1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unbeendet Erste Küche = Überforderung?!

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Tremuser, 31. Mai 2015.

  1. Tremuser

    Tremuser Mitglied

    Seit:
    31. Mai 2015
    Beiträge:
    16

    Liebe Küchen-Community,
    ich stehe vor einem Dilemma. Der Einzug in die erste eigene Wohnung ist mit viel Freude und Erwartungen verbunden, gleichzeitig fühle ich mich vorallem im Küchenbereich etwas überfordert. Seit ca. 3 Wochen beschäftige ich mich intensiv damit und komme einfach nicht so recht voran. Daher wende ich mich hilfe- und ratsuchend an Euch, da Eure Erfahrung und Weitsicht mir helfen wird, viele Fehler zu vermeiden.
    Wie Ihr dem Grundriss entnehmen könnt ist die Küche 9,5 qm groß. Wünschen würde ich mir eine Küchenzeile, die Vormieter hatten eine L-Küche, welche auch nicht schlecht aussah, aber insgesamt den Raum sehr eng wirken ließ. Einen Essplatz möchte ich auch verwirklichen. Ich war bereits bei Ikea und habe mir die METOD Küchen angeschaut, wovon mir auch ein, zwei Exemplare gut gefielen. 2 Beratungen im Küchenstudio liefen sehr frustran - hier hatte ich oft das Gefühl, dass man mir nur mein Geld aus der Taschen ziehen wollte und wenig an einer Umsetzung meiner Vorstellungen interessiert war. Nicht zuletzt daher fühle ich mich auch überfordert und ein wenig allein gelassen. Meine Anforderungen an eine Küche waren:
    modernes Design, vielleicht Hochglanz (Die gelb-graue METOD Küche bei IKEA sagte mir sehr zu), den Küchenfußboden habe ich durch graues Vinyl ersetzt; ich benötige eine Kühl-Gefrierkombi, da ich gerne auf Vorrat koche und einfriere (integriert passt sicher besser in die Küche, obwohl ich auch mit freistehend kein Problem hätte), ob Backofen und Herd ganz klassisch zusammen oder Backofen lieber in einem Hochschrank weiß ich ehrlich gesagt nicht einzuschätzen, in die Küche möchte ich auch den Staubsauger und Putzmittel unterbringen (daher imponierte auch hier die IKEA Lösung mit dem "Putzschrank"), Mikrowelle separat oder integriert, Wasserkocher und Toaster sind vorhanden und benötigen einen Stellplatz, Geschirr und Töpfe für einen 1-Personenhaushalt (muss ich aber alles noch kaufen), Getränke möchte ich auch im Schrank verstauen. Den hässlichen Fließenspiegel möchte ich mit solchen WandPanels verdecken - Problem ist, wie auf den Bildern erkennbar, dass der Fließenspiegel bis an das Fenster heran reicht...
    Die Auswahl und Unübersichtlichkeit erschlägt mich.
    Für Eure Ideen, Ratschläge, Erfahrungen bin ich sehr dankbar.
    Andreas

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 1
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?:
    Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 177cm
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 95cm korrigiert: 89cm
    Fensterhöhe (in cm):
    Raumhöhe in cm:
    260cm
    Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse: fix
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60cm sollten meiner Meinung nach ausreichen
    Spülenform: Noch nicht festgelegt
    Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Einbaumikrowelle, Backofen
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    in der Freizeit für Frühstück, Mittag und Abendbrot, ansonsten zum Abendbrot essen
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: noch unbekannt
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Handrührgerät, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Getränkekisten, Staubsauger/Wischer etc., Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
    Wie häufig wird gekocht?:
    (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: ich koche oft allein, manchmal auch zu zweit oder für Gäste. Dies ist jedoch die Ausnahme
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?:
    Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Präferenz bis jetzt IKEA, da mir andere Küchenhersteller durch Beratung im Küchenstudio nicht näher gebracht werden konnten
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: NEFF, Siemens wären die bevorzugten, aber ich könnte auch mit den IKEA GEräten leben trotz einiger negativer Meinungen im Bekanntenkreis
    Preisvorstellung (Budget): bis 5.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Juni 2015
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    :welcome:

    Du willst nur eine Zeile bei einer Wandlänge von 360cm: davon entfallen 5x60cm auf Kühlschrank, Kochstelle, Arbeitfläche, Spüle, GSP. Bleiben Dir noch 60cm, wovon Du 5cm für den Wandanschluss und die Wange rechts vom GSP benötigst und dir dann noch 50cm für einen Putzschrank bleiben, sowie nochmal 5cm für den Wandanschluss.

    Vielmehr Wahl hast Du da nicht - vorausgesetzt, dass der Sanitäranschluss bei meiner Rechnung auch wirklich in den Spülenschrank fällt.
     
  3. llllincoln

    llllincoln Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2015
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    NRW
    Wenn ich es richtig sehe wirst Du noch auf weitere Probleme stoßen :
    • Die Brüstungshöhe hast du mit 95cm angegeben, glaube ich aber nicht, da der Fliesenspiegel auf gleicher Höhe ist und dies wäre ungewöhnlich.
    • Der GSP kann wahrscheinlich nicht rechts vom Wasseranschluss stehen, da das Rohr vom Abwasser zu weit vor der wand ist. du brauchst eine tiefere APL, doch diese würde im Fenster stehen.
    Miss noch mal den Raum und erstelle einen Plan mit Steckdosen / Wasser etc.
     
  4. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Handelt es sich um Eigentum?
    Wie viele Steckdosen befinden sich an der Wand zum Wohnzimmer?
     
  5. Tremuser

    Tremuser Mitglied

    Seit:
    31. Mai 2015
    Beiträge:
    16
    Hallo Leute,
    ich hab nochmal gemessen. Die Höhe vom Boden bis zum Fliesenspiegel und zum Fensterbrett sind 89 cm, die Maße im Grundriss sind also nicht korrekt. Ich habe jetzt ein professionelles Raumaufmaß bestellt. Falls dies verfügbar ist, stelle ich es hier mit rein.
    Steckdosen an der Wand zum Wohnzimmer habe ich nur 1 (in der Nähe der Heizung)
     
  6. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    @Tremuser,
    hast du mittlerweile des profesionelle Aufmaß?

    Und noch einmal die Frage, ob es sich um Eigentum handelt?
     
  7. Tremuser

    Tremuser Mitglied

    Seit:
    31. Mai 2015
    Beiträge:
    16
    Hey Mela, vielen Dank für Dein Posting. Der Herr vom Küchenaufmaß wird diesen Mittwoch kommen - hat nunmehr ein paar Tage länger gedauert, da die Aufträgslage wohl im Moment sehr hoch ist. Ich wohne zur Miete, kein Eigentum.
     
  8. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Dann warte ich!
    Bestände trotzdem die Möglichkeit, den Strom an der planrechten zu splitten ( d.h. mehrere Steckdosen) um hier die HS zu positionieren?
     
  9. Tremuser

    Tremuser Mitglied

    Seit:
    31. Mai 2015
    Beiträge:
    16
    Ich hatte diese Frage auch meinem Vermieter zum Einzug schon gestellt, welche leider verneint wurde. Auch der Hinweis, dass dies durch eine Fachfirma gemacht wird, wurde abgelehnt :-/
    Du siehst, es ist echt kniffelig, die Wünsche und Bedürfnisse halbwegs unter zu kriegen. Und im Küchenstudio wollte sich dem keiner so richtig annehmen - sei es Desinteresse oder mangelndes Know-How.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2015
  10. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Schade! :(
     
  11. Tremuser

    Tremuser Mitglied

    Seit:
    31. Mai 2015
    Beiträge:
    16
    Liebe Community,
    endlich ist der Plan vom Raumaufmaß da.
    Besten Dank für Eure Hilfe.
     

    Anhänge:

  12. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Ich habe einmal deinen Grundriss im Alno angelegt. Dass die Küche jetzt nicht genau im 90Grad-Winkel ist, habe ich außer Aucht gelassen. Ich habe den Grundriss nach deinem Gesamtgrundriss im Eröffnungsthread angelegt, damit es nicht zu Begriffsverwirrungen kommt.

    Bitte kontrolliere die Maße. Die beiden rote Punkte stellen den Wasser- und Herdanschluss dar.
    Nach meiner Überzeugung kommst du um ein L nicht herum. Aber genaueres wird die Planung ergeben.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 18. Juni 2015
  13. Tremuser

    Tremuser Mitglied

    Seit:
    31. Mai 2015
    Beiträge:
    16
    Hey Mela,
    vielen vielen lieben Dank dafür. Der Alno Küchenplaner funktioniert leider nur begrenzt unter Windows 8.1 - trotz Kompatibilitätsmodus skaliert er falsch. Daher war es schwierig für mich, den Grundriss ganz genau zu kontrollieren. Ja. Was du sagst, habe ich mittlerweile auch realisiert. Egal, wie ich es drehe und wende, auch im IKEA Küchenplaner merke ich, dass eine L-Form unumgänglich ist. Die Frage ist nun - kurze Seite des "L" unter dem Fenster --> dort aber "nur" Schränke zum Verstauen möglich, weil keinerlei Anschlüsse, außerdem wohl dann keine Möglichkeit mehr Tische und Stühle zu platzieren ODER
    wie die Vormieter, kurze Seite an die Türwand und dort direkt den Kühlschrank hingestellt oder eine Art Apothekerschrank. Herrje....vom logischen Gesichtspunkt aus und dem Wunsch der Unterbringung möglichst vieler Details wohl eher Kühlschrank an die Türwand, Verzicht auf Apothekerschrank oder wenn, dann nur einen halbhohen, und eine Eckschranklösung, welche gleichzeitig auch als Arbeitsbereich dient. Dann wird das aber auch nichts mehr mit dem Backofen im Hochschrank....
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juni 2015
  14. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Auf meinem Schleppi habe ich auch Windoofs 8.1 und der Alnoplaner 14a und der neue Laufen im Kompatibilitätsmodus ohne Probleme. Momentan plane ich auf Win 7 und vermisse, dass markieren mehrerer Objekte. Dafür kann ich im Programm aber direkt die Bilder erzeugen ohne Snippingtool.

    Ich habe fertig, bin aber mit der Plaung nicht ganz glücklich. Ich habe eine Arbeitshöhe von 94 cm zu Grunde gelegt, damit das Fenster noch vollständig zu öffnen ist.

    Die Fensterseite habe ich dir wegen des Heizkörpers und der niedrigen Brüstungshöhe frei gelassen. Allerdings bestände die Möglichkeit, die Fensterbank mit der AP abzudecken. Dazu müsste diese Zeile um 3 cm Vorgezogen werden. Müssten wir ausprobieren, ob dies viel bringt.

    Nun zur aktuellen Planung (du hast einfach zuviele Anforderungen an den Raum):

    Beginnend planunten rechts:
    Blende
    Kühlschrank
    tote Ecke - lies hierzu "Warum tote Ecken gute Ecken sind"

    planlinks, ab toter Ecke, in Übertiefe 70 cm:
    Kochfeld mit BO - dazu muss der Heranschluss verlängert werden
    90er Auszug 1-1-2-2 oder 60er Auszug und 30er MUPL
    60er Spüle ohne Abtropfe
    GSM
    15 cm Blende wegen Winkel, genaueres ergibt das Aufmaß, Die Blende muss wegen der Fensterbank etwas ausgeklinkt werden.

    Planunten:
    2x 50er Drehtürenschränke, tiefenreduziert auf 40 cm und in ca. 149 cm Höhe. Hier Platz für Putzmittel, Getränkekisten etc.

    Sitzplatz in Arbeitsplattenhöhe mit den Maßen 70 x 100 cm. Es könnte aber auch ein normaler Tisch werden.
     

    Anhänge:

  15. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Ich lese gerade dein Budget, da muss auf jeden Fall bei der Planung abgespeckt werden oder ist der Preis ohne Geräte nur für die Möbel?
     
  16. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Nun die Planung unter Einbeziehung des Fensters.

    Vorteil:
    1 80er US mehr
    schöner Arbeitsplatz vor dem Fenster

    Nachteil:
    Der Besen- und Vorratsschrank musste weichen.

    Beginnend planlinks unten:
    Belnde
    Kühlschrank
    20er Drehtür für Bretter, Backbleche etc.
    60 Herd mit BO
    80er Auszug
    50er Spüle
    Tote Ecke

    planoben ab toter Ecke, Zeile um 3 cm vorgezogen wegen Fensterbank:
    80er Auszug
    GSM - Verlegung der Schläuche im Sockelbereich
    Wange

    Sitzplatz
     

    Anhänge:

  17. Tremuser

    Tremuser Mitglied

    Seit:
    31. Mai 2015
    Beiträge:
    16
    Oh wow, Mela, ich bin echt sprachlos und gerührt von Deinem Engagement. Herzlichen Dank dafür. Dein zweiter Entwurf gefällt mir sehr gut, es fühlt sich "richtig" und "stimmig" an. Getränkekisten könnte man bei dem zweiten Entwurf schlicht einfach in den Bereich der Heizung stellen - für einen Singlehaushalt wie meinen kein Beinbruch :-) 5000 EUR sind deiner Meinung nach knapp bemessen? Oh. Weil eigentlich war das Budget gedacht für Möbel und Geräte.
     
  18. llllincoln

    llllincoln Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2015
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    NRW
    Hallo, ein 6er Raster wird definitiv zu teuer. Der GSP kann nur mit übertiefer APL rechts neben dem Wasser stehen, da die Rohre vor der Wand liegen.
    Andere Schränke müssen ausgeklinkt werden oder bei 170mm Füssen diese versetzt werden.
    Als Hersteller dürften Impuls oder Burger mit relativ einfachen Geräten in Frage kommen.
    Bei Melas Planung muss nur der Spülenschrank bearbeitet werden.
     
  19. Tremuser

    Tremuser Mitglied

    Seit:
    31. Mai 2015
    Beiträge:
    16
    Also heißt das, dass ich mit einer IKEA Küche gar nicht weiter rechnen und planen kann/darf, weil die Maße meiner Wohnung ungünstig sind? :-(
     
  20. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.456
    Ort:
    Perth, Australien
    vielleicht hab ich nicht alles richtig gelesen, aber wenn ich am Fenster eine 4cm Blende lasse, passt das Fensterbrett unter der AP in einen "Blendenschlitz" oder nicht?

    Die Zeile ist min 10cm vorgezogen, das Wasser passt an der Stelle.

    Dann in IKEA weiter

    GSM
    80er Spülen US 3-3
    60er US
    80er US mit Kochfeld
    tote Ecke

    danach 20er US für's Öl/Blech
    60er HS für BO

    der Kühli steht solo auf der anderen Seite.

    Thema: Erste Küche =  Überforderung?! - 340839 -  von Evelin - Tremuser1.JPG Thema: Erste Küche =  Überforderung?! - 340839 -  von Evelin - Tremuser2.JPG Thema: Erste Küche =  Überforderung?! - 340839 -  von Evelin - Tremuser3.JPG Thema: Erste Küche =  Überforderung?! - 340839 -  von Evelin - Tremuser4.JPG
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Welcher Küchenhersteller ist das? Küchenmöbel 31. Okt. 2016
Meine erste eigene Küche *mit fast 40 Jahren *hüstel** Küchenplanung im Planungs-Board 29. Sep. 2016
Unsere erste Küche für eine Mietwohnung Teilaspekte zur Küchenplanung 14. Juli 2016
Status offen Meine erste Küche in kleiner Altbauküche Küchenplanung im Planungs-Board 11. Juli 2016
Status offen IKEA Küche soll es werden in erstem Eigentum Küchenplanung im Planungs-Board 28. Juni 2016
Status offen Die erste eigene Küche im Neubau-EFH Küchenplanung im Planungs-Board 8. Juni 2016
Unbeendet Kleine Küche, wenig Ahnung - Erstes Projekt Küchenplanung im Planungs-Board 29. Apr. 2016
Empfehlungen für Küchenhersteller Küchenmöbel 19. Apr. 2016

Diese Seite empfehlen