Alternativen zu den gewählten E-Geräten

Jache

Mitglied
Beiträge
39
Hallo,

mich würde interessieren ob es gute Alternativen zu meinen gewählten Elektrogeräten und anderen Dingen gibr. Bzw. ob ihr was anderes nehmen würdet? Preislich soll es nicht wirklich viel weiter nach oben gehen. Somit eigentlich nur alternativen im gleichen Preisbereich. Oder würdet ihr es so lassen?

Backofen:
Gaggenau BO250
(
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
)

Dampfbackofen:
Gaggenau BS250
(
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
)

Kochfeld:
Gaggenau CI491 102
(
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
)

Dunstabzugshaube:
Gutmann Campo 120cm Umluft (Umluft ist Pflicht)
(
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
)

Kühlen:
Siemens KI40FP60
(
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
)

Geschirrspüler:
wissen wir noch nicht genau, jedoch ohne Besteckschublade, Speed Programm für Spülen in 20 Min. und vollintegrierbar.

Spüle:
Blanco Steelart Claron 6S-IF
(
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
)

Armatur
Blanco Levos-S
(
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
)

Würde mich über Meinungen freuen.

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Alternativen zu den gewählten E-Geräten

Hallo Jache,

die Haube Gutmann Campo 120cm habe ich auch in Abluft-Version. Es gibt keinen Grund zur Klage. Sehr schönes Design und gute Power.
 

Jache

Mitglied
Beiträge
39
AW: Alternativen zu den gewählten E-Geräten

Das hört sich doch gut an. Kann noch jemand was zu den anderen Geräten sagen?
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.825
Wohnort
München
AW: Alternativen zu den gewählten E-Geräten

Am besten, Jache, Du verlinkst die Geräte jeweils zur Herstellerseite, damit uns ein Klick reicht, um sie mal anzuschauen.
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Alternativen zu den gewählten E-Geräten

Du hast High-End-Geräte gewählt, da gibt es sicher keine große Kritik. Preislich findest Du auf dem Level noch Miele-Geräte, da scheiden sich die Geister, ob Miele oder Gaggenau "hübscher" ist. Die Gaggenau-Geräte stehen etwas über die Küchen-Front vor, das muss man mögen. Ich persönlich finde sie aber durchaus chic.

Ich sehe gerade, Du hast Dir eine Blanco-Claron-Spüle ausgewählt. Habe ich auch und wieder: Teuer, gute Qualität. Nur habe ich festgestellt, dass man mögen muss, dass der Boden ganz eben ist und keine Neigung Richtung Siphon hat. Wassertropfen bleiben eher stehen als in meiner vorherigen, einfachen Edelstahl-Spüle. Das ist allerdings Kritik nur auf sehr hohem Niveau.

Beim Kühl-Gerät ist eher Miele oder Liebherr top statt Siemens (beide baugleich, da Miele von Liebherr bezieht).
 

Jache

Mitglied
Beiträge
39
AW: Alternativen zu den gewählten E-Geräten

Am besten, Jache, Du verlinkst die Geräte jeweils zur Herstellerseite, damit uns ein Klick reicht, um sie mal anzuschauen.
Habe ich oben nachgetragen ;-)

@ulla,

hast du mal ein Modell für ein Kühlgerät, welches jedoch mind. 170cm hoch ist oben ein kleineres Eisfach hat. Innen gut beleuchtet ist, und die Auszüge auf Schienen laufen und nicht wie bei solch günstigen Kühlgeräten einfach nur der Auszug im Gerät liegt. Ebenfalls wäre eine elektrische Verstellung einer Ablage sehr nett.

Habe da nichts gefunden außer das von Siemens oder dann im nicht mehr bezahlbaren Bereich bei Gaggenau.

Wegen den Backöfen fände ich Miele hübscher, aber da finde ich auch kein vergleichbares Gerät außer dann die ganz "großen" die aber auch an der 3K Grenze kratzen *crazy*, da ich eine seitlich anschlagende Tür schon sehr bevorzuge.
 

Jache

Mitglied
Beiträge
39
AW: Alternativen zu den gewählten E-Geräten

Finde ich angenehmer um im BO was zu machen auch ohne etwas rauszuziehen. So ist die Türe nicht im Weg. Habe jetzt zweimal mit solch einem Backofen gearbeitet und fand das sehr angenehm...
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Alternativen zu den gewählten E-Geräten

...und wenn's tropft? Und wenn Du Dir den Ellenbogen verbrennst? So günstig finde ich diese seitlich angeschlagenen Türen nicht. Und teurer sind sie zudem.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Alternativen zu den gewählten E-Geräten

.. und beim putzen ist es auch knurke .. man kommt von der einen Seite ja garnicht ran um die Innenseite zu putzen..

Ich verbrenne mich schon dauernd an dem blöde Backwagen... da muss ich nicht auchnoch ne Türe im Weg haben *tounge*
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.825
Wohnort
München
AW: Alternativen zu den gewählten E-Geräten

Bei seitlich angeschlagenen BO/DG-Türen muss man halt höllisch aufpassen, dass man sie weit genug öffnet, um sich den Unterarm/Ellbogen nicht aus Versehen an der heißen Tür zu stoßen. Und sollte etwas kleckern, dann kleckert es eben gleich auf den Boden.
Mit diesem Wissen im voraus kannst du dich für diese Geräte entscheiden, kein Problem.

Danke fürs Verlinken. Und ich kann Ulla nur zustimmen: schöne Geräte hast du dir ausgesucht. Raffinierter Kühlschrank!
 

Jache

Mitglied
Beiträge
39
AW: Alternativen zu den gewählten E-Geräten

Hallo,

ok mit dem BO müssen wir nochmal schauen und über eure Einwände nachdenken ;-)

Dazu muss ich sagen das ich bei den Gaggenau BO den Pizzastein genial finde. Die Möglichkeit zu haben NUR den Stein zu beheizen über die integrierte Steckdose im BO.

Wobei mir dieses Gerät noch besser gefallen würde:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
aber nicht bezahlbar.

Könnt ihr mir einen guten Geschirrspüler vorschlagen.

folgende Dinge sollte dieser können:
- keine Besteckschublade, sondern einen normalen Korb
- Speed Programm
- wenig Wasserverbrauch
- voll integrierbar

Liebe Grüße
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.825
Wohnort
München
AW: Alternativen zu den gewählten E-Geräten

Mit den Anforderungen gibt es "raue Mengen" auf dem Markt. Wenn es dein Budget noch hergibt: Miele sind bei den Wassergeschichten führend. Das fängt bei den Verbindungsteilen aus Metall statt Plastik an, und hört bei der hoffentlichen Lebensdauer von 20 Jahren auf.
Letzten Herbst habe ich bei Miele einen dicken Katalog mit allen Hausgeräten bekommen. Da kann man dann wunderbar nach dem Ausschlussprinzip aussuchen.Hab ihn aber inzwischen entsorgt.
Achte auf ein XXL-Gerät mit 86cm Höhe. Der Raumgewinn macht sich bei Pizzatellern und langstieligen Weingläsern echt bemerkbar.
 

Jache

Mitglied
Beiträge
39
AW: Alternativen zu den gewählten E-Geräten

Hallo,

passte in 86cm Gerät unter eine normale Arbeitsplatte. bei einer AP Höhe von 94 cm.

ich meine ich habe ja auch noch einen Sockel. Wird das dann nicht eng bzw. passt das überhaupt?
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.825
Wohnort
München
AW: Alternativen zu den gewählten E-Geräten

Ja, das passt: die Nischenhöhe vom Boden bis zur Unterseite AP muss mindestens 86,5cm sein. Bei 94cm Gesamthöhe minus 4cm AP-Dicke also kein Problem.

Die 86cm GSP-Höhe ist die Gesamthöhe incl (verstellbarer) Gerätefüße, im Gegensatz zu den Korpushöhen von Unterschränken (zB 78cm) die immer ohne Füße gemeint sind.
 

Jache

Mitglied
Beiträge
39
AW: Alternativen zu den gewählten E-Geräten

Was ist von dem zu halten?

Siemens SX76M055EU
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.825
Wohnort
München
AW: Alternativen zu den gewählten E-Geräten

*top*

Die Lautstärke ist mit 44db durchaus okay (war eure Küche offen zum Wohnraum hin oder nicht?); es gibt Geräte mit 42 db oder noch ein bißchen weniger. Ob man den Unterschied hört, wurde neulich auch diskutiert. Ergebnis: das lauteste ist sowieso das Wasserziehen bzw abpumpen und die Spülgeräusche selber sind auch von der Art und Menge der Beladung abhängig.
 

Jache

Mitglied
Beiträge
39
AW: Alternativen zu den gewählten E-Geräten

Hallo,

ja wir haben eine offene Küche.

ok abgesehen von der Lautstärke wäre der zu empfehlen?
 

auklar

Mitglied
Beiträge
220
Wohnort
München
AW: Alternativen zu den gewählten E-Geräten

Hi, habe hier einen SX66M08 der "etwas kleinere Bruder", aber auch mit 44dB angegeben und Siemens - offene Wohnküche. Das Gerät hört man nicht, wenn man nicht ganz genau hinhört, kann ich also auch bei Wohnküche durchaus empfehlen.

Bzgl. Kühlschrank schau Dir mal den hier an:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.825
Wohnort
München
AW: Alternativen zu den gewählten E-Geräten

Das Gerät ist nicht abgesehen von der Lautstärke zu empfehlen, sondern insgesamt zu empfehlen! Damit machst du nix verkehrt.
 

Ähnliche Beiträge