1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Hilfe im "Planungsdschungel"

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Helgarosi, 24. Jan. 2011.

  1. Helgarosi

    Helgarosi Mitglied

    Seit:
    15. Jan. 2011
    Beiträge:
    4

    Hallo, ich bin noch neu hier im Forum und habe mich erstmal ein wenig eingelesen . Schön langsam wird meine Planung jedoch konkreter und ich bitte Euch mal einen Blick darauf zu werfen.

    Hier erstmal die nötigen Informationen: - 4- Personen-Haushalt mit 2 großen Kids - ich bin Diejenige die kocht und 1,64cm groß - ich koche täglich und backe auch sehr gern - auch öfter mal für Gäste - Sitz-/Essplatz wird nicht benötigt - stattdessen aber möglichst viel Stauraum und Arbeitsfläche - E-Geräte werden neu angeschafft - gedacht sind: - großer KS (5 Ablageflächen – ohne Gefrierfach) - Kochfeld (evtl. Induktion) und Backofen (unbedingt wieder mit Backwagen) - Spülmaschine Und am besten alles von Siemens – habe ich bisher nur gute Erfahrungen! Microwelle existiert und wird behalten, soll aber nicht fest eingebaut werden. Die Maße der Küche: 320 x 210.

    Mir ist es sehr wichtig, dass die Küche viel Stauraum aber auch viel Arbeitsfläche hat. Ich hätte gerne deckenhohe Schränke und würde den Spalt bis zur Decke am liebsten mit einer Blende verkleiden – wg. Staub . Ich weiß aber noch nicht, wie die Lösung für den Dunstabzugskanal dann aussehen muss.
    Der Wasseranschluss befindet sich 80 cm, der Herdanschluss 180 cm von der Fensterwand entfernt. Schlauch zur Geschirrspülmaschine? Steckdosen habe ich auch zu wenig, da wird auf jeden Fall was gemacht.

    Eine Tür zur Küche gibt es nicht, sie ist ausgehängt , nur die Zarge ist noch vorhanden. Ein Heizkörper (60b-63h) befindet sich direkt neben der Tür. Von der Küche aus kommt man in den Flur und dann um die Ecke ins große Ess- /Wohnzimmer.
    Meine bisherige Planung - auch schon mindestens 25 Mal geändert – hänge ich an. Habe dabei versucht, möglichst viele Tipps, die ich bei euch gelesen habe, zu berücksichtigen, wollte meinen Mann aber erst dann ins Küchenstudio schleppen, wenn die Planung ziemlich „steht“. Ach ja – auf einen Hersteller habe ich mich auch noch nicht festgelegt, es soll aber möglichst eine Schichtstoff-Front in Weiß oder Magnolie werden. Ich bin sehr gespannt auf Eure Meinung und Vorschläge. Vielen Dank.

    PS: Hier noch der Fragebogen:
    Wie gross sind die anderen Erwachsenen im Haushalt? Wie neu sind die Kiddies? Antwort==>Ehemann 1,80 – Kids 16 (1,60) und 19 (1,80)
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht? (Faustregel = abgewinkelter Ellenbogen ./. 15cm; bzw. nicht höher als Oberkante Hüftknochen; gemessen mit der im Haus üblicherweise getragenen Fussbekleidung) Antwort==>
    Was steht auf der APL rum? (Brotkorb, Obstschale, Messerblock, Wasserkocher, Kaffeemaschine, ....) Antwort==>Wasserkocher, Kaffeemaschine, Obstkorb,Küchenrolle
    Welche Küchenmaschinen habt ihr in Gebrauch? (Mixer, Blender, Küchenmaschine, Kaffeevollautomat, Eismaschine ... ) Antwort==>Mixer, Toaster,Kaffeemaschine, Wasserkocher
    Was soll in der Küche untergebracht werden? (Vorräte, Geschirr, Putzsachen, Bügelbrett, Getränkekisten, ..) Antwort==>Geschirr , Backformen, Vorräte
    Was habt ihr sonst noch an Stauräumen? (Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller, Abseiten, Geschirrschrank im Esszimmer) Antwort==>Keller (auch Gefrierschrank), Geschirrschrank im Wohn/Esszimmer
    Wie häufig und aufwändig wird bei euch gekocht? Antwort==>jeden Tag, mal für mehr mal für weniger Personen
    Kocht ihr allein oder gerne gemeinsam? Für und mit Gästen? Antwort==>allein – auch für Gäste
    Wie gross ist der Esstisch bzw. soll er werden? Antwort==>Esstisch steht im Wohn/Essbereich nebenan
    Was stört euch an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? Antwort==>Küche ist über 21 Jahre alt und hat zu wenig Stauraum. Außerdem soll Arbeitsfläche vor das Fenster und die Microwelle von der Arbeitsplatte verschwinden. Meinen Backwagen im Backofen liebe ich aber und möchte ihn behalten.
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? Antwort==>./.

    _______________________________________________

    Checkliste zur Küchenplanung von Helgarosi

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : 2
    Körpergrösse des Hauptbenutzers (wegen Arbeitshöhe) in cm : 164
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Hochgebauter Backofen? : Nein
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Sanitäranschlüsse : fix
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Sitzmöglichkeit in der Küche erforderlich? : nein
    Gefriermöglichkeit? : nein
    Ausführung Kühlgerät? : integriert
    Küchenstil? : klassisch
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Kochfeldart? : Induktion
    Spülenform: : noch nicht festgelegt
    Raumhöhe in cm: : 243
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 98
    Fensterhöhe (in cm) : 120
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Jan. 2011
  2. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Hilfe im "Planungsdschungel"

    Hallo Helgarosi,

    ich habe keinen Alnoplaner, aber für die Spezialisten hier musst Du noch die .kpl und .pos Dateien anhängen.

    Spontaner Tip: Rechts und links von der Spüle sollte Platz zum Schnippeln sein. Die Spüle ist bei Dir ins Eck gequetscht.

    Ich würde die Spüle unters Fenster setzen und rechts und links von der Spüle auf der Arbeitsplatte auf diese Weise Platz gewinnen, ganz links mit der Spülmaschine beginnen. Wenn Du eine Spüle ohne Abtropffläche nimmst und alles gleich in den Geschirrspüler stellst, gewinnst Du auch Arbeitsfläche.

    Und dann möglichst wenige schmale Schränke planen, sondern welche mit breiten Auszügen (mind. 60 cm breit), so gewinnst Du Stauraum.

    Gibt es noch einen Gesamtgrundriss des Stockwerks, damit man die Verbindung zu anderen Räumen sehen kann?
     
  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Hilfe im "Planungsdschungel"

    Hallo Helga

    Bitte formatiere Deinen Beitrag noch etwas übersichtlicher; ab und zu ein Absatz macht uns das Lesen leichter.

    Ansonsten schliesse ich mich Ulla in allen Punkten an.

    Ich lege Dir den Beitrag: tote Ecken gute Ecken (zu finden in den Planungshilfen) ans Herz.
     
  4. Helgarosi

    Helgarosi Mitglied

    Seit:
    15. Jan. 2011
    Beiträge:
    4
    AW: Hilfe im "Planungsdschungel"

    Danke für die prompten Antworten und Tipps*rose*. Habe meine Anfrage auch gleich ein wenig verändert. Den Beitrag mit den "toten Ecken" habe ich schon gelesen. Aber ursprünglich hatte ich sogar eine Eckspüle geplant (wg. der Optik). Die Spüle soll aber auf KEINEN Fall vors Fenster. Dort soll z.B. die Kaffeemaschine stehen und REICHLICH Platz zum Schnippeln sein. Im Moment habe ich eine L-Küche und die Wand vor dem Fenster ist ganz frei. Ob das mit der Spülmaschine nach ganz links geht wg. der Heizung? Dann müsste wohl erstmal eine 10 cm Blende an die Seite?:'(
    Ich grüble weiter...
    H
     
  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Hilfe im "Planungsdschungel"

    Kochfeld (evtl. Induktion) gute Idee und
    Backofen (unbedingt wieder mit Backwagen) schlechte Idee; inzwischen gibt es Teleskopschienen, bei einem hochgestellten BO sind diese viel praktischer. Ich weiss das, ich verbrenne mich laufend an meinem Backwagen :rolleyes:

    Die Maße der Küche: 320 x 210.

    würde den Spalt bis zur Decke am liebsten mit einer Blende verkleiden – wg. Staub . Ich weiß aber noch nicht, wie die Lösung für den Dunstabzugskanal dann aussehen muss. da sehe ich kein Problem
    Schlauch zur Geschirrspülmaschine? kein Problem

    Ein Heizkörper (60b-63h) wie weit steht der in den Raum, kann er verlegt werden, braucht ihr ihn überhaupt? schonmal über Sockelheizung nachgedacht?
    wollte meinen Mann aber erst dann ins Küchenstudio schleppen, wenn die Planung ziemlich „steht“ guter Plan ;-)


    Welche Arbeitshöhe ist angedacht? (Faustregel = abgewinkelter Ellenbogen ./. 15cm; bzw. nicht höher als Oberkante Hüftknochen; gemessen mit der im Haus üblicherweise getragenen Fussbekleidung) Antwort==>


    ______

    Bitte hänge noch UNBEDINGT einen Gesamtgrundriss vom Stockwerk an. DAnke
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Jan. 2011
  6. Helgarosi

    Helgarosi Mitglied

    Seit:
    15. Jan. 2011
    Beiträge:
    4
    AW: Hilfe im "Planungsdschungel"

    hab eben mal gemessen: der Heizkörper steht 8 cm in den Raum, genutzt wird er eher selten (meist für Küchentücher). Ginge also die Spülmaschine und ein 80er Auszugsschrank. Oder?*top*
    Wo würdest du denn den Backofen unterbringen? Vlt. teile ich dann Kochfeld und Backofen doch auf. Wird das teurer als "zusammen"?
    Den Grundriss muss mein Schatz erst ausgraben. Wird noch nachgeliefert. Aber vom Grundriss her können wir nichts ändern.
    Als Arbeitshöhe dachte ich 91 cm.
    Danke erstmal.
    LG Helgarosi
     
  7. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.986
    Ort:
    München
    AW: Hilfe im "Planungsdschungel"

    Backwagen ist durchaus okay bei nicht-hochgestellten Backöfen. Dort sind Teleskopschienen auch eine Alternative. Bei hoch eingebauten Backöfen, den die TE aber nicht möchte, geht Backwagen gar nicht.
     
  8. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.986
    Ort:
    München
    AW: Hilfe im "Planungsdschungel"

    Ich habe dir mal etwas umgeplant.

    Als erstes habe ich dir Schränke mit einem höheren Korpus eingeplant. Das geht ab Arbeitshöhe 91cm. 6-Raster-Korpus heißt eine Schubladenhöhe mehr, also mehr Stauraum:

    Thema: Hilfe im "Planungsdschungel" - 117685 -  von menorca - 5- und 6-Raster-Schränke.jpg

    Die Fensterseite könnte ganz knapp hinkommen: 8cm Blende + 60cm GSP + 80cm Unterschrank + 62cm die Ecke vom Spülenschrank.

    Die Wandzeile bekommt eine etwas breitere Spülendrehtür (115cm Schrank), auch einen 80cm Unterschrank, dann den 60cm Herd und eine tote Ecke.

    Die planobere Wand könnte bestehen aus: tote Ecke 65cm, Unterschrank 45cm, Vorratsschrank 40cm, Kühlschrank mit MW-Klappe 60cm = 210cm. So sind auch die Bilder, aber wenn ich es recht bedenke, dann kann der Unterschrank nur 40cm breit werden, damit noch Platz für eine Blende rechts bleibt.
     

    Anhänge:

  9. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Hilfe im "Planungsdschungel"

    *top* sieht gut aus Menorca
     
  10. shopfitter

    shopfitter Team

    Seit:
    27. Jan. 2009
    Beiträge:
    2.154
    AW: Hilfe im "Planungsdschungel"

    Hi,

    der Herd sollte aus der Ecke nach links rücken, den Vorrat und den 60er würde ich tauschen.;-)
     
  11. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.986
    Ort:
    München
    AW: Hilfe im "Planungsdschungel"

    Wenn in der V1 der Herd nach links rückt, dann zuungunsten des 80er US und/oder der freien AP zwischen Spüle und Herd.

    Hochschränke tauschen ist besser, ja!

    Und deswegen hier die V2: Backofen hochgestellt, Kühlschrank größer oder wenigstens höher möglich. Herd ein bißchen aus der Ecke dadurch, dass das 60cm autarke Kochfeld über einem 80cm US gesetzt wird. 90cm Flachschirmhaube in einem 90cm Hängeschrank. Daneben 80cm Hänger statt vorher 60cm.

    Fensterzeile und Spüle bleiben gleich.
     

    Anhänge:

  12. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Hilfe im "Planungsdschungel"

    ....scho' besser, Menorca *top* ...ich persönlich würde noch den Glashänger raustun, wenn schon fast deckenhoch, dann ein puristisch weißes Schrankband. Ist außerdem teurer mit dem Glas und wenn man keine "hübschen" Sachen dahinterstellt, sondern nur buntes Geschirr, schaut es auch nicht toll aus.
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.672
    AW: Hilfe im "Planungsdschungel"

    Ich wollte auch noch :cool::cool:

    Es soll doch nur ein großer Kühlschrank werden, soweit ich verstanden habe, deshalb ein Hochschrank für einen 122er Kühlschrank mit 3-rasterigem Auszug unten drunter. Backofenschrank dann auf Variante mit Auszügen unten umgestellt.

    Die lange Zeile etwa 5 cm tiefer als normal, damit man das Wasser die 20 bis 30 cm rüber in den Eckspülenschrank bekommt. Ich finde nämlich, die Arbeitsfläche zwischen Kochfeld und Spüle dürfte doch noch ein wenig größer werden.

    Jetzt passen an der langen Wand ein 90er und ein 100er Auszugsunterschrank.

    Mit dem kleinsten Spüleneckschrank passt noch ein 30er zwischen Spülenschrank und GSP.

    Die Hängeschränke und die Hochschränke habe ich nach oben jetzt mit Frontmaterial verkleidet. Dahinter kann dann z. B. auf den Hängeschrank der Abluftkanal nach außen zur Fensterwand geführt werden.
     

    Anhänge:

  14. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.986
    Ort:
    München
    AW: Hilfe im "Planungsdschungel"

    So gehts natürlich auch, Kerstin.

    Wobei die TE die Spüle auf keinen Fall vor dem Fenster wollte (aber so hat sie es wenigstens einmal gesehen).

    Und ich bin kein Fan von diesen ganz schmalen Spüleneckschränken (105-65 = 40cm Tür). Man steht dann schon sehr in der Ecke, wenn man vor der - kleinen - Spüle steht. Und man kommt neben dem Müll gar nicht mehr in die Ecke hinter, die für Putzmittel ja eigentlich nicht schlecht ist.
     
  15. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Hilfe im "Planungsdschungel"

    Hallo Kerstin, genau so hatte ich mir das vorgestellt! Spüle so, dass wirklich rechts und links viel Platz ist. Und das ist so, trotz Fensterposition.

    Menorca, einen Tod muss man bei jeder Küchenplanung sterben, das habe ich mittlerweile gelernt. Und mit dem Spülen-Eckschrank kann man leben... ich hatte in der neuen Küche dort im Eck Sachen hintendrin, von denen ich mich partout nicht trennen wollte, die ich aber nur einmal im Jahr brauchte. Auch Spülmittel, Salz für die Spülmaschine etc. lagerte ich da.

    So hat man es zumindest einmal gesehen.
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.672
    AW: Hilfe im "Planungsdschungel"

    Menorca, das stimmt, der Spülenschrank ist wirklich relativ schmal. Und nicht ganz ideal. Aber halt der Kompromiß, die Spüle ist so eben nicht wirklich vor dem Fenster, auf jeden der Wasserhahn nicht und es bleibt auch noch genügend Fläche vor dem Fenster.

    Alternativ eben eine oder zwei Nummern breiter und statt dem 30er Auszugselement nur ein 15er Element für Handtuchhalter oder so, wobei ich das stauraumtechnisch f. unattraktiv halte. Durch die breite Blende beim GSP könnte man dort bei der Heizung einen Handtuchhalter anbringen ... oder gleich über der Heizung.

    Vorteil insbesondere die 2 wirklich breiten Unterschränke. Und, an der Spüle keinen Hängeschrank vorm Kopf :cool:
     
  17. Helgarosi

    Helgarosi Mitglied

    Seit:
    15. Jan. 2011
    Beiträge:
    4
    AW: Hilfe im "Planungsdschungel"

    Guten Abend und erst einmal vielen Dank an alle, die mir so fleißig geantwortet haben*top*. Habe erst mal alles "überflogen" und will mir die Planung heute abend noch so richtig anschauen. Es gibt aber auch ne Menge Möglichkeiten, die ich noch nicht bedacht habe. Gut, dass ich noch nicht im Küchenladen war. Melde mich wieder.
    LG Helgarosi
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Status offen Benötige Hilfe für Küchenplanung Haussanierung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Nov. 2016
Benötige Hilfe zur Planung Küchenplanung im Planungs-Board 9. Nov. 2016
Hausbau, Hilfe bei der Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Unsere praktische Küche - Hilfe gesucht! Küchenplanung im Planungs-Board 1. Nov. 2016
Messeangebot XXXL abgeschlossen - Hilfe Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 1. Nov. 2016
Planung neuer Elektrogeräte - Hilfe, Tipps Einbaugeräte 25. Okt. 2016
Entscheidungshilfe: Bora Basic oder Miele Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 19. Okt. 2016
Hilfe Planung Küche, Wohnzimmer, Esszimmer Küchenplanung im Planungs-Board 11. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen