Küchen Quelle Konfigurator

Mineralische Verbundstoffe

Themen-Informationen

Kategorie
Materialkunde

Mineralische Verbundstoffe
Michael   03 Juni 2009  
8917   0   0  

 
3.0 (1)
Zur Merkliste

Mineralische Verbundstoffe sind Werkstoffe die aus einer Mischung aus Acrylharz oder Polyester und mineralischen Stoffen wie Aluminiumhydroxid oder Granit bestehen. Sie können je nach Stärke mit oder ohne Trägermaterialien eingesetzt werden.

Polyester-Verbundwerkstoff

Der Werkstoff besteht aus einem mineralisch hochgefüllten thermoplastischen Polyester (PBT) und ist homogen durchgefärbt. Die Oberfläche ist von glatter, porenfreier Struktur und einfach zu reinigen. Die Gebrauchseigenschaften des Werkstoffs können den zu erwartenden Belastungen im Küchenbereich standhalten, wobei bezüglich der Oberflächenhärte und der Temperaturbeständigkeit gegenüber Acrylharz gebundenen Verbundwerkstoffen leichte Abstriche zu berücksichtigen sind.
Der Werkstoff ist im Sinne des Lebensmittel- und Bedarfsgegenständegesetzes für den Gebrauch in der Küche zugelassen.

Acryl-Verbundwerkstoffe

Einsatzgebiet: Überwiegend als Spülen und Arbeitsplatten Rohstoff. Sie bestehen zu ca. 2/3 aus reinem Quarz (Cristobalit) oder Granit und zu ca. 1/3 aus einem Acrylharz. Sie sind homogen durchgefärbte und porenfreie Werkstoffe. Die Oberflächen sind glatt, fugenlos und leicht zu reinigen.
Sie sind kratzfest, schlag und stoßfest, hitzebeständig, resistent gegen alle haushalsüblichen Säuren und Laugen. Die Werkstoffe sind im Sinne des Lebensmittel- und Bedarfsgegenständegesetzes für den Gebrauch in der Küche zugelassen.

Corian®

Corian® ist ein verschleißfester, synthetischer und homogener Werkstoff. Er besitzt eine glatte, praktisch porenfreie Oberfläche und wird als Arbeitsplatte und Spülenmaterial eingesetzt.
Corian® ist ein Verbundwerkstoff der zu 1/3 aus transparenten Acrylharz und zu 2/3 aus dem natürlichem Mineral ATH (Aluminiumhydroxid) und Pigmenten besteht.
Der Rohstoff wird mit einem seit langem bekannten Verfahren gewonnen. Dabei werden Energie und Wasser verbraucht, und es fallen Zwischenprodukte an. Bei der Fabrikation, insbesondere von Methyl-Methacrylsäureester (MMA) entstehen als Nebenprodukte Säuren und flüchtige organische Verbindungen. Bei der Gewinnung werden sämtliche gesetzlichen Vorschriften erfüllt, um eine möglichst umweltgerechte und sichere Herstellung zu gewährleisten. Beispielsweise werden die anfallenden Säureprodukte aufbereitet und als Schwefelsäure wiederverwendet.

Die mineralische Komponente ist Aluminiumhydroxid, das aus Bauxit gewonnen wird. Die verwendeten Farbpigmente besitzen Lebensmittelqualität.

Die Herstellung untergliedert man in drei Stufen:

  • Abbau und Gewinnung des Minerals und der Pigmente
  • Herstellung von Acrylharz
  • Herstellung von Corian® durch Verbinden von Harz, Mineral und Pigmenten.

 

Das Verbinden von Acrylharz mit den Mineralien ist, umwelttechnisch gesehen, ein sauberes Verfahren. Das Lösungsmittel Methylenchlorid ist weitestgehend aus dem Herstellungsprozess verbannt und wird nur noch in wenigen Werken zum Reinigen von Ausrüstungen eingesetzt.

Corian® kann ähnlich wie Holzwerkstoffe bearbeitet werden. Es lässt sich gut sägen, schleifen, kleben und polieren. Bei der Verarbeitung kann Staub anfallen. Die beim Aufbringen auf Trägerplatten verwendeten Spezialkleber geben flüchtige organische Verbindungen, wie MMA-Dämpfe (Methyl-Methacrylsäureester), ab. Zum Reinigen von Klebeflächen wird denaturierter Alkohol verwendet.

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Artikelbewertung 
 
3.0  (1)
Artikelbewertung 
 
3.0

So sehr es auch verdienstvoll ist, hier vorwiegend auf die Ökobilanz der Werkstoffe einzugehen, so vermisse ich doch einige Fakten zu den Gebrauchseigenschaften, die für die Verbraucher im Vordergrund stehen werden.
Härte, Kratzfestigkeit, UV- und Thermostabilität. Resistenz gegen haushaltsübliche (und weniger übliche) Chemikalien ...
Veilleicht könnte hier ein sachkundiger Mensch ein wenig nachbessern?

Antwort des Verfassers

Hallo Wolf,

das ist ein guter Hinweis und das Forum ist mittlerweile voll mit diesen vergleichenden Informationen, die ich bei Gelegenheit hier gerne noch ergänzen möchte.

Weitere Themen zur Küchenplanung und Küchenkauf

Küchen-Installationsplan
Wohin müssen die Steckdosen für die Küche? Wohin der...
 
5.0 (2)
Neff Mikrowelle
Das Konzept der Mikrowelle, durch Erzeugung eines Wellenbereichs von...
 
0.0 (0)
Preisliche Intransparenz - Küchenkauf
Gewollt, gemacht oder unausweichlich? Die fehlende Preistransparenz...
 
4.3 (3)
Kaufvertrag oder Werkvertrag?
Es ist die finale Gewährleistungsfrage und so richtig beantworten...
 
0.0 (0)
Neff Kühlschrank
Bei Kühl- und Gefriergeräten sollte unbedingt berücksichtigt werden, daß...
 
4.0 (1)

Weitere Artikel im Küchen-Forum

Copyright  2016 Küchen-Forum... alles rund um das Thema Einbauküche. Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutz :: Mediadaten :: Spenden :: Forenregeln :: Bildnachweise :: Impressum