1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küchenplanungsproblem: Abwasserschacht im Weg

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von MoHorizons, 26. Jan. 2010.

  1. MoHorizons

    MoHorizons Mitglied

    Seit:
    26. Jan. 2010
    Beiträge:
    11

    hallo, ich bräuchte mal euren kreativen rat bezüglich einer kücheneinrichtungsplanung... das problem ist, dass ein abwasserschacht quasi mitten durch die küchenzeile durchgehen würde und noch schlimmer, man sieht aus dem wohnzimmer direkt daurauf.

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    habt ihr eine idee was man daraus machen könnte, damit das nicht so auffällt und aus dem wohnzimmer nicht zu unruhig/erdrückend aussieht? die trennwand im einbauschrank wäre noch verschiebbar, so dass man dort vielleicht den kühlschrank unterbringen könnte oder die nische komplett zu machen, aber schön siehts dann ja immer noch nicht aus... ich befürchte dass einen dann jeder besucher darauf ansprechen würde wieso da ein schacht mitten durch die küche geht

    auf die linke seite im wohnzimmer sollte eigentlich eine theke hinkommen, aber dann schaut man genau auf den schacht und muss sich den hals nach rechts verrenken, weil der mittelpunkt der küche durch die verschiebung des schachts (war ursprünglich direkt neben der tür geplant) nach unten zum fenster verlagert wurde.

    würdet ihr das so überhaupt als offene küche planen oder lieber als geschlossene?
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2010
  2. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanungsproblem: Abwasserschacht im Weg

    Hallo Mo, willkommen im Forum erstmal. Ich kann keinen Schacht auf der Zeichnung erkennen.
    Dazu müsstest Du den Grundriss des gesamten Geschosses einstellen. Geht hier ganz leicht direkt im Forum beim Erstellen eines Beitrags über die Funktion "Anhänge verwalten".

    Viele Grüße, Ulla
     
  3. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanungsproblem: Abwasserschacht im Weg

    Hallo Mo, Hallo, Ulla,

    ich denke, der Schacht ist die Wand oberhalb des Hochschrankes (mit dem Kreuz) auf der Spülenseite.

    Man könnte ihn mit Küchenfronten verkleiden, so dass es aussieht, als wären da Hochschränke.
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.654
    AW: Küchenplanungsproblem: Abwasserschacht im Weg

    Scheinbar soll in dem Bereich dadrüber (Grundrissaufsicht) noch eine Möbeltür vor die Nische montiert werden.

    Allerdings würde ich den Schacht mit Wandfarbe und vielleicht einer kleinen Bildergalerie ganz bewußt betonen. Was sollte daran stören?
     

    Anhänge:

  5. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanungsproblem: Abwasserschacht im Weg

    Danke, Ihr Beiden! Jetzt verstehe ich - der würde mich auch nicht stören. Vielleicht kann man auch Halogenstrahler dort einbauen?

    VG Ulla
     
  6. MoHorizons

    MoHorizons Mitglied

    Seit:
    26. Jan. 2010
    Beiträge:
    11
    AW: Küchenplanungsproblem: Abwasserschacht im Weg

    erstmal danke für den netten empfang... ;D
    ich habe jetzt nochmal ein größeres bild mit maßen hochgeladen und den schacht rot markiert. momentan tendiere ich dazu das einbauregal neben dem schacht wegzulassen und eine gerade wand zu ziehen... ich mag nämlich klare linien :rolleyes: das hätte auch den vorteil das der einbauschrank im kleinen zimmer nicht mehr 10-20cm vorstehen würde. die wand gegenüber würde ich (wegen des fensters) bis auf höhe des schachts verlängern (schwarz eingezeichnet) und daneben eine theke mit barhockern einbauen. meint ihr das würde gut aussehen?

    würdet ihr zum wohnzimmer hin eigentlich eine halbhohe wand ziehen und darauf die theke montieren oder die küche mit theke einfach so ohne wand hinstellen? ich dachte an eine halbhohe wand weil man dann den ganzen durcheinander dahinter nicht sieht und es aus dem wohnzimmer nicht so nach küche aussieht. ich überlege auch noch wegen einer art rollo oder schiebevorhang mit dem man die thekenöffnung bei bedarf zuziehen könnte. zum glück hab ich noch ein paar monate zeit für die planung, denn ich habe so garkeinen plan vom küchen bauen ;D
     

    Anhänge:

  7. MoHorizons

    MoHorizons Mitglied

    Seit:
    26. Jan. 2010
    Beiträge:
    11
    AW: Küchenplanungsproblem: Abwasserschacht im Weg

    könnt ihr mir vielleicht sagen ob es theoretisch möglich wäre die abwasserleitung für das waschbecken vom schacht bis auf die gegenüberliegende seite zu verlegen? warm- und kaltwasserleitung kommt aus dem gäste-wc, das sollte kein problem sein...
     
  8. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanungsproblem: Abwasserschacht im Weg

    Hallo Mo,

    leider kann ich die Frage nach dem Abwasser nicht beantworten.

    Aber du wolltest wissen, wie in etwa es aussieht mit der verlängerten Wand und einer Theke. Also habe ich mal gebastelt, ohne die genauen Maße zu kennen.

    In der Hochschrankwand könnte auch ein hochgestellter GSP untergebracht werden, wenn es tatsächlich auf beiden Küchenseiten Abwasser geben kann. Wenn nicht, fällt sowieso die ganze Hochschrankreihe weg.

    Ist ja aber auch keine ausgereifte Planung, sondern nur ein Eindruck.
     

    Anhänge:

  9. MoHorizons

    MoHorizons Mitglied

    Seit:
    26. Jan. 2010
    Beiträge:
    11
    AW: Küchenplanungsproblem: Abwasserschacht im Weg

    wow, vielen dank, das ist aber lieb von dir, dass du dir die mühe gemacht hast! ;D
    ich nehme mal an du hast das mit dem alno planer gemacht? den wollte ich gestern schon auf einem anderen rechner ausprobieren, aber das hat nicht funktioniert. werde es jetzt nochmal installieren und schauen ob ich das hinbekomm ;D
     
  10. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanungsproblem: Abwasserschacht im Weg

    Richtig, das ist mit dem Alnoplaner gemacht.

    Kerstin hat für den eine tolle Anleitung geschrieben.

    Wir hängen immer beide Dateien(POS und KPL) an unsere Beiträge an, damit man sich die Planung herunterladen kann. Dann spart man sich schon mal das Raum-konstruieren. Was in deinem Fall relativ ist, da ich ja keine Maße hatte und alles nur so ungefähr aus dem Grundriss abgelesen habe.
     
  11. MoHorizons

    MoHorizons Mitglied

    Seit:
    26. Jan. 2010
    Beiträge:
    11
    AW: Küchenplanungsproblem: Abwasserschacht im Weg

    danke, die anleitung muss ich mir mal durchlesen... bin gestern nicht wirklich weit gekommen. habe aber auch nur ein kleines netbook und da bringt das glaube ich nicht viel... mal gucken.
    mehr als diesen plan habe ich bisher auch nicht, da das haus noch garnicht steht ;D
    das mit der verlängerten wand vom fenster bis zur theke ist glaube ich nicht so optimal... aber die theke über die ganze wand zu machen geht auch nicht wegen des fensters... hmmm
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.654
    AW: Küchenplanungsproblem: Abwasserschacht im Weg

    Hallo Mo,
    wenn das Haus noch gar nicht steht, dann sollte es eigentlich gar kein Problem sein, bei entsprechender Vorplanung die Wasseranschlüsse auf die gewünschte Seite gleich im Boden zu verlegen.
     
  13. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.732
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanungsproblem: Abwasserschacht im Weg

    bei eurer Planung würde ich eine geschlossene Küche bauen - ich bräuchte die Wand ;D

    Ansonsten ist offen natürlich immer kommunikativer als geschlossen...

    Kommt halt drauf an, was IHR wollt *dance*
     
  14. MoHorizons

    MoHorizons Mitglied

    Seit:
    26. Jan. 2010
    Beiträge:
    11
    AW: Küchenplanungsproblem: Abwasserschacht im Weg

    wir haben erfahren, dass es leider nicht möglich ist, das abwasser auf die andere seite zu ziehen und auch der schacht kann nicht verschoben werden *stocksauer* :(
    mit der durchgezogenen wand gefällt mir das nicht wirklich und ansonsten hab ich keine ahnung wie man das schön gestalten könnte, damit man nicht auf den ersten blick den schacht als solches erkennt :-\
     
  15. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanungsproblem: Abwasserschacht im Weg

    Mich würde der Schacht nicht stören - ggf. ein paar mindertiefe Oberschränke davor oder wie unten erwähnt, Strahler rein, bewußt betonen oder Ähnliches. Da gibt es doch Lösungen!

    Schöner Grundriß insgesamt (Wohnen/Essen/Kochen) übrigens.

    Liebe Grüße, Ulla
     
  16. MoHorizons

    MoHorizons Mitglied

    Seit:
    26. Jan. 2010
    Beiträge:
    11
    AW: Küchenplanungsproblem: Abwasserschacht im Weg

    hallo allerseits, ich habe mich eine weile nicht mehr gemeldet, weil es bei uns mit der wohnung, bzw. dem bau nicht so richtig voran ging. nun muss ich gerade das bett hüten, also versuche ich mich mit der planung ein wenig abzulenken...

    wir haben den grundriss ein wenig verändert, einen unnötigen flur weggelassen und so eine 270x210 große speise-/abstellkammer vor der küche dazugewonnen. dort würden wir gerne den kühlschrank und eventuell den backofen (in augenhöhe) unterbringen. auf die theke wollen wir verzichten und nur eine etwas tiefere arbeitsplatte zum wohnzimmer hin einplanen. mit dem neuen durchgang vom wohnzimmer in die küche würde der schacht glaube ich weniger ins auge stechen als auf dem ersten plan. was man mit dem schmalen teil neben dem schacht anfangen könnte, habe ich bisher keine ahnung. ich grübel auch noch wegen der hängeschränke, ob hohe oder weniger hohe oder vielleicht sogar nur ein regal. es soll zumindest eine grifflose küche werden und ich habe mich in eine Nolte softlack in magnolia verguckt... :rolleyes:

    was meint ihr so zu der einteilung? pros und kontras? was könnte man noch verbessern? danke ;D
     

    Anhänge:

  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.654
    AW: Küchenplanungsproblem: Abwasserschacht im Weg

    Hallo Mo,
    kannst du den Plan mal etwas bemaßen, zumindest im Küchenbereich? Sind die Wände rechts und links im Abstellbereich jeweils 60 cm tief? Abstellraum soll zur Küche hin nicht verschließbar sein?

    Was bedeuten die roten Wände im Abstellraumbereich?

    Das weniger tiefe Teil zwischen Abstellraum und Schacht .. im Zweifel nur ein Leuchtobjekt und ein Bild .. Wand farbig hervorgehoben oder so.

    Statt hoher Hängeschränke oder Regale fände ich vermutlich breite aber nur ca. 40 cm hohe Hängeschränke mit Klappe sehr gut. Die kann man dann auch mit genügend Abstand zur APL montieren und kommt trotzdem noch gut ran.

    Wie groß seid ihr eigentlich?

    Wenn Kühlschrank in Abstellkammer, kommt ja auch ein Standalone-Geräte in Frage ... oder?
     
  18. MoHorizons

    MoHorizons Mitglied

    Seit:
    26. Jan. 2010
    Beiträge:
    11
    AW: Küchenplanungsproblem: Abwasserschacht im Weg

    hallo kerstin, danke für deine antwort. ich habe leider selbst noch keinen plan mit genauen maßen, nur den, den ich schon in #6 hochgeladen habe. zwischen schacht und fenster sind es demnach ca. 250cm, der schacht selbst 45 und der weniger tiefe teil 100. insgesamt ist die küche also 395cm lang und 240cm breit. die wand wo der herd steht ist 180cm lang. beim offenen teil könnte die arbeitsplatte ca. 20 max. 25cm breiter sein.

    die roten wände sind unsere grundrissänderungen, dort war vorher ein flur zwischen küche und der dadurch viel kleineren abstellkammer geplant, eigentlich überflüssig. die wände im abstellraum sind links etwas über 70cm und rechts ca. 50cm. für diesen raum suche ich aber keine neuen möbel. ich habe vor etwa 2 jahren eine freistehende kühl-/gefrier-kombi gekauft, die ich mitnehmen werde. ansonsten habe ich noch zwei 195x120x40 schränke für die rechte seite. eventuell noch einen arbeits-/abstelltisch, falls ich den nicht mit der jetzigen küche mitverkaufen kann. wegen des backofens bin ich mir noch unsicher... ich hätte ihn gern in augenhöhe, aber in der küche kommt das eigentlich nirgendwo in frage. ich lasse ihn erstmal bei der küchenplanung weg und überlege mir dann etwas für den "abstellraum".

    der durchgang zur küche ist offen geplant, eine tür einbauen würde extra kosten. auf der anderen seite ist eine tür oder schiebetür geplant. da es ja keine rumpelkammer werden soll, dachte ich mir eine tür wäre zur küche nicht unbedingt notwendig, oder was meint ihr?

    ich bin 181 groß und mein freund 192...

    thx :-)
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.654
    AW: Küchenplanungsproblem: Abwasserschacht im Weg

    Hallo Mo,
    im Grunde war Menorcas Ansatz damals ja schon nicht schlecht.

    In den Abstellraum habe ich jetzt auf die tiefe Seite den SoloKühlschrank und einen Hochschrank (vielleicht von Ikea) für den Backofen / und evtl. Mikrowelle gesetzt. Daneben könnte Abstellfläche, evtl. auch noch mit Auszugsunterschränken von Ikea. Kommt halt drauf an, was du da unterbringen willst.

    Die andere Seite mit deinen vorhandenen Schränken. Die sollten allerdings optisch halbwegs zur Küche passen, da man sie durch den offenen Durchgang sehen wird.

    Die Spülenzeile am Ende mit einer leicht erhöhten GSP. Da könnte dann die Kaffeemaschine z. B. draufstehen.

    Ansonsten links von der Spüle noch einen 30er Schrank für Handtücher, große Schneidbretter etc. Wird vermutlich so notwendig sein, weil ja wohl Wasser/Abwasser aus dem Schacht kommen. Durch so einen Schrank kann man aber zum Spülenschrank dann durchkommen.

    Die Kochseite mit 60-80-80-60 und einem abgrenzendem erhöhtem Minitresen als kleiner Stehplatz. Zum Essen wird es da eher nicht reichen.

    Hängeschränke nur als niedrige quasi bandartige Variante. Da ihr groß seid, kann man sie auch mit ordentlich Abstand zur APL hängen.

    In der tiefenreduzierten Nische könnte ich mir ein Weinregal vorstellen. Die Flaschen stehen dann etwas raus, was mich nicht stören würde.

    Aufgrund eurer Größe weise ich euch nochmal darauf hin, möglichst hohe Korpusse zu wählen --> Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung ... da sind auch ein paar Hersteller gelistet.

    Eine große Bitte, vielleicht könntest du bei Gelegenheit im ersten Beitrag die Checkliste ergänzen. Dazu beim ersten Beitrag "Beitrag ändern", dann "erweitert", dann wird oben wieder die Checkliste frei. Danke.
     

    Anhänge:

  20. MoHorizons

    MoHorizons Mitglied

    Seit:
    26. Jan. 2010
    Beiträge:
    11
    AW: Küchenplanungsproblem: Abwasserschacht im Weg

    dankeschön! das sieht schon mal gut aus, bis auf das weinregal und den platz für die kaffeemaschine... wir trinken weder das eine noch das andere :rolleyes: vielleicht hat ja jemand noch eine andere idee für die nische neben dem schacht...

    wegen des stehtresens bin ich mir auch unsicher, zumal die balkontür daneben im weg sein könnte... nur eine etwas breitere arbeitsplatte wäre vielleicht doch besser, da kann man ja auch davor stehen und auch gleich mithelfen :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen