1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Umbau

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von diezma, 28. Dez. 2013.

  1. diezma

    diezma Mitglied

    Seit:
    28. Dez. 2013
    Beiträge:
    9

    Hallo liebe Forumuser

    Wir sind mitten in der Planung für unser neues Eigenheim. Es handelt sich hierbei um ein neues Haus in top Zustand.
    Wir reissen einige Wände raus um so grosse Räume zu erhalten.
    Wir haben keine Erfahrung in Sachen Küche. Könnt ihr euch unsere zwei Varianten anschauen und eure Meinung abgeben? Es geht nur um die Grundplanung. Wo wir dann den Ofen, Abwaschbecken etc. platzieren wissen wir noch nicht.
    Besten Dank für eure Meinungen und Argumentationen.

    Liebe Grüsse


    Checkliste zur Küchenplanung von diezma

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 183
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 130
    Fensterhöhe (in cm) : 80
    Raumhöhe in cm: : 215
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 158 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : ja
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Dampfgarer mit Wasseranschluß, Wärmeschublade
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 8 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 160
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : oft
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 90
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Wasserkocher, Toaster
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : sowohl als auch
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : nichts
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Preisvorstellung (Budget) : mehr als 25.000,-
     

    Anhänge:

  2. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Umbau

    Zu deinen knappen Angaben ist schlecht antworten.

    Was soll alles in dem Raum untergebracht werden? Grundsätzlich würde ich für den 2-Zeiler plädieren, jedoch ist anscheinend der Durchgang momentan zu eng. Er sollte mindestens 100 cm betragen, im Ausnahmefällen können es auch einmal 90 cm sein.

    Dann noch einen Hinweis:

    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint. Sich Vorbeugen, dann ist's zu niedrig, die Schultern hochziehen, dann ist's zu hoch.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
     
  3. diezma

    diezma Mitglied

    Seit:
    28. Dez. 2013
    Beiträge:
    9
    AW: Umbau

    Besten Dank für deine Antwort
    Es geht uns vor allem um die Form. bei der parallelen Variante wissen wir nicht wohin mit dem Toaster, der Kaffeemaschine und dem Wasserkocher.
    Bei der Variante zwei verliert man halt ein bisschen Platz durch die Ecken...
     
  4. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Umbau

    Du benötigst doch bei der Variante 2 nicht so viele Hochschränke. Du hast planrechts 3 und planoben einen 30er und 4 x 60er verplant. Da wäre doch auf jeden Fall Platz für deine Geräte.
     
  5. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.393
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Umbau

    Eine "normale" 86er-Tür (das ist der Standard in D) hat eine Durchgangsbreite von geringfügig mehr als 81cm. Da sind 100cm Durchgangsbreite schon höchst komfortabel.

    So einen 81cm-Durchgang kann man zu 40-50% durch geöffnete Schranktüren, Auszüge oder Klappen blockieren. Trotzdem kommt ein halbwegs normalgewichtiger Mensch noch ohne akrobatische Übungen da durch.
     
  6. diezma

    diezma Mitglied

    Seit:
    28. Dez. 2013
    Beiträge:
    9
    AW: Umbau

    Vielen lieben Dank für eure Meinungen. ok Küchengeräte sind verstaut in einem Hochschrank. Was meint ihr, habe ich mit 2.70 Meter genug Arbeitsfläche? Es kommt ja dort ein Waschbecken und der Kochherd noch montiert. Wie würdet ihr die Anordnung mit Herd, Spühlbecken, Waschmaschine und Arbeitsfläche einteilen? Die Breite wäre 90 cm, damit man vom Esstisch her die Teller verstauen kann.
    Was den Durchgang betrifft so ist die Variante 1 angenehmer, würde aber bei der Variante 2 auch klappen.
    lg
     
  7. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Umbau

    Ich sehe genau so wie Mela. Wenn planlinks vor dem Treppenhaus die 3 Schränke = Hochschränke für die Küche sind, dann reicht es vollkommen, wenn in Variante 2 (die Prarallelzeilen) die planiere Wandzeile mit einem Hochschrank am jeweiligen Linken u rechten Ende ein Hochschrank ist, falls mehr als 3 Hochschrank an der Linken. Wand benötigt werden. Dann an der oberen Wandzeile mittig der 2 Hochschränken ein Kochfeld gesetzt wird. Spüle kann dann auf die vordere (Halb)Insel gesetzt werden.

    Ohne Massangaben kann ich auch wenig sagen. Kann. Ur erzählen, dass bei mir auch ähnlich Deiner 2. Variante ist, 2 Parallelzeilen, Hochschrankwand planrechts und Durchgang vom Wohnbereich zur offenen Küche neben der vorderen Halbinsel auch nur 90cm geplant ist. Höhere. Breite möchte ich wg Stauraumoptimierung echt nicht haben. Zwischen den 2Parallenküchenzeilen habe ich aber Gangbreite 110cm, weil wir eine Terrassentür zwischen den 2 Küchenzeilen haben. Unter 110cm wäre es bei uns mit der Terrassentür zu knapp, weil so eine Tür auch Rahmen braucht.

    Von den eingestellten Grafiken allein gefällt mir auch Variante 2 mit Parallelzeilen besser. Aber eben, besser kann man alles mit genaueren Massangaben beurteilen. Manche Architektenpläne täuschen einfach dermaßen, zB Puppenmöbeln provisorisch einzeichnen mit eingezogenen Stühlen am Tisch und dann liest man den Plan, wow einiges passt noch rein. (Allgemein als Bsp genannt, nicht Spezial auf Euch bezogen, um zu zeigen, warum genauere Massangaben wichtig sind)
    VG, H-C
     
  8. diezma

    diezma Mitglied

    Seit:
    28. Dez. 2013
    Beiträge:
    9
    AW: Umbau

    Danke H-C
    wir haben zwischen den Hochschränken und der "Kochinsel" 1.20m.
    Die eingezeichneten Hochschränke sind je 60cm breit plus der kleine Putzschrank 30cm.
    die "Kochinsel" hat eine Hohe con 90cm tiefe 90cm und länge 2.70m
    Wenn ich dich recht verstanden habe, so würdest anstelle der mittleren Hochschränke eine Ablage machen fur diverse Küchengeräte? Kochen, waschen, zubereiten aber auf der "Kochinsel" oder?

    so gn8 ihr fleissigen Helfer Thema: Umbau - 272602 -  von diezma - image.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Dez. 2013
  9. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Umbau

    Jetzt bin ich mir aber nicht ganz sicher, welche Hochschränke Ihr jetzt meint und wo stehen diese.

    In. Plan Variante 2 sehe ich
    - Hochschränke Plan links, also an der Stirn der 2 Küchenzeilen, die direkt vor dem Treppenhaus.

    - Hochschrankzeile planoben, also im Plan 2 über der Halbinsel steht.

    Mit 120cm meint Ihr wohl den Abstand zwischen den 2 Küchenzeilen im Plan 2, also zwischen der Hochschrankwand planoben und der Halbinsel? Dann ist diese Gangbreite ganz bequem und i.O.

    Wenn Variante 2, dann meinte ich, die planobere Hochschrankwand, also die im Plan 2 parallel zu Halbinsel verläuft, in der Mitte nur mit Unterschränken zu gestalten und jeweils am linken und rechten Ende dieser Wand einen Hochschrank aufzustellen. Dann habt Ihr Platz für Arbeitsplatte in der Mitte zwischen 2 Hochschränken, sozusagen. Dann auf diese Arbeitsplatte an der planoberen Wand ein Kochfeld einzusetzen. Drüber eine Dunstabzugshaube, zB kopffreie Wandhaube, oder wenn gewünscht, dann Hängeschränke über dem Kochfeld, hängend zwischen 2 Hochschränken am jeweiligen Ende dieser Wand und dann Duntsabzugshaube im Hängeschrank integriert.

    Dann die vordere 90 x 270 cm mit Spüle auszustatten und diese als Spüleninsel zum Abwaschen und Vorbereitung benutzen.

    Ausser Ihr wünscht Euch eine Kochinsel also Kochfeld auf die vordere Insel platziert, was ich noch nicht weiß.

    Aber erläutere bitte doch erstmals, ob die 3 Schränke planlinks, also die am Treppenhaus auch Hochschränke für die Küche sein soll? Dies ist mir auch noch nicht 100% klar.

    30cm Breite für Putzschrank, meint Ihr es reicht? Was soll drin gestaut werden. Für Staubsauger stelle ich mir 30cm schmal vor. Könnte knapp passen, wenn Staubsauger nicht so breit ist. Ich plane meinen Putzhochschrank aber im Flur neben meiner neuen Küchche in 50-60cm Breite.

    VG, H-C
     
  10. diezma

    diezma Mitglied

    Seit:
    28. Dez. 2013
    Beiträge:
    9
    AW: Umbau

    Die Hochschränke planlinks würden wohl für Staubsauger und Küchenutensilien, welche nicht viel gebraucht werden genutzt.
    Die Idee mit den Hochschränken links und rechts stehen lassen und in der Mitte die Ablage finde ich nicht schlecht. Jedoch wollen wir in Richtung Wohnzimmer kochen, von dort aus kommt auch der grösste Lichteinfall.
    Der Vorteil von Variante 1 wäre, dass unser grosses Fenster (150x80cm) genau oberhalb der Arbeits- und Kochfläche wäre. In der Variante 2 hört dieses Fenster Mitte der Kochzeile auf.
    Falls wir wirklich kochen, rüsten und waschen auf der gleichen Zeile anbringen weiss ich nicht, ob uns der Platz reicht oder ob dies eng würde. Da diese Insel 90cm tief ist, können wir wie bereits gesagt von der Tischseite her die Teller herausnehmen und die gefüllten Teller von der Arbeitsfläche direkt zum Tisch nehmen. Nachteilig ist jedoch, dass man um diese Insel umlaufen muss, um in das Wohn- Esszimmer zu gelangen.
    Was würdet ihr für Boden auswählen? Wir haben Bodenheizung und das Haus ist ein Lärchenhaus vom Jahr 1900. Wir überlegen uns richtigen Parkett reinzumachen oder dann Holzstrukturfliesen zu legen.

    Ihr seid super, danke für euer Mitdenken.

    Lieber Gruss md
     
  11. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.844
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Umbau

    Kannst du nicht mal einen lesbaren und ordentlich vermaßten Grundriss einstellen? Dann könnte man den Raum mal im Alnoplaner anlegen und eine Planung versuchen...
     
  12. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Umbau

    Boden könnt Ihr wählen, wie Ihr es wollt, Parkett od Holzoptikfliesen. Auch mit FBH kann heutzutage Parkett drauf gelegt werden.

    Wir selbst wählen Holzoptikfliesen. Dabei brauche ich weniger auf große Kratzen od Macken con Holz aufzupassen, wenn Messer drauf fallen sollte. Alle. Materialien haben Vor- und. Nachteile. Bei Fliesen erspare ich mir das Ölen des Holz in Abständen und diverse Putzmitteln.

    VG, H-C
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Umbau

    Ich denke auch, ein lesbar vermaßter Grundriss wäre hilfreich, dabei bei den Fenstern Breite und jeweils Brüstungshöhe vermerken.

    Und dann ist mir noch aufgefallen:
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 130
    Fensterhöhe (in cm) : 80
    Raumhöhe in cm: : 215

    Ist Unterkante Fensterbrett wirklich 130 cm von Oberkante Fertigboden entfernt und das Fenster nur 80 cm hoch?

    270 cm für Kochen UND Spüle halte ich für arg wenig Platz, insbesondere, wenn auch gemeinsames Kochen vorkommt.

    HCs Idee, in einem 2-Zeiler planoben rechts und links Hochschrank und in der Mitte das Kochfeld wäre schon sehr praktikabel. Denn, die meiste Zeit verbringt man ja beim Vorbereiten und da hätte man mit der Spüleninsel dann viel Platz auch zu zweit schön vorzubereiten. Dies insbesondere im Hinblick auf die Raumhöhe von NUR 215 cm. Wenn da über einer Halbinsel noch eine DAH hin soll und Abluftführung nach außen, dann wirkt dieser Bereich leider gar nicht mehr großzügig.

    Es wäre wirklich gut, wenn man den Raum im Alnoplaner samt möglicher Abluftführung etc. mal nachbilden kann. Dann kann man auch sehen, welche Planung dem Raum besser steht. Nur Grundrissbetrachtungen helfen da nicht immer weiter.
     
  14. diezma

    diezma Mitglied

    Seit:
    28. Dez. 2013
    Beiträge:
    9
    AW: Umbau

    Hallo, im Anhang nun die Vermasste Küche, ich hoffe das reicht aus?

    lg
     

    Anhänge:

  15. diezma

    diezma Mitglied

    Seit:
    28. Dez. 2013
    Beiträge:
    9
    AW: Umbau

    Ja Kerstin, das Fenster beginnt auf einer Höhe von 130 oder 125 cm und endet kurz unterhält der Decke. 80 Hoch und 150cm breit ist wohl bereits ein flottes Fenster oder nicht?

    lg
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Umbau

    Sind das noch Rohbaumaße? Oder Fertigwände?

    Was für Fenster sind planrechts unterhalb der Halbinsel zum Balkon hin?

    Ihr habt die Wände ja immer komplett von Wand zu Wand verplant. Habt ihr euch schon mal Gedanken um die Positionen von Lichtschaltern etc. gemacht?

    Leider sind nicht alle Wände vermaßt.

    Wird die Fußbodenheizung jetzt erst eingebaut? Ich frage wg. Wasserposition. Dies ist vermutlich ja wohl auch der Grund für die geringe Deckenhöhe von nur 215 cm - oder?
     
  17. diezma

    diezma Mitglied

    Seit:
    28. Dez. 2013
    Beiträge:
    9
    AW: Umbau

    zum balkon hin ist eine türe 70 breit. diese befindet sich direkt hinter der insel.
    ja die wände sind etwas verplant, wird noch geändert.
    wegen der höhe, so ist dies, weil es sich um ein neuertumhaus handelt. diese haben nicht ein höheres mass. fussbodenheizung + aufbau kommt 3cm höher als vorher ohne fussbodenheizung.
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Umbau

    Kannst du denn vielleicht den Grundriss ohne die Möbel mal komplett vermaßen? Auch die Fensterseite und da jeweils die Brüstungshöhe hinschreiben.

    D. h. die Raumhöhe wird noch niedriger? Nur 212 cm? Oder sind die 215 cm schon Endmaß?

    EDIT:
    Hast du schon Vorstellungen wo die Abluft aus dem Gebäude geführt werden soll?
     
  19. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.989
    Ort:
    München
    AW: Umbau

    Unabhängig von der Küchenplanung: ist der Hauseingang zwischen Ankleide und Büro? Wenn ja: dieser Schlauch ist extrem unpraktisch, sehr beengend und nicht einladend, wenn man mit Einkaufstaschen, mit Koffern, nass, zu mehreren, Gäste oder auch alles auf einmal ins Haus kommt/kommen.
    Muss der Wama/Trocknerraum wirklich so groß sein? Oder könntet ihr die Trennmauer zwischen die zwei schmalen Fenster setzen (sieht für mich jedenfalls nach solchen aus)? Die Tür dorthin dann mittig in der Wand, in den Flur öffnend.
     
  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Umbau

    Annette, der Eingang ist von der Treppe. In den handschriftlichen Zeichnungen soll der kleine Raum planoben wohl eher noch eine Abstellkammer sein. In Beitrag 14 sind noch 2 PDF-Dateien vermaßt ... da fehlt dieser Zwischenraum ganz.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Geplanter Badumbau - Feedback erwünscht Sanitär 17. Nov. 2016
RCD bzw. Fi Schalter nachrüsten bei Umbau Elektro 14. Okt. 2016
Status offen Umbau einer Reihenhausküche Küchenplanung im Planungs-Board 12. Sep. 2016
Status offen Umbau Einfamilienhaus von 1958 Küchenplanung im Planungs-Board 31. Aug. 2016
Küchen Umbau - brauchen ein paar Tipps Küchenplanung im Planungs-Board 4. Aug. 2016
Warten Küchenplanung Umbau Küchenplanung im Planungs-Board 31. Juli 2016
Status offen Neue Küche nach Umbau Küchenplanung im Planungs-Board 24. Juni 2016
Moderne Küche für Fachwerkhaus im Umbau Küchenplanung im Planungs-Board 23. Juni 2016

Diese Seite empfehlen