DAH Umluft?

Dieses Thema im Forum "Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik" wurde erstellt von Nadja28, 21. Nov. 2011.

  1. Nadja28

    Nadja28 Mitglied

    Seit:
    28. Sep. 2011
    Beiträge:
    45

    Text Hallo,
    Ich bin ziemlich ratlos und erhoffe mir, dass Ihr Licht in meinen Gehirndschungel bringen könnt. Anfänglich wollten wir eigentlich eine Abluft DAH. Nach 3 KFB-Gesprächen bin ich mir irgendwie nicht mehr so sicher... Alle 3 KFB (2x kleine Küchstudios, 1x roter Stuhl) haben mir mehr oder weniger von Abluft abgeraten. Ich frage mich warum, sie könnten an Abluft doch mehr Geld verdienen, da ich ihnen die Gutmann Campo auch schon als ein mögliches Wunschmodell genannt hatte. Das hat mich zum Grübeln gebracht.
    Vielleicht zum Hintergrund. Stoßlüften tue ich eigentlich nach jedem Kochen (wenn der Bratenduft aus dem 3m entfernten BO kommt, nützt geruchstechnisch ja auch die beste DAH nichts) Und irgendwie bin ich ein Immer-mal-Lüften-Kind. Somit sehe ich den oft genannten Nachteil mit der Feuchtigkeit bei uns als nicht so gegeben. Zudem haben wir im Winter oft genug das Problem mit zu geringer Luftfeuchtigkeit. Damit stehen also noch das Thema Fettabscheidung und Geruch beim Kochen auf dem Herd zur Debatte.
    Da wir zwischenzeitlich einen Kaminofen planen, hatten wir schon ein kurzes Gespräch mit dem Schornsteinfeger. Eine Möglichkeit könnte ein Fensterkontaktschalter sein. Der würde aber sinnigerweise wohl am Küchenfenster sein? Da das Küchenfenster nah am Herd liegt, meinte der eine KFB, dass der Dampf / die Wrasen durch den Luftzug "abgelenkt" würden und ein guter Teil nicht in der DAH landet.
    Er schlug eine Abluft/Zuluft-Lösung vor als ich ihm sagte, dass ich gerne Abluft hätte. Habe noch nicht mit dem Schornsteinfeger gesprochen, ob der das überhaupt genehmigen würde. Dieser KFB schlug auch vor, direkt hinter der Haube ein Loch Richtung Garage zu machen und den Abluftkanal durch die Garage Richtung Außenwand. Großer Vorteil ist hier, dass der Kanal direkt dorthin verschwindet, wo er optisch nicht auffällt. Die Idee fand ich richtig gut. Eine Überlegung war dann auch, die Abluft/Zuluft quasi in der Garage enden zu lassen. Tja, gute Frage, wie angenehm dann die Zuluft riecht...
    Nächste Überlegung, die ich momentan habe, ist, dass das Abluft-Loch Richtung Westen geht. Die Wand bekommt also volles Wetter ab. Ist also Abluft dann wirklich clever?

    Das Thema Unterdruckwächter haben wir noch nicht weiter verfolgt.

    Hier noch mal unsere Küchenplanung #31:
    https://www.kuechen-forum.de/forum/kategorien/kuechenplanung-im-planungs-board.63/10329-neue-kueche-nach-totalsanierung-3.html
    Und den Grundriss habe ich auch noch mal beigefügt.

    Nach diesen ganzen Hirnwirrungen überlegen wir jetzt, auf Umluft umzusteigen.
    Thema Nr1: Größe des Raums Küche offen mit EZ schon 36qm, sind schon einige Kubikmeter. Dann ist der Raum noch halb offen zum WZ hin. Die DAH muss also einiges leisten. (Ofen kommt ins WZ)
    Thema Nr. 2: Leise!
    Thema Nr. 3: Wenn wirklich Umluft, und das würde "scheitern", dann könnten wir nachträglich noch auf Abluft umschalten

    Da ich mich bisher mehr mit Ablufthauben beschäftigt habe, frage ich mich: Wenn ich also eine leise und leistungsstarke Umlufthaube bräuchte, welche sollte es denn sein?
    - O+F Horizon EF
    - Gutmann Campo
    - Novy?
    - Berbel?
    - Silverline?
    - Miele?
    - andere Anbieter?

    jeder hat ne andere Technik bei Umluft. Welche wäre für uns optimal?
    Ungern möchte ich ein Vermögen ausgeben, einen Kompromiss zu Lasten Lautstärke will ich aber auf keinen Fall. Da sehe ich dann schwarz bei der FAmilienharmonie.


    Ach ja, und was mich noch umtreibt: ist eine "günstigere" 120cm breite Haube evtl genauso gut wie eine 90cm breite "teure" Haube?
    Was machen? Ich hoffe ganz stark auf Eure Hilfe, mein Hirn wieder klarer zu kriegen!

    Herzlichen Dank im voraus!
    Nadja

     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 22. Nov. 2011
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: DAH Umluft?

    Das grösste Problem einer DAH sind Querströmungen, mangelnde Zuluft und ungenügender Wrasenfang.

    Deshalb ist das Kochfeld an die Wand günstiger und Abluft nach draussen mit Mauerkasten einfach zu regeln.
    Die Zuluft kann z.B. auch aus dem WHZ kommen ;-) (oder per Zuluftmauerkasten aus dem Sockel der Insel) - keinesfalls aus der Garage oder der Nähe von der Abluft.

    Umluft:
    Plasmanormfilter: (z.B: Novy)
    Hier eine Erläuterung von Cooki:
    Definition:
    Die plasmaNorm-Technologie ist eine Luftreinigungs-Technologie zur umweltverträglichen Beseitigung kleinster, gasförmiger, organischer Kohlenstoffverbindungen wie zum Beispiel von Geruchsmolekülen.
    Dieses wird erzeilt durch die Zugabe von Energie oder hoher Temperatur.
    Stufen:
    1. konservative Aerosol-Abscheidung im Fettfilter
    2. Plasma-Behandlung der vorgereinigten Luft: Energiezufuhr mittels dielektrisch behinderter Entladung // 1,5 kV bei 20 Watt Stromaufnahme des Transformators. Geruchsmoleküle und Molekülketten werden durch Trennung und Anlagerung von Sauerstoff und Hydrixide verändert, plasmachemisch zersetzt und oxidiert.
    3. Aktivkohlefilter: in Stufe 2 nicht erfasste Geruchsmoleküle und Molekülketten werden im Aktivkohlefilter abgeschieden und dort zur Oxidation gebracht. Aktivkohle wirkt als Speicherreaktor, der ggf. auch Ozon in Sauerstoff zurückführen kann. Durch Plasma entstehender Sauerstoff regeneriert die Aktivkohle und bewirkt eine extrem lange Standzeit ( Filterwechsel nach 5 Jahren )

    Abluft versus Umluft:
    Abluft ist auf jeden Fall effektiver, da auch Feuchtigkeit abtransportiert wird. Und, Effektivität kostet bei Abluft weniger, meist schon in der Anschaffung aber halt spätestens beim Gebrauch, denn bei Umluft muss man die Kohlefilter immer wieder erneuern.
    Umluft ist zur Strafe auch noch lauter, da die Luft noch durch die Kohlefilter muss. Der Haubenlärm ist primär Strömungsrauschen.

    Richtige Verwendung von DAH:
    DAH 5-10min (je nach Distanz & Strömungsverhältnissen) vorher einschalten, damit eine stabile Strömung Richtung DAH aufgebaut werden kann, auf kleiner Stufe auch noch 10min nachlaufen lassen.

    Ob Dich am Schluss die Fettabscheidung einer Berbel oder Plasmanorm oder regenerierbare Filter mehr Ueberzeugen, sei Deinem Geschmack überlassen. Ich würde auf jeden Fall eine DAH von einem DAH-Spezialisten (Berbel, Novy, Gutmann, O+F) wählen und nicht von einem Gemischtwarenladen (Miele, Siemens ....), welche dann wohl zukaufen.

    Wie bei Dir am günstigsten Zu-/Abluft und Haubentechnik zu regeln wäre, da könntest Du mal unseren User 'Martin' fragen - der kennt sich sehr gut aus in der Materie.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Umlufthaube mit weniger Durchzug als Abluft? Einbaugeräte 21. Nov. 2016
Umluft Dunstabzugshaube gesucht Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 10. Nov. 2016
Bora Basic - Fragen zur AB- und Umluftvariante Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 30. Okt. 2016
Umluft-DAH für 80er Induktion und KFW40 Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 20. Okt. 2016
Umlufthaube bei KWL und geschlossener Küche Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 19. Okt. 2016
Umluft Flachschirm DAH (max. 500,-) für 80 cm Kochfeld gesucht Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 12. Okt. 2016
Kopffrei-DAH 60 cm Umluft Einbaugeräte 13. Aug. 2016
Probleme mit Gutmann Capa 07 Umlufthaube Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 22. Juli 2016

Diese Seite empfehlen