Welcher Grundriss eignet sich besser für eine Küchen/Ess und Wohnraumgestaltung?

Dieses Thema im Forum "Off Topic Board" wurde erstellt von Tara, 17. Juni 2012.

  1. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt

    Wir planen eine Eigentumswohnung zu kaufen und da ich gelernt habe, dass man nie früh genug mit dem Planen beginnen kann;-), würde ich mich über kurze Einschätzungen der Grundrisse der beiden möglichen Wohnungen freuen.

    Ob wir allerdings zuschlagen weiß ich heute noch nicht und es kann sein, dass es nix wird.
    Zumal wir noch überhaupt von nix ne Ahnung haben und wir eventuell Zeit brauchen, um einen Blick für wichtige Dinge zu gewinnen.
    Die Lage ist Top, der Preis wäre annehmbar, da es sich um einen Altbau handelt, der saniert wird.
    Insofern sind auch alle Innenwände variabel und ich denke somit auch die Wasseranschlüsse.
    Die Wohnung sollte erst mal vermietet werden, mit dem Hintergedanken allerdings, dort im Alter selber einziehen zu können.

    Was mir eigentlich an den Wohnungen am Wichtigsten ist, ist tatsächlich der Lebensmittelpunkt als Einheit von Küche/Essen und Wohnzimmer.
    Im Alter wird mir wohl eine Kochinsel nicht mehr wichtig sein, schon gar keine Theke….;-)
    Wie man allerdings in der Erdgeschosswohnung eine Küche mit 5qm planen kann ist mir ein Rätsel….oder ist da die einfache Drehung des Rollstuhls eingeplant:rolleyes:

    Wie seht ihr das mit geübten Augen, bei welcher Wohnung könnte man besser diese Einheit verwirklichen?
    Für das Alter würde mir eine Koch/Spülzeile und eine Arbeitsinsel vorschweben mit den obligatorischen 3 Hochschränken in denen dann die Geschirrspülmaschine integriert wird.

    Ich könnte mir vorstellen, dass man dies in dem viereckigen Grundriss der Dachgeschosswohnung besser realisieren könnte, allerdings ist der Küchen/Ess und Wohnbreich in der Erdgeschosswohnung größer.

    Wie gesagt eine grobe Einschätzung würde vollkommen reichen, um vielleicht unsere Entscheidungsfindung zu unterstützen.

    Oder zu lernen worauf wir achten müssen.

    Maße haben wir noch nicht, im Plan ist nur der Maßstab 1:100 angegeben.

    Dachgeschosswohnung:
    Thema: Welcher Grundriss eignet sich besser für eine  Küchen/Ess und Wohnraumgestaltung? - 200292 -  von Tara - Wohnung Dachgeschoss.jpg
    Erdgeschosswohnung:
    Thema: Welcher Grundriss eignet sich besser für eine  Küchen/Ess und Wohnraumgestaltung? - 200292 -  von Tara - Wohnung Erdgeschoss.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juni 2012
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.710
    AW: Welcher Grundriss eignet sich besser für eine Küchen/Ess und Wohnraumgestaltung?

    Hallo Tara,
    sehr interessant.

    Grundsätzlich gefällt mir die EG-Wohnung besser, die ich allerdings ganz anders planen würde. Einer der Gründe ist, dass z. B. die EG-Wohnung die größere Terrasse hat, wo scheinbar ein Teil auch überdacht sein wird (anderer Balkon). Gibt es auf dem Grundriss irgendwo ein Metermaß bzw., wenn du es im Maßstab 1:100 vorliegen hast, dann messe doch bitte mal die Wand planunten vom Wohnzimmer aus. Das würde mir schon reichen und ich könnte den Rest näherungsweise bestimmen. Ach, und wenn du es rausmessen kannst, wäre auch die planlinke Wand vom Schlafzimmer bis zu den Schränken sinnvoll.

    Meine Vermutung ... wie immer zu kleine Möbel durch den Architekten reingesetzt ;-) ... siehe Essbereich. Der geht meiner Meinung nach so gar nicht.

    Mal zu euren voraussichtlichen Gewohnheiten:
    - wie wichtig ist ein Sofabereich? Eher volle Couchecke oder eher mal nur ein Einzelsofa?
    - Stauraum, z. B. Kleiderschränke - mir würde der eingezeichnete nicht reichen
    - Baden / Duschen ... die Dusche scheint nur als 90x90 eingezeichnet zu sein, gut übrigens, dass Fenster im Bad vorgesehen sind.

    Mal zu den Vorhaben -was wird genau saniert?
    - Wird der Boden neu aufgebaut? Das gäbe mehr Freiheit für Wasser/Abwasserrohre.
    - Heizung ... Fußbodenheizung?
    - Platz Waschmaschine .. in einem Waschkeller?

    Das so die ersten Gedanken.
     
  3. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Welcher Grundriss eignet sich besser für eine Küchen/Ess und Wohnraumgestaltung?

    Das mit den Möbeln war mir auch gleich aufgefallen, deshalb dachte ich, dass man da in der Essecke womöglich Platz verschenkt, weil man den nicht nutzen kann.

    Kerstin, du brauchst die Wohnung nicht im Alno Planer anlegen...ich schaffs heute nicht mehr, aber ich kann mich da Morgen ransetzen.
    Die Wand planunten des Wohnzimmersn hat 4,5 cm, wird also 4,5 m sein.
    Die Wand des Schlafzimmers planrechts hat dann 4,2m

    Das geplante Bad und WC würde ich als einen Raum machen, mit einem Wasseranschluss für die WAMa, denn ich könnte mir vorstellen im betagten Alter nicht mehr in die Waschküche mit dem Wäschekorb zu wollen...
    Ja, es gibt eine Waschküche und wohl auch einen Kellerraum

    Fußbodenaufbau, gute Frage, wird gleich im Fragenkatalog vermerkt*top*

    Zu unseren Gewohnheiten hmmmm, ist so schwer zu sagen wie ist man in 40 Jahren?
    Brauch man dann noch soviel Klamotten? Im Moment haben wir 3m Kleiderschrank eine kleine Kleiderkammer und im Gästezimmer hängt auch alles im Kleiderschrank voll:-[
    Sofa...im Moment schlunzen wir auf einem großen Sofa und haben noch ein 2er Sofa für Besuch. Vielleicht braucht man im Alter was anderes? Aber ich glaub wir sind da eigentlich recht flexibel....
     
  4. Snow

    Snow Spezialist

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    2.689
    Ort:
    78655 Dunningen
    AW: Welcher Grundriss eignet sich besser für eine Küchen/Ess und Wohnraumgestaltung?

    Also ich würde ebenfalls, so aus dem Bauch raus, zur EG-Wohnung tendieren, auch schon wegen Treppensteigen.
     
  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Welcher Grundriss eignet sich besser für eine Küchen/Ess und Wohnraumgestaltung?

    Die EG-WHG hat einen Höhenunterschied zwischen den beiden Teilen eingezeichnet - etwas das m.E. für eine geplante AltersWhg garnicht geht.

    Kommt man den in die WHG ohne Treppen überwinden zu müssen? Die Dachwhg hat wohl einen Lift - aber kommt man auch ohne Stufen zu dem Lift?

    Die Aufteilung gefällt mir auch noch nicht so richtig..
     
  6. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Welcher Grundriss eignet sich besser für eine Küchen/Ess und Wohnraumgestaltung?

    Ihr seid richtig gut!
    Zum einen ist mir der Höhenunterschied gar nicht aufgefallen.
    Dadurch ist uns allerdings auch noch aufgefallen, dass wir hier zwei ausgedruckte Pläne haben, die nicht mit dem Geschickten des Architekturbüros übereinstimmen.
    Da müssen wir auch nochmal nachhaken...
    In beide Wohnungen kommt man, ohne Treppen steigen zu müssen,
    Ins DG mit Lift...
    Der Eingang für die Wohnung im EG ist ebenerdig separat, den Teil hab ich abgeschnipelt:-[...
    ich mach den nochmal neu...
     
  7. Hexe

    Hexe Mitglied

    Seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Dorf bei Kaltenkirchen
    AW: Welcher Grundriss eignet sich besser für eine Küchen/Ess und Wohnraumgestaltung?

    Also wenn alles ebenerdig wird, dann würde ich auch zu der EG-Wohnung als Altersruhesitz tendieren, finde ich allgemein sowieso schöner. Unterm Dach kann es mitunter ganz schön warm werden, wer will da dann schlafen. Auch nur mal flott ein Gedankengang.

    Gruß Hexe
     
  8. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Welcher Grundriss eignet sich besser für eine Küchen/Ess und Wohnraumgestaltung?

    Hexe, ja, das war auch mein erster Gedanke, auch wenn darüber noch ein Spitzboden ist....die Aussicht ist allerdings von oben schöner...

    ich werde morgen mal das Architekturbüro anrufen....es fehlen uns noch soviele Angaben, und dank Vanessa hab ich auch die Unterschiede in den Planungen bemerkt, ...tztztztzt
     
  9. Hexe

    Hexe Mitglied

    Seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Dorf bei Kaltenkirchen
    AW: Welcher Grundriss eignet sich besser für eine Küchen/Ess und Wohnraumgestaltung?

    Du willst doch nicht so eine typische Alte werden, die nur noch aus dem Fenster guckt.;-) Gemütlich auf der Terrasse sitzen und ein Glas Wein trinken hat da eindeutig den Vorrang.
    Dann mal viel Spass mit dem Architekten.
    LG Hexe
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.710
    AW: Welcher Grundriss eignet sich besser für eine Küchen/Ess und Wohnraumgestaltung?

    Tara, ich habe mal etwas umskizziert, wie ich mir das vorstellen könnte. Basis ist, dass die Wand planunten 450 cm breit ist.

    So rein theoretisch würde mir allerdings ein echtes drittes Zimmer fehlen. Platz z. B. für ein Gästesofa oder auch fürs Bügelbrett in aufgestellter Form.

    Eingang jetzt so, dass eine Garderobe und ein hoher Schuhschrank Platz hätten. Daneben dann einen kleinen HWR mit Vorratsregal, Wama und Platz für Staubsauger, Bügelbrett, Wischer usw.

    Im Essbereich noch eine Nische (der Rest von der ursprünglichen Garderobe, wo man noch unauffällig einen Schrank integrieren kann.

    Dann Platz für einen großen Essbereich, Tisch hier mit 200x100 cm.

    Nachdem ich von meiner Küchenaufteilung ja sehr überzeugt bin, könnte ich mir hier auch eine Trennwand vorstellen, vom Essbereich her z. B. Glasvitrinen und ansonsten die 3 Hochschränke ;-) und ganz viel Platz. Schneller Zugang zur Terrasse.

    Anhand der eingezeichneten Maße siehst du, dass der Zwischenraum als Essbereich mit Durchgangsfunktion gar nicht geeignet sein kann. Die weiteste Strecke dort bis in den "Zipfel" sind ca. 320 cm. Dort daher ein breites Sofa (250x95 cm) mit einer kleinen Fernsehecke. Die Terrassentür dort habe ich umgesetzt.

    Das Bad war in seiner ursprünglichen Aufteilung auch supereng. Jetzt eine große möglichst bodengleiche Dusche, davor eine kleine Trennwand, an der gleich ein Handtuchheizkörper befestigt werden kann. Hoher Schrank und Waschtisch mit gut 120 cm Breite.

    Im Flur dann noch Platz für einen ca. 200 cm breiten Schrank, genauso im Schlafzimmer. Dort evtl. mal noch ein paar cm mehr.

    Bett mit äußerer Rahmenbreite von ca. 190 x Länge 215 cm eingezeichnet. Planoben evtl. noch eine Kommode. Planrechts könnte man vielleicht auch noch Kommoden stellen.

    Thema: Welcher Grundriss eignet sich besser für eine  Küchen/Ess und Wohnraumgestaltung? - 200364 -  von KerstinB - kf_taraAlterssitz_20120617_GrundrissMasse.jpg
     
  11. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Welcher Grundriss eignet sich besser für eine Küchen/Ess und Wohnraumgestaltung?

    Kerstin, ich staune immer wieder über deinen Blick. Das ist perfekt gelöst.*2daumenhoch**rose*
    Danke!
    Ich wüsste nicht, wo was zu ändern wäre.

    Wie hast du das mit dem Plan gemacht?
    Ich habe jetzt herausgefunden wie ich die Wände im PDF Dokument vermessen kann, aber wie kann ich Elemente löschen?
    Oder dann ins Grafikprogramm, dann wegradieren?
    aber wie bekommst du dann Möbel hinein?

    Du hast recht mit dem dritten Raum, aber dann sind die Wohnungen größer. Ist halt ne Frage des Preises und wieviel ist man bereit auszugeben.

    Die Zahlen, die man bekommt sind auch erst mal geschönt....da müssen wir uns auch noch mit auseinandersetzen...
    Interessant könnte höchstens die Abschreibungsmöglcihkeit nach§7i EStG Afa wegen Albau sein....
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.710
    AW: Welcher Grundriss eignet sich besser für eine Küchen/Ess und Wohnraumgestaltung?

    Ich nehme immer ein Grafikprogramm wie Corel. Dort den Grundriss als Bild reinsetzen. Dann mache ich mir einen Kasten mit einem Maß, dass ich kenne ... hier die 450 cm. Der Kasten ist dann 45 mm breit und verkleinere/vergrößere die Grundrissgrafik solange, bis der 45mm Kasten an der 450 cm Wand paßt. Dann habe ich es maßstabsgerecht.

    Danach überdecke ich einfach die ungewünschten Architekteneinzeichnungen mit weißen Flächen und lege dann neu los. Weil ich die Grafik dann passend gemacht habe, kann ich mir Möbel wie Hochschränke dann maßstabsgerecht anlegen. In dem Fall 6x6 mm usw.

    Zum Schluß nutze ich die Maßfunktion von Corel und kann so ein paar wesentliche Maße herausmessen, damit man sich das besser vorstellen kann. Dann wird aus allem zusammen wieder eine Grafik gemacht :cool: Alles Klar ;-)

    - - - Aktualisiert - - -

    Wenn dir also der Grundriss gefällt, wäre es jetzt wichtig zu checken, ob Wasser/Abwasser (Küche und Wama im HWR) so möglich sind. Wenn die Planer sich darauf gar nicht einlassen, dann brauchst du Infos, in welchen Bereichen das möglich wäre. Denn die Küche wie ursprünglich eingezeichnet wird ein Loch. Planlinks die Wand über der kleinen Verbindungstreppe zum Anbau ist z. B. nur ca. 142 cm lang.

    Auch das Bad geht meiner Meinung nach in der Architektenversion gar nicht. Habe gerade heute morgen beim Duschen wieder an diesen Plan hier gedacht.

    Im Einrichtungsforum ist ja auch mein kleines Bad dargestellt.
     
  13. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Welcher Grundriss eignet sich besser für eine Küchen/Ess und Wohnraumgestaltung?

    Ich bin grad dabei eine Mail an den Architekten zu schreiben.
    dann habe ich die Antworten auch schriftlich vorliegen;-)

    - - - Aktualisiert - - -

    okay, verstanden. Puh ganz schön viel Arbeit....doppeltes Dankeschön!
    Corel hab ich leider nicht.
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.710
    AW: Welcher Grundriss eignet sich besser für eine Küchen/Ess und Wohnraumgestaltung?

    Geht eigentlich mit jedem anderen vektororientiertem Grafikprogramm auch. Hat halt den Vorteil, dass man die Objekte dann beliebig hin und herschieben kann.
     
  15. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Welcher Grundriss eignet sich besser für eine Küchen/Ess und Wohnraumgestaltung?

    Tara, eine 3-Zi-Whg ist relativ betrachtet immer etwas günstiger als eine 2-Zi; die teuren Sanitär-Räume bleiben sich ja gleich ;-).

    Wenn es euch möglich ist, würde ich bei der WHG nochwas drauf legen - oder auf eine spätere Gelegenheit schauen. Ich finde die WHG für ein Ehe-Paar einwenig beengt (wie Kerstin richtig schrieb: Gäste-/Büro-/Puffzimmer fehlt.
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.710
    AW: Welcher Grundriss eignet sich besser für eine Küchen/Ess und Wohnraumgestaltung?

    Es sind wohl rund 84 qm, davon die für die Terrasse angerechneten 7 qm abziehen, bleiben als Wohnfläche 77qm.

    Ich sage mal, das reicht schon und wenn man es geschickt aufteilt, dann bekommt man auch noch ein paar Stauecken. Ist ja in meiner Überarbeitung schon so einiges mehr als im Ursprungsplan :cool:

    Besuch ist halt eine Sache, allerdings kann es ja auch sein, dass man da im Alter dann sagt "kommt uns besuchen und bucht die ÜN im Hotel nebenan".

    Genug Freifläche um das Bügelbrett aus dem kleinen HWR zu holen und zu bügeln oder so ist ja im großen Ess/Kochraum.
     
  17. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Welcher Grundriss eignet sich besser für eine Küchen/Ess und Wohnraumgestaltung?

    Hexe, das mit dem Glas Wein auf der Terasse, war jetzt das ausschlagebende Argument.... [​IMG]

    Vanessa, recht hast du ja.....aber erst mal schaun...
     

Diese Seite empfehlen