1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertig mit Bildern 1. neue Küche - Zensi

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Zensi, 5. März 2012.

  1. Zensi

    Zensi Mitglied

    Seit:
    5. Feb. 2012
    Beiträge:
    8

    Hallo liebes Küchen-Forum,

    zuerst einmal möchte ich ein riesengroßes "Danke" and das Küchen-Forum-Team sagen. Was ihr hier leistet ist echt einsame klasse. Im Voraus habe ich schon so einige Threads gelesen und mich über die verschiedensten Tipps und Tricks informiert. Doch trotzdem bereitet mir mein Küchengrundriss so manche schlaflose Nacht. Vermutlich wird mein Küchengrundriss für eine Zweizeiler-Lösung sprechen, doch habe ich mich in die Möglichkeit eines Highboards *kiss*verliebt, weswegen ich dies unbedingt in meine Küche integrieren möchte. Trotzdem darf natürlich die Arbeitsfläche nicht zu kurz kommen.

    Zu den Gegebenheiten: Die Wohnung befindet sich im Eigenhaus meines Großvaters. Kleinere Umbauten stellen keine Probleme dar. Zur besseren Übersicht habe ich die für die Küchenplanung relevanten Wände mit A, B und C benannt. In meiner jetzigen Planung wäre auch eine Verlegung des Wasseranschlusses auf Wand B, sowie eine Verlegung eines abgesicherten Stromanschlusses in Wand C und eine Verlegung der Heizung von "unter dem Fenster" zur 78cm breiten Wand Richtung Durchgang eingeplant. Aktuell ist die Heizung unter dem Fenster in einer Niesche endet bündig mit der Wand. Abluft ist in Planung. Der Mauerdurchbruch müsste dann in Wand B sein, da dies die einzige Außenwand ist. Zusätzlich zur Küche befindet sich ein Vorratsschrank im Flur.

    Natürlich habe ich mich auch schon an dem Alnoplaner versucht und eine Lösung entwickelt. Allerdings stimmt der Raumplan nicht zu 100% mit den Gegebenheiten überein. Die Tür an Wand C ist in Wirklichkeit "nur" ein Durchgang. Außerdem habe ich die Türbreiten nicht Zentimetergenau eingeben können. Außerdem habe ich in meiner Planung 2 Schränke durch Alternativen ersetzen müssen: Auf dem 90cm Auszugsschrank unter der Dunstabzugshabe soll natürlich ein Kochfeld (80cm). Doch habe ich mit der gewünschten 1-1-2-2 Aufteilung keinen passenden Schrank mit Kochfeld gefunden. Im Highboard soll natürlich nur 1 Kühlschrank integriert werden. Auf der linken Seite (Draufsicht von Wand A gesehen) habe ich aktuell einen Schrank mit Lifttür für eine Mikrowelle geplant. Hier musste ich mir im Alnoplaner mit einem Kühlschrank weiterhelfen, sodass ich die gewünschte Frontsicht erreichen konnte.

    So, und jetzt seid ihr gefragt? Was kann ich noch an meiner Planung verbessern um die "Ideallösung" zu erreichen?

    Liebste Grüße, Zensi





    Checkliste zur Küchenplanung von Zensi

    Anzahl Personen im Haushalt : 1
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 163
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 94
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: :
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : bis 122 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank als kleines Fach oben
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : -
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : -
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Wasserkocher, Toaster, Handrührgerät, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : alleine / gelegentlich mit Gästen
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : - / gewünscht wird ein Highboard und trotzdem genügend Arbeitsfläche
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 7. März 2012
  2. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: 1. neue Küche - Zensi

    Hi, und erstmal herzlich willkommen hier im Forum*clap**clap*

    du hast ja im Alno Planer schon schön vorgearbeitet !

    Gleich vorweg ein Frage, käme ein Zusammenlegung, dh. Mauerdurchbruch zwischen Küche und Eßzimmer in Frage?
    Beide Räume sind außerst schmal....
     
  3. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.003
    Ort:
    München
    AW: 1. neue Küche - Zensi

    Hallo,

    die Zaubertaste im Alnoplaner ist die F4, damit lassen sich Größen verändern und anpassen.

    Ein separates Kochfeld findest du unter Sonderartikel, entweder in 60 oder in 90cm Breite, auf den passenden Schrank ziehen und mit F4 anpassen.

    Durchgänge statt Türen kann man bauen, inem man den gesamten Raum größer anlegt (also ein oder zwei Meter vom Nachbarraum dazu) und dann mit Wandstücken und F4;-) die Zwischenmauer zieht.
     
  4. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: 1. neue Küche - Zensi

    Ist die Wand zwischen Küche / Essen tragend? Wenn nicht, könnte man den Druchbruch nach Planlinks verschieben, so dass ein 65cm breites Wandstück bleibt - dann könnte man vor dem Fenster die APL bis zur Wand ziehen; so wird das ein Stummel .. mhh.

    Werden die Böden erneuert? Was für Boden ist in der Küche, was im Esszimmer? Von wann ist das Haus?
     
  5. Zensi

    Zensi Mitglied

    Seit:
    5. Feb. 2012
    Beiträge:
    8
    AW: 1. neue Küche - Zensi

    llo ihr Lieben,

    vielen Dank für eure Antworten. Ein Zusammenlegung von Küche und Esszimmer kommt leider nicht in Frage. Ich muss demnach das beste aus der kleinen Küche machen :-\

    Der Boden ist sowohl im Esszimmer, als auch in der Küche einheitlich gefliest. Das Haus wurde in den 70er Jahren erbaut.

    Danke menorca für deinen Tipp. Da werde ich mich doch gleich nochmal an meine Alnoplanung machen um den Raum auch exakt darzustellen. Auf die Idee mit dem Zusatzraum bin ich zum Beispiel nicht gekommen *top*
     
  6. Zensi

    Zensi Mitglied

    Seit:
    5. Feb. 2012
    Beiträge:
    8
    AW: 1. neue Küche - Zensi

    So, nachdem ich meinen Alnoplaner besiegt habe (zwischenzeitlich sind meine abgespeicherten Dateien im Nirvana gelandet), konnt ich meine Küche nun "richtig" anlegen.

    Die neuen Dateien habe ich angefügt? Was sagt ihr zu meinem 1. Vorschlag?
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. März 2012
  7. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: 1. neue Küche - Zensi

    Zensi, Hut ab, was du mit dem Alno Planer gezaubert hast!!!

    Deine Küche ist superklein, du hast dein Higboard verwirklicht, Kochen und Spülen ist sicherlich nicht optimal, aber meiner Meinung nach hast du das beste daraus gemacht. Die Geschirrspülmaschine würde ich nach außen legen, damit sich Müllschrank und Geschirrspüler nicht behindern...

    und Hochschränke würden in diesem Raum tatsächlich erschlagend wirken...

    Warum kann man aber die beiden Räume nicht zusammenlegen? Ist es wirklich eine tragende Wand?
     
  8. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: 1. neue Küche - Zensi

    .....und in dieser Küche, Küchensituation, finde ich das erste mal eine Spüle mit Abtropfe sinnvoll*2daumenhoch*
     
  9. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: 1. neue Küche - Zensi

    andererseits, wenn du meinen Vorschlag mit der Geschirrspülmaschine umsetzen würdest, würde der Weg zwischen Esszimmer und Küche blockiert werden...
    also kein guter Vorschlag...:rolleyes:
     
  10. Zensi

    Zensi Mitglied

    Seit:
    5. Feb. 2012
    Beiträge:
    8
    AW: 1. neue Küche - Zensi

    Hallo Tara,

    vielen Dank für deine Rückmeldung! Da waren die schlaflosen Nächste wohl doch nicht ganz umsonst ;-)

    Zwar ist die Wand keine tragende Wand, allerdings habe ich mich mit meinem Opa darauf geeinigt, die Wand so zu lassen wie es ist. Und da er mir der Verlegung der Anschlüsse und auch in der restlichen Wohnung genügend Zusprüche gemacht hat, und ich auch nicht genau weiß ob ich "für ein paar Jahre", oder "für länger" dort wohnen werde, möchte ich das auch akzeptieren. :cool:

    Ein Küchenplaner hatte mir ein Eckrondell vorgeschlagen: 90cm Kochfeldunterschrank, 60cm GSP-Schrank, 90cm Eckrondell, 60cm Spülenschrank unter dem Fenster. Nachdem ich nach so einigen Beiträgen hier von dem Eckrondell nicht überzeugt bin denke ich, dass ich von meiner Lösung "mehr habe". Oder seht ihr in meinem Fall ein Eckrondell als sinnvoll an?

    Spülmaschine: Würde ich die Spülmachine an die Spülenseite stellen, bräuchte ich einen 40cm Spülenunterschrank. Vorteile: Müllschrank und GSP würden sich nicht behindern. Nachteil: Ein 40cm Spülbecken ist schon ganz schön klein :(

    Wie seht ihr generell das Problem mit der Durchgangsbreite? Habe ich hier genügend Platz gelassen, oder ist das schon "sehr grenzwertig"?
     
  11. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: 1. neue Küche - Zensi

    In das Eckrondell bekommst du nur Töpfe oder größere Gegenstände. Mit deiner Planung hast du einen 50er und einen 30er Schubladenschrank gewonnen und kannst dadrin viel mehr verstauen...
    Eine Überlegung wäre vielleicht noch an der Herdseite 80 und 40 zu wählen, denn 30er Schubladen sind schon verflixt klein, aber da musst du gucken, wie deine Stauraumplanung ist.

    Wenn ich richtig geguckt habe sind deine Durchgänge schmalstens um die 81 cm....ich finde das ausreichend.
     
  12. Zensi

    Zensi Mitglied

    Seit:
    5. Feb. 2012
    Beiträge:
    8
    AW: 1. neue Küche - Zensi

    Ein 80er und ein 40er Schrank auf der Herdseite hatte ich sogar zuerst verbaut. Ich bin allerdings davon abgegangen, da das Kochfeld somit noch 5cm näher an die Wand rücken würde. War das ein richtiger Gedanke, oder machen diese 5cm "den Bock auch nicht mehr fett"?

    Allerdings geistert in meinem Kopf noch ein ganz anderer Gedanke rum: Würde der GSP ebenfalls an der Spülenseite stehen, wäre nur ein 40er Spülenunterschrank möglich. Allerdings wären somit 60cm "Platz" auf der Herdseite und ich könnte diesen Schrank mit dem 30cm Schrank zu einem schönen 90cm Schrank zusammenfassen. Sollte ich ein 40cm Becken bezüglich Backbleche, größerer Töpfe etc einmal ausprobieren, oder ratet ihr mir hier grundsätzlich eher davon ab?
     
  13. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: 1. neue Küche - Zensi

    .. ich bevorzuge ja die Spülbecken so gross wie möglich. Das hantieren in den kleinen Becken ist mühselig; man muss die verschiedenen Kröten gegeneinander abwägen... *seufz*
     
  14. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.003
    Ort:
    München
    AW: 1. neue Küche - Zensi

    Wenn du bei dieser Aufteilung bleibst, würde ich folgendes ändern:

    Den Kochfeldschrank und den 30cm US tauschen, auch unter Verlust von AP zwischen Kochfeld und Spüle. Dann hast du auch etwas Platz auf der anderen Kochfeldseite, zB für ein Topfgitter.
    Das entspannt auch die Hängeschranksituation. Der schmale neben den breiten sah komisch aus:

    Thema: 1. neue Küche - Zensi - 183013 -  von menorca - kf_Zensi_V2_A1.jpg



    Müssen es Stangengriffe sein? Die machen es optisch unruhiger, und wenn dann noch waagrechte und senkrechte Griffe gemischt werden, sieht es mMn nicht gut aus. Etwas breitere, die überall passen, würde ich bevorzugen:

    Thema: 1. neue Küche - Zensi - 183013 -  von menorca - kf_Zensi_V2_A1a.jpg

    Und dann kann man sich noch überlegen, ob man die Arbeitsplatte als Dreieck bis in die Durchgangsecke weiterlaufen lässt.
     
  15. Zensi

    Zensi Mitglied

    Seit:
    5. Feb. 2012
    Beiträge:
    8
    AW: 1. neue Küche - Zensi

    vielen Dank für eure Rückmeldungen und Verbesserungsvorschläge.

    Stangengriffe sollen es schon sein. Ich finde das wirkt frischer wie "normale" Griffe. Quasi gefällt mir gerade, dass es ein wenig unruhiger und nicht "wie geleckt" aussieht ;-) Allerdings würde ich den Griff am 30er Hängeschrank horizontal wählen. Laut meinem *kfb* wäre das möglich, im Alnoplaner konnte das aber leider nicht dargestellt werden.

    Ich habe gerade mein aktuelles Spülbecken gemessen. Das ist genau 40cm und genügt mir von der Größe. Da es bei einem 40er Unterschrank auf ein ca. 34cm großes Becken hinauslaufen würde, versperre ich mir die nächsten Tage mal 6cm Platz und spüle Töpfe und Backbleche "probe". Ich denke so sehe ich am Besten, ob mir der Platz reichen würde, oder ob ich den Gedanken gaaaanz schnell wieder vergesse ;-)

    In der Hoffnung, dass irgendeine Kröte zu einem Prinz wird...
    Zensi
     
  16. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.003
    Ort:
    München
    AW: 1. neue Küche - Zensi

    Ich hätte aber noch einen anderen Vorschlag, der circa genauso viel Stauraum bringt, aber mehr AP, allerdings entweder nur mit Umluft-DAH, oder mit Abluftführung in einer Abhängung (nicht ganz einfach, nicht ganz billig):

    Ihr reduziert auf zwei statt drei Hochschränke (Kühli, Backofen und zB. MW), die dürfen dann aber auch etwas höher sein. Die kommen an die bisherige Kochwand. Daneben noch der GSP, tote Ecke, 50cm US, Spüle.
    Durch die Spüle am Rand kommst du wenigstens gleichzeitig an Müll und GSP.

    An der bisherigen Hochschrankwand dann eine großzügigere 60 - 80 - 60 Kochfeldzeile.
     

    Anhänge:

  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: 1. neue Küche - Zensi

    Die Abluft müßte ja in beiden Fällen nach rechts zur Fensterwand geführt werden.

    Mir würde Menorcas Vorschlag mit dem Kochblock besser gefallen, weil man auch beim Reinkommen in den Raum nicht gleich die gut 180 cm Halbhochschrankwand stehen hat, sondern etwas Luft hat.
     
  18. Zensi

    Zensi Mitglied

    Seit:
    5. Feb. 2012
    Beiträge:
    8
    AW: 1. neue Küche - Zensi

    Liebe Küchen-Feen,

    nachdem nun der Küchenkauf über die Bühne gegangen ist und das Gute Stück in meiner Wohnung steht, bin ich Euch natürlich eine Rückmeldung schuldig.

    Nach nun ca. 3 Wochen bin ich immer noch total glücklich und bin der Meinung, dass die Zusammenstellung für mich persönlich die optimale Lösung gewesen ist.

    Klar muss man bei meiner Küchengröße ein paar Kröten schlucken. (Stichwort Kochfeld nahe an der Wand; Spühlmaschine versperrt geöffnet den Durchgang zum Esszimmer (weiterer Eingang ist über den Gang möglich)) Aber für mich persönlich sind es die richtigen Kröten gewesen ;-)

    Auf der Kochfeldseite ist es die folgende Aufteilung geworden:

    8cm Blende - 90er Auszugsschrank mit 80er Kochfeld - 90er Auszugsschrank - totes Eck

    90er Dunstabzugshaube - 90er Hängeschrank - 60er Hängeschrank - Blende

    Auf der Fensterseite habe ich einen 50er Spülenschrank mit Müllauszug, sowie den GSP

    Mein Highboard ist 148cm hoch und beinhaltet von Plan links gesehen: Kühlschrank und Eisfach - Backofen sowie 2er und 3er Auszug - eine Schwingklappe hinter welcher die Mikrowelle versteckt ist, sowie eine Tür mit 2 Böden.

    Als Küchenhersteller habe ich Beckermann gewählt. Dies war einer der wenigen Hersteller, welche meine Kantenausführung angeboten haben: Schichtstoff mit Glasoptik-Kante.

    Wie ihr auf den Originalbildern erkennen könnt ist der Dunstabzug nach Plan links verbaut und führt in einen stillgelegten Kamin. Die übrige Wandlänge haben wir einen Kabelkanal mit indirekter Beleuchtung gelegt.

    Da für den Backofen noch Strom von Plan oben nach Plan unten verlegt werden musste, diese Beiden Seiten allerdings durch Tür und Durchgang getrennt sind, haben wir den Weg über die Decke gewählt. Hierfür haben wir einen Kabelkanal von der Decke abgehängt, die nötigen Stromleitungen sowie Einbaustrahler reingelegt und ebenfalls indirekte Beleuchtung draufgelegt.

    Auf diesem Wege möchte ich mich nochmal sehr herzlich bei Euch bedanken. Das Forum hat mir sehr viele Anregungen für meine Küchenplanung gegeben, ohne diese ich vermutlich nicht zu dieser Lösung gekommen wäre. Ihr seid echt super!

    Liebste Grüße,

    Zensi
     

    Anhänge:

  19. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.003
    Ort:
    München
    AW: 1. neue Küche - Zensi

    Hallo Zensi,

    vielen Dank für deine Rückmeldung und für die Bilder! *kiss* *rose*

    Das ist für uns immer eine Riesenfreude, wenn wir das Endprodukt auch zu sehen bekommen. Ein schöner Abschluss deines threads!
    Da bekommst du doch gleich die Kennzeichnung "Fertig mit Bildern" vorne dran.

    Deine Küche ist seeeehr chic geworden! *clap*
    Indirektes Licht, Kabelkanal mit Beleuchtung, richtig gut. Beckermann hat ja nicht nur die schönen Schichtstoffronten in PG1, sondern auch die tolle Korpushöhe 80cm! Finde ich Klasse, habe ich nämlich auch ;-).
     
  20. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: 1. neue Küche - Zensi

    Herzlichen Glückwunsch zu deiner neuen Küche.

    Ich wollte, ich wäre auch schon so weit. Es ist ist toll, dass du mit deinen Kröten zufrieden bist.

    Ich wünsche dir viel Freude an und mit deiner Küche.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wasserschaden in meiner neuen Küche Mängel und Lösungen Freitag um 09:56 Uhr
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Neues Küchenradio gesucht Elektro 23. Nov. 2016
Neue Küche für Neubau-Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2016
Anregungen für neue Küche, geplant für 2017 - Reihenhaus, Bj.1969 Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Eine neue Küche für meine Mama... ;) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Neue Küche im neuen Haus Küchenplanung im Planungs-Board 26. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen