Auf den / aus dem Leim gegangen

Türdämpfer

Türdämpfer

Mitglied
Beiträge
232
Hallo,

wir haben 2011 eine Bauformat Cube bekommen und hatten schon einige Nachbesserungen, weil die Montage teils haarsträubend war.
Am Kühlschrankumbauschrank sind mir schon direkt bei der Lieferung einige Ungenauigkeiten ab Werk aufgefallen. Da es sich dort aber "nur" um eine Blende handelte, habe ich das dem Monteur nur kurz gezeigt, mich aber nicht weiter darum gekümmert.

Letzte Woche ist mir nun an einem Hänger der direkt neben der DAH hängt ein ziemlich großer Spalt zwischen Seitenwand und Bodenbrett aufgefallen. Die dort vermutlich angedachte Verleimung scheint gar nicht oder nur sehr unzureichend vorhanden zu sein.

Ich habe davon mal zwei Fotos gemacht:

Hier habe ich das Seitenbrett kurz zuvor angedrückt:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Hier drücke ich es mit zwei Fingern etwas auseinander:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Sehe ich das richtig, dass dieser Spalt und das Spiel nicht sein sollten?

Wäre das an einer anderen Stelle, wäre es mir zwar nicht egal, aber ich würde mich nicht weiter darum kümmern. Direkt neben dem Kochfeld habe ich aber Bedenken, dass mir das Bodenbrett bald aufquillt und es dann sehr hässlich aussehen wird.


Was würdet ihr tun?
Wäre es ratsam, den Hänger abzumontieren, den Spalt vorsichtig aufzuweiten und dann mit D3-Leim nachzubessern?
 
Schreinersam

Schreinersam

Team
Beiträge
7.450
Wohnort
Schorndorf
Das wäre ein guter Lösungsansatz.
Nicht zu sehr weiten, lieber den Leim mit einer dünnen Furnierstereifen von innen und aussen reindrücken, kurz per Hand anpressen und noch mal Leim rein. Sofort nach dem Zusammenleimen überstehenden Leim mit Wasser gründlich abwischen.
Hast Du entsprechende Schraubzwingen um den Verleimdruck zu erzeugen ?
 
shopfitter

shopfitter

Team
Beiträge
2.169
Hi,
leider kommen bei manchen Herstellern "trockene" Schränke vom Band. Mir sind bei der Montage schon Schränke auseinandergefallen.
Beim Studio raklamieren; fertig.
 
Türdämpfer

Türdämpfer

Mitglied
Beiträge
232
Ich glaube zwar nicht, dass mir das Küchenstudio nach 3 Jahren noch kostenlos Ersatz beschafft, aber ein Versuch ist es wert. Wenn so etwas immer wieder mal vorkommt, dann sind die vielleicht kulant.

Wenn das nicht klappt, kann ich ja immer noch selbst zur Leimtube greifen.

Ausreichend große Schraubzwingen habe ich nicht. Es könnte aber sein, dass ich mir die in der Bekanntschaft ausleihen kann.
Oder reicht es vielleicht auch, wenn ich zwei volle Kästen Wasser drauf stelle?
 
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.615
Wohnort
Lindhorst
Bier. *drinks*
Stell Kisten Bier drauf.... und zwar drei. :cool:

Ich würde auch erst über den Händler gehen und versuchen einen neuen Korpus zu bekommen. Über die Qualität dieses Herstellers lasse ich mich jetzt nicht aus, aber den alten Korpus kannst du dann vielseitig einsetzen. Meine hängen alle im Keller und der Garage. Naja, nicht alle, aber ich hab keinen Platz mehr welche hinzuhängen. :smoke:
 
Türdämpfer

Türdämpfer

Mitglied
Beiträge
232
Geht das nur mit Bier? Das Zeug trinke ich nicht :-)

Ich habe inzwischen Rückmeldung vom Küchenstudio erhalten. Per Telefon habe ich zwar niemanden erreicht, aber per email ging das immer innerhalb eines Tages. Die haben die Sache angeblich mit dem Lieferanten besprochen. Die wollen mir einen Monteur schicken, der das wieder verleimen will.

Diese Variante bereitet mir das meiste Unbehagen, denn beim Aufbau der Küche sind 4 mal Monteure zur Nachbesserung rausgekommen und es war immer noch nicht brauchbar. Letztlich habe ich die meisten Sachen dann selbst erledigt.

Ich denke, ich werde die Sache mit den Hängern direkt selbst erledigen. Wenn mir da einer mit der Leimtube dran rumpfuscht und mir Sachen versaut, oder Ecken aus der Beschichtung reißt, oder zu wenig Leim nimmt, dann habe ich wieder Hampelei.
 
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.615
Wohnort
Lindhorst
Geht das nur mit Bier? Das Zeug trinke ich nicht :-)
Ich auch nicht. Deswegen lässt es sich ja prima als Montagehilfe verwenden ohne an anderer Stelle zu fehlen. ;-)

Irgendwie verstehe ich diese Händler nicht bei denen die Zeit offenbar Mitte der 90er stehengeblieben ist. "Da schicke ich mal jemanden mit ner Tube Leim vorbei..."

Nachmontagetermine laufen heute so ab, dass die Sache anschließend mit hoher Wahrscheinlichkeit als erledigt markiert werden kann, der Kunde so wenig Unannehmlichkeiten wie möglich zu ertragen hat (Dreck) und vor allem: Es nicht aussieht wie eine Versuchsreihe im Retouschieren von Fehlern.

Statt einfach einen neuen Korpus zu ordern, den Bauformat problemlos und kostenneutral versendet, wird versucht, einen Produktmangel mit fragwürdigem Ergebnis zu beseitigen.

Wenn er es richtig machen will muss er den Korpus sowieso von der Wand abnehmen und, um nicht auf das Wasser oder Bier zurückgreifen zu müssen, große Zwingen ansetzen. Den neuen Korpus hat er in einem Bruchteil der Zeit ausgetauscht... :rolleyes:
 
Türdämpfer

Türdämpfer

Mitglied
Beiträge
232
Verstehe ich auch nicht so ganz. So ein Hängekorpus kann die ja nicht so viel kosten. Die zahlen ja sicher nicht die Mondpreise, die man als Kunde angeboten bekommt, wenn man so ein Teil als Ersatz haben möchte.

Dass die versuchen könnten die Leimung zu korrigieren, ohne die Teile abzubauen, ist mir noch gar nicht in den Sinn gekommen. Ein Grund mehr es selbst zu machen.

Das haben sich aber schon in mehrfacher Hinsicht merkwürdig verhalten. Als die den Ausschnitt für das Kochfeld zu groß gemacht haben, sind die nach der Reklamation mit einem einzelnen Schenkel der APL in L-Form angerockt gekommen.
So eine Verleimung bekommt man doch mit großer Wahrscheinlichkeit nicht ordentlich getrennt und schon gar nicht wieder sauber zusammen.

Naja, über die Geschichten habe ich hier im Forum ja schon geschrieben. Es bringt ja nix, wenn ich das wiederkäue.
 
Türdämpfer

Türdämpfer

Mitglied
Beiträge
232
Rückmeldung Zwischenstand:

Es waren zwei Monteure hier und haben sich die Sache angesehen. Der Obermonteur hat mir vorgeschlagen, dass er neuen Leim von oben einbringt. Er wollte den Leim (Ponal wasserfest) einfach von oben/innen in den Spalt drücken und der Leim würde angeblich verlaufen.
Ich solle den Schrank dann einen Tag lang nicht benutzen und danach wäre das wieder OK.

Ich bin nicht der Mörderschreiner, aber auch Handwerker und habe als solcher schon mal mit Ponal D3 gearbeitet. Der verläuft nicht, sondern verteilt sich höchstens unter Druck. Eine Leimung sollte beim Abbinden immer gepresst werden.

Ich habe denen gesagt, dass ich den Hänger dann lieber selbst abbaue und mit einer Zwinge ordentlich presse.

Die Küche ist nun fast 3 Jahre alt und somit afaik außerhalb der Garantiezeit. Das Küchenstudio auf den Fehler anzusprechen war einen Versuch wert.
 

Mitglieder online

  • snowy18
  • doppelkeks
  • Michael
  • napzhong
  • tamali
  • Snow
  • ralfs1969
  • ubond
  • racer
  • Shania
  • Helmut Jäger
  • MikeT12

Neff Spezial

Blum Zonenplaner