fix ... Platz ist irgendwie schon da, aber halt nicht an der richtigen Stelle. Optisch sieht das auf deiner Lösung finden wir recht gut aus und diese dürfte unserem Plan entsprechen (150x100cm leicht nach links/Westen verschoben).

    Deine Verschiebung des Fensters wäre kein Problem, aber ist Oberschränke ab 175cm für 170cm Menschen nicht etwas hoch? Und wir wollen leider keinen eingebauten Dunstabzug ...

    Die APL ist schon ins Fenster reingeplant. Sogar bei dem Lichtband wollen wir APL -> Wischleiste -> aufgesetzte APL ins Fenster rein.

    Ja ich finde die Ansicht macht wesentlich mehr her (besseres geschlosses Bild, das Fenster passt sich besser ein etc.), aber leider gefällt sie im Detail nicht so:

    @GSP: Stimmt die ist in der Mitte und blockiert beim Ausräumen eine Schublade. Ist aber gleichzeitig zum Ausräumen schön zentral und man kommt überall hin und danach der dreckige Topf direkt rein. Wenn er am Ende der APL sitzt, was ist dann z. B. mit den Sachen die auf die andere Seite der Insel müssen?

    @Insel: Mit der Drehung der Insel, können wir uns optisch irgendwie so gar nicht anfreunden. In unserer ursprünglichen Aufteilung ist in den östlichen Schränken der Insel (nicht mehr zugänglich wenn die Schiebetür geschlossen ist), die Dinge des nicht täglichen Gebrauchs. Also von Raclette über Toaster und Waffeleisen bis hin zum "Sonntaggeschirr".

    @Schubladen: Bei beiden Wandansichten stört mich die fehlende Symmetrie bei den Schubläden. Aktuell hätten wir auf der Südwand schöne 60-90-60, dafür ist unsere Ostwand noch schlimmer 60-GSP-60-15-Ofen-40 (rot) bzw. 60-GSP-15-80-40-raumhohe Ofenwand (Holz).

    @Müll: Wir haben einen Standmülleimer, Bio kommt täglich raus und Papier ist in der Speise. Meine bessere Hälfte steht leider nicht auf Müll in Schubläden / unter der Spüle, obwohl ich deine Lösung sehr schön finde.

    Die in der Wand eingelassenen Geräte, der Kühlschrank und das Regal gefallen wieder sehr gut! Ach irgendwie gefällt das Haus aktuell sehr gut, aber wir finden keine passende Küche ... und nach der Form kommt noch die Farbe. Na mal kucken.

    Viele Grüße
    Wookie
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.707
    AW: Offene Neubauküche mit Arbeitsinsel

    Es reicht, einfach zu antworten, Zitat nur da, wo es sonst total unklar wird *rose*

    Sorry, aber wo bitte ist die Effektivität, wenn ich den Raum zumache und an die Schränke Richtung Essbereich dann gar nicht mehr rankomme bzw. mir einen Minigang lasse, der auch nicht ideal ist und dafür auch noch einen reduzierten Gang im Arbeitsbereich in Kauf nehme? Da ist es doch wohl effektiver die Insel von 2 anderen Seiten zu erschließen.

    GSP .. dasselbe, worin besteht der Komfort-Gewinn, wenn ich einmal auf die eine Seite und dann wieder auf die andere Seite muss, um die GSP gleich so auszuräumen und alles gleich zu verstauen.

    Und, DAH .. ich finde ja, die ruhige Ansicht der Hängeschränke sieht gut aus. Und, die untere Reihe der Hängeschränke auf Kante 170 cm könnt ihr problemlos bedienen, aber die Fläche drunter ist auch nutzbar. Stauraum sollte meine Lösung eh mehr geben als eure, so dass man eben auch für die Optik die relativ hoch hängenden aber eher flachen Hängeschränke wählen kann.

    Das Fenster planlinks (der Ausdruck ist wesentlich einfacher als irgendwelche Himmelsrichtungen, die noch dazu nicht der Ausrichtung Oben=Nord, man muss das Haus und die Lage kennen, entsprechen.) kann man natürlich in meiner Planung auch in APL-Höhe setzen. Nur so richtig hat man davon eigentlich nichts.

    Symmetrie, die man gar nicht sofort erkennen kann, weil man ja nie soweit von der Zeile ohne vorgelagerte Insel entfernt steht, ist völlig überbewertet. Und ehrlich gesagt, finde ich meine recht durchgehenden horizontalen Linien da wesentlich wichtiger, weil man die auch aus seitlicher Sicht wahrnimmt, als irgendwelche vertikalen Symmetrien.

    Farben sind Schall und Rauch und so sehr vom persönlichen Geschmack abhängig ;-)

    Und meine Idee zur Küche habt ihr nun. Leider gefällt mir keine der anderen Varianten, weil ich sie von der Unterschrankaufteilung jeweils für unpraktisch halte oder von der generellen Benutzung.

    ------------
    Müll ... man kann Konzepte auch ändern und ein Biomüllbehälter unter der APL muss nicht riesig sein, er ist aber an passender Stelle untergebracht und verschwindet eben auch gleich.

    Wo würdet ihr in der Küche denn einen Solo-Abfalleimer so hinstellen, dass er auch praktikabel steht?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Offene U Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 15:19 Uhr
Neubau DHH offene Küche G-Form Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 23:00 Uhr
Herausforderung: Offene Küche im Reihenendhaus mit Kochblock Küchenplanung im Planungs-Board 24. Nov. 2016
Offene Küche mit Halbinsel in Neubau-EFH Küchenplanung im Planungs-Board 17. Nov. 2016
Status offen offener Wohnessbereich mit Küche, schwieriger Grundriss Küchenplanung im Planungs-Board 3. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Status offen Offene Küche in Neubau DHH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Offene 6 qm Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 31. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen