Welcher Boden?

floppy

Mitglied
Beiträge
3
Hallo,
da wir ja bald umziehen und wir die Wohnung noch einmal besichtigt haben mussten wir feststellen dass da noch 15-Jahre altes Lenoleum drinne liegt was darunter schon schimmelt.
Jetzt muss natürlich der Boden raus.

Was würdet ihr verbauen?
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Welcher Boden?

.. in unserem Haus lag 50 Jahre alter Linol - da hat nix geschimmelt *w00t*.

Die Frage ist primär: woher kommt der Schimmel - die Ursache muss beseitigt werden; dann kann man darauf prima wieder Linol legen.

Linol ist ein super Belag für eine Küche: Fusswarm, etwas weicher als Fliesen, robust, pflegeleicht, natürlich etc.
 
Beiträge
1.421
Wohnort
Sachsen
AW: Welcher Boden?

Ich freu mich ja total auf meinen Korkboden. Auch relativ weich, fußwarm und natürlich. Vielleicht nicht ganz so sehr pflegeleicht wie Lino oder Fliesen, aber dennoch gut küchengeeignet.
 
Beiträge
443
AW: Welcher Boden?

Und wir haben Eiche-Massivholzdielen und würden die immer wieder nehmen *kiss*. Du hast jetzt also die Qual der Wahl ;D :-)...
 
Beiträge
1.421
Wohnort
Sachsen
AW: Welcher Boden?

Ich denke, außer Teppich ist eigentlich so ziemlich jeder Boden mehr oder weniger küchengeeignet. Hängt halt auch von euren Vorlieben ab.

Wir haben uns z.B. bewusst gegen Fliesen entschieden, weil wir einen offenen Raum haben und ich Fliesen außer in Bad und Küche furchtbar finde. Da wir ein (bzw. ab Mai dann zwei) kleine Kinder haben, waren mir Fliesen auch zu hart und im Sommer trotz FB-Heizung zu kalt.
Deswegen sind wir bei Kork gelandet. Lino wäre aber ebensogut für uns gewesen. Uns gefiel nur Kork besser. Außerdem hat meine Tante Kork in der Küche liegen und ist schwer begeistert.
 
Beiträge
653
AW: Welcher Boden?

So ich sag dann mal wieder Fliesen *tounge*, können auch Fusswarm und angenehm zum Laufen wirken, allerdings nicht glasierten Fliesen sonder Feinsteinzeug mit leicht strukturierter Oberfläche ich bin immer noch voll begeistert was für ein unterschied das zu glatten glasierten teilen ist, Ähnlich wie Laminat zu Parkett *w00t*
 
Beiträge
126
Wohnort
FFM
AW: Welcher Boden?

Huhu,

ich sehe das wie Frankenbu. Ob ein Bodenbelag als „fußwarm“ empfunden wird, hängt weniger vom Material, als von der Beschaffenheit der Oberfläche ab. Wir haben uns auch für unglasiertes Feinsteinsteug mit einer ziemlich unebenen Oberfläche entschieden. Pflegeleicht, optisch ansprechend und der optimale Belag bei Fußbodenheizung - was will man mehr ;-) Außerdem sind solche Fliesen extrem rutschhemmend, was in Küche und Bad wegen evtl. Wasserpfützen oder auch Fettspritzern definitiv auch von Vorteil ist.

Wir haben in allen Räumen, außer den beiden Schlafzimmern unglasiertes Feinsteinzeug. In den Schlafzimmern gibt’s monochromes Linoleum *kiss*

Schimmel unter Linoleum ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel. Sicher, dass es kein PVC ist? 15 Jahre können Linoleum eigentlich auch nicht wirklich etwas anhaben. Entweder ist es keines, oder es wurde falsch verlegt (nicht vollflächig verklebt und an den Fugen mit Schmelzschnur abgedichtet).

LG ally
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben