Dachmotor u.a. Fragen

Dieses Thema im Forum "Lüftung" wurde erstellt von wilma, 7. Juli 2010.

  1. wilma

    wilma Mitglied

    Seit:
    14. Sep. 2008
    Beiträge:
    16

    Hallo,

    nachdem ich jetzt tagelang nach Informationen gesucht habe, möchte ich euch um eure Hilfe bitten:

    Ich möchte eine Edelstahl-Dunstabzugshaube (ohne Glas) als Wand-/Kamin- oder Schräghaube, 80 cm breit, möglichst mit Randabsaugung (soll effektiver sein) haben. Ein 150er Rohr ist bereits durch die Decke verlegt und kann durch den Dachbodenraum zum 25° geneigten Dach weitergeführt werden. Auf dem Dachboden sollte ursprünglich ein externer Motor angebracht werden (welcher?!).

    Da die Lüfterziegel wirklich extrem teuer sind, bin ich auf die Idee gekommen, einen Dachmotor zu installieren. Ich kenne leider niemanden, der einen solchen Motor hat, oder überhaupt über das Dach entlüftet. Alle haben Mauerdurchlässe und die Motoren außen an der Hauswand. In einem Küchenstudio hier im Ort, konnte auch keiner eine vernünftige Aussage machen, "da externe Motoren so selten verlangt werden".

    Mich interessiert vor allem das Geräusch, das draußen entsteht. Beschwert sich der Nachbar, der 20 m weiter wohnt?

    Es handelt sich um eine u-förmige offene Küche von ca. 3 x 3 x 4 m. Der gesamte Raum hat etwa 70 m². Strecke vom Deckendurchlass bis zum Dach kann zwischen 1,50 m (gerade hoch) und 10 m betragen (Walmdach). Ich hatte an einen Motor von mind. 850 m³ gedacht, um eine niedrige Stufe verwenden zu können und somit das Luftgeräusch zu reduzieren. Oder ist das falsch gedacht und es wird nur das Motorgeräusch reduziert? Kann man dann besser eine "große" Haube mit internem Motor kaufen?

    Lange Rede, kurzer Sinn: Ich finde keine geeignete Haube und bin auch unsicher, welchen Motor ich kaufen sollte. Der Dachdecker meint, dass er eine Empfehlung vom Hersteller braucht, welchen Lüfterziegel er aufsetzen soll. Ich war ja bis dahin noch der Meinung, dass es der gleiche sein kann, der auch für die Entlüftung der Abwasserrohre genommen wird.

    Für Ratschläge (und auch gerne konkrete Kaufempfehlungen) schon jetzt vielen Dank.

    Nachtrag: Das Induktionsfeld darunter ist 80 cm breit. Mittlerweile weiß ich, dass ein breiterer Dunstabzug besser gewesen wäre. Ist da ein Deckenlüfter sinnvoller, oder bleibt der Dunst eh unter den Oberschränken hängen? Außerdem ist die Kochstelle 12 cm nach vorne gezogen. Ich versuche noch, ein Foto anzuhängen.

    Schöne Grüße

    Wilma
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2010
  2. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.404
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Dachmotor u.a. Fragen

    Bei 25° Dachneigung gehe ich mal davon aus, dass der Weg von der Dunsthaube bis zum Dachaustritt kurz, also unter 3m ist. Hier bringt ein externer Motor, ob auf oder unter Dach, weder eine Geräuschminderung noch eine Leistungserhöhung.

    Eine Wandhaube müsste in Deiner Küche vorgezogen werden, damit sie die gewünschte Wirkung bringt. Daher plädiere ich für eine Deckenhaube. Diese sollte dann allerdings über Vorderkante Kochfeld beginnen. Wie das dann mit dem erforderlichen Trockenbau gelöst werden kann, müsste man mal in verschiedenen Varianten zeichnen, um eine optisch ansprechende Lösung zu finden.
     
  3. wilma

    wilma Mitglied

    Seit:
    14. Sep. 2008
    Beiträge:
    16
    AW: Dachmotor u.a. Fragen

    Hallo Martin,

    danke für die schnelle Antwort. Ein externer Motor könnte weiter weg positioniert werden, um das Geräusch zu verringern. Auf dem Dachboden ist genug Platz.

    Hast du eine Meinung zu Dachmotoren?

    Gruß

    Wilma
     
  4. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.404
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Dachmotor u.a. Fragen

    Je länger der Abluftweg, desto größer der Strömunbswiderstand; d.h. der Abluftweg sollte immer so kurz wie möglich gehalten werden.

    Von Miele gab es mal ein Dachgebläse. Der hat mich nicht sonderlich überzeugt. Andere kenne ich nur aus dem gewerblichen Bereich, meist weniger geeignet für den Betrieb im Haushalt.
     
  5. wilma

    wilma Mitglied

    Seit:
    14. Sep. 2008
    Beiträge:
    16
    AW: Dachmotor u.a. Fragen

    Momentan koch ich ja ganz ohne Abzug und bin daher von dem Geräuschargument auch nicht mehr so wirklich überzeugt, da das Kochen/Braten selbst sehr laut ist. Das ist mir bei meiner neuen Quelle-Haube vorher natürlich nie aufgefallen. Also kein externer Motor und der direkte Weg zum Dach.

    Jetzt müsste ich nur noch wissen, wie groß die Haube dimensioniert sein sollte (Gibt es bei Deckenhauben eigentlich auch Randabsaugung?) und welcher Ziegel auf's Dach muss.
     
  6. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.404
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Dachmotor u.a. Fragen

    Novy und Gutmann haben Randabsaugung. Alles andere macht auch keinen Sinn. Die Teile sind wirklich sehr leise, mit den früheren lauten "Kochstllenebeleuchtungen" üüberhaupt nicht zu vergleichen.

    Auf's Dach muss z.B. so etwas: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Ein Multivent geht bei der geringen Dachneigung leider nicht.
     
  7. wilma

    wilma Mitglied

    Seit:
    14. Sep. 2008
    Beiträge:
    16
    AW: Dachmotor u.a. Fragen

    Den Miele-Motor konnte ich leider auf der Miele-Seite nicht finden, aber so etwas hatte ich mir vorgestellt.

    Da ich Multivent nicht kannte, habe ich mal gesucht und das hier gefunden:

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Ich muss mich natürlich noch einlesen, aber auf den ersten Blick scheint eine Dachneigung von 20 - 45° geeignet zu sein. Die Frage ist nur, welche Haube man dann dazu nehmen kann.

    Noch eine Grundsatzfrage: Ich habe gelesen, dass ein externer Motor, der zieht, effektiver und leiser sein soll, als ein interner Motor, der drückt. Würde das auch gelten, wenn ich den kurzen Weg zum Dach nehme oder macht sich das erst auf längeren Strecken bemerkbar?

    ... Gerade habe ich diese Haube hier zu dem Multivent gefunden:


    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Der Preis für dieses - wenn auch schicke - Stück Blech kann doch hoffentlich nicht richtig sein. Da ist doch ausser einer Lampe und einem Schalter nichts dran, oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2010
  8. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.404
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Dachmotor u.a. Fragen

    Der Multiventent ist definitiv erst ab 25° Dachneigung einsetzbar, jedoch sollte man ihn erst ab mindestens 26,5° einsetzen. So genau sind die meisten Dachstühle nicht gebaut. Deshalb besteht die Gefahr, dass ddie Dachdurchführung schief sitzt, wenn die Mindestdachneigung unterschritten wird. Übrigens ist der in Deinem Link ganz schön teuer. Das können wir für deutlich weniger Euronen.
     
  9. wilma

    wilma Mitglied

    Seit:
    14. Sep. 2008
    Beiträge:
    16
    AW: Dachmotor u.a. Fragen

    Aha. Da frage ich doch mal den Zimmermann meines Vertrauens, wie genau denn mein Dachstuhl ist. Vielleicht haben wir ja ein, zwei Grad mehr als in der Zeichnung.

    Und welche Haube dazu?
     
  10. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.404
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Dachmotor u.a. Fragen

    Als Deckenhaube empfehle ich die Novy Highline.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Novy Deckenhaube mit Flachdachmotor - in Belgien nicht zu bekommen? Einbaugeräte 7. Jan. 2014
Unterdruckwächter-Installation - Detailfragen Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 16. Nov. 2016
Bora Basic - Fragen zur AB- und Umluftvariante Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 30. Okt. 2016
Küchenplanung (IKEA), Halboffen, Insel, fast final, Fragen... Küchenplanung im Planungs-Board 10. Okt. 2016
Antwort von ALNO zu meinen Fragen bez V16d Feedback zum Forum 17. Sep. 2016
Ein paar Fragen zu einer Küchenplanung Teilaspekte zur Küchenplanung 21. Aug. 2016
Dunstabzugshaube Fragen. Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 31. Juli 2016
Deckenhaube und viele Fragen dazu Lüftung 15. Apr. 2016

Diese Seite empfehlen