Hochschrankaufteilung

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von Marianie, 23. Apr. 2015.

  1. Marianie

    Marianie Mitglied

    Seit:
    3. Jan. 2013
    Beiträge:
    87

    Ich kann mich mal wieder nicht entscheiden. Was mach ich? Hat jemand ne Idee?

    Ich plane Häcker Systemat mit vier Hochschränken 227cm mit aufgesetzten Griffleisten.

    Nr. 1 ist ein 178er Kühlschrank, der die einheitliche Linienführung natürlich in mitleidenschaft zieht.
    Nr. 2 hochgebauter Backofen, darüber Mikrowelle hinter Lifttür.
    Nr. 3 hochgebauter Geschirrspüler.
    Nr. 4 ist ein Ullaschrank.
     

    Anhänge:

    • Thema: Hochschrankaufteilung - 334226 -  von Marianie - image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      175,2 KB
      Aufrufe:
      39
    • Thema: Hochschrankaufteilung - 334226 -  von Marianie - image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      282,3 KB
      Aufrufe:
      61
  2. Nilsblau

    Nilsblau Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2014
    Beiträge:
    1.921
    Ist Nr. 1 ein reiner Kühlschrank oder eine Kühl-Gefrier-Kombi? Bei ersterem kann man die Linien mit einer gestifteten Front fortsetzen (würde dabei die Fuge oberhalb vom BO aufgreifen). Gleiches gilt für den Ullaschrank.
     
  3. Marianie

    Marianie Mitglied

    Seit:
    3. Jan. 2013
    Beiträge:
    87
    Es ist ein reiner Kühlschrank und das ist mit der Backofenfuge leider zu hoch für mich zum öffnen.
     
  4. Akinom

    Akinom Mitglied

    Seit:
    20. Nov. 2010
    Beiträge:
    241
    Die Mikrowelle z. B. sitzt bei mir über dem hochgebauten Geschirrspüler, der wie bei dir ums Eck direkt neben der Arbeitsfläche sich befindet. Vielleicht ist es für dich eine Überlegung Wert, ob du die Mikro auch über den GSP setzt, aus dem Grunde, weil dann der Weg zur Arbeitsfläche kürzer ist, heißt es landet weniger auf dem Boden bei z. B. flüssigen Speisen wie Suppe. Abstellen geht auch leichter und schneller...

    Direkt über dem Backofen hätten dann Bleche und Backformen Platz, hat sich auch so bewährt bei mir.

    Wenn du den Kühlschrank mit dem BO tauschst, hat die Linie wenigstens eine Art Symmetrie.
    Der Weg zum Kühlschrank wäre kürzer. Dass der BO weiter weg ist, ist weniger gravierend, der KS wird viel öfter frequentiert.
     
  5. Marianie

    Marianie Mitglied

    Seit:
    3. Jan. 2013
    Beiträge:
    87
    Klar. Hatte ursprünglich mal die Kaffeemaschine über dem Geschirrspüler geplant. Ich muss noch überlegen, ob das nicht vielleicht doch zu hoch ist.

    Wie siehts denn mit so einer Variante aus. Minimalistisch. Oder nerven große Drehtüren auf Dauer? Da hinter wäre dann ja immer noch die Mikrowelle.
     

    Anhänge:

    • Thema: Hochschrankaufteilung - 334279 -  von Marianie - image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      194,5 KB
      Aufrufe:
      33
  6. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.933
    Mikrowelle hinter einer Drehtür ist nicht empfehlenswert, weil die Tür während der Nutzung dann in Wege steht. Das ist der Grund weswegen immer eine Lifttür abgebildet ist.
     
  7. llllincoln

    llllincoln Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2015
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    NRW
    Bestelle dir doch einen Backofengriff für den Kühlschrank und lass diesen in selber Höhe von Backofengriff montieren. Willst du unter dem 178er Kühli noch nen Auszug. Das wird viel zu hoch meiner Meinung nach.
     
  8. Marianie

    Marianie Mitglied

    Seit:
    3. Jan. 2013
    Beiträge:
    87
    Ich mag diese Backofengriffe für Die Fronten nicht. Und des Auszug unten am Kühlschrank dient lediglich der Optik.
     
  9. Marianie

    Marianie Mitglied

    Seit:
    3. Jan. 2013
    Beiträge:
    87
    Ich glaube, im Weg wird die Drehtür nicht sein, wenn die Mikrowelle über dem GS ist. Denn die Tür ist dann fast über der Arbeitsplatte.
     
  10. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.933
    Evtl. habe ich nicht verstanden, wie Du's machen möchtest. Manchmal hilft es, die Bilder zu beschriften.
     
  11. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Die Tür ist im Weg, wenn Du das Gargut aus der Mikrowelle auf die Arbeitsplatte stellen willst…
     
  12. elkew

    elkew Mitglied

    Seit:
    24. Jan. 2013
    Beiträge:
    83
    Ich habe die Mikrowelle hinter einer normalen Drehtür. Da ist nichts im Wege, so breit sind die Dinger (oder jedenfalls meine) gar nicht.
     
  13. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.933
    Hätte ich eine Drehtür vor meiner Mikrowelle, wäre sie 60 cm breit und in Gesichtshöhe. Für mich ein no-go. Ich rege mich aber auch regelmäßig über diese hier in Deutschland leider sehr verbreitete einflügelige Fenstern, die im offenen Zustand den halben Raum ausfüllen. Die meisten scheinen sie doch aus für mich unerfindlichen Gründen zu mögen, also bin womöglich ich diejenige, die komische Ansichten hat...
     
  14. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Wenn das MW-Fach eine Drehtür hat, blockiert sie im geöffneten Zustand den direkten Zugriff auf die APL. Und weil unmittelbar daneben die Spüle folgt, ist das schlicht unpraktisch.
     
  15. Akinom

    Akinom Mitglied

    Seit:
    20. Nov. 2010
    Beiträge:
    241
    --- und beim Öffnen und Schließen muß man jedes Mal nen Schritt zurück und dann wieder nach vorne gehen, um sie zur Seite zu drehen. Eine Lifttür ist in Null-Komma-Nichts nach oben platzsparend aus dem Weg geräumt. Da würde ich nicht sparen...
     
  16. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.638
    Machs im Zweifel eher praktisch,so sehr liegt deine Hochschrankwand nicht in der Sichtachse.
    LG Bibbi
     
  17. llllincoln

    llllincoln Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2015
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    NRW
    Stell die Mikro unten in den Ullaschrank und alle "Probleme" sind gelöst.
     
  18. Marianie

    Marianie Mitglied

    Seit:
    3. Jan. 2013
    Beiträge:
    87
    Ursprünglich war über dem Backofen die Microwelle und über dem Geschirrspüler der Kaffeevollautomat. Jetzt zieht die Microwelle über den Geschirrspüler und der Kaffeevollautomat in den Ullaschrank.

    Gargut könnte man aüf der Halbinsel parallel zur Fensterzeile abstellen.
     
  19. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Natürlich könntest Du das Gargut auch woanders abstellen. Aber wenn schon eine neue Küche ansteht, wäre es doch besser das Optimum herauszuholen und mit einem Minimum an Kompromissen auszukommen.
     
  20. Marianie

    Marianie Mitglied

    Seit:
    3. Jan. 2013
    Beiträge:
    87
    Hm, weiß jemand das Innenmaß der Lifttür von 39cm?
     

Diese Seite empfehlen