Küche für Neubau

BorisG

Mitglied
Beiträge
7
Hallo,

wir bauen dies Jahr und nun sind wir mit dem Grundriss soweit das es an die Küchenplanung geht.

Der angehängte Grundriss steht so zu 90%. Kleine Änderungen sind also noch möglich wenn dies der Küche zu Gute käme, ich bin da für Vorschläge offen.

Anbei einmal die Maße der Küche ohne Planung und auch einer erste grobe Planung von uns. Für den Alnoplaner hatte ich leider noch keine Zeit. Werde dies aber machen sobald die Planung etwas konkreter wird.

Neben den Angaben unten haben wir bisher so folgende Vorstellungen/Ideen gesammelt:

Unten ein Fenster zwischen Arbeitsplatte und Hängeschränken
Koch(halb)Insel gewünscht
Arbeitsplattentiefe 70cm
Standalone Kühlschrank 2m
Evt. kleine Theke zum Essbereich, aber keine Barhocker
Apothekerschrank
Rolladenschrank für Elektrogeräte?


Ich hoffe dies Angaben sind so erstmal ausreichend, Vielen Dank für eure Vorschläge!

LG Boris

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder?: 1
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 183 und 168
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): linkes Fenster 1m, Fenster unten soll nur eine Scheibe sein mit 150x50, zwischen Arbeitsplatte und Hängeschränken gedacht.
Fensterhöhe (in cm): Links 1m, unten 50cm
Raumhöhe in cm: 253
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60 cm Breite
Kühlgerät Größe: noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Ja
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 70
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Küchenstil: Klassisch
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Allesschneider (z. B. in Schublade), Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Getränkekisten
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Hauptsächlich zu zweit. Ab und zu für Gäste
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Aktuelle Küche viel zu klein, zu wenig Stauraum und Arbeitsfläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altglas, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Evt. Siemens?
Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
 

Mela

Premium
Beiträge
7.720
:welcome:

im Küchen-Forum!

Anbei einmal die Maße der Küche ohne Planung und auch einer erste grobe Planung von uns. Für den Alnoplaner hatte ich leider noch keine Zeit. Werde dies aber machen sobald die Planung etwas konkreter wird.
Was sollen wir deiner Meinung nach momentan tun? Wir können warten bis sich deine Planung konkretisiert hat. Und keine Angest, wir haben bisher jeden vermöbelt.

Leider ist momentan so viel los im Forum, dass wir keine Zeit für unkonkrete Planungen haben. Sorry!
 

Conny

Mitglied
Beiträge
7.316
Wohnort
SchleswigHolstein
Ich hatte mir die Planung gestern schon angschaut... Leider finde ich sie nicht so schön, sie wirkt auf mich sehr unruhig. Eine andere Idee habe ich momentan auch nicht, meine Idee zu dem Raum, scheitert an dem Wandvorsprung, der für die Gaderobe gedacht ist. *rose*

Hier mal der Leergrundriss...
 

Anhänge

BorisG

Mitglied
Beiträge
7
Hallo,

vielen Dank schon Mal für eure Antworten.

mir wird jetzt auch gerade klar das der Grundriss für die Küche irgendwie nicht so gut passt. Ich schaue nun erstmal ob ich da noch mal was schieben kann und mache dann einen ersten Plan mit dem Alnoplaner.

Dann komme ich noch mal auf euch zurück.

LG
Boris
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
so schlecht is der Raum nicht, wenn man sich von der Idee einer Insel lösen kann.

Im 1. Plan ist die Küche 310cm breit. Die US aufteilung ist willkürlich für den Moment gewählt. Man hat so sehr viel Garderobenplatz.

Die Küche könnte sogar nur 290cm breit sein und wäre sehr funktional.

Die HS beginnen planunten mit einem hochgebautem GSP, daneben Kühli, daneben BO/Micro.

Planunten die Seite fängt planrechts mit einem 60er US an (man muss Platz fürd ie geöffnete GSP Tür lassen. Dann
60er US mit Spüle
45er US für MUPL

Der Rest sind 75cm tiefe und 80cm breite US.

Mit den OS planunten bietet diese Variante den größten Stauraum und die größte freie AP Fläche.

Küche für Neubau - 318020 - 13. Jan 2015 - 05:00
Küche für Neubau - 318020 - 13. Jan 2015 - 05:00 Küche für Neubau - 318020 - 13. Jan 2015 - 05:00
 

Anhänge

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
wenn die Küche im Bereich planunten 350cm breit wäre, könnte man eine lange Insel platzieren, mehr Stauraum oder AP Fläche hat man nicht, wahrscheinlich weniger. Und man verliert die Stauraum im Eingangsbereich.

Der Plan ist ohne Blenden, die US willkürlich gewählt. Die HS Wand hat jetzt rechts vom hochgebauten GSP einen 30cm tiefen HS.

Die Insel ist 3.40m + Wangen/blenden lang.

Küche für Neubau - 318021 - 13. Jan 2015 - 05:12
Küche für Neubau - 318021 - 13. Jan 2015 - 05:12 Küche für Neubau - 318021 - 13. Jan 2015 - 05:12
 

Anhänge

Conny

Mitglied
Beiträge
7.316
Wohnort
SchleswigHolstein
Ich hab jetzt auch einmal geplant... Den Grundriss habe ich leicht verändert. Die Gaderobennische ist um 15cm breiter geworden, die Küchentür musste ich nach Plan oben setzen, die Fenster hab ich getauscht und die Position verändert. ...bzw. hattest du die Postitonen gar nicht angegeben. :cool:

Ich hab dir eine Zeile mit Insel geplant. Wegen dem geringen Wandabstand zu Gaderobenwand, hab ich dir eine Bank auf einem Podest an die Insel gestellt. Wie das in etwa aussehen könnte, kannst du dir in Johaenes Küche anschauen.
Wie ich deinem Grundriss entnommen habe, plant ihr mit Bora? Das Kochfeld mit der runden Absaugung, solltet ihr euch noch einmal genau anschauen, es hat nur kleine Kochfelder. Mir würde die Kochfeldaufteilung nicht gefallen...

Weil ich den hochgestellten GSP, gerne im Anschluss der Unterschrankzeile haben wollte, hab ich den BO-Hochschrank nach außen gestellt. Damit die Ellbogenfreiheit am BO gewährleistet wird hab ich das Fenster weiter in Richtung Hochschrank geschoben.

Den Kühlschrank hab ich dir aus optischen Gründen eingekoffert. Den Trockenbau hab ich über den Hängeschränken weitergeführt. Das spart zukünftig das Putzen auf den Schränken... :cool:

Aufgteilt hab ich die Zeile in...

- Trockenbau für Kühlschrank
- 80er
- 40er MUPL
- 80er Spülenschrank (oben für Spülutensilien, unten normaler Stauraum
- 40er
- Wange
- GSP, hochgebaut
- BO/Mikrowellen-Hochschrank
- Blende

Insel Wange - 60er - 80er - 80er - Wange - überstehende AP - Bank auf Podest
- 80er Raumteiler
 

Anhänge

BorisG

Mitglied
Beiträge
7
Hallo,

vielen Dank für eure tollen Vorschläge!

Wir spielen jetzt noch mal mit dem Grundriss rum und quälen den Alnoplaner. Dann kann ich hoffentlich bald mit einem, genaueren Plan zurückkommen.

Liebe Grüße,
Boris
 

BorisG

Mitglied
Beiträge
7
Ich habe jetzt auch mal den Alnoplaner genutzt, bin echt begeistert wie schnell man damit was Brauchbares zusammenklicken kann. ;-)

Wir sind nach vielem Überlegen doch wieder fast zum ursprünglichen Grundriss zurückgekommen. Haben nur den Kühlschrank versetzt da ein Standalone Gerät freistehend doch besser aussieht und so auch näher am Hauptarbeitsbereich ist. Außerdem haben wir das Eck oben link nochmal geändert. So ist dort Strauraum und Fläche für z.B. Toaster und Brotschneidemaschine.

Uns gefällt an dem Grundriss gut, dass man im unteren Bereich in beide Richtung mit Fenster arbeiten kann und vorne raus aus über die Halbinsel aber auch noch in den Wohnbereich schauen kann.

Was meint Ihr?
 

Anhänge

Mela

Premium
Beiträge
7.720
tut mir fast leid schreiben zu müssen, dass deine Planung total unpraktisch ist.

Der Abstand zwischen Zeile und Halbinsel beträgt 140 cm, was viel zu weit ist. 6 HS an 4 verschiedenen Positionen. Du benötigst an den Wänden Blenden oder Wangen, damit du die Schränke auch öffnen kannst. Findest du es schön, beim Eintreten in die Küche erst die Rückwand des StandAlone sehen zu müssen?

Beim planlinken Fenster hast du neben dem Herd gerade einmal 60cm zu Arbeiten und vor der Scheibe die Spüle.

Was spricht gegen Conny's Planung?
 

Mela

Premium
Beiträge
7.720
Ich habe auch einmal geschubst.

Ich finde, deine Küche (wobei mir euer Altern natürlich unbekannt ist) nach einem Essplatz. Sie ist so groß, dass sich dies für mich anbietet, jedoch bin ich in einer Wohnhüche groß geworden und hatte und habe auch immer eine.

Nun zur Planung, beginnend planlinks unten:
10 cm Blende, da es sich um Rohbaumaße handelt
30er Auszug, geplant 1-1-2-2 könnte aber auch ein anderes Raster haben für die typischen Kochhelfer haben
90er Auszug 1-1-2-2, mit 80er Kochfeld mittig
50er Auszug 3-3 für MUPL
80er Spülenschrank für Spüle mit Restebecken ohne Abtropfe, oben für Putstücher etc., unten Stauraum
30er Drehtür für Bretter, Backbleche, etc.
Wange
hochgesetzte GSM, obendrüber Standort für Kaffeevollautomaten
Wange

Planmitte, oben beginnend:
Wange
100er Auszug 1-1-2-2
überstehende AP für Sitzplätze
an der Wand stelle ich mir ein Küchensofa vor.

Planunten, rechts:
BO
StandAlone

Edit: Dein Grundriss reizt zum verschieben. Verschoben habe ich das planlinke Fenster und die Scheibe durch ein Fenster ersetzt.
 

Anhänge

BorisG

Mitglied
Beiträge
7
Vielen Dank für den weiteren Vorschlag, werde das noch mal mit meiner Liebsten diskutieren. ;-)

Schade das unser Vorschlag so gar keinem gefällt, sind unsere Vorstellungen da so seltsam? Wir hatten jetzt wirklich noch mal viel hin- und her überlegt. Am Grundriss geändert und (fast) jede erdenkliche Aufteilung durchgespielt.

Einen Essplatz in der Küche wollen wir nicht. Hatten wir schon mal und haben es wegen direkt angrenzendem Esszimmer eigentlich nie benutzt, ist wohl Geschmackssache.

Was wir wollen ist möglichst viel Stauraum. Der fehlt uns nämlich im Moment vorne und hinten und wir sind es leid andauernd Küchenutensilien aus anderen Räumen holen zu müssen. Bei unseren Entwurf ist da eben jede Menge von vorhanden.

Alle Wichtige passt in den Hauptbereich zwischen Zeile und Insel. Auch der Kühlschrank, Backofen und Mikrowelle ist nah genug dabei. Die Schränke hinter der Insel zum Essbereich hin sind eher für seltener benötigte Dinge und evt. sogar mal Staubsauger und/oder Putzzeug.

Und wieso sind 140cm zwischen Zeile und Insel zu weit? Wir kochen fast immer zu zweit und haben das mal in unserer aktuellen Küche nachgespielt. Wenn wir Rücken an Rücken dort dort stehen, einer an der Insel und einer an der Teile/Spüle, finde ich 140cm gerade gut. Und den Platz haben wir nun mal.

Die Arbeitsfläche neben der Spüle sollen eigentlich 90-120cm werden, sollte ja bei insgesamt 240cm Arbeitsplatte trotz großer Spüle gut möglich sein?

Das mit der Rückwand des Standalone hatte ich noch nicht bedacht. da mus sich mal schauen wie wir das lösen könnten. Ich finde einfach ein Standalone muss auch Standalone stehen und nicht in oder direkt an Küchenschränken. Also passt er da eigentlich perfekt hin.

Bitte nehmts mir nicht böse das ich bisher nicht auf eure Vorschläge anspringe, vielleicht sind wir da auch mit unseren Vorstellungen schon zu fest gefahren?
 

BorisG

Mitglied
Beiträge
7
Guter Hinweis. Dann werde ich die Spüle wohl nach rechts verschieben. Das Lichtband soll eigentlich möglichst weit links bleiben (sonst wäre es unter dem Carport). Dann wäre die Spüle halt nicht mehr vor dem Fenster sondern vor der Nischenblende und die Arbeitsfläche dann vor dem Fenster. Sollte aber auch passen, oder?
 

Mela

Premium
Beiträge
7.720
Das Verschieben der Spüle wird passen. Sie wäre dann auch näher am Kochfeld.
Ich habe den fehlenden Arbeitsplatz beim Kochfeld beanstandet.

Euch ist schon bewusst, dass die GSM im hintersten Eck vom Essplatz aus gesehen steht?

Wenn euch eure Planung gefällt, dann ist es gut! Allerdings würde ich den Eckschrank an der Halbinsel rausschmeißen und dort den BO und einen Vorratsschrank.

Mir ist aufgefallen, dass du unübliche Maße bei den HS verwandt hast. Kennst du einen Küchenanbieter, der die so anbietet?
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
noch mal zur #10.

Ich mag diese vereinsamten Standalones im Raum nicht. Die ganze Küche wird optisch abgestimmt und dann ist da dieses "vergessene" Teil. Bei mir steht der Kühli auch am Ende der Fensterzeile, schön finde ich das nicht, aber mein Haus ist kein Neubau, ergo war ich in meinen Möglichkeiten begrenzt.

Ich hab mir noch mal Conny's Idee angeschaut und etwas abgeändert. Vorweg, die Zeilen haben nicht alle Blenden und sind nicht bis auf den mm angepasst. Irgendwie würde mir sowas schon einen tick besser gefallen. Der Kühli ist näher am Wohnereich und es gibt eine kleinen Sitzplatz, obwohl es da auch etwas spritzt.

Küche für Neubau - 319061 - 20. Jan 2015 - 02:41


Küche für Neubau - 319061 - 20. Jan 2015 - 02:41 Küche für Neubau - 319061 - 20. Jan 2015 - 02:41
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Mela

Premium
Beiträge
7.720
Evelin,

*2daumenhoch*

Wenn der Sitzplatz nicht gewünscht ist, dann könnte er ja durch einen US ersetzt werden.
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben