Frage an die Eggersmänner

Beiträge
7.450
Wohnort
Schorndorf
Moin-moin,
kann mir jemand sagen was die Frontart "polymatt" bei Eggersmann und anderen Herstellern bedeutet ?
Schichtstoff , Lack oder ..... ?
Danke im Voraus

Samy
 
Zuletzt bearbeitet:

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.188
Wohnort
München
AW: Frage an die Eggersmänner

Moin Samy,

das hat racer schon mal hier beantwortet. (Hatte ich nur noch so im Hinterkopf, dass das Wort schon mal diskutiert wurde.)
 

Schreinersam

Team
Themenersteller:in
Beiträge
7.450
Wohnort
Schorndorf
AW: Frage an die Eggersmänner

Danke Lieblings M-Punkt:rose: , das hilft mir weiter.

Liebe Grüsse und die besten Wünsche
Samy
 

mozart

Spezialist
Beiträge
4.249
Wohnort
Wiesbaden
AW: Frage an die Eggersmänner

Hi Samy,
Polymatt bekommt man u.a. von Niemann-Möbelteile.
Grüsse,
Jens
 

Schreinersam

Team
Themenersteller:in
Beiträge
7.450
Wohnort
Schorndorf
AW: Frage an die Eggersmänner

Danke Jens... auf der Homepage war ich vor Kurzem wegen einer anderen Anfrage.
Was haltet Ihr von dem Material in Bezug auf Strapazierbarkeit ?

Danke für den Hinweis
Samy
 

Schreinersam

Team
Themenersteller:in
Beiträge
7.450
Wohnort
Schorndorf
AW: Frage an die Eggersmänner

Sodele,
inzwischen habe ich auch rausbekommen wer einem kleinen Schreiner Polymatt-Fronten liefert, (Ostermann bei dem ich seit gefühlten 1000 Jahren Kanten kaufe).
Ich bitte jetzt wirklich nochmal um eine "HandaufsHerz"-Einschätzung wie Küchengeeignet das Material Polymatt ist. Eher besser oder schwieriger wie bspw. Acryl ? (Senosan)

*winke* und danke im Voraus
Samy
 

racer

Team
Beiträge
6.026
Wohnort
Münster
AW: Frage an die Eggersmänner

Hallo Sam,

das Zeug läuft ganz gut, die Front ist durchaus sehr strapazierfähig, weil härter als eine klassische Schichtstofffront. Ich habe selber die Front schon mit ganz feiner Stahlwolle bearbeitet, da sieht man nichts von...

Bei eggersmann macht den Charme dieser Front natürlich nicht nur die Oberfläche aus, sondern auch die Art, wie die Kanten angefahren werden. Hier arbeitet der Vorlieferant sehr sehr gut, ich befürchte, dass Du das in der Tischlerei nicht mit gleicher Qualität liefern kannst... du darfst mich jedoch gerne vom Gegenteil überzeugen...

Die Front bleibt natürlich eine matte Front, heißt sie ist mikroskopisch rauh.. dadurch ist sie sicherlich nicht so schnell zu reinigen als eine glänzende Fläche..

mfg

Racer
 

Schreinersam

Team
Themenersteller:in
Beiträge
7.450
Wohnort
Schorndorf
AW: Frage an die Eggersmänner

danke Racer:rose:,

selbst verarbeiten würde ich die nicht, ich bekomme die Tage mal ein Muster vom Anbieter Ostermann, allerdings fahren die die Kante nach dem Beschichten an, bzw. bekommen von Niemann halt Rohplatten.

Euren Verarbeiter kenne ich leider nicht:kiss:

;-)
Samy
P.S.: mal schaun, wie sich da Kanten in weiterer Farbe machen, oder Acrylkanten usw... wäre auch ein Weg
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben