1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Neue Küche 7,5m² in Mittelreihenhaus

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Sönke, 26. Mai 2012.

  1. Sönke

    Sönke Mitglied

    Seit:
    26. Mai 2012
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Halstenbek

    Hallo,
    ich bin neu hier und habe viel in diesem Forum in den letzten Tagen gelesen. Super informativ!!! Bei uns ist vor einer Woche die Idee geboren, unsere vom Vorbesitzer übernommene 34 Jahre alte Miele Küche zu ersetzen. eigentlich sollten nur die Geräte ersetzt werden (z.T. auch 34 Jahre), aber es gab keine passenden Fronten - also gleich Nägel mit Köpfen machen;-)
    Die Küche ist mit 3,43cm x 220,5cm recht klein und liegt nach nord-osten, so dass nur morgens knapp 2 Stunden Sonne gegeben ist. Daher muss sie freundlich gestaltet sein.

    Wir haben jetzt drei Besuche von Küchenstudios hinter uns und ich würde gerne von Euch den Planungsstand bewerten lassen und noch Inspirationen einholen ...

    Aktuelle ÜBerlegung gemäß des Bildes Küche_1f - recht beginnend:

    unten:
    - Hochschrank mit Kühlschrank, darunter 3-2-1 Auszüge
    - 90er Schrank 3-2-1 Auszüge
    - tote Ecke (dank Euch, vorher LeMans)
    - Induktionsfeld KM 6090, Backofen H5461EP
    - 90er Schrank 3-1-1-1
    - Spüle mit Abfallsystem, V&B Subway 60 mit Hahn und Dispenser
    - tote Ecke
    - Geschirrspüler G5475 SCVi XXL
    - 90er Bank in mit einer Schublade

    oben:
    - 90er
    - Eckelement
    - 60 Wrasenschrank mit Neff Abzughaube
    - 90er
    - 60er
    - 60er mit Einbau-Mikrowelle hinter der Tür

    Front: Magnolie hochglänzend 5-fach lackiert und Arbeitsplatte, Tisch und Fliesenspiegel in Vesuv hell

    Fehlt noch was??? Weiß nicht ... bei fragen antworte ich sofort!!

    Danke für Eue Meinung und Tipps!!!

    Gruß
    Sönke


    Checkliste zur Küchenplanung von Sönke

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 173, 176
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 94
    Fensterhöhe (in cm) : 123
    Raumhöhe in cm: : 254
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 88 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 3 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 95 x 70 auf einem Bein
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : immer morgens, ab und zu mittags
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Wasserkocher, Messerblock, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, Menüs und es wird viel gebacken
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Alleine oder zu zweit
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Stauraum fehlt, zu niedrige Arbeitsplatten, niedrige Hängeschränke, nur 1 Schublade - da muss mehr her
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Steht nicht fest, aktuell Bauforum
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : GSP und BO /Kochfeld möglichst Miele
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     

    Anhänge:

  2. schnuer

    schnuer Mitglied

    Seit:
    2. März 2012
    Beiträge:
    62
    AW: Neue Küche 7,5m² in Mittelreihenhaus

    Hallo,

    mir fallen drei Sachen auf:

    Wieso eine Einbaumikrowelle, wenn sie hinter der Tür verschwindet? Die Variante mit Standmikrowelle hinter Lifttür, die man hier öfter sieht, sollte deutlich günstiger sein.

    Die offenen Abschlussregale über dem Sitzplatz würde ich persönlich nicht nehmen. Ich hatte mal eines, das ist mit der Zeit heillos zugemüllt mit Kleinkram, sah richtig hässlich aus und steht jetzt im Keller. Aber vielleicht seid ihr ja ordentlicher …

    Braucht ihr den Schrank über dem Sitzplatz unbedingt für den Stauraum? Ansonsten würde ich den eventuell weglassen, stelle ich mir angenehmer vor, wenn man da sitzt.

    Grundsätzlich finde ich die Sitzplatzlösung aber interessant. Die Abrundung der APL ist wahrscheinlich, damit man sich nicht stößt beim Hinsetzen, oder?

    Zum Rest wissen die anderen bestimmt mehr zu sagen.
     
  3. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.431
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    AW: Neue Küche 7,5m² in Mittelreihenhaus

    Auf den ersten Blick:
    Ich finde die Küche zu überladen. Weniger ist mehr.
    Oberschränke zu hoch, man braucht immer eine Leiter.
    Sitzplatz für 3 Personen zu klein. Wohin mit den Stühlen?

    Am schlimmsten ist der zu kleine Kühlschrank ( 88cm hoch) und der Flachlüfter der beim Kochen einem vor der Nase hängt.
    Wenn ihr z.b. eine Häcker Systemat nehmt, dann habt ihr nur eine Nischenhöhe zwischen Arbeitsplatte und Oberschränken von 48cm. Dann muss man noch die Dicke des Flachlüfters abziehen.
     
  4. Sönke

    Sönke Mitglied

    Seit:
    26. Mai 2012
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Halstenbek
    AW: Neue Küche 7,5m² in Mittelreihenhaus

    Wir haben aktuell einen Teil unseres Geschirrs im Keller, daher sollte mehr Stauraum her. In die Schublade der "Bank" soll ein Plastikhocker und dann kommt man auch an die oberen Böden der Hängeschränke.

    Es gab die Überlegung, die zwei 60er unde den 30er Hängeschrank weg zu lassen und oben eine breite Ablufhaube zu montieren, aber das fanden wir optisch eher unruhig.

    Wir nutzen zu der Bank einen Stuhl, der auf der Türseite steht und einen dazu passenden Rollhocker ( sieht ein bisschen aus wie ein niedriger Barhocker)l der bei nichtgebrauch unter den Tisch rerollt wird.
    Wir haben schon seit Jahren einen 88er Kühlschrank und bisher hat er immer gereicht. Wenn viele Gäste da sind oder Torten gebacken werden, gibt es noch einen Zusatzkühlschrank im Keller.

    Trotzdem danke für die Hinweise
    Sönke
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Mai 2012
  5. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.431
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    AW: Neue Küche 7,5m² in Mittelreihenhaus

    Bedenkt die Nischenhöhe in Kombination mit einem Flachlüfter, den man rausziehen muss. Besser ist solch eine Haube
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    und die Hängeschränke bleiben trotzdem erhalten.
     
  6. Sönke

    Sönke Mitglied

    Seit:
    26. Mai 2012
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Halstenbek
    AW: Neue Küche 7,5m² in Mittelreihenhaus

    Kann man eine Standmikrowelle denn in einen Oberschrank bringen?
    wir hatten erst die EinbauMW mit Rahmen geplant - sieht man auch in einigen Bildern. aber irgendwie war sie optisch zu prominent und zog den Blick immer auf sich. Da wir sie eh nur gelegentlich nutzen, dachte ich, verzichten wir auf den Rahmen und lassen sie hinter der Tür des Schrankes verschwinden.

    Die Abrundung ist für ein bequemeres Setzen - haben wir bei der aktuellen Küche auch und es hat sich bewährt.

    Bzgl. Des Hängeschrankes grübeln wir auch noch - er sollte für Gläser und unsere Jahresbecher sein. die offenen Seitenregale sollten es etwas auflockern, aber Du hast recht, dass es ein Staubfänger ist und gewisse "Sammelrisiken" für Zettel etc. Birgt;-)

    CU Sönke
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Mai 2012
  7. Sönke

    Sönke Mitglied

    Seit:
    26. Mai 2012
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Halstenbek
    AW: Neue Küche 7,5m² in Mittelreihenhaus

    Sieht klasse aus - das machen wir ... Wenn es nicht superteuer ist. Danke!*top*

    Sönke
     
  8. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.431
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    AW: Neue Küche 7,5m² in Mittelreihenhaus

    Teuer ist immer relativ.....die kaufst du nur einmal;-)
     
  9. Sönke

    Sönke Mitglied

    Seit:
    26. Mai 2012
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Halstenbek
    AW: Neue Küche 7,5m² in Mittelreihenhaus

    Das stimmt wohl.
    Wie bedient man den Abzug? Was ist die genaue Funktion der Scheibe?

    Danke
    Sönke
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Mai 2012
  10. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.431
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    AW: Neue Küche 7,5m² in Mittelreihenhaus

    Bedienung per Fernbedienung.
    Die Scheibe wird bis zur 1. Rastung abgeklappt, damit die Wrase von den vorderen Kochstellen abgesaugt wird. Ein weiteres Herrausklappen ermöglicht dann die Entnahme des Fettfilters und die Reinigung.
     
  11. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.003
    Ort:
    München
    AW: Neue Küche 7,5m² in Mittelreihenhaus

    Hallo Sönke,

    in der einen Version finde ich den schmalen hohen Apotheker überflüssig (zu wenig Stauraum, dafür zu teuer). In der anderen Version geht der Geschirrspüler über Eck mit der Spüle gar nicht, da man an Müll (unter der Spüle) und auch mal Wasser bei geöffneter GSP-Klappe nicht mehr dran kommt.

    Ich schlage autarke Geräte vor, also Kochfeld und Backofen getrennt. Den Backofen dann aus der Hauptarbeitsfläche auf die Seite versetzt, und das Kochfeld über einem Stauraumwunder 100cm Unterschrank mit der Einteilung 1-1-2-2.

    Ein Bild zur Erklärung: bei dem Hersteller Bauformat oder auch Häcker systemat handelt es sich um Hersteller mit einem hohen Korpus (6-Raster), was gut für den Stauraum ist, im Gegensatz zu 5-Raster-Herstellern wie Nobilia, zB.
    Bei 6-Raster wird gerne die Einteilung 1-2-3 angeboten, wobei man hohe 3-Raster-Auszüge nicht so oft braucht (zum Lesen), aber Kaffeetassen und niedrigere Tellerstapel durchaus auch in die zweite Schublade passen (Innenhöhe circa 11cm):

    [​IMG]
    In dem Hochschrank ein 122cm Kühlschrank und die Mikrowelle hinter einer Klappe drüber. Daneben auch noch ein breiter Unterschrank, 90cm hier. Die Durchreiche als Fenster dargestellt.

    Den Rest erklären die Bilder.
     

    Anhänge:

  12. Sönke

    Sönke Mitglied

    Seit:
    26. Mai 2012
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Halstenbek
    AW: Neue Küche 7,5m² in Mittelreihenhaus

    Hi Menorca, danke für die umfangreiche Antwort. Mit dem GSP und dem Müll hast Du natürlich recht.
    BO und Kochfeld trennen wäre eine Option, wenngleich der Technikteil des Gesamtbudgets damit nochmal gut ansteigt. Was ich an Deinem Entwurf nicht verstehe - es passen an die Langseite eigentlich nur zwei 60er und ein 90er Element, da ja noch etwas Platz in den Ecken sein muss, um die die Schubladengriffe nicht kollidieren zu lassen. Wieso passen bei Dir 100cm rein?
    Beim Kühlschrank würden wir max. Auf 102cm gehen, denn seit Jahren haben wir 167Liter und das reicht uns vollkommen. Dann wäre ein neuer 102er mit 184 Litern schon eine Vergrößerung.
    Ich muss nochmal durchspielen, wieviel Auszugvolumen im Vergleich zu unserem Entwurf 1f gegeben ist.

    Bzgl. Der Auszuginnenhöhen - bei Bauformat hat 1 9,5cm Innenmaß, 2 hat 21cm und 3 hat 34cm. Wir dachten, dass ein 3 er Auszug für die Töpfe sinnvoll wäre. die 2er wollten wir auch für Geschirr nutzen und hoffen, ein weiteres unseres Service aus dem Keller hochholen zu können, denn wir haben insgesamt vier Stück, von denen zwei intensiv genutzt werden.

    Welche Abmessungen hat bei Dir der Tisch?
    Womit kann ich eigentlich die Dateien im Anhang öffnen - ist das Freeware, die man sich downloaden kann?
    Die Hängeschränke muss ich erst gedanklich durchspielen - erster Eindruck, es sieht von den Schrankgrenzen im Vergleich zur unteren Reihe unruhig aus. Zudem haben wir dann vermutlich genauso viel (wenig!) Stauraum wie mit der aktuellen Küche. Meine Frau sagte gerade, dass ein Eckstück ohne Türen für sie nicht geht. Aber da was mit Türen zu setzen, würde ja kein Problem sein.
    Dann das Problem des Mauerdurchbruchs für den Abzug. Der sitzt an der Außen mit 150mm Durchmesser und ist 300mm von der Decke und 180mm von der langen Wand. So würde man den voll sehen. Eine Änderung ist nicht möglich, da wir vor drei Jahren die Außenfassade haben dämmen und klinkern lassen und man würde dann durch die Dampfsperre und Dämmung gehen müssen, was ich auf keinen Fall möchte.

    Schönen Pfingstsonntag
    Sönke
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Mai 2012
  13. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.003
    Ort:
    München
    AW: Neue Küche 7,5m² in Mittelreihenhaus

    Ich habe einen Spüleneckschrank mit einer 50cm Tür verwendet, der innen aber bis in die Ecke geht. Dann ist der Wasseranschluss auf jeden Fall kein Problem (das genaue Maß aus der Ecke heraus fehlt ja), und es ist neben dem Müll noch etwas Platz für Putzmittel usw. Diese 10cm kommen dem Auszugschrank zugute.

    Die reinen Stauraumbreiten sind das eine, die Nutzbarkeit ist das andere: zB in zwei 50cm Auszüge bekommst du nicht so viel wie in einen 100er. Einerseits wegen des fehlenden "Mittelstegs", den du bei 2x50nebeneinander hättest, macht circa 8cm aus. Und andererseits wegen der größeren Flexibilität: neben einen Stapel große Essteller kannst du im 50er keinen weiteren Stapel Teller stellen, im 100er schon.Deswegen sind breitere Schränke immer praktischer und preiswerter.

    Ausprobieren kannst du das mittels Schablonen aus Zeitungspapier in Auszugbodengröße (beim normalen Schrank ist die Innenbreite = Außenbreite minus 8cm und die Tiefe circa 52cm).
    Das sieht dann so aus (Bilder von Nice-nofret):
    [​IMG]

    [​IMG]


    Wenn du die Töpfe nicht gerade zu hohen Stapeln zusammenstellen willst, reicht Auszug 2 auch. Miss deine Töpfe mal nach.

    Der DAH-Schlauch bräuchte bei solchen Hängeschränken eine Trockenbauverkleidung, richtig.
    Die Breiteneinteilung der Hänger stimmt zwar nicht mit der der Unterschränke überein, aber eure Küche ist so schmal, dass das in Realität nicht stört, denke ich. Im Gegenteil: wenn man die 60-50-60-100-60 Einteilung nachbaut (Ecken als 60cm gerechnet), sieht es unruhiger aus. Ist aber auch Geschmacksache, so wie die Kochbuchecke auch.
    Wichtiger finde ich wirklich die Unterschrankeinteilung.
    Wenn ihr einen 102cm Kühlschrank nehmt, kommt die Mikrowelle tiefer, auch gut!

    Der Plan ist mit dem kostenlosen Alnoplaner gemacht (von der Alnoseite herunterladen).
    Wenn du mit meinen Dateien weiterarbeiten willst, musst du sie von hier (beide! Es gehören immer zwei Dateien zu einer Planung!) in deinen Alnoplaner herunterladen und dort speichern. Dann den Alnoplaner öffnen, die Datei öffnen (nur noch eine sichtbar) und kannst selber Möbel schieben. Wenn anfangs ein Fenster kommt: "Version nicht mehr gültig", dieses einfach wegklicken, notfalls mehrmals. Eine ausführliche Beschreibung des Alnoplaners hat Kerstin mal zusammengestellt: hier.
    Alnoplaner bei Windows7
    Alnoplaner bei MAC
     
  14. Sönke

    Sönke Mitglied

    Seit:
    26. Mai 2012
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Halstenbek
    AW: Neue Küche 7,5m² in Mittelreihenhaus

    Die Unterschrankaufteilung finde ich klasse!
    Einzig ein 3er Auszug müßte wohl her, da wir den Spargeltopf, einen weiteren hohen Topf und den Schnellkochtopf darin unterbringen müßten. Der Rest wäre auch gut genutzt, da wir unsere WMF Topstar sehr gut stapeln können.

    So einen Spüleneckschrank habe ich noch nie gesehen - hat den "jeder" Hersteller?

    Habe den Planer jetzt installiert, kämpfe aber noch mit der Bedienung ;-)

    Da ja eh ein Trockenbauaufsatz her müßte, könnte man doch auch höhere OBerschränke wählen, denn die von Dir gewählten sind noch niedriger als unsere aktuellen (65er). Auf denen läuft jetzt das Rohr und ist mit einer Frontplatte versehen (nicht wirklich schön).
    Gibt es auch einen Hochschrank, der unter dem Kühlschrank noch einen 3er und einen 2er Auszug anbietet (dann könnten dort die hohen Töpfe rein)??? Evtl. muss die Mikrowelle doch in einen Oberschrank. Gibt es dort auch die Lifttüren?

    CU Sönke
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Mai 2012
  15. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.003
    Ort:
    München
    AW: Neue Küche 7,5m² in Mittelreihenhaus

    Spüleneckschränke hat jeder Hersteller (außer Ikea :rolleyes:). Ich habe wegen des Boilers unten hinten drin selber einen, nur seitenverkehrt zu deinem und mit 60cm Tür (Griff trotz Drehtür mittig und waagrecht!):

    Thema: Neue Küche 7,5m² in Mittelreihenhaus - 197377 -  von menorca - Spüleneckschrank geschlossen.JPG Thema: Neue Küche 7,5m² in Mittelreihenhaus - 197377 -  von menorca - Spüleneckschrank.jpg

    Mikrowellen für Hängeschränke haben besonders wenig Tiefe. Es gibt auch Lifttüren für Hängeschränke, macht die Sache aber nicht günstiger.
    Welche Einteilung genau die Hochschränke bieten, ist bei den Herstellern etwas unterschiedlich. Das musst du im Küchenstudio klären.
     
  16. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Neue Küche 7,5m² in Mittelreihenhaus

    Mein Spargeltopf und meine hohen 8 bzw. 11 Liter Töpfe passen in meine 2er Auszüge.

    LG
    Sabine
     
  17. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.519
    Ort:
    bei HH
    AW: Neue Küche 7,5m² in Mittelreihenhaus

    Für diese speziellen Töpfe, bzw. diverses anderes habe ich ein neues Lineal genommen, Striche mit Zahlen markiert und die Zahlen wiederum den Töpfen, Gläsern usw. zugeordnet. Mit diesem Maß waren wir dann in den Küchenstudios und haben geschaut, was wie passt :cool:, man kann auch ein Maßband nehmen, ist nicht so auffällig.

    Es passte übrigens alles in 2-er, was ich da rein haben wollte.
     
  18. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: Neue Küche 7,5m² in Mittelreihenhaus

    Ich persönlich finde EINEN 3 er Raster in einer Küche ganz gut, bei mir passen z.b. die Saftflaschen unserer bevorzugten Marke und die Essig/Ölflaschen nicht in einen 2 Raster. Dafür würde aber ein 60er reichen - also hier untr dem Kühli.
    Den zweiten 3 Raster hätte ich mir ersparen sollen, lieber mehr Schubladen.
     
  19. Sönke

    Sönke Mitglied

    Seit:
    26. Mai 2012
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Halstenbek
    AW: Neue Küche 7,5m² in Mittelreihenhaus

    Sehen wir genauso ... Wir haben jetzt stundenlang den GESAMTEN Inhalt der Küche auf die einzelnen Flächen der Auszüge gestellt und siehe da, wir können gar nicht so niedrige Oberschränke nehmen, da sonst weniger reingeht als vorher. Kleiner Vorteil der Aktion - es ist schonmal einiges in den Müll gegangen, was vor Jahren bei unserem Zusammenzug gedoppelt wurde.

    Unter den Kühlschrank in 102cm kommt ein 2er Raster Auszug und ein 3er.
    Zudem haben wir ja noch Platz in der Sitzbank.
    Die beiden großen Auszugunterschränke werden jeweils 1-1-2-2.
    Tupper und div. Backformen sind leider schlecht ineinander stellbar.
    Unsere 1,5 Literflaschen passen leider nirgendwo hin, so dass dann wieder drei Flaschen auf der Arbeisfläche stehen.

    Meine Frau möchte noch bei einem 60er Spülenschrank bleiben, da sie sich in ein spez. Müllsystem verguckt hat.
    Und wir ringen noch, an welcher Wand der Tisch angebracht werden soll. 55cm Breite sind doch recht eng und zwei gegenüberstehende Speiseteller berühren sich.

    CU Sönke
     
  20. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Neue Küche 7,5m² in Mittelreihenhaus

    Bitte umdenken! Tupper und Backformen sind leicht, also in die Hängeschränke damit. Geschirr in die Auszüge, ist soooo toll.

    LG
    Sabine
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wasserschaden in meiner neuen Küche Mängel und Lösungen Freitag um 09:56 Uhr
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Neues Küchenradio gesucht Elektro 23. Nov. 2016
Neue Küche für Neubau-Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2016
Anregungen für neue Küche, geplant für 2017 - Reihenhaus, Bj.1969 Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Eine neue Küche für meine Mama... ;) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Neue Küche im neuen Haus Küchenplanung im Planungs-Board 26. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen