The wall....

Beiträge
2.169
AW: The wall....

Hi racer,

Wir haben die UK Platten ( wow, mit Hochglanzlaminat belegt???) nicht in der "Schraubnut" fixiert, sondern komplett durchgebohrt und "als Paket" in die UK verschraubt.

Läßt sich nach exakter Ausrichtung der "Bodenschiene" flüssig montieren. Eventuelle Maßabweichungen (bei Eggersmann nicht vorhanden) lassen sich zudem schnell erkennen und ausgleichen.

Schade: Nix ist vorgebohrt, weder Schiene noch UK Platte. Das Aufkleben der "Frontplatten" mittels der Anker, ist Steinzeit (sorry).

Im Ladenbau gibts einteilige Schienen (visplay), die Tragnasen für genutete Platten haben und deutlich mehr Last vertragen.

Die Eggersmann Zweiteilung macht die UK Platte notwendig.

Da könnte man einiges sparen....das Profil könnte einfacher gestaltet sein, die Schraubnut ist m.E. vollkommen Überflüssig.

Gruß shopfitter
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
4.885
Wohnort
Münster
AW: The wall....

Ich kann es ja mal an die Technik weiterleiten...

dabei waren wir so froh, ein System entwickelt zu haben, welches um ein vielfaches leichter zu montieren ist, als B3 von Bulthaup (und auch nur ein Bruchteil kostet...)

Na ja, das System ist relativ neu und Verbesserungen werden gerne angehört....

ich reiche es weiter....

mfg

Racer
 
Beiträge
2.169
AW: The wall....

Hi racer,

Noch einen.... Für Schienensysteme ist die Planung einer horizontalen UK von Vorteil.

Wenn genutete Platten eingesetzt würden, hätte es einen immensen Vorteil.

Bei perfekt montierter Schiene ließe sich die Front durch "einschieben" ohne großen Aufwand tauschen.

Für Studios und im Ausstellungsbereich ein immenser Vorteil.

Weil: Ruck Zuck...neuer Look*2daumenhoch*

gruß shopfitter der trotzdem den Hut vor der Eggersmann Qualität zieht.

Die b3 Wand haben wir auch demnächst; werde direkt berichten.

gruß shopfitter
 

Ähnliche Beiträge

Oben