Gaseinbaubacköfen

birgitt

Mitglied
Beiträge
4
Hallo!

Ich plane eine neue Küche und möchte gern weiterhin mit Gas kochen und backen.

Letzteres ist gar nicht mehr so einfach, zumal ich den Backofen auf Augenhöhe, also nicht in Verbindung mit einem Kochfeld, eingebaut haben möchte.

Ich habe 4 Modelle im Netz gefunden:

  • Smeg SC341GXD8 Gas-Einbaubackofen, ca. 700 €
  • Emax GB650-1GK Gasbackofen mit Umluft, ca. 700,-€ (ist der GAsgrill unten oder oben?)
  • ILVE: Gas Umluft 600B-VG 1880,00 € (von dem weiß ich noch gar nichts)
  • Ilve 600 L-VG 1460,00 €

Hat jemand von Euch Erfahrungen mit einem der Geräte, oder weiß, woher man Informationen darüber bekommen kann (die Detailbeschreibungen von dreien der Geräte kenne ich)?

Der Emax ist sehr preisgünstig und bietet eine ganze Menge dafür. Kann ich auch in diesem Preissegment vernünftige Qualität bekommen?

Ich bin gespannt auf Eure Beiträge! Danke schon mal.
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.232
Wohnort
Barsinghausen
AW: Gaseinbaubacköfen

Verlinke bitte die Geräte auf die Herstellerseite.

Backen mit Gas ist nicht optimal, da die Feuchtigkeit im Backofen immer relativ hoch ist. Ein wesentliches Verbrennungsprodukt ist nun mal Wasser.
 
bibbi

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.519
Wohnort
Ruhrgebiet
AW: Gaseinbaubacköfen

Gasbacköfen sind aus meiner Sicht nicht mehr zeitgemäs.
Allein die hohe Mindesttemparatur durch die Gasflamme
(ca 12o Grad) schliesst viele moderne Rezepte (z. Beispiel
Niedertemparaturgaren)aus.
Die Regulierbarkeit und Reinigung ist eher unkomfortabel.
Gaskochfeld kann ich ja fast noch verstehen,obwohl im
Zeitneuer der Induktion auch zu überdenken.
Backofen würde ich eher elektrisch wählen.
Du bekommst deutlich mehr Komfort für Dein Geld.


LG Bibbi
 

birgitt

Mitglied
Beiträge
4
AW: Gaseinbaubacköfen

Hallo!

Ich hatte mich anscheinend missverständlich ausgedrückt: Die Frage, ob Gas oder Elektro haben wir für uns bereits entschieden. Damit müsst Ihr leben, auch, wenn's weh tut! Für diejenigen, die diese Grundsatzfrage diskutieren mögen, gibt es doch bestimmt auch ein Forum.
Bitte hier nur Informationen zu den genannten Geräten (oder anderen noch erhältlichen Einbau-Gasbacköfen (autark, auf Augenhöhe einzubauen).

Also noch mal und jetzt mit Links:

Wer hat Erfahrungen, bzw. weiterreichende Informationen zu den genannten Geräten:


  • Smeg SC341GXD8 Gas-Einbaubackofen, ca. 700 €

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
  • Emax GB650-1GK Gasbackofen mit Umluft, ca. 700,-€ (ist der GAsgrill unten oder oben?)

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
  • ILVE: Gas Umluft 600B-VG 1880,00 €
    (von dem weiß ich noch gar nichts)
  • Ilve 600 L-VG 1460,00 €

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Der Emax ist sehr preisgünstig und bietet eine ganze Menge dafür., aber wer ist Emax? Kann ich auch in diesem Preissegment vernünftige Qualität bekommen?

Ich bin gespannt auf Eure Beiträge! Danke schon mal.
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Gaseinbaubacköfen

Dir haben zwei geschätzte Spezialisten aus diesem Forum sehr nett Hinweise gegeben, ganz ohne eine Diskussion anzustrengen. Wenn Du trotz dieser sehr netten Hinweise Gas wählst, ist Dir das selbstverständlich überlassen.

Manchmal findet sich halt keiner, der etwas positives zu der gestellten Frage zu schreiben hat ;-).
 
bibbi

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.519
Wohnort
Ruhrgebiet
AW: Gaseinbaubacköfen

Mit Gasbacköfen konnte ich wärend meiner beruflichen
Laufbahn (28Jahre) leider keine Erfahrung sammeln.
Den letzten Vollgasherd hab ich vor ca 5 Jahren verkauft.
Die wurden aber fast nur bei "prekären Stromverhältnissen"also
nicht ausreichender elektrischer Absicherung eingesetzt.
Gaskochfelder werden schon noch regelmässig verplant,wird
aber immer seltener.Smeg ist ab und zu auch dabei.Du siehst
ja schon wie gering die Auswahl ist.Ilve kenn ich nur vom
Namen,vielleicht findest Du ja einen Fachhändler.
Ich würde noch darauf achten,das der Backofen gut isoliert ist
und ein Kühlgebläse hat damit die Fronten drumherum
nicht leiden.
LG Bibbi
 

birgitt

Mitglied
Beiträge
4
AW: Gaseinbaubacköfen

Hallo,

ich habe inzwischen herausgefunden, wer Emax ist: derselbe Hersteller aus Ungarn, der früher für die Marke Seppelfricke, an die ich mich noch erinnern kann, produziert hat und nach Aufgabe der Marke ca. 2000 unter diesem Namen seine Geräte vertreibt.

Zur Isolierung weiß ich noch nichts - danke für den Tipp, Bibbi! - aber ein Kühlgebläse hat er, dass die abgekühlte Luft vorn zwischen Tür und Bedienpult hinauspustet. So scheint Ilve, der Klassiker, auch zu funktionieren. Machen das eigentlich Elektro-Einbaubacköfen auch so?

Ansonsten hat der Emax einen Gasgrill oben, ein Metallnetz, dass erhitzt wird und sich auch zum Überbacken eignet und Umluft, sowohl für den konventionellen wie auch für den Grillbetrieb. Er kostet etwa zwischen 500,- und 650,- € und somit 500 bis 900 € weniger als das entsprechende Ilve-Gerät (600 L-VG) und hat, anders als der Ilve einen Gasgrill.

Ich denke, ich werde es wagen. Dann kann ich irgendwann mal über meine Erfahrungen mit dem Gerät berichten.
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Gaseinbaubacköfen

Hallo

Ja, auch Elektro-BO haben ein Kühlgebläse und die Luft wird nach vorne ausgeblasen. Deshalb ist es nicht so angenehm die Oefen am Hauptarbeitsplatz eingebaut zu haben, es zieht einem immer an die Beine.
 
bibbi

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.519
Wohnort
Ruhrgebiet
AW: Gaseinbaubacköfen

Der Vorteil eines Gasgrills gegenüber eines Elektrogrills erschliesst sich mir nicht so ganz.
Seppelfricke Gasgeräte hatten wir damals auch,haben sich
allerdings nicht durch besondere Qualität hervorgetan.
Grundsätzlich würde ich empfehlen beim örtlichen Händler
zu kaufen damit Du einen direkten Ansprechpartner im
Servicefall hast.

LG Bibbi
 

Mitglieder online

  • Larnak
  • die_Gutemine
  • KOKA
  • Anke Stüber
  • Beat
  • XLII
  • Chardonnay

Neff Spezial

Blum Zonenplaner