neko

Hochschrankkombi - ein echtes Highlight! Der Hochschrank mit den Backöfen und der daneben stehende 50 breite Unterschrank wurden im unteren Bereich zusammen gezogen. Dabei sind durchgehende Auszüge von 110 cm entstanden. Natürlich mit je 60 Kg belastbar. Erkauft wurde dieses Schmankerl durch einige wenige cm Höhenverlust im oberen der beiden Auszüge. Für die Statik mußten extra Streben eingezogen werden, da so ein Backofen auch nicht eben leicht ist. Aber es hat sich gelohnt - denke ich. Die Fronten optisch nicht zu trennen (man würde die Auszüge erst dann sehen, wenn man sie aufmacht) haben wir aus verschiedenen Gründen explizit nicht gemacht: * Stolz - man solls ruhig sehen, daß es da etwas Besonderes gibt * Ruhe - die großen Flächen beruhigen das Frontenbild ungemein. * Mechanik - durch assymetrische Anordnung der Griffe habe ich Angst beim Auszug zu verkannten und die Mechanik zu beschädigen, insbesondere wenn die Laden schwer bepackt sind.

Hochschrankkombi - ein echtes Highlight! Der Hochschrank mit den Backöfen und der daneben stehende 50 breite Unterschrank wurden im unteren Bereich zusammen gezogen. Dabei sind durchgehende Auszüge von 110 cm entstanden. Natürlich mit je 60 Kg belastbar.

Erkauft wurde dieses Schmankerl durch einige wenige cm Höhenverlust im oberen der beiden Auszüge. Für die Statik mußten extra Streben eingezogen werden, da so ein Backofen auch nicht eben leicht ist. Aber es hat sich gelohnt - denke ich.

Die Fronten optisch nicht zu trennen (man würde die Auszüge erst dann sehen, wenn man sie aufmacht) haben wir aus verschiedenen Gründen explizit nicht gemacht:
* Stolz - man solls ruhig sehen, daß es da etwas Besonderes gibt
* Ruhe - die großen Flächen beruhigen das Frontenbild ungemein.
* Mechanik - durch assymetrische Anordnung der Griffe habe ich Angst beim Auszug zu verkannten und die Mechanik zu beschädigen, insbesondere wenn die Laden schwer bepackt sind.
neko, 17. Nov. 2010
    • neko
      auf die Idee bin ich auch ein bisschen stolz, war bei Dir glaub das erste Mal Neko.
      Optisch löst es die sonst immer scharfe Trennung Hochschrankblock zu Zeilenelementen auf, und über den besser nutzbaren Stauraum brauche ich glaub nicht zu dozieren.
    • neko
      Samy, nicht ganz. In einem Deiner Alben habe ich so etwas schon vorher gesehen gehabt. Das war bei mir - glaube ich - dein zweiter Versuch mit so einer Konstruktion.
    Es existieren keine Kommentare, die angezeigt werden könnten.
  • Album:
    Nekos Neue Küche
    Hinzugefügt von:
    neko
    Datum:
    17. Nov. 2010
    Aufrufe:
    352
    Anzahl der Kommentare:
    2