1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küchenprojekt

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Mali, 14. Mai 2012.

  1. Mali

    Mali Mitglied

    Seit:
    27. Okt. 2010
    Beiträge:
    52

    Hallo an alle fleißigen KüchenplanerInnen,

    ich trau mich fast gar nicht, nochmal um eure Hilfe zu bitten, aber es bleibt mir nichts Anderes übrig. :rolleyes:
    Durch unerwartete Veränderungen wird aus unserm Hausbau nichts, und da wir unsere Wohnung nicht wie geplant verkaufen konnten, kommt ein Umzug sowieso nicht Frage. Somit sind alle bisherigen Pläne - und natürlich auch die Küchenpläne - leider für die Katz gewesen :(:-X. Das ist wirklich doof, aber es lässt sich halt nicht ändern. :(

    Wir bleiben also in der Wohnung und möchten diese nun unseren Bedürfnissen anpassen, unter anderem auch die Küche, die zwar nicht neu, aber katastrophal ist.
    Wir sind auch für eine Anpassung/Erweiterung unserer jetzigen Küche offen, obwohl ich bezweifle, dass es sich wirklich lohnt, denn

    - Spüma muss sowieso gewechselt werden
    - neuer größerer Kühli soll her sowie mind. 2 Gefrierfächer
    - APL zu niedrig
    - zu wenig Stauraum
    - Mikro steht auf der APL und raubt Platz
    - schlechte Schränke *stocksauer*(Apo/Rondell) über die ich mich täglich ärgere:knuppel:
    - und zu guter Letzt gibt es unsere Fronten nicht mehr :-\

    es muss also sowieso ziemlich viel ausgewechselt werden.

    Wir möchten eigentlich nicht sooo viel ausgeben, Budget für eine ganz neue Küche ca. 8.000, für eine Erweiterung natürlich weniger. (Angabe unten stimmt nicht, gab halt nichts Passendes)

    Jedenfalls hab ich mal an Neuversionen geplant; leider ist die Planung nicht so einfach, weil die Brüstungshöhe des Fensters nur 86,5 cm beträgt, was eindeutig zu tief ist. Deshalb möchten wir unbedingt eine höhere APL wo kein Fenster ist.
    Bis jetzt haben wir Umluft, evtl. ist auch Abluft möglich, habe bereits nachgefragt, aber noch keine Rückmeldung bekommen.
    Kochfeld ist momentan Ceran, Wunsch: Induktion

    Wasser ist sehr ungenau angegeben im Plan, ich weiß; aber die genaue Stelle weiß ich nicht, ist eh schon mittles Aufputz verlegt worden und die Originalstelle befindet sich irgendwo hinter den Küchenschränken.???
    Also große Umbauten haben wir nicht vor, aber Wasser kann schon verlegt und evtl. auch die Wand zwischen Küche und Essbereich entfernt werden. Die Heizung benötigen wir in der Küche nicht unbedingt und überlegen uns, diese ganz zu entfernen, falls wegen KPL nötig.

    Ich hänge Fotos von der jetzigen Küche an, sind nicht die besten, aber vielleicht hilft es etwas...


    Ich würd mich über eure Hilfe sehr freuen!

    Vielen Dank und liebe Grüße,
    Mali

    P.S. Bei Var 1 hab ich mal ohne Wand geplant, die ist natürlich noch vorhanden :-)
    Die andern Dateien folgen gleich.



    Checkliste zur Küchenplanung von Mali

    Anzahl Personen im Haushalt : 6
    Davon Kinder? : 4
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 174
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 86,5
    Fensterhöhe (in cm) : inkl. Fensterbrett 1,30m
    Raumhöhe in cm: : ca. 2,35
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? :
    Spülenform: : Noch nicht festgelegt
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : klassisch
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 185cm x 95cm
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : kein Essplatz in der Küche
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 97 cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Wasserkocher, Toaster, Mixer, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : meistens alleine, öfters für seltener mit Gäste/n
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Alte Küche: zu wenig Stauraum, unpraktische Planung, schlechte Montage, zu niedrige APL, keine Gefriere, zu kleiner Kühlschrank, schlechte DAH, wenig APL...
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. Mali

    Mali Mitglied

    Seit:
    27. Okt. 2010
    Beiträge:
    52
    AW: Küchenprojekt

    So hier der Rest. Ich hoffe, ich habe nichts vergessen... :-)

    Grüßle,
    Mali
     

    Anhänge:

  3. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.297
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Küchenprojekt

    Hallo Mali!

    Das tut mir leid das es mit dem Haus nicht geklappt hat. So vom ersten drüberschauen gefällt mir der Zweizeiler besser. Und die Wand würd ich auch entfernen. Wenn ich nachher wieder vom Shoppen mit meinem Töchterchen da bin kommentiere ich gerne ausführlicher.

    Aber bis dahin haben sich bestimmt schon unsere Planungsprofis deiner Küche angenommen.

    LG
    Sabine
     
  4. Mali

    Mali Mitglied

    Seit:
    27. Okt. 2010
    Beiträge:
    52
    AW: Küchenprojekt

    Ja, ich finde auch, dass der Zweizeiler besser aussieht. Aber da krieg ich keine hochgebaute Spüma unter, was mir doch ziemlich wichtig ist - wenn es irgendwie geht.

    Danke,
    Mali
     
  5. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Küchenprojekt

    Welche Wand ist entfernbar? Die obere, die untere oder alle beide?

    neko
    PS: schade, daß ein neues Haus nicht geklappt hat. Dann machen wir eben aus der vorhandenen Wohnung das Beste.

    Nachtrag: was ist, wenn Du den 2Zeiler von oben nimmst, die Wand daneben eliminierst und noch einen 60-er anbaust? Dann kannst Du den GSP wieder hoch stellen.
     
  6. Mali

    Mali Mitglied

    Seit:
    27. Okt. 2010
    Beiträge:
    52
    AW: Küchenprojekt

    Ja, manchmal kommt alles anders als man denkt... aber wir wollen uns mit der Wohnung zufrieden geben.Vielleicht sieht es ja in ein paar Jahren wieder anders aus... ???;-)

    Wegen der Wand: wie bei der 1.Var. die obere kurze Wand zwischen Essbereich und Küche.
    Also wir wären dazu bereit, aber müssten erst noch abklären, ob es auch geht. Wobei ich eigtl. nicht denke, dass es eine tragende Wand ist.
    Die 2. untere Wand soll bleiben, da wir auf der anderen Seite -d.i. das Wohnzimmer- die Stellfläche fürs Klavier brauchen. Ich hänge mal 2 Fotos zur Verdeutlichung an; Bloß steht jetzt der Esstisch neben der Küche, nicht das Sofa.

    Herzliche Grüße,
    Mali

    Nachtrag: der rechte Torbogen führt in die Küche
     

    Anhänge:

  7. Mali

    Mali Mitglied

    Seit:
    27. Okt. 2010
    Beiträge:
    52
    AW: Küchenprojekt

    Hier noch mal eine Variante, mit einem Hochschrank mehr, allerdings ist die Spülenseite nun 5 Raster, also zu tief. Die Wand zum Essbereich habe ich auch dringelassen.

    Was meint ihr dazu?


    Danke,
    Mali
     

    Anhänge:

  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.668
    AW: Küchenprojekt

    Das ist natürlich erstmal betrüblich.

    Wie stellst du dir eigentlich eine DAH vor? Über dem Fenster dürften doch max. noch 20 cm bis zur Decke sein.

    Ich habe mal umgestellt. Von den Abläufen gefällt es mir eigentlich, allerdings finde ich den Anblick noch recht unruhig. Vorteile wären, das Fenster wäre noch ganz gut erreichbar, muss ja auch mal geputzt werden. Heizung könnte man ändern in einen schmalen Handtuchheizkörper. Da gibt es welche, die an der Wand befestigt werden können und in den Raum ragen.

    Esszimmerwand bis auf einen Stummel neben den Hochschränken entfernt.

    Planlinks dann 130 cm in Übertiefe (80er, 45er und 5 cm blende) und niedrigem Korpus fürs Kochfeld. Dann paßt noch ein 60er in Übertiefe und angenehmer Arbeitshöhe. Danach tote Ecke, 90er, 60er Spülenschrank (z. B. Putzmittel, Gelber-Sack-Müll, Altpapier). Dann ein 45er Müll unter der APL (Bio-/Restmüll), unten Stauraum und danach als Abschluß die hochgebaute GSP.
     

    Anhänge:

  9. Mali

    Mali Mitglied

    Seit:
    27. Okt. 2010
    Beiträge:
    52
    AW: Küchenprojekt

    Hallo Kerstin,

    wir sind grad erst von einem Kurzurlaub zurückgekehrt, daher hab ich deinen Beitrag erst eben gesehen. Danke für die Planung!:-)
    Allerdings wird das so nicht gehen,:( denn gerade die Wand die bei deiner Planung für die Spüma wegfällt, muss ja bleiben. Die andere Wand (planoben?) wo du die Hochschränke platziert hast, DIE könnte weg. Die untere muss bleiben.

    Wegen der DAH hatte ich an eine Deckenlösung gedacht, Abstand zur Decke sind ca 25 cm. Ist das zu wenig? Hab gar nicht daran gedacht :-[

    Im Prinzip geht die jetzige Aufteilung ja schon, da hast du Recht, ich hatte mir nur etwas mehr APL erhofft, weil mir irgendwie ständig der Platz nicht ausreicht.
    Tja, was mach ich nur?


    Grüße,
    Mali
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
KermitK's Küchenprojekt 2014 Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2014

Diese Seite empfehlen