So war das damals mit dem Kühlschrank

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Cooki, 12. Nov. 2010.

  1. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.681
    Ort:
    3....

    Hallo Kücheninteressierte,

    neue Berichte können auch durchaus spannend sein:

    Hier mal der Spiegel, Ausgabe 25 von 1993:



    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|



    Heute kalter Kaffee. :cool:
     
  2. Berde

    Berde Spezialist

    Seit:
    16. Feb. 2010
    Beiträge:
    1.061
    Ort:
    Am Fuß der Schwäbischen Alb
    AW: So war das damals mit dem Kühlschrank

    Erst vor wenigen Wochen kam im TV ( MDR, RBB ? ) ein Bericht über die Firma Foron ,und wie sie damals von den Westdeutschen Firmen
    in den Ruin getrieben wurde.

    Zum Schluss(Treuhand) an irgendeinen windigen Manager aus dem Westen verkauft,der dann den ganzen Laden an die Wand gefahren hat.

    Viel hat sich an der Einstellung unserer Industrie, im Bezug auf Umweltschutz, seither nicht getan.
     
  3. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.880
    Ort:
    Lindhorst
    AW: So war das damals mit dem Kühlschrank

    Hallo Berde,

    dann war der Bericht aber schlecht recherchiert. Foron gibt es immer noch. Unter dem Mantel EBD ARDO.
    Gekauft wurde es nicht von irgendeinem Westdeutschen, sondern von der holländischen ATAG. Heute ist die EBD eine waschechte Merloni-Tochter und produziert weiterhin Haushaltsgeräte.
    Auch Seppelfricke gehört übrigens zu diesem Verbund.

    Nur mal so... ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2012
  4. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.880
    Ort:
    Lindhorst
    AW: So war das damals mit dem Kühlschrank

    Und hier nochmal die Greenpeace-Variante:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  5. Berde

    Berde Spezialist

    Seit:
    16. Feb. 2010
    Beiträge:
    1.061
    Ort:
    Am Fuß der Schwäbischen Alb
    AW: So war das damals mit dem Kühlschrank

    Danke Michael*top*


    In dem Bericht waren 2 Mitarbeiter in einem verwahrlosten Fabrikgebäude zu sehen,und dort erzählten sie über die Wendezeit.

    Da ich nicht mehr alle Einzelheiten im Kopf habe:( will ich Dir nicht widersprechen,aber könnte es nicht sein,das nur der Name verkauft wurde?
    Die Menschen und die Gebäude wurden nicht mehr gebraucht?

    Ähnlich wie bei Grundig (AEG) die doch auch den Namen an eine Türkischen
    Hersteller verkauft haben,wenn ich nicht irre.???
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Nov. 2010
  6. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.880
    Ort:
    Lindhorst
    AW: So war das damals mit dem Kühlschrank

    Also es wurde schon der ganze Laden verkauft und nicht nur der Name. Mitarbeiter darf man in Deutschland nicht verkaufen. :cool:

    Bei AEG war es Elektrolux, die sind nicht türkisch. ;D

    Allerdings bin ich gestern auf die Tatsache gestossen, dass die EBD, und somit auch "Foron by Ardo", Anfang dieses Jahres Insolvenzantrag stellen mussten. :(
     
  7. Berde

    Berde Spezialist

    Seit:
    16. Feb. 2010
    Beiträge:
    1.061
    Ort:
    Am Fuß der Schwäbischen Alb
    AW: So war das damals mit dem Kühlschrank

    Schwerer Fehler meinerseits:-[

    Ich meinte Grundig ,nicht AEG ,bitte entschuldige.

    Grundig gehört zu Beko,und diese wiederum zu Koc

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Siemens Kühlschrank: Geräusche und Vereisung Tipps und Tricks 20. Mai 2017
EInbaukühlschrank kühlt nicht richig Einbaugeräte 19. Mai 2017
Lange Möbelfront an kleinem Kühlschrank Einbaugeräte 11. Mai 2017
Hochschrank für Kühlschrank UND Backofen Montage-Details 7. Mai 2017
178 Kühlschrank in 220 Schrank Einbaugeräte 6. Mai 2017
Leiser 178er Kühlschrank mit Türdämpfung und zwei Kühlkreisläufen Einbaugeräte 6. Mai 2017
Welcher Kühlschrank? Einbaugeräte 21. Apr. 2017
Side by Side Kühlschrank mit Festwasseranschluß und Sprudelfunktion Einbaugeräte 16. Apr. 2017