Scharniere

Ruta

Mitglied
Beiträge
362
Wohnort
Rheinland
Ich habe ja nun meinen 50cm breiten Dampfgarer in den 60cm Ikea -Schrank eingepasst. Anstatt ihn symmetrisch mit Blenden einzusetzen haben wir uns für die asymmetrische Version entschieden und ein kleines griffloses 10cm-Türchen danebengesetzt. In dem Minifach bringen wir Betriebsanleitung und Dämpfbehälter unter.

Aus Bequemlichkeit habe ich erst einmal die eh vorhandenen Scharniere der Ex 60cm Tür weiterverwendet. Die sind aber offenbar zu stark: mit nur 10cm Hebel bekommt man das Türchen kaum auf. Einen Griff dranzuschrauben kommt aus Platzgründen nicht in Frage, ich bräuchte wohl leichtgängigere Scharniere.

Was für ein Scharnier nimmt man da üblicherweise?
 

Ruta

Mitglied
Beiträge
362
Wohnort
Rheinland
AW: Scharniere

Dann knallt der leider ständig gegen den schönen Liebherr-Edelstahlkühlschrank, was eher suboptimal wäre. (ich habe jetzt kein Bild hier, aber im Thread zum DG 3450 ist ein gebasteltes Bild. Wir haben den DG nicht wie auf dem Bild, sondern linksbündig eingesetzt, so dass rechts zwischen DG und Kühlschrank eine Minitür (10x38cm) entstanden ist. Ich hatte an push-to-open gedacht um die Grifflosigkeit auszugleichen, aber das geht bei so schwergängigen Scharnieren bzw. so wenig Hebel natürlich nicht.
 

Gatto1

Spezialist
Beiträge
2.000
Wohnort
Naumburg
AW: Scharniere

Wenn die Tür nur 10cm breit ist, und mit Bedienungsanleitung und Dämpfer ja auch nicht 20x am Tag benutzt wird, dann reichen dort auch die ganz einfachen Kreuzscharniere vom Baumarkt.
Die sind zwar als Standardscharnier eine Katastrophe, aber für die Anwendung in diesem Fall ausreichend und leichtgängig.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
2.494
Wohnort
Wiesbaden
AW: Scharniere

..oder eben das volle Programm: 2 Blum-Bänder ohne Feder, dazu 1 tip on-Einheit für Türen, kurze Bauform. Die Blumbänder haben korpusseitig andere Anschraubpunkte, als Ikea , es muß also neu gebohrt werden.
Ob der Aufwand lohnt? Ikea hat doch ganz kleine, kurze Griffprofile im Programm, die einfach auf den Rand der Front aufgesetzt und von hinten verschraubt werden. Sowas, evtl. zus. gekürzt, könnte doch auch gehen.
Grüße,
Jens
 

Ruta

Mitglied
Beiträge
362
Wohnort
Rheinland
AW: Scharniere

Die kleinen Griffe von Ikea zum Hinter die Tür schrauben wären meine Notlösung. Alternativ auch, die Tür von unten einzufräsen, so dass man hineingreifen kann.

Die Blumbänder haben korpusseitig andere Anschraubpunkte, als Ikea, es muß also neu gebohrt werden.
Die Bänder sind doch von Blum. Haben die ohne Feder andere Anschraubpunkte als die mit? Neu Bohren im Korpus wäre nicht das Thema, neue Löcher mit Forstnerbohrer fände ich hingegen nicht so toll, da sieht das Türchen von innen bald aus wie ein Käse.

Ich werden aber auch mal in den Baumarkt gehen und nach einfachen Scharnieren schauen. Die erfahren an der Stelle ja wirklich keine Belastung, da braucht es vermutlich nicht die Qualität, die eine 90x60cm Tür verlangt.
 
Zuletzt bearbeitet:

mozart

Spezialist
Beiträge
2.494
Wohnort
Wiesbaden
AW: Scharniere

Hi,
nein, bei Ikea liegt die Lochreihe bei 27mm hinter der Korpuskante. Üblich sind 37mm und zwar immer und überall, auch bei Baumarktbändern.
Die Blum-Bänder für Ikea sind eben nur für Ikea.
Die Front unten rückseitig einfräsen ist sicher die eleganteste Methode.
Jens
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben