Schnelltest Induktionspfanne Aldi Süd 29.07.2010

Dieses Thema im Forum "Off Topic Board" wurde erstellt von neko, 29. Juli 2010.

  1. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München

    Hi,

    leider habe ich keine bessere Ecke gefunden als hier im offtopic Board. Weil ein Elektrogerät ist es ja nicht und eine andere Rubrik gibts nicht... also sorry, wenn es falsch gelandet ist.

    Aldi Süd hat heute u.a. eine Induktionspfanne im Angebot.

    Größe: 28-er Durchmesser, hoher Rand. Kein Deckel.

    Haptik: fühlt sich schwer und massiv an.

    Hat eine Antihaftbeschichtung.
    Sie ist SpüMa-geeignet.

    Erster Test gerade eben: geht sehr gut. Wie stabil die Beschichtung im Dauergebrauch ist, muss sich zeigen. Als Waffe gegen Einbrecher ist sie ebenfalls einsetzbar ;-) .

    Preis: knapp 20EUR.

    Ich denke, wenn man noch nichts hat und ein Feld ansteht, ist die Pfanne sicher ein guter Start.

    neko
     
  2. SuseK

    SuseK Mitglied

    Seit:
    20. Okt. 2008
    Beiträge:
    502
    AW: Schnelltest Induktionspfanne Aldi Süd 29.07.2010

    Hallo Neko,

    Danke für den Bericht. Mal sehen, ob sie die Pfanne morgen noch haben.

    Gruß, Susanne
     
  3. Klausi1

    Klausi1 Mitglied

    Seit:
    16. Juni 2010
    Beiträge:
    33
    AW: Schnelltest Induktionspfanne Aldi Süd 29.07.2010

    Hallo,

    da wir demnächst auch ein Induktionkochfeld haben werden, haben wir uns Induktionspfannen Senso von Silit mit Treuepunkten bei Real gekauft. Die 28cm Schmorpfanne (hoher Rand) war dort für knapp 30 Euro zu erhalten. Angebot geht noch bis 31.07.

    Gruß Klaus
     
  4. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.939
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Schnelltest Induktionspfanne Aldi Süd 29.07.2010

    soso, jetzt gibts schon Schnelltestes für Pfannen, ja?

    Stäbchen aus der Blisterverpackung nehmen, mit der roten Seite über den Pfannenboden reiben, in die Diagnoseeinheit stecken und 3min abwarten. Wenn das Testfeld jetzt blau ist, isses ne gute Pfanne...

    Zeiten sind das....

    ;D
     
  5. emilie

    emilie Premium

    Seit:
    14. Dez. 2008
    Beiträge:
    648
    Ort:
    Wetteraukreis
    AW: Schnelltest Induktionspfanne Aldi Süd 29.07.2010

    Ich habe mir die Pfanne vor knapp 2 Jahren bei Aldi Süd gekauft und bin sehr zufrieden mit. Vor allem geht der induktionsfähige Bereich über den gesamten Boden.
    Vor einigen Monaten hatte ich mir von meiner Mutter eine 32er Pfanne mit keramischer Beschichtung bei Aldi Nord kaufen lassen. Ich habe sie dann auf mein 28er Feld gestellt und wunderte mich, dass der Außenring nicht angeht. Dieser braucht einen 24er Pfannendurchmesser. Also habe ich die Pfanne umgedreht und musste sehen, dass die induktionsfähigen Teile der Pfanne nicht bis an den Rand gingen. Bei einer 32er Pfanne waren nur 22 cm des Bodens induktionsfähig. Meine Mutter hat dann die Pfanne behalten, da sie sowieso eine große kaufen wollte und bei normalem Ceran macht das dann ja nichts aus.
    Anfang der Woche war ich bei Metro auf der Suche nach einer 32er Pfanne. Die meisten waren nicht induktionsgeeignet. Bei anderen habe ich mir dann in der Küchen-Kleinteileabteilung einen Kurzzeitwecker mit Magneten dran organisiert, um zu testen, in wie weit der Boden magnetisch ist. Nur bei einer einzigen Pfanne ging der magnetische Teil bis zum Rand und sie hatte 26 cm Durchmesser am Boden, die war allerdings recht teuer. Bei den anderen war immer mindestens 2 cm. vor dem Rand Schluss, manchmal noch früher.
    Bei Ikea hatte ich mir auch die 32er induktionsfähige Pfanne angesehen. Allerdings hatte sie bei 32 cm Durchmesser oben maximal 24 cm Durchmesser unten. Das sah ich dann doch als Platzverschwendung an, wenn man ein 28er Feld hat.
    So bin ich also immer noch auf der Suche. Ich weiß ja, wenn ich eine Metallpfanne ohne Beschichtung nehmen würde, wäre das Ganze einfacher, aber ich bin nun einmal ein Beschichtungs-Fan... :-[
     
  6. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Schnelltest Induktionspfanne Aldi Süd 29.07.2010

    *rofl* Mozart! Du musst 5 Minuten warten (oder sogar 20?? Mist, ich habe die Verpackung mit dem Stäbchen damals sofort entsorgt).
    Und bitte den Kontrollstreifen nicht vergessen, weil wenn der nicht erscheint, ist der ganze Test fehlgeschlagen (z.B. weil Du was falsch gemacht hast).

    neko
     
  7. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Schnelltest Induktionspfanne Aldi Süd 29.07.2010

    Jetzt weiß ich, warum die immer den Sandwich-Boden brauchen. Nimmt die Wärme gut auf und verteilt sie schnell und gibt sie dann gleichmäßig an die Umgebung ab (sagt die Werbung). Und dann glauben sie, es merkt keiner... und Geld spart es bei der Produktion wahrscheinlich auch noch. *stocksauer*

    neko
     
  8. emilie

    emilie Premium

    Seit:
    14. Dez. 2008
    Beiträge:
    648
    Ort:
    Wetteraukreis
    AW: Schnelltest Induktionspfanne Aldi Süd 29.07.2010

    Und wenn dann da "schwanger" oder "nicht schwanger" steht, würde ich mir Gedanken machen... :rolleyes: ;D
     
  9. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Schnelltest Induktionspfanne Aldi Süd 29.07.2010

    *nick* bei einer Pfanne auf jeden Fall...

    neko
     
  10. Gutzemberg

    Gutzemberg Mitglied

    Seit:
    17. Juni 2010
    Beiträge:
    2
    AW: Schnelltest Induktionspfanne Aldi Süd 29.07.2010

    Pfanne schwanger?
    Das wäre dann so ein typisches 2in1 Produkt.
     
  11. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.992
    Ort:
    München
    AW: Schnelltest Induktionspfanne Aldi Süd 29.07.2010

    Und bei 3in1 kann die Pfanne auch Kaffeekochen und 4in1 staubsaugen! Die kauf' ich sofort!!
    Und das Pfannenbaby verkauf ich dann.

    ;D
     
  12. Gutzemberg

    Gutzemberg Mitglied

    Seit:
    17. Juni 2010
    Beiträge:
    2
    AW: Schnelltest Induktionspfanne Aldi Süd 29.07.2010

    wobei; 20 EUR für eine Aldi-Pfanne..? :-\
    Ich weiß ja, ich bin neu hier und möchte ungerne anecken aber ist das nicht ein Widerspruch?
    Auf der einen Seite auf Qualität beim Küchenkauf/bau achten auf der anderen Seite die Aldibratpfanne...

    Oder täusche ich mich?
     
  13. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.302
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Schnelltest Induktionspfanne Aldi Süd 29.07.2010

    Hallo!

    Laut Stiftung Warentest schneiden die Sachen der Discounter immer gut ab. Manchmal sogar besser als die Sachen mit Markennamen.
    Opas Aldi-Laptop war sogar Sieger in seiner Kategorie.

    Nicht nur bei den Lebensmitteln sondern auch im Non Food Bereich zahlt man manchmal nur für den Namen mit.

    LG
    Sabine
     
  14. emilie

    emilie Premium

    Seit:
    14. Dez. 2008
    Beiträge:
    648
    Ort:
    Wetteraukreis
    AW: Schnelltest Induktionspfanne Aldi Süd 29.07.2010

    @Gutzemberg: Auch unsere beschichteten Tefalpfannen hatten nur eine begrenzte Lebensdauer und die war nicht höher als die unserer Aldipfannen. Ich habe bisher mit Pfannen und Töpfen von Aldi nur gute Erfahrungen gemacht. Es gibt Dinge, da sehe ich durchaus ein, Markenware zu kaufen (z.B. die Einbaugeräte unserer Küche). Aber bei anderen Dingen ist no-name (falls es überhaupt no-name ist) genauso gut.
     
  15. Gutzemberg

    Gutzemberg Mitglied

    Seit:
    17. Juni 2010
    Beiträge:
    2
    AW: Schnelltest Induktionspfanne Aldi Süd 29.07.2010

    Ohja Tefal.
    Dachte auch mal das man da Qualität kauft. Aber nachdem meine Pfanne 2x umgetauscht werden musste (Preis lag bei ca. 70 EUR) steht die nun im Schrank rum und wird höchstens für Fisch & Eierspeisen gebraucht.
    Ich hab noch einen beschichteten Topf von Tefal den ich hauptsächlich und oft für Risotti & Pastasaucen benutze.
    Der zerlegt sich jetzt nach 5 Jahren auch in seine Bestandteile.

    Ich bevorzuge da mehr meine guten "neuen" Eisenpfannen.
    Die liegen preislich auch irgendwo bei 20 EUR und halten wahrscheinlich länger als meine neue Küche ;-)

    @Aldi
    Ich weiß, ich bin da recht eigen wenn es um Aldi. Lidl & Co. geht.
    Gott sei Dank muss ich dort nicht einkaufen und würde es auch nie. Ob Lebensmittel oder ähnliches.
    Das ist aber weiß Gott nicht abwertent denen gegenüber gemeint, die dort einkaufen müssen/wollen.

    Ich war halt etwas erstaunt.
    Ging ich doch davon aus das Menschen, die sich für mehrere tausende Euro eine Küche + Geräte kaufen, auch eine etwas andere Einstellung gegenüber Dicountern haben.
    Unabhängig von der Qualität des dort angebotenen Krams.

    Da unterstütze ich lieber den kleinen Haushaltswarenladen um die Ecke. ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Aug. 2010
  16. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.302
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Schnelltest Induktionspfanne Aldi Süd 29.07.2010

    ´
    Mein lieber Gutzemberg, sag niemals nie! *crazy*

    Wenn du Mitte des Monats nichts mehr von deinem Geld übrig hast, wirst auch du umdenken. Firmenschließung und damit verbundene Arbeitslosigkeit und dann nach 12 Monaten Hartz IV kann jedem passieren. Und dann geht man auch bei Aldi einkaufen wenn man es vorher nicht getan hat.

    Informier dich mal, es sind nämlich Markenhersteller die für Aldi produzieren und abfüllen. Aldi Schokoküsse sind z.B. Super Dickmanns. :girlblum:
    Da kommen keine schlechteren Zutaten rein.

    Selbst wenn ich es nicht "müßte" würde ich bei Aldi und Co kaufen.

    LG
    Sabine
     
  17. emilie

    emilie Premium

    Seit:
    14. Dez. 2008
    Beiträge:
    648
    Ort:
    Wetteraukreis
    AW: Schnelltest Induktionspfanne Aldi Süd 29.07.2010

    Ich kaufe nicht aus Geldnot bei Aldi, sondern weil ich von dem Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt bin. Ich sehe nicht ein, für Markenprodukte mehr Geld zu bezahlen, wenn deren Nutzen nicht höher liegt als der von no-name-Produkten (z. B. Reis, Mehl, Zucker, Salz, Schmand, Sahne, Milch...). Natürlich bekommt man diese Discountartikel auch im normalen Supermarkt, ich kaufe sie je nachdem, wo ich gerade bin, dort oder bei Aldi.
    Ich habe im Drogeriebereich einiges, was ich nur von Markenfirmen kaufe (Shampoo, Spülung, Deo...), da warte ich immer, bis es im Angebot ist und schlage dann zu. Ich bin mit Sicherheit nicht geizig, aber ich mag das Geld auch nicht unnötig zum Fenster raushauen. Das gesparte Geld investiere ich dann lieber in eine gute Küchenausstattung.

    PS: Nächste Woche hat Aldi-Süd z.B. wieder italienische Woche. Da kaufe ich gläserweise getrocknete Tomaten (1,29 Euro/Glas), da ich diese in größeren Mengen verbrauche und die ansonsten im Supermarkt doch recht teuer sind.
     
  18. Gutzemberg

    Gutzemberg Mitglied

    Seit:
    17. Juni 2010
    Beiträge:
    2
    AW: Schnelltest Induktionspfanne Aldi Süd 29.07.2010

    Ich schrieb doch das ich mir darüber kein Urteil erlauben möchte ob jemand -warum und was auch immer- dort einkauft.
    Auf der anderen Seite wäre es natürlich toll wenn du die gleiche Toleranz denjenigen gegenüber aufbringen könntest, die eben dort nicht einkaufen wollen. (und eventuell auf sowas *crazy* verzichtest)
    Ich bin weder blöd noch naiv. ;-)

    Ich bin auch nicht so stinkreich das ich mir mein Fresskörbchen im KDW bestelle oder mein Klopapier von Manufactum kommen lasse.
    Ich achte darauf was und wo ich kaufe und ja auch auf Preis/Leistung.


    Und ja, ich bin natürlich darüber informiert das "Markenhersteller" für Aldi und Co. produzieren. Gerade bei Lebensmittel.
    Aber nur weil jemand "Markenhersteller" ist sagt das noch lange nichts über die generelle Quneuität des Produktes aus.
    Es sagt auch nichts über die Inhaltsstoffe und Produktionsmethoden aus.
    Oder darüber wie der Milchbauer über den Tisch gezogen wird.

    Aber natürlich hast du da recht; qualitativ ist das Zeug aus dem Aldi mitunter ebenso "gut" wie das Zeug aus dem regulären Supermarkt. ;-)

    vg, Ezio
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Aug. 2010
  19. Berde

    Berde Spezialist

    Seit:
    16. Feb. 2010
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Am Fuß der Schwäbischen Alb
    AW: Schnelltest Induktionspfanne Aldi Süd 29.07.2010

    Dann sollten wir uns auch nicht aufregen,das es die Arbeitgeber auch so handhaben.
    Nokia wurde ja im letzten Jahr dafür verdammt das sie hier ihre Fabrik geschlossen haben und nach Rumänien sind,weil es dort mehr Subventionen gab.
    So machen es ja mehrere Firmen,ich finde das ist vergleichbar mit unserem Einkaufsverhalten.
    Ich gehe da hin wo es günstig ist.

    Quelle Statistisches Bundesamt:
    1960- Ausgabe für Essen und Trinken 33,7 % des Haushalteinkommens
    Wohnung Heizung Licht 12,9%
    Kleidung Schuhe 11,6%
    Freier Bedarf, Möbel Auto Reisen Freizeit 41,8%

    2004-Essen Trinken 11,7%
    Wohnung Heizung Licht 23,8%
    Kleidung Schuhe 5,4%
    Freier Bedarf,Möbel Auto Reisen Freizeit 59,1%

    Leider sind wir nicht mehr bereit für unsere Lebensmittel einen fairen Preis zu bezahlen,so kommt es auch das die meisten Lebensmittel sehr stark industriell hergestellt werden.
    In einem Erdbeerjohgurt ist eine viertel Erdbeere drin,der Geschmack wird mit Sägespänen gemacht.

    Die günstigen Preise kommen ja irgendwo her,sprich einer muss es ja bezahlen
     
  20. Jupiter

    Jupiter Mitglied

    Seit:
    31. Jan. 2010
    Beiträge:
    106
    AW: Schnelltest Induktionspfanne Aldi Süd 29.07.2010

    Hallo Kollegen,

    ich finds ja immer so toll, dass man vom ursprünglichen Thema schnell auf Kuchen backen und Aschbacken kommt,
    ich mein das ehrlich, gibt auch immer was zu lachen.

    Jetzt gib ich auch meinen Senf dazu.

    Selbst wenn ich Millionen hätte, würde ich dort kaufen wo ich denke es passt. Und es passt oft bei Aldi-- ist bei mir fast um die Ecke.
    Was passt entscheidet jeder für sich.

    Aber Steaks --Argentinisches Steakfleisch kauf ich in der Metro.

    Die Eisenpfannen bei Metro, ( Ballerini ) sind jedoch für Indukktion und Infrarot der absolute Schrott.

    Oh das war wohl jetzt sehr Oberlehrerhaft --- stimmt.

    Teure Küche und dann Aldi -- jetzt kann man philosophieren.

    Wenn ich wüsste das Aldi Küchen mit Elektro anbietet und das gut wäre würde ich auch dort kaufen.

    Der Aldi im Küchenbereich ist wohl der Schwede und dieser ist mit der Qualität der Markenküche nicht vergleichbar.

    Das Bier im Aldi ist auch nicht absolute Sahne also kauf ich dort wo´s schmeckt.

    Im übrigen geb ich den Kollegen recht bzw. stimme zu, die mit Eisenpfannen braten, wenn diese eine Patina haben sind die Spiegeleier sowieso besser als in den Beschichtungsdinger.


    Letztendlich frag ich mich jetzt wieso ich meinen Senf dazu gegeben habe zu der Aldidiskussion -- hatte gerade Zeit und hatte Lust dazu

    Fazit:
    Jeder entscheidet für sich selbst

    Aber :
    Ich bin froh, dass genau diese Diskussionen stattfinden, denn diese Art der Diskussionen haben mich öfters dazu gebracht ( bei meinem Küchenkauf und auch sonst) meine eigene Meinung zu überdenken.
    Leute -- ich war so festgefahren für Spüle und I-Feld
    NICHT FLÄCHENBÜNDIG

    Jetzt ist es doch flächenbündig geworden.

    Jetzt hab ich Gott sei Dank auch noch den Weg zu Kuchen backen und Aschbacken gefunden.

    Freue mich jetzt auf einen guten Rotwein von der Metro

    DOMAINE DES JONQUIERS ca. 3 Euro ( gestern geöffnet (

    Metro hat den aus dem Sortiment genommen und von ca. 6 Euro reduziert.

    Gruss Jupiter
     

Diese Seite empfehlen