Ergonomiefrage

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von Lindgrün, 26. Feb. 2012.

  1. Lindgrün

    Lindgrün Premium

    Seit:
    17. Feb. 2012
    Beiträge:
    23

    Hallo in die Runde,

    mannomann, Küchen kaufen ist anstrengend.
    Da ist man sich fast sicher und schläft ein, zwei Nächte drüber (nachdem man bis spät Küchen-Forum) gelesen hat, und dann weiß man plötzlich nichts mehr.

    Die Herausforderung: unsere noch leere Küche ist klein, besonders ist sie eng.
    Die Breite misst nur ca. 2,02m. Rein muss alles was zu einer Küche gehört: Spüle, Backofen, Herd, Spüma, Kühlschrank, Gefrierschrank.
    Da gibts eigentlich nur eins: ein 2-Zeiler.

    Aber nach Abzug der Breite der 2 Zeilen bliebe ja nur noch 98cm Platz dazwischen.
    Ist das überhaupt sinnvoll oder wird es im Alltag da nur Probleme geben? *skeptisch*

    Danke für eure Hilfe.
    Daniela
     
  2. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Ergonomiefrage

    Hallo,

    stell mal ein Grundriss rein...

    ob das in dem Raum funktioniert hat auch etwas mit der Raumhöhe zu tun, daher gebe die bitte auch an...

    anonsten sind 98 cm nicht viel, sollte aber machbar sein.. interessant ist, ob man mit verschiedenen Tiefen spielen kann...

    mfg

    Racer
     
  3. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Ergonomiefrage

    Werte um 1 Meter sind garnicht sooo übel. Die haben den Vorteil, daß man wirklich schnell auf die andere Seite kommt, z.B. wenn der Backofeninhalt gegenüber abgestellt werden soll und der Topflappen sich als ein klein wenig zu dünnwandig erweist ;-)

    Schau Dir mal Kerstins Küche an, das ist auch irgendwie so um 1m in den Dreh, eher weniger.

    In meinen Augen ist nur eines wichtig (danach wird es echt zu eng): Man sollte Auszüge in den Unterschränken öffnen können und selbst davor stehen bleiben dürfen. Dabei reicht es, wenn genug Platz ist, um das auf einer Seite gleichzeitig zu machen. Also irgendwo bei 80+x wird es dann doch sehr eng und man sollte sich ernste Gedanken drüber machen. Davon bist Du für enge Verhältnisse quasi kilometerweit weg.

    Kerstins Küche, hier im Forum (Link in ihr Album):
    - Küchen-Forum

    neko
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.668
    AW: Ergonomiefrage

    202 cm Breite ... das sind 82 cm Gangbreite, etwas weniger als in meiner neuen Küche, ich hatte 210 cm Raumbreite (also 90 cm Gangbreite):
    [​IMG]
    Die Gangbreite hat mich nie gestört und ich habe sie im Grunde in der neuen Wohnung wieder übernommen. Es sind jetzt 93 cm geworden, weil die Wand so glatt am Fensterauschnitt angesetzt hat. Am Wochenende haben wir dort gerade mit 3 Leuten gekocht ... in dieser Kombination hatten wir auch in der neuen Küche schon zusammen gekocht.

    Neue Küche und Stauraumnutzung
    [​IMG]

    Wobei ich zugeben muss, dass die Situation in der neuen Küche durch die offene Halbinsel doch besser war ;-)
     
  5. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Ergonomiefrage

    2-Zeilige Küche ist lt. Alno Planprogram wohl die beste Küchenform. Ich habe bei meiner neuen Küche mit 281 Gesamttiefe (oder Breite) auch 2 Zeilen mit 100-110 cm Abstand zwischen 2 Zeilen auch geplant. Und es klappt glaube ich mit der Arbeitweise in so einer Küche schon gut. Habe in der jetzigen Küche an 2 Stellen zum Durchgang nur 65-70 cm Abstand und es geht auch gerade (die ganze Familie ist eher klein) täglich.

    Viel Erfolg mit Deiner neuen Küche!
    H-C
     
  6. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Ergonomiefrage

    Küchenbreite = 202cm
    2x 60cm = 120cm
    Gangbreit = 82cm

    das ist wenig - sehr wenig: aber wat mut, dat mut.
     
  7. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Ergonomiefrage

    oops, das kommt vom nicht nachrechnen. Ich habe da oben was von 98cm gelesen und geglaubt... :-[:-[

    neko
     
  8. Lindgrün

    Lindgrün Premium

    Seit:
    17. Feb. 2012
    Beiträge:
    23
    AW: Ergonomiefrage

    oha, Kopfrechnen ist wohl nicht so meine Stärke *w00t*

    Es sind, 64cm auf jeder Seite und dazwischen ein Fenster von 94cm, macht summa summarum *ich glaub ich nehm den Taschenrechner* 222cm

    Danke für eure schnellen Antworten. Kerstins Küche ist ja echt schnuckelig. Ich werd' mir jetzt mal den Stauraum Thread anschauen. Das ist nämlich meine nächste Herausforderung.

    Demnächst mach ich auch nen Planungs Thread auf, das ist allerdings etwas aufwändiger zu bewerkstelligen ;-)

    @racer: achja, 2,48cm ist die Raumhöhe
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.668
    AW: Ergonomiefrage

    Na, 222 cm sind ja riesig :cool:
     
  10. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Ergonomiefrage

    *kfb* prima, dann wäre immerhin mal das geklärt :cool:
     
  11. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Ergonomiefrage

    Wir haben 90 cm Abstand zwischen den Zeilen und es geht. 110 cm wäre natürlich schöner, aber wenn's nicht geht....
     
  12. Lindgrün

    Lindgrün Premium

    Seit:
    17. Feb. 2012
    Beiträge:
    23

Diese Seite empfehlen