Ballerina Küche – Bora PUXU und Backofen Schrank Alternativen

Dany250

Mitglied
Beiträge
115
Hallo ihr lieben,

aktuell wird unsere Küche aufgebaut und wir haben schon zwei unschöne Dinge gefunden, die ich euch fragen möchte, da das Küchenstudio schon angedeutet hat, dass das anders nicht möglich ist und das glaube ich wieder nicht (Erfahrung mit dem Studio).


Problem 1.:
Wir haben in unserer Kochinsel das Bora PUXU Kochfeld und wegen dieses Kochfeldes eine Schubladenblende montiert, sodass es aussieht wie die Schubladen daneben (siehe Planung im Anhang).

Leider steht das PUXU nun so tief in den Schrank, dass auch die zweite Schublade darunter eigentlich nicht mehr nutzbar ist, es bleiben nur noch weniger als ca. 4cm nutzbare Höhe übrig.
Das Küchenstudio sagt knallhart: ist halt so, das Kochfeld steht nun mal so tief!
Der Schrank trägt den Namen UKI90785522, sollte das interessant sein.

Mir fällt aktuell leider auch keine Möglichkeit ein wie man das anders hätte machen können, aber irgendeine Lösung hätte sich mit der Info, dass das Kochfeld tiefer ist als gedacht, sicher im Vorfeld finden können.

Klar ist, dass wir sehr unzufrieden sind, dass uns nun eine ganze Schublade verloren geht :-/.


Problem 2.:
Auf der Hochschrankseite haben wir zwei Schränke die im Raster gleich sind, in einem ist der Backofen untergebracht. Darunter haben wir je zwei Schubladen (je Schrank mit einer Innenschublade in der oberen Schublade). Im Plan (siehe Anhang), ist die Backofen Unterkante mit 850mm vermaßt (15+85+390+355+5). Wir haben damals gesagt, uns ist das zu wenig, wir hätten die beiden Schränke gern auf 90cm, so sitzt der Backofen ein bisschen höher und die Schubladen darunter erhalten ein bisschen mehr Platz (5cm mehr Schublade finde ich schon super viel mehr).

Jetzt ist es so wie im Plan hier und das Küchenstudio sagt, dass das bei Ballerina nicht anders geht. Ich kann das nicht glauben, weil 90cm doch ein absolutes Standardmaß in einer Küche ist.

Könnt ihr mir anhand der Nummern aus der AB sagen, ob das wirklich nicht höher gehen würde?
Die AB Positionierungen passen oft nicht zur Zeichnung, deshalb hoffe ich, dass ich nun die richtigen Schränke schreibe:
- GMC602055 --> Hochschrank -Modulkorpus, Basiskorpus 207,8 cm hoch
- S-A6039 --> Modul Auszug 38,6 cm, 1 Auszug 38,6 cm
- S-S6036.IS --> Modul Schubkasten 35,5 cm 1 Schubkasten 35,5 cm
- W-N1.593 --> Modul Backofennische, Nischenhöhe 59,3 cm


Habt Ihr Vorschläge wie ich mit dem Küchenstudio umgehen soll, ich bin prinzipiell ein friedliebender Mensch, mag es aber überhaupt nicht, wenn man unehrlich ist und das waren sie dort eben schon sehr oft…

Viele Grüße
Dany
 

Anhänge

  • 1.JPG
    1.JPG
    44,2 KB · Aufrufe: 65
  • 2.JPG
    2.JPG
    48 KB · Aufrufe: 64
Soll das Unterschrankbild zu Problem 1 sein?

Und, es wäre vielleicht hilfreich, den kompletten Plan aus Auftragsbestätigung anzuhängen.

Ansonsten, die Schränke haben Raster und 90 cm Unterkante für den Backofen lassen sich mit 13er Raster nur bei einer Sockelhöhe von 12 cm realisieren. Ansonsten sind es Sonderfertigungen von Auszugshöhen und Korpusaufteilungen, weil sich das dann oberhalb des Backofens weiter fortsetzt.
 
Die komplette Wandansicht der Hochschranke wäre aufschlussreucher.
Ist das ohne Sockelgeplant ?
Ist diese Seite mit Greifraumprofil ?
 
@KerstinB
Ja, das Bild 1 ist der Teil der Insel, das breite ist der Schrank des Kochfelds.

Es gibt keine kompletten Pläne zur AB, wir haben nur einmal Pläne erhalten, aber X ABs, weil immer wieder noch was vom Küchenstudio geändert wurde. Irgendwann haben wir unsere Zeichnungen geschickt und gesagt, wir haben keinen Durchblick mehr bei den ganzen ABs, Basis ist unsere Einteilung auf unseren Plänen. :-(

Den Rest deiner Antwort versteh ich leider nicht. 13er Raster? Wie mess ich das, ich fahr nachher nochmal hin? Sockel bei den Hochschränke ist 100mm und bei der Insel 140mm.

@bibbi
Nein, die Hochschrankseite hat einen Sockel von 100mm, die Fronten sind nur verlängert worden.
Ob das Greifraumprofile sind weiß ich nicht, sind Innengriffe von Ballerina , ich mach nachher aber gern ein Bild für dich, sollte es dich interessieren.


Ich hab die Schrankbezeichnungen deshalb aufgeschrieben, weil @Michael oder @mozart mir in einem anderen Thread anhand der Bezeichnungen genau sagen konnte, ob es diesen Schrank noch mit einer anderen Aufteilung gibt oder nicht. Deshalb dachte ich, dass ist hier auch möglich...
 
Hi,
wenn die Hochschränke mit bodentiefen Fronten ausgestattet sind, kann man die Sockelhöhe dahinter nach Belieben anpassen, die Frontverlängerung nach unten ist immer auf Maß.
Mit 12cm Sockel (in diesem Bereich!) und 2mal 390mm Auszughöhe wäre die UK Backofen bei 90cm über Boden.
Das ist dann auch keine Sonderanfertigung, sondern einfach nur eine abweichende Sockelhöhe.

Ich nehme an, Ihr habt eine dünne APL, sonst wäre im Schubkasten unter dem Muldenlüfter etwas mehr nutzbare Höhe.
Da muß ich dem Studio aber recht geben, das geht nicht anders.
Für Messer und Kochlöffel immer noch gut zu nutzen.
 
@mozart
Vielen Dank für die Aussagen!

Heißt an der Hochschrankseite kein Problem es auf 90cm zu machen, richtig?

Dünne Arbeitsplatte ist Ansichtssache, sind 20mm dünn?
Ich finds halt einfach schwach, dass sie das nicht vorher gesagt haben, wir haben alles so genau wie möglich durchdacht und diese jetzt nicht passende Schublade wirft es ganz schön durcheinander... Die 4cm scheinen aber deiner Meinung nach dann tatsächlich zu stimmen? Auch mit dem PUXU? (Ich hatte bis eben irgendwie die Hoffnung die haben sich vertan, weil die Arbeitsplatte noch nicht montiert ist...)
 
Laut PUXU | BORA taucht das fast 20cm tief ein. Weiß nicht, ob darunter dann noch zusätzlich was angeschlossen wird?
 

Anhänge

  • Screenshot_20240517_133015.jpg
    Screenshot_20240517_133015.jpg
    73,6 KB · Aufrufe: 25
Hi,

ja, Backofen auf 90cm über Boden ist definitiv kein Problem.
(die abweichende Sockelhöhe hinter bodentiefen Fronten ist ein gängiger Trick, das höhenmäßig passend zu machen, sei es für die Einbauhöhe des Backofens oder bei deckenhohen Schränken)

Ich komme bei 20mm APL und flächenbündigem Einbau des PUXU auf 41mm Nutzhöhe in der betreffenden Schublade. Finde ich gar nicht schlecht, besser als eine reine Blende.
 
das PUXU ist 199 mm hoch, minus deine 20mm AP, "hängt" das PUXU 179 mm in den Korpus. Ein Schubladenraster ist 130mm hoch, ragt das PUXU noch 49 mm in die 2. Schublade.

Die 2. Schublade hat eine nutzbare Innenhöhe von ca 90 mm mit legrabox. Ergo bleiben dir ca 41 mm nutzbare Höhe übrig. Was hast du erwartet?
 
Aber wenn die den Sockel jetzt von 100 auf 120mm erhöhen passen doch die Frontverlängerungen nicht mehr.

Machen denn diese zwei Zentimeter bei der Backofenhöhe so einen Unterschied?

Oder verstehe ich das Problem falsch?
 
Das Problem ist halt zusätzlich, dass zum Sockel von 100 cm nur 5,5 Raster genutzt wurden.
 
Dass der zweite Schubkasten unter dem Kochfeld nur noch vier Zentimeter Platz hat liegt natürlich auch an der unüblichen Aufteilung der Zeile mit 2x1 Raster und darunter 2x2 Raster. Normalerweise hast du drei Raster, darüber zwei Raster, und ein Raster als Blende. Wobei ein Raster immer 130mm sind.
Dann hättest du im zweiten Auszug mit zwei Rastern 130mm mehr Platz nach oben. Also wohl etwa 170mm.
 
Ok, für die 5,5 Raster wird es ja einen Grund gegeben haben. Dafür muss man die ganze Wand sehen und nicht nur einen Ausschnitt.
Und Fotos. :obacht:

so sitzt der Backofen ein bisschen höher und die Schubladen darunter erhalten ein bisschen mehr Platz

In den Auszügen auf der Kochfeldseite ist ja noch weniger Platz in der Höhe. Da sind die unter dem Backofen ja noch die Höchsten, oder?
 
Hallo an alle! Vielen Dank für all eure Unterstützung! Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, am besten der Reihe nach...


@mozart
Deine Aussagen waren und sind wieder Gold wert und alle richtig! Auch das Maß 41mm verfügbare Höhe sollte richtig sein (passt grob zu meinem letzte Woche gemessen Maß als das Kochfeld mal aufgelegt wurde), ich kann es morgen persönlich prüfen, denn seit heut ist das Kochfeld eingebaut.


Die 2. Schublade hat eine nutzbare Innenhöhe von ca 90 mm mit legrabox. Ergo bleiben dir ca 41 mm nutzbare Höhe übrig. Was hast du erwartet?
Wir haben ehrlich gesagt viele Maße im Vorfeld kontrolliert und auch korrigiert, hier haben wir aber keine Notwendigkeit/Veranlassung gesehen und dem Küchenstudio vertraut. Genau deshalb haben wir eine voll nutzbare Schublade unter der Blende des Kochfeldes erwartet.


Ist die Planung Deckenhoch ?
Sind denn nach oben noch 5cm Platz ?
Nein, oben ist kein Platz mehr, die Planung ist sich so gut ausgegangen, dass oben kein Platz mehr ist. Oben und unten sind ca. 1cm Luft über die sich die Geräte freuen.


Aber wenn die den Sockel jetzt von 100 auf 120mm erhöhen passen doch die Frontverlängerungen nicht mehr.

Machen denn diese zwei Zentimeter bei der Backofenhöhe so einen Unterschied?

Oder verstehe ich das Problem falsch?
Richtig, einfach den Sockel erhöhen geht nicht, weil oben kein Platz dafür ist und unten sonst die Frontverlängerungen nicht mehr stimmen.

Abgesehen davon, dass 2cm Höhenunterschied schon einen Unterschied machen können (bei bequem und eben leicht unbequem bücken müssen), geht es uns primär um den verlorenen Stauraum in den Schubladen. Und das sind eben 5cm (nicht nur 2cm) und das ganze 2x, weil der Schrank daneben ein Zwilling geworden ist.
Ist halt richtig schade, weil man es wie @mozart schon schrieb problemlos möglich gewesen wäre und Stauraum ist einfach Gold wert...


In den Auszügen auf der Kochfeldseite ist ja noch weniger Platz in der Höhe. Da sind die unter dem Backofen ja noch die Höchsten, oder?
Das muss ich mal nachmessen, könnte aber durchaus sein. Hier ist aber auch wieder der Laie drauf reingefallen. Der Sockel an der Insel ist mit seinen 14cm schon hoch (unnötig und für unseren Geschmack auch unpassend), hätte ich besser aufgepasst, hätte ich drauf gepocht den Korpus höher zu machen um auch hier mehr Stauraum unten zu haben.


Um das Thema nun beenden zu können, hier nun noch das unschöne Ende für euch zu lesen.
Das Küchenstudio, bzw. die Mitarbeiterin stellt sich quer und sagt, die 85cm waren in den Plänen klar zu sehen, das hätten wir damals schon sagen müssen. Jetzt ist es so und fertig! Kein Entgegenkommen... Ich kann schon irgendwie verstehen, dass das jetzt nach dem Einbau echt Sch...e ist, weil die darüber liegenden Böden (somit der ganze Korpus) und fast alle Türchen geändert, bzw. ausgetauscht werden müssten. Die Art und Weise und das nicht einmal ein Besteckeinsatz oder ähnliches als Wiedergutmachung drin sind, macht schon traurig. Zumal genau diese beiden Korpora (musste den Plural von Korpus googeln :-)) ein paar Wochen vor Auslieferung aufgrund von einer zufälligen Auffälligkeit neu gefertigt werden mussten und ich davor auf die gewünschten 90cm per Mail hingewiesen habe, wurde nur nie beantwortet und leider auch ignoriert.

Und auch auf der anderen Seite unter dem Kochfeld gibt es einfach keine Lösung. Das hab ich dank euch direkt verstanden und muss so akzeptiert werden. Wir hätten uns hier einfach einen Hinweis von der Mitarbeiterin gewünscht, denn wenn wir das gewusst hätten, hätten wir ganz sicher das Raster anders gewählt (wir waren sehr akribisch in der Planung, das hätten wir wirklich gut anders planen können).

Wir sind einfach etwas traurig wie man sich uns gegenüber verhält, man könnte mit anderer Reaktion deutlich was an unserem Verständnis ändern. Jetzt ärgert man sich und das vermutlich für sehr lange Zeit in seiner eigentlichen Traumküche, die sonst eigentlich jede Mühe der Planung wert war, weil unsere Pläne alle toll gepasst haben und auch die Sondersachen super geklappt haben...

Danke dennoch wieder für eure zahlreiche Unterstützung!!!! Ihr seid wie immer super!!!!
 
Hier ist aber auch wieder der Laie drauf reingefallen. Der Sockel an der Insel ist mit seinen 14cm schon hoch (unnötig und für unseren Geschmack auch unpassend), hätte ich besser aufgepasst,

hier nun noch das unschöne Ende für euch zu lesen.
.... und sagt, die 85cm waren in den Plänen klar zu sehen, das hätten wir damals schon sagen müssen.
@Dany250, du hast dich seit 2022 ausgiebig über Fronten und Kochfelder mit Muldenlüfter im Forum informiert. Du hattest, wie zB der user HaiZhung, der seine KFB Planung inkl Bestellung mehr als einmal eingestellt hat, damit jemand drüberschaut, die Möglichkeit, auch deine KFB Planung einzustellen. Hast du aber nicht gemacht.

Du kennst das Forum schon lange. Wenn du deine KFB Planung zur Diskussion eingestellt hättest, hätten Mozart und die anderen Profis sicherlich das ein oder andere Problem erkannt. Isabella wäre100% etwas zum Thema AP Höhe, Sockel aufgefallen. Kerstin hat in diesem thread nach der Planung gefragt, aber du zeigst sie nicht.

Ein gutes Beispiel dazu ist die neue Küche von Phil86, er hat mehrere KFB Planungen eingestellt, was sicherlich dank des Forums zu einem besseren Ergebnis geführt.
 
Zuletzt bearbeitet:
@Evelin
Ich streite nichts davon ab, hab ja auch immer erklärt, warum ich meine Planung nicht einstellen möchte.
Das Forum und ihr habt mir auch ohne das Einstellen der Planung immer sehr gut helfen können, worum ich auch sehr dankbar bin. Ich hab um die Küche ein ganzes Haus geplant und gebaut (was ich noch immer tue), ich hab mich so weit und gut es geht in alles mir mögliche eingelesen, auch über Muldenlüfter , richtig. Leider zieht sich dieses Gesamtprojekt jetzt aber schon >2,5 Jahre und auch ich vergesse bei dem Trubel das ein oder andere wieder (und nebenher Arbeite ich noch um überhaupt alles ermöglichen zu können) ;-). Euch wären sicher ein paar Dinge aufgefallen die uns -wie hier schön zu sehen- nicht aufgefallen sind, da bin ich auch selbst schuld, dennoch bin ich, und ich denke das darf ich auch sein, enttäuscht vom Küchenstudio .
Hier wurde von Fachkräften eine für uns sehr teure Küche geplant und dennoch dutzende Fehler gemacht die nicht hätten sein dürfen oder teilweise auch bewusst Dinge nicht beantwortet oder verschwiegen. Jedem passieren Fehler, dass ist nicht das Ding, da du meinen Verlauf hier aber sehr genau zu kennen scheinst, weißt du auch, dass hier Sachen waren, die so nicht hätten sein dürfen und ich hab hier nur einen Bruchteil von alle dem geschrieben...

Das wie, mit einem Fehler umgegangen wird, ist das Thema oder warum man Dinge so lange ignoriert und tot schweigt bis sie nicht mehr wett zu machen sind. Die Art und Weise der Problemlösung ist immer entscheidend für das Feeling am Ende und das werfe ich dem Küchenstudio vor.
Die Monteure sind Weltklasse und korrigieren unzählige Kleinigkeiten selbstständig und wirklich mit Verstand! Die ackern jetzt schon den 6 Arbeitstag mit einer Ruhe an unserer Küche, wie ich es mir auch nur ein einziges Mal von unserer Planerin gewünscht hätte. Hirn, Hineindenken und Verständnis für die Sache, dann hätten wir die Küche am Ende nicht selbst mit euch austüfteln müssen...

Es ist wie es ist und am Ende haben wir fast unsere Traumküche erhalten, das sieht man ja jetzt schon... Wir werden sehen wie weiter mit uns umgegangen wird und müssen dann irgendwie reagieren. So ist es am Ende immer, mal geht es ohne Streit und leider manchmal eben nicht...
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben