1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küche für Neubau EFH

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von blaues_reh, 24. Feb. 2013.

  1. blaues_reh

    blaues_reh Mitglied

    Seit:
    1. Feb. 2013
    Beiträge:
    5

    Hallo,

    wir planen eine Küche für unseren Neubau mit einem Fertighaushersteller. Der Grundriss steht soweit, wobei wir innenliegende nichttragende Wände noch verschieben können als auch Fenster und Türen verlegen etc.


    1. Neben der Küche ist auch eine Speise-/Abstellkammer geplant. Bisher war der Zugang zur Kammer in der Küche, jedoch nach Lesen einiger Forumsbeiträge könnten wir uns den Zugang über den Flur vorstellen. Denn es wird keine reine Speisekammer sein, sondern auch Bügelbrett, Staubsauger etc. werden dort stehen. Im Anhang findet Ihr auch einen Grundriss des EG indem sich die Küche befindet. Es handelt sich um eine offene Küche. Der Essbereich grenzt direkt im Erker an die Küche an.


    1. Elektro- und Wasseranschlüsse sind flexibel.
      Küchen kann (muss aber nicht) bis max. an das "Erkereck" geplant werden.
    2. Checkliste ist ausgefüllt
    3. Erste Planungsideen befinden sich im Anhang, Beachtet bitte, dass diese mit Tür in der Küche zur Speisekammer gemacht worden sind. Der Zugang ist aber noch nicht final geplant…
    Ursprünglich wollten wir die Küche mit einem Tresen abschließen (Alnoplan 2). Nachdem wir aber in dem Thread von multisaft seine finale Küchenplanung gesehen haben, tendieren wir eher zu einer offenen Gestaltungsvariante, wie auch im Alnoplan 3 zu sehen ist.

    Hierbei haben wir allerdings das Problem, dass wir nicht wissen,

    1. ob die Tür zur Speisekammer in die Küche oder in den Flur soll
    2. wie wir die linke Seite sinnvoll planen, insb. die beiden Ecken
    Beim Kühlschrank sind wir uns noch nicht ganz sicher, ob wir einen integrierten oder einen Stand-alone–Kühlschrank haben wollen. Stimmiger wirkt eine Küche ja mit einem integrierten Kühlschrank. Wir schwanken…

    Über den Dampfgarer entscheiden wir in Abhängigkeit der Gesamtkosten der Küche. Möchten ihn jedoch in der Küchenplanung berücksichtigen.

    Ursprünglich wollten wir aufgrund des Budgets eine Ikeaküche, schwanken hierbei aber mittlerweile bzgl. der Qualität. Besuche in zwei Küchenstudios stehen die nächsten Tage an.

    Über Verbesserungsvorschläge, Ideen zur Tür zur Speisekammer etc. würden wir uns sehr freuen. Sollten wir etwas vergessen haben, dann nur her mit den Fragen!

    Vielen Dank und schöne Grüße
    blaues Reh


    Checkliste zur Küchenplanung von blaues_reh

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 160, 180
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 106
    Fensterhöhe (in cm) : 110
    Raumhöhe in cm: : 250
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : noch nicht festgelegt
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle, Dampfgarer ohne Wasseranschluß
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 190x85 im angrenzenden Essbereich
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : kein Sitzplatz in der Küche geplant
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Brotbehälter
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Schneidemaschine (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : auch gemeinsam
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Möchten Küche mit Stauraum und viel Arbeitsfläche
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Siemens
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 24. Feb. 2013
  2. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Küche für Neubau EFH

    Hallo blaues Reh,

    :welcome:

    hier im Küchenforum.

    Würdest du uns bitte noch einen Gesamtgrundriss und zu deinen Planungen die kpl. und pos-Dateien hochladen. Zu jeder Planung gehören diese dazu.

    Die Arbeitshöhe kommt mir bei einer Körpergröße von 160 cm relativ hoch vor.

    Also bitte:
    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint. Sich Vorbeugen, dann ist's zu niedrig, die Schultern hochziehen, dann ist's zu hoch.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
     
  3. blaues_reh

    blaues_reh Mitglied

    Seit:
    1. Feb. 2013
    Beiträge:
    5
    AW: Küche für Neubau EFH

    Hallo Mela,

    danke für Deinen Hinweis zur Arbeitshöhe ... wir hatten gemessen und uns aber auch ganz fix verrechnet:rolleyes:

    Aktuell haben wir eine Arbeitshöhe von 92 cm, die wir beide als angenehm empfinden. Ich ändere die Angabe auch noch in der Checkliste.

    Die Dateien habe ich mittlerweile im Anfangsthread hochgeladen.

    Viele Grüße
    blaues Reh
     
  4. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Küche für Neubau EFH

    Ich lade dir einmal den Grundriss als jpg.-Datei hoch, damit nicht jeder die PDF herunterladen muss, um einen kurzen Blick darauf zu werfen.

    Dann habe ich deinen Alno-Grundriss gedreht, damit die Ausrichtung übereinstimmt und den Daten des Grundrisses angeglichen.
    z.B. hatte deine Küche im Alno eine Breite von 371,5, es sind jedoch nur 353 cm, auch stimmt die Tiefe nicht.

    Trotzdem kontrolliere bitte noch einmal die Maße.

    Bitte verwende zukünftig diesen Grundriss, damit die Ausrichtung die Gleiche ist und wir uns nicht missverstehen wenn von planoben oder -unten usw. die Rede ist.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 24. Feb. 2013
  5. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Küche für Neubau EFH

    Ich habe fertig.

    Einmal als Stellprobe, ob ihr euch die Küche so vorstellen könntet. Bei dem L bzw. U hättet ihr sehr viel ungenutzte Fläche in der Mitte.
    Die Mikrowelle soll in ein Klappfach über einen der Backöfen kommen. Ich habe darauf verzichtet dies darzustellen um eine schöne Front zu erhalten.

    Zugang zur Vorratskammer in den Flur verlegt, aber in Schrankwand einen Besenschrank eingeplant.
     

    Anhänge:

  6. blaues_reh

    blaues_reh Mitglied

    Seit:
    1. Feb. 2013
    Beiträge:
    5
    AW: Küche für Neubau EFH

    Hallo,

    das ging ja fix! Vielen Dank für den interessanten Vorschlag!

    Das ist ja eine gigantische Schrankwand - erschlägt es einen dann nicht? Zumal wir noch nicht sicher sind, ob es eine weiße Front wird, oder doch eher Holz (Eiche).

    Die Idee kein G zu machen gefällt mir gut, allerdings wollte ich immer eine Spüle direkt am Fenster haben, damit ich beim Spülen aus dem Fenster schauen kann :-)

    Mela, ich werde heut Abend Deinen Entwurf mal als Grundlage nehmen und für uns weiterentwickeln.

    Ansonsten hänge ich nochmal zwei offene Ideen an, mit Tür zur Speisekammer in der Küche. Die Tür wird allerdings eine Schiebetür, finde aber im Alnoplaner kein entsprechendes Element.

    Wir haben nochmals überlegt, wass in dieser Speiskammer neben den Vorräten stehen soll:Bügelbrett, Bügeleisen, Staubsauger und Besen. Diese Dinge benötige ich dann auch direkt im Wohnraum. Es gibt eigentlich kein Argument für die Tür im Flur..., oder?

    Schöne Grüße
    blaues Reh
     

    Anhänge:

  7. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Küche für Neubau EFH

    Ich finde die Hochschrankwand bietet sich direkt an, da sie ja hinter dem Vorsprung versteckt ist. Da ich auch der meinung, dass Besen etc. in die Küche gehören, habe ich dir doch einen Besenschrank mit eingeplant.

    Was hast du denn noch - trotz Spülmaschine - so viel zu spülen, dass du den Blick durchs Fenster geniesen kannst?

    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Möchten Küche mit Stauraum und viel Arbeitsfläche

    Genau dies ist in meiner Planung verwirklicht.

    Wenn ihr unbedingt den Zugang zur Kammer in der Küche haben wollt, so wäre auch eine Tür im Korpusmaterial - praktisch als Schranktür - denkbar. Wir hatten einmal einen Thread, wo dies verwirklicht wurde. Leider weiß ich nicht mehr bei wem.
     
  8. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küche für Neubau EFH

    Wenn Du Mozart's Album durchstöberst, findest Du eine Küche mit Koch-Insel auf einem überhohen Sockel steht... dort ist z.B. die Kammertüre in der Seitenschrankwand realisiert.

    Ich kann die Planmasse leider nicht entziffern; die Kammer sollte eine Innebreite von min.130cm haben, wenn Du sie einseitig bestücken möchtest, und 170cm bei Stauraum auf beiden Seiten.

    Evt. kann man der Garderobe noch etwas Platz klauen damit man dort z.B. TK etc versenken kann, dann würde man nicht die vollen 60cm tiefe auf die ganze länge benötigen sondern könnte den Rest mit 40 & 50cm Regalen bestücken.
     
  9. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
  10. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.514
    AW: Küche für Neubau EFH

    OT
    @ Mela: Gern geschehen *rose*

    Von Mozart gibt es auch eine schöne Küche, wo eine Speisekammertüre so integriert wurde. Müsste im Album von Mozart sein.
     
  11. blaues_reh

    blaues_reh Mitglied

    Seit:
    1. Feb. 2013
    Beiträge:
    5
    AW: Küche für Neubau EFH

    Hallo,

    ich danke Euch für Eure Nachrichten!

    Nun sind schon wieder einige Stunden ins Land gegangen und viele Gedanken sind gekommen und wieder gegangen...

    Wir haben uns die interessante Version von mozart angesehen, aber das ist nicht so unser Fall. Wir möchten eine klassische Tür in die Speis und haben nun auch entschieden, dass diese Tür definitiv von der Küche aus gehen soll. Die Stelle in der Küche ist noch verhandelbar, aber ich denke im hinteren Teil der Küche wie in den aktuellen Entwürfen ist vermutlich am sinnvollsten.

    Nun haben wir uns Melas Entwurf angesehen und waren heute Nachmittag auch im Küchenstudio, so dass unsere Gedanken weiterhin kreisen:-)

    Im Anhang findet Ihr die aktuellen drei Entwürfe, die zur Diskussion stehen, aber vielleicht gibt es ja noch eine bessere Version, denn es besteht aktuell keine Einigkeit zwischen Mann und Frau;-)

    Version 1:
    Ist der Favorit vom Mann, gefällt der Frau jedoch gar nicht mehr. Im Küchenstudio standen wir heut an zahlreichen Inseln, und mir kommt die aktuell geplante Insel sehr mickrig vor. Dies war übrigens auch die Meinung des Beraters im Küchenstudio. Außerdem meinte er, dass er die Abstände der Insel zu den umliegenden Küchenschränken mit 90 cm für zu eng hält, gerade wenn man einen Auszug bedient, dann wird es eng. Hier haben wir nun allerdings keinerlei Erfahrung.

    Version 2:
    In Anlehnung an Mela entstanden;-)
    Mann mag es nicht, da das Fenster dann nicht gut geplant wäre. Besser wäre ja dann, wenn man kein Übereck-Fenster wählt, sondern eine Tür planoben in den Gang setzt. Das Übereck-Fenster ist aber ein großer Wunsch meines Mannes und dem schließe ich mich gern an.
    Die Kaffeemaschine müsste gegenüber der Spüle stehen, damit wir beim Frühstücken keine weiten Wege haben. Allerdings ist sie an dieser Stelle nicht optimal zu befüllen.

    @Mela: Wir haben ein Baby zu Hause und waren die letzten Monate stark mit dem Handspülen von Babyflaschen, Inhalierzubehör etc. beschäftigt, so dass wir gefühlt lange Zeit an der Spüle standen... Wiederum kennen wir es nicht beim Spülen in den Wohnraum zu schauen, vielleicht auch ganz nett...;-) Ist also kein Must mehr.

    Version 3:
    Die U-Form war der Vorschlag des Beraters heute. Wir haben es mit dem Alnoplaner grob nachgestellt, den genauen Entwurf erhalten wir die Tage. Seiner Meinung nach, ist das U die Lösung, die sich bei diesem Grundriss mit der Tür zur Speis anbietet.
    Mann gefällt diese Version. Die Kaffeemaschine wäre rechts neben der Spüle von beiden Seiten gut erreichbar.
    Ich habe heut im Küchenstudio auch in einer ähnlichen U-Form gestanden und ich fühle mich da irgendwie eingeengt, was wohl an der Spüle planoben lag. Es lag aber vielleicht auch einfach daran, dass ich im Studio auch in größeren Musterküchen stand... Außerdem müssten wir zwei Ecken planen, die LeMans gefallen mir nicht, also wahrscheinlich tote Ecken.

    Was mir an Version 2 und 3 sehr gut gefällt ist die Arbeitsfläche planrechts. Vor allem könnten wir hier durch eine Holzfront in Richtung Essbereich eine gute Verbindung herstellen zu unseren hölzernen Essmöbeln.

    Vielen Dank fürs anschauen!

    Grüßle blaues Reh
     

    Anhänge:

  12. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Küche für Neubau EFH

    Wenn die Tür zur Speisekammer in der Küche bleiben und die Spüle vors Fenster soll (Kinder werden ganz schnell groß - vor allem die Anderer ;-)), dann bleibt nur ein U übrig. 120cm Zeilenabstand sind nicht zu gering. Da du aber diese Befürchtung hast, habe ich den Abstand auf 150 cm erhöht. Somit ist auch der Müll unter der Arbeitsplatte möglich.

    Damit genügend Platz für den Durchgang bleibt habe ich die Halbinsel einschließlich toter Ecke auf eine Gesamtlänge von 170 cm gekürzt.
     

    Anhänge:

  13. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.514
    AW: Küche für Neubau EFH

    Hallo,

    ich würde die APL auf alle Fälle in die Fensterleibung reinlaufen lassen.

    Also Brünstungshöhe dann von momentan 106 cm auf Arbeitshöhe (ca. 92 cm)

    Bei den Fertighäusern ist die Leibung evtl. nicht so tief. Kannst Du sagen wieviel cm das bei Euch wären ? Ggf. würde ich die Schränke etwas von der Wand wegziehen um die übertiefe APL besser auszunutzen.

    Unten ein Beispiel aus meiner Küche. Allerdings habe ich ca. 22 cm Fensterleibung. Aber das wirkt einfach großzügiger und es bringt tatsächlich mehr Frauraum beim Arbeiten.
     

    Anhänge:

  14. blaues_reh

    blaues_reh Mitglied

    Seit:
    1. Feb. 2013
    Beiträge:
    5
    AW: Küche für Neubau EFH

    Guten Morgen,

    vielen Dank für Eure Anregungen zur Küche.

    Nach weiteren Stunden der Überlegung und Diskussion, sind wir zu dem Schluss gekommen, dass uns der Entwurf mit der Kochhalbinsel am besten gefällt. Wir haben damit keine Eckschränke, die mir ein Dorn im Auge sind und das beengende U bleibt uns auch erspart:-)
    Da aber in der Zeilenvariante das Eckfenster nicht passend ist, haben wir uns nun entschlossen eine Terrassentür einzubauen - also u.a. ein direkter Weg ins Kräuterbeet :-)
    Habt Ihr Anmerkungen? Gibt es Unstimmigkeiten im Terassentür-Entwurf?

    Für uns stellen sich im aktuellen Entwurf folgende Fragen:
    1) Aktuell ist der Zugang vom Essbereich in die Küche ca. einen knappen Meter breit. Genügt das?
    2) Aktuell sind der Backofen und Damfgarer nebeneinander geplant. Was ist praktischer? Nebeneinander oder übereinander, bei dem man sich wiederum bei einem Gerät mehr bücken muss? Der KFB meinte, dass er aus optischen Gründen beide Geräte in den mittleren Hochschrank bauen würde...

    Vielen Dank fürs Lesen!
    laues Reh
     

    Anhänge:

  15. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küche für Neubau EFH

    *clap* ihr habt euch meiner unbescheidenen Meinung nach, komplett Richtig entschieden! *2daumenhoch* Genau zu dieser Variante würde ich euch auch Raten. Einzig bleibt zu überlegen, die Terrassentür in der Küche als Schiebetüre auszuführen (verschwindet bei der Insel hinter einer Vorwand) - dann steht da auch nix störend im Weg rum. Im Sommer dürfte die Türe bei euch (so wie bei mir auch) wohl mehrheitlich offen stehen.

    *kiss*

    BO & DGC nebeneinander ist praktischer - so ist jedes Gerät auf optimaler Bedien-und Putzhöhe.

    Wenn es vom Hausdesign her möglich ist (Fenster müssen m.E. NICHT untereinander angeordnet sein, sondern können durchaus klar versetzt zueinander sitzen) dann würde ich das Herd-Fenster weiter Planunten verschieben - der oberer Küchenbereich wird auch so schön ausgeleuchtet, und der Herd würde etwas näher an die Spüle rutschen (direkt Gegenüber finde ich unpraktisch - um einen Platz versetzt ist angenehmer).
     
  16. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küche für Neubau EFH

    .. abgesehen davon machen die Eckfensterkonstruktionen, welche ich kenne, auf die Länge Probleme.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neubau DHH offene Küche G-Form Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 23:00 Uhr
Planung einer Wohnküche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 22:36 Uhr
Neubau Küche im Holzhaus Küchenplanung im Planungs-Board Samstag um 02:32 Uhr
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Geräteliste für Küche in Neubau Einbaugeräte 22. Nov. 2016
Planung einer Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 21. Nov. 2016
Offene Küche mit Halbinsel in Neubau-EFH Küchenplanung im Planungs-Board 17. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen