Status offen Küche in Altbau

banjuu

Mitglied
Beiträge
4
Hi zusammen,

wir benötigen "etwas" Hilfe bei der Planung unserer Küche.

Parallel haben ich auch schon mal mit dem ALNO Küchenplaner angefangen zu basteln, da brauche ich aber etwas noch etwas Zeit mich reinzuarbeiten. Außerdem suche ich noch nach der richtigen Idee. Aber ich hoffe, da könnt ihr mir etwas weiterhelfen :-)

Erstmal noch ein paar Infos und Wünsche zum Raum / zur Skizze.
- Das Esszimmer ist in Wirklichkeit größer, die genau Maße habe ich gerade leider nicht, falls erforderlich reiche ich das gerne noch nach.
- Aktuell sind Küche und HWS ein großer Raum, dort ist geplant eine Wand einzuziehen wie auf der Skizze zu sehen. Das bedeutet, dass dort noch etwas Spiel ist, falls erforderlich. Es könnte z.B. auch ein Versatz in dieser Wand eingebracht werden.
Zu Bedenken ist allerdings, dass in den HWS auf beide Seite Regale passen sollten und wir die Tür zwischen HWS und HWS2/Waschen ungern versetzen möchten.
- Es muss natürlich noch eine Tür zum Esszimmer, da sind wir aber flexibel
- Zudem hätten wir gerne eine Tür von der Küche direkt in den HWS
- Der Heizkörper kann auch auf die andere Seite der Balkontür
- Die Wasseranschlüsse sollten auf der Fensterseite bleiben
- Stromanschluss flexibel

Zur Küche an sich:
- modern in weiß
- Sitzplätze für 3 Personen, wird aber nur für kleine Mahlzeiten genutzt
- möglichst viel Arbeitsfläche auf der Fensterseite
- Spüle aus Granit und wenn möglich direkt vor dem Fenster
- Geräte habe ich soweit alle in der Liste angegeben. Ein Dampfgarer wäre noch toll, aber ich denke, dass sprengt Budget und auch den verfügbaren Platz.

Bei der Form sind wir erst mal offen, da wir bisher auch keine wirkliche Idee haben. Nur zwei starre Zeilen an beiden Wänden, wäre jetzt nicht so unser Ding.

Puh, ich hoffe ich hab das verständlich rüber gebracht, habe nix vergessen und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
Ich freue ich mich auf eure Vorschläge und bedanke mich schon mal recht herzlich im Voraus :-)

Grüße
Sascha

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder?: 1
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 178 und 168
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 95
Fensterhöhe (in cm): 130
Raumhöhe in cm: 252
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Ja
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 3 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Frühstück, kleine Mahlzeiten/Snacks
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 93 (bin mit der Arbeitshöhe in unserer Mietwohnung zufrieden, muss ich nochmal nachmessen)
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Allesschneider, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Toaster, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meistens alleine; manchmal zu zweit
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?:
Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Bosch/Siemens/Neff
Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
 

Anhänge

Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
Hallo Sascha und herzlich willkommen im Forum.

Erst mal eine grundsätzliche Frage. Handelt es sich um ein bestehendes Objekt, oder einen Neubau?

EDIT, hab nicht richtig gelesen, also Bestandsbau.
 

banjuu

Mitglied
Beiträge
4
Hallo Evelin,

oh stimmt, liefer ich gleich nach.
Kann ich den Anhang im ersten Post ersetzen?

edit: so neuer Plan ist da, hoffe ist jetzt alles drin :-)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
danke für die Maße. Ich hab gestern schon etwas geschoben, aber es ist nicht einfach, zuviele Öffnungen. Vielleicht komme ich heute noch mal dazu, leider habe ich im Moment wenig Zeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Conny

Conny

Mitglied
Beiträge
7.298
Wohnort
SchleswigHolstein
Moin Sascha! Auch von mir ein herzliches Willkommen! :welcome:

Die Terrassentür, ist das eine breite Tür oder eine Tür + Fensterelement? Wie weit steht sie in den Raum?
Der Sanitäranschluss, würde er ggf. auf Putz oder unter Putz verlegt werden? Ist der Raum unterkellert? Wenn ja, könnte man den Sanitäranschluss dann evtl. auch an andere Positionen bringen?

Edit: lese im Grundriss gerade Balkon, der Raum befindet sich in einem Obergeschoss?
 
Zuletzt bearbeitet:

banjuu

Mitglied
Beiträge
4
Moin Conny, danke für die nette Begrüßung :-)

Zufällig war unser Fensterbauer gerade da :-)
Aktuell hat die Tür noch die Breite wie im Plan. Er hat empfohlen, sie etwas zu verkleinern, so dass die Tür eine Breit von 90cm hat und der Rest als festes Element, Türanschlag rechts. Gegen Mittag kann ich den Plan anpassen und hochladen.

Der Sanitäranschluss kann ohne Probleme an der gesamten "Fensterwand" verlegt werden. Generell wäre es auch möglich den Anschluss an eine ganz andere Position im Raum zu bringen, wenn auch eher ungern.

Und ja, wie du richtig vermutet hast, ist es im Obergeschoss - habe ich vergessen zu erwähnen.

edit: und auch nochmal recht herzlichen Dank an euch beide für eure Bemühungen :-)
 
Conny

Conny

Mitglied
Beiträge
7.298
Wohnort
SchleswigHolstein
Ich hab mal geschoben...

Die Hochschränke hab ich Plan oben in die Wand zum HWS-Raum eingelassen. Mit Hinblick auf das Budget, hab zunächst nur 2 Hochschränke gestellt, man könnte die Hochschrankwand aber noch beliebig erweitern.
Unter dem BO hab ich eine Drehtür angedacht. Hier könnte man das Fach senkrecht einteilen und nicht genutzte Backbleche, Bretter oder Tablets hochkannt hineinstellen.

Küche in Altbau - 350646 - 17. Sep 2015 - 10:37

Außerdem habe ich eine Arbeitsinsel mit überstehender APL geplant.
Die Vorderseite hab ich in 60 - 80 im Raster 1-1-2-2 eingeteilt. Hier könnte das Geschirr untergebracht werden.

Küche in Altbau - 350646 - 17. Sep 2015 - 10:37
Auf der Rückseite befindet sich ein 50cm breites Raumteilerschränkchen. Das wäre ideal für die Frühstücksutensiklien wie Toaster (Steckdose dafür vorsehen), Frühstücksbretter, Nutella usw.

Küche in Altbau - 350646 - 17. Sep 2015 - 10:37

In der Funktionszeile befindet sich dann...
- 1,6cm Wange
- GSP hochgestellt
- 1,6cm Wange
- 90er Spülenschrank - ich würde auf eine Abtropffläche verzichten oder zumindest ein Spülbecken mit nur einer kleinen Abtropffläche wählen.
- 40er MUPL
- 80er
- 80er - das Kochfeld asymetrisch, auf beide U-Schränke aufgesetzt
- Blende

Küche in Altbau - 350646 - 17. Sep 2015 - 10:37
 

Anhänge

banjuu

Mitglied
Beiträge
4
Vielen Dank Conny für den Vorschlag. Gefällt mir echt gut.
So eine ähnliche Variante habe ich auch angefangen im ALNO zu basteln, allerdings mit der Arbeitsfläche direkt an der Wand zum HWS Raum. Mit der Arbeits- und Sitzinsel gefällt mir richtig gut. Auch die Funktionszeile passt so, der Spülenschrank ist auch so geplant wie du es vorgeschlagen hast.

Jetzt kommt allerdings noch ein weiterer Wunsch meiner Frau hinzu: Sie hätte gerne (also unbedingt ;-)) einen Apothekerschrank . Das würde bei meiner Variante nicht passen - aber bei deiner könnte der ja noch in die Hochschrankwand dazu.

Dementsprechend müsste natürlich das Budget erweitert werden. Ansonsten passt das aber alles ins Budget mit Geräten aus der BSH Reihe?
Wir überlegen auch noch an einem Dampfgarer, mal schauen inwieweit wir das Budget noch strecken können. Durch den Apothekerschrank sollte das platztechnisch möglich sein, oder?

Da ich spontan morgen Zeit habe, haben wir mal in einem Küchenstudio in der Nähe angerufen, und können morgen Vormittag vorbeikommen. Bin mal auf die Vorschläge dort gespannt.
Ich find's aber echt toll wie hier einem geholfen wird, so hab ich schon mal was in der Hand :-)

Die angepasste Skizze bzgl. der Balkontür versuche ich heute noch nachzureichen.

Danke nochmal und viele Grüße
Sascha
 
Conny

Conny

Mitglied
Beiträge
7.298
Wohnort
SchleswigHolstein
Sascha, ob das Budget reicht, kann ich dir leider nicht sagen, ich bin nur Hobbyplanerin. Aber es ist schon knapp bemessen... Günstige Hersteller mit einem 6er Raster, sind Schüller und Bauformat

Apothekerschränke sind leider nicht so praktisch, wie sie anmuten und dazu noch recht teuer! Die Mechanik ist störungsanfällig und wenn darin mal etwas krümeliges oder klebriges auskippt, muss es mühsam aus der Technik gepult werden. Das macht nicht wirklich Spaß!
Zudem bieten diese Schränke nicht viel Stauraum, weil die einzelnen Ebenen darin, mit einem großen Abstand angeordnet sind.

Hier mal ein Vergleich zwischen Apothekerschrank und Schrank mit Innenauszügen

full


...zudem habt ihr im HWS-Raum wirklich viel Stauraum, das ich mir den Schrank schon im Hinblick auf das Budget, verkneifen würde. ;-)
 

Mitglieder online

  • Rebecca83
  • kuechentante
  • 123

Neff Spezial

Blum Zonenplaner