Neue Küche, ist das nicht zu eng / Voll?

laredo

Mitglied
Beiträge
9
Hallo

wir planen eine neue Küche. (Das Haus ist jetzt 20 Jahre, zählt wohl eher noch zu Neu als Altbau) Nun haben wir eine Küche geplant bekommen und sind uns überhaupt nicht sicher, ob dies so sinnvoll geplant ist. Folgendes:
Zur Zeit befindet sich die Spüle (neue Küche) wo sie jetzt auch geplant ist. Wir sind aber bereit die Anschlüsse auch zu verlegen, da die Fliesen sowieso neu gelegt werden und der Heizungsraum (neue Anschlüsse dann durch die Decke) direkt unter der Küche liegt.

Wir benötigen nicht zwingend eine Kochinsel, (ich hab Befürchtung, dass bei dieser Planung die Küche zu überfüllt ist) Wir benötigen aber viel Stauraum und möchten den Platz in der Küche, da sie nur als Kochküche genutzt wird und nicht als Aufenthaltsraum, optimal nutzen.

Die Kochinsel habe ich nachträglich in den Plan gezeichnet, da dieses mit dem Programm nicht möglich war. (ich hoffe ihr kommt klar damit)
Am Ende der Kochinsel hat sie die Arbeitsplatte hinausgezogen um Sitzgelegenheit für 1-2 Personen zu schaffen (ist nicht zwingend notwendig) Der Herd ist ein Gasherd (90 cm)

Auf dem einem Bild seht ihr Ofen und Dampfgarer (dort ist aber nur der Dampfgarer) !!!!! und statt des Ofens noch eine Schublade.

Was haltet ihr von dieser Planung? Ich bin für jede Idee dankbar. Ich zerbreche mir hier schon seit Tagen den Kopf und bekomme einfach keinen AHA Effekt.*crazy**2daumenhoch*
 

Anhänge

Küchen Klaus

Küchen Klaus

Spezialist
Beiträge
1.276
AW: Neue Küche, ist das nicht zu eng / Voll?

Hallo Laredo,

ich denke, dass es konstruktiver ist, mal mit dem
Alno Planer die Küche nachzubauen. Dann kann
hier jemand damit weiterarbeiten.

Die Skizzen deines Händlers sind z.T. überarbeitungswürdig.
Kannst du uns verraten welches Produkt in die engere Wahl
kommt ?
 

laredo

Mitglied
Beiträge
9
AW: Neue Küche, ist das nicht zu eng / Voll?

Wir haben uns noch nicht für ein Produkt festgelegt. Alno, Wellmann , könnte aber auch noch ein anderer Hersteller werden. Die neue Küche ist jetzt 25 Jahre alt und die neue sollte wieder auf diesen Zeitraum geplant werden. (bekomme ich dann noch eine?;-), weiss ich nicht) Was ich damit sagen will, sie sollte qualitätsmäßig hoch sein.
Ich werde versuchen mit dem ALNO Planer die Küche neu zu planen, wobei ich mit dem leider nicht so gut zurechtkomme:(
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.761
Wohnort
München
AW: Neue Küche, ist das nicht zu eng / Voll?

Hallo und herzlich willkommen,

hier werden Sie geholfen ;-) !

Habt ihr Euch Gedanken über die Arbeitshöhe gemacht? Bei Größe 186 cm (wie groß ist der "Zweitnutzer"?) wäre eine Höhe von ca 1m angebracht, was aber mit der Fensterbrüstung 92cm etwas kollidiert.

Und bei der Höhe (auch schon bei 92cm) bietet sich ein 6-Raster-Programm an (haben mehrere Hersteller), um mehr Stauraum zu haben; je Raster 12,5 bis 13cm. Deine Zeichnungen haben ein 5er-Raster (z.B. zwei Auszüge mit je 2 Rastern plus eine Schublade= 1 Raster).

LG, Menorca
 

laredo

Mitglied
Beiträge
9
AW: Neue Küche, ist das nicht zu eng / Voll?

wir haben jetzt eine Arbeitshöhe von 86 cm und werden auf 91 cm gehen.
 
Küchen Klaus

Küchen Klaus

Spezialist
Beiträge
1.276
AW: Neue Küche, ist das nicht zu eng / Voll?

Ich werde versuchen mit dem ALNO Planer die Küche neu zu planen, wobei ich mit dem leider nicht so gut zurechtkomme:(
.... ich auch nicht, aber watt mutt datt mutt ;D
 

laredo

Mitglied
Beiträge
9
AW: Neue Küche, ist das nicht zu eng / Voll?

Da hast Du recht. Bin auch schon fleissig dran. Habe aber wie bei allen anderen Programmen auch, das Problem, dass ich die Kochinsel nicht reinbekomme. Da werde ich mich mal heute abend dran begeben.
Die Seiten hab ich aber schon mal fertig.:cool:
 

laredo

Mitglied
Beiträge
9
AW: Neue Küche, ist das nicht zu eng / Voll?

Menorca: Ich vergaß, der Zweitnutzer ist 1,66 (<- ICH) ;-)
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.864
AW: Neue Küche, ist das nicht zu eng / Voll?

Laredo,
die Insel in der Mitte geht gar nicht ... viel zu eng, wenn der Backofen auf ist, kannst du nicht mal einen Schritt zurücktreten.

Wer ist denn Hauptnutzer der Küche ... die 166 cm oder die 186 cm ... oder gleichberechtigte Nutzer? ;-) Warum? Ich denke an 2 Arbeitshöhen, um beiden gerecht zu werden. Denn 91 cm sind für 186cm große Personen auch nicht die wahre Freude. Ich habe mit 180 cm 98 cm Arbeitshöhe.

VG
Kerstin
 

laredo

Mitglied
Beiträge
9
AW: Neue Küche, ist das nicht zu eng / Voll?

Beide sind gleichberechtigt. Also Mann (186) und Frau (166) teilen sich das Kochen.
 

laredo

Mitglied
Beiträge
9
AW: Neue Küche, ist das nicht zu eng / Voll?

Das sind ja meine Bedenken auch. Das die Kochinsel den Bewegungsraum sehr einschränkt. Ich will den Platz in der Küche schon optimal nutzen aber nicht um jeden "Platzpreis" und sich 25 Jahre lang ärgern.
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.761
Wohnort
München
AW: Neue Küche, ist das nicht zu eng / Voll?

166 und 186, das erfordert etwas anderes als 186 und 191 (z.B.) :-). da sind für 166 die 91 schon passend.

Für eine Insel ist das zu eng.

Habt ihr schon mal über ein U nachgedacht?

Wie ist es denn jetzt? Und was mögt ihr daran, und was nicht?

LG, Menorca
 
Cooki

Cooki

Team
Beiträge
8.691
Wohnort
3....
AW: Neue Küche, ist das nicht zu eng / Voll?

Hallo laredo,

das mit deiner Insel ist defintiv zu eng. Du solltest nach anderen Lösungen suchen, und Dich davon verabschieden.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.864
AW: Neue Küche, ist das nicht zu eng / Voll?

Hallo Laredo,
ich habe mal die Planung zu einer Art G gemacht ;-)

- Hochschränke mit Kühlschrank, Backofen/Dampfgarer/ TK-Schrank
- dann den ersten Bereich in Arbeitshöhe 86 cm ... mit dem Kochfeld und an der langen Wand mit 75 cm tiefen Unterschränken. Das geht auch für deinen Mann
- unter dem Fenster geht es noch mit 86 cm Arbeitshöhe und breiten Auszugsunterschränken weiter ... dein Schnippelplatz.
- Ab der Ecke wird es dann höher ... ca. 99 cm. Da kommen Spüle und Spüma und über Eck dann noch ein wiederum 75 cm tiefer und 90 cm breiter Auszugsunterschrank. In die tote Ecke von der Rückseite ebenfalls ein 75 tiefer Auszugsunterschrank, allerdings nur 60 breit. Dieser Schenkel erhält dann wieder Licht vom anderen Fenster, hat aber die Arbeitshöhe 99 cm ... also, der Schnippelplatz von deinem Mann ;D;D

An dem kleinem Schenkel vom G findet dann noch ein Bartresen seinen Platz.

VG
Kerstin
 

Anhänge

laredo

Mitglied
Beiträge
9
AW: Neue Küche, ist das nicht zu eng / Voll?

Cookie, ich gehe davon aus, dass Du meinen Beitrag gelesen hast. Ich habe mich mit dieser Kochinsel noch gar nicht angefreundet, deshalb auch den Grundriss hier eingestellt und auch Bedenken angemeldet. Ich hatte mich nur gewundert, dass ein Küchenberater, dem ich mehr fachmännisches Wissen zutraue als mir, schon gar nicht auf diese Idee kommt. Ich bin mittlerweile schon am umplanen. Mal schauen, was dabei rauskommt. ;-) Kann nur besser werden.
 

laredo

Mitglied
Beiträge
9
AW: Neue Küche, ist das nicht zu eng / Voll?

Hallo Kerstin,
also erst einmal vielen lieben Dank für Deine Planung. Ich finde Deine Idee richtig gut. So hat man wenigstens Bewegungsfreiheit und fühlt sich nicht so eingeengt beim Arbeiten. Der Schnippelplatz für meinen Mann ;D ist auch sehr gelungen. Ich werde mich nun mal in Ruhe damit beschäftigen und Bewegungsabläufe durchgehen.
 

Mitglieder online

  • coja
  • PeeKlee
  • Elba

Neff Spezial

Blum Zonenplaner