Küchenplanung Neue Küche in dreieckigem Wohnraum

hamburger1984

Mitglied

Beiträge
3
Neue Küche in dreieckigem Wohnraum

Hallo,

auch ich werde im Sommer in eine neue Wohnung ziehen. Ich habe mich (noch ohne Termin) in den größeren Möbelhäusern umgesehen und den IKEA Kücheneinrichter gestartet.

Wie soll ich sagen. Mir fehlt in dem Raum die Fantasie. Ich weiß auch nicht ob es klug ist, die Küche vor dem Wohnzimmer einzurichten. Aber ja, einmal mein Gedankengang:

Für mich ist die Küche laut Plan zu klein. Ich habe Platz: 3,60m. So wie der Grundriss mit den Möbeln gezeichnet ist, werde ich es nicht einrichten. Ich weiß nicht, warum sie es so gebaut haben, dass beim Balkon links und rechts zwei Türen sind. Leider kann ich das nicht ändern.

Zurück zur Küche. Für mich gilt es vorerst folgende Frage zu klären:
L, U oder Insel. Ich will in den Raum mit der Küche hineingehen, da ich den Freiraum, wenn ich in die Wohnküche komme direkt rechts nach der Küche nutzen will. Habe aber leider überhaupt keinen Plan, was die richtige Weite wäre. Erstens in Sachen sinnvolle Erstellung der Küche un zweitens in Sachen die Küche soll nicht bis zur gegenüberliegenden Wandschräge gehen. Zudem will ich bei einer Insel nicht zu nah an der Balkontür sein. Beim Einzeiler sind alle Anschlüsse vorhanden. Eine Strom/Wasserüberleitung zur Insel stelle ich mir nicht so einfach vor (Boden wird schon verlegt sein). Bei einem L kann ich mir das vorstellen. Folglich stelle ich mir eine Platzierung von GSP, Kochfeld, etc. relativ einfach vor und bin hier "frei", sofern nicht auf der Insel.

Zum Ikea Screenshot: Meine erste geplante Küche, juhu. :-) Trotzdem noch lange nicht zufrieden. Ich habe mir direkt danach die Frage gestellt, ob es sinnvoll wäre, Kühlschrank, hochgebauter Ofen und Apothekerschrank nach einander zu Reihen, damit ich danach auf mittlerer Höhe alles frei habe. Und die drei oben genannten, welche vom Boden bis "zur Decke" gehen im Eck stehen habe.

Am Schluss noch kurz zum Budget: Ist das mit 10000€ realistisch? Ich weiß, man kann mit Sicherheit viel selbst steuern.

Ich habe sicher einiges vergessen zu sagen, bitte fragen!

Danke im Voraus.
Liebe Grüße,
Max aus Hamburg

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
1
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 180
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 0
Fensterhöhe (in cm): 210
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Backofen, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 6 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 180x90
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Hauptsächlich Essen, Gespräche, 4-5x die Woche

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Wasserkocher
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Alleine bzw. mit Freunden zu Besuch

Spülen und Müll

Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Biomüll, Restmüll

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: zu klein, nur eine Arbeitsfläche, Mietwohnung
Preisvorstellung (Budget): 10000
 

Anhänge

  • ikea1.jpeg
    ikea1.jpeg
    184,3 KB · Aufrufe: 96
  • ikea2.jpeg
    ikea2.jpeg
    118,4 KB · Aufrufe: 94
  • whg_grundriss.jpg
    whg_grundriss.jpg
    57,6 KB · Aufrufe: 94
Zuletzt bearbeitet:

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
20.961
Wohnort
Schweiz
Wenn Du mehr Stauraum wünschst würde ich Seitenschränke mit Kühlschrank, BO, Vorratschrank evt. auch Gerätegarage an die Wand planobenrechts zu positionieren. Dann könnte es halbwegs klappen.

Ich würde einfach die beiden Zeilen möblieren, ganz ohne Halbinsel.
 

Julkus

Mitglied

Beiträge
1.492
Wenn der Raum tatsächlich Wohn und Küchenraum sein soll, dann würde ich das ebenso machen wie Nice vorschlägt.

Da du aber allein einziehst und wenn geplant ist, dass du auch weiterhin allein oder maximal zu zweit dort wohnst, dann würde ich mir überlegen das Wohnzimmer ins untere der beiden Schlafzimmer zu verlegen und den dreieckigen Raum als Küche und Esszimmer (vielleicht noch mit ner Arbeitsecke wenn erforderlich) zu nutzen.

Mit dem L welches du dir überlegt hast schaffst du dir eine Engstelle die in dem dreieckigen Raum wirklich schwierig zu handhaben wäre.
 

Faktorzehn

Mitglied

Beiträge
19
Was wäre wenn man vor die Küchenzeile Plan oben links noch eine Insel stellen würde? Und dann da gegenüber den Essplatz und rechts in dem Raum die Couch mit Fernseher? Kann aber sein dass der Platz nicht ausreicht.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
14.195
Wohnort
Perth, Australien
hatte ich auch gedacht, wird aber wahrscheinlich nicht passen.

Wie groß soll denn die Couch werden?
 

hamburger1984

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
3
Hallo, danke für die vielen Rückmeldungen, dann versuche ich es zu antworten:

Wenn Du mehr Stauraum wünschst würde ich Seitenschränke mit Kühlschrank, BO, Vorratschrank evt. auch Gerätegarage an die Wand planobenrechts zu positionieren. Dann könnte es halbwegs klappen.

Ich würde einfach die beiden Zeilen möblieren, ganz ohne Halbinsel.
Meinst du mit planobenrechts, wenn ich in den Raum hineingehe auf der linken Seite? Hier müsste ich mich einmal schlau machen, wie es mit Wasser&Strom aussieht. Letzteres sollte doch kein Problem sein. Ist jedenfalls eine Idee, welche ich noch überhaupt nicht bedacht habe. Hatte dort immer Regal oder ähnliches geplant. Das hin und her laufen ist wohl nicht so ärgerlich, wie ich mir es vorstelle.

Jedenfalls hatte ich diese Option noch überhaupt nicht und es klingt für mich voll ok, je mehr ich darüber nachdenke.

Wenn der Raum tatsächlich Wohn und Küchenraum sein soll, dann würde ich das ebenso machen wie Nice vorschlägt.

Da du aber allein einziehst und wenn geplant ist, dass du auch weiterhin allein oder maximal zu zweit dort wohnst, dann würde ich mir überlegen das Wohnzimmer ins untere der beiden Schlafzimmer zu verlegen und den dreieckigen Raum als Küche und Esszimmer (vielleicht noch mit ner Arbeitsecke wenn erforderlich) zu nutzen.

Mit dem L welches du dir überlegt hast schaffst du dir eine Engstelle die in dem dreieckigen Raum wirklich schwierig zu handhaben wäre.
Also ich hoffe ich bin früher oder später zu zweit. Danke für den Input. Also mit einem L kommt man wohl zu weit in den Raum hinein und ich erzeuge sofort eine Engstelle, das ist auch blöd.

wo ist eigentlich die WAMA?

Raumhöhe 230cm?
Sorry, falsch. Es steht ca. 250cm.

Was wäre wenn man vor die Küchenzeile Plan oben links noch eine Insel stellen würde? Und dann da gegenüber den Essplatz und rechts in dem Raum die Couch mit Fernseher? Kann aber sein dass der Platz nicht ausreicht.
hatte ich auch gedacht, wird aber wahrscheinlich nicht passen.

Wie groß soll denn die Couch werden?
Das kann ich mir auch gut vorstellen, somit wäre es beim Esstisch auch immer heller und rechts der Fernsehbereich mit Couch. Meine aktuelle L-Couch ist 275x195, ich würde mich ungern von ihr trennen, aber ja. Das ist wohl zu groß...

Ein Tisch wäre denke ich 180x90

Also von meinem ersten Gedanken "L" raten so gut wie alle ab, da man sofort zu weit in den Raum hinein kommt.

Vielen Dank für eure ersten Inputs!! :-)
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
14.195
Wohnort
Perth, Australien
irgendwie sowas

hamburger1.jpg
planoben links 2 x 100er mit 60er Kochfeld,60er Spülen US, GSP, 30er US, Deckseite
Planoben rechts Solo KS, 45er, 60er mit BO, 45er, als Highboards.

OS nach Wunsch

hamburger2.jpghamburger3.jpg
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
20.961
Wohnort
Schweiz
genau so wie Evelin es umgesetzt hat, habe ich es auch angedacht. Das gibt Stauraum und der Raum bleibt nutzbar
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben