m...myhome - anlage

Dieses Thema im Forum "Off Topic Board" wurde erstellt von nini6, 11. Jan. 2012.

  1. nini6

    nini6 Mitglied

    Seit:
    20. Dez. 2011
    Beiträge:
    84

    hallo leute,
    da ihr mir bei der küche so geholfen habt und mir super ideen für das bad gebracht hat, dachte ich mir, vielleicht könnt ihr mir bei dieser frage auch weiterhelfen. gestern warn wir bei unserem elektriker (anfangsgespräche über das haus). ich war richtig platt, ich dacht mir, ich gehe dahin, dann wird über das elektrische (welche lichter und wo sie sein sollten, wo steckdosen,...)gesprochen. er hat mich dann aber gleich auf das "bus" system hingewiesen und auf die myhome anlage. und dass diese super sei und hat mir dann eben erklärt, dass ich mit dieser anlage alles steuern kann (musik, lichter, rollo´s) auch hat er mir auf den panik-schalter hingewiesen.
    ich sagte dann STOPP. ich dacht mir immer so eine anlage haben nur die "reichen" und "schmattigen". er teilte mir dann mit, dass fast jedes 2te haus so eine anlage installiert.

    könnt ihr mir mehr dazu sagen? im internet habe ich leider nicht allzuviel darüber gefunden. ausgemacht wurde mit ihm, dass er jetzt mal ein angebot erstellt.

    danke im voraus!
    nini
     
  2. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: m...myhome - anlage

    Jeder Zweite glaube ich nicht. Ist wohl ein Wunschgedanke des Elektrikers. ;D Habe aber auch schon vor 10 Jahren gebaut.

    Beüglich Elektriker würde ich mir eher Gedanken machen wegen diesem "Code"-Eingang. Also dass man keinen Schlüssel braucht, sondern eine Zahlenkombination oder mit Fingerabdruck ins Haus kommt. Das würde ich heute machen, wenn ich nochmal dran wäre. ;-)
     
  3. nini6

    nini6 Mitglied

    Seit:
    20. Dez. 2011
    Beiträge:
    84
    AW: m...myhome - anlage

    code-fingerabdruck eingang sind standart. meine eltern haben letztes jahr umgebaut und haben fingerabdruck. ist ja eine ganz super sache - aber verlassen darfst dich nicht drauf. es funktioniert nicht immer. und uns wurde geraten wenn kinder im haus sind, dann auch nicht nehmen, weil bei denen ändert sich ständig noch der abdruck.

    wir haben uns für einen code entschieden.

    bin noch auf weitere meinungen gespannt, vielleicht hat ja jemand dieses ding.
     
  4. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: m...myhome - anlage

    wir haben grad erst renoviert - und NEIN wir haben es nicht - wir hatten keine Lust uns damit auseinander zu setzen und das muss man, damit es am Schluss auch wirklich klappt. Sich nur auf den Elektriker zu verlassen, war uns zu unsicher.
     
  5. nini6

    nini6 Mitglied

    Seit:
    20. Dez. 2011
    Beiträge:
    84
    AW: m...myhome - anlage

    das hat er uns eben auch gesagt, dass man es wirklich nutzen muss.

    aber es gibt sonst kein system, das alles miteinander kombiniert zb. licht und rollos. ich habe eben nur die info über dieses myhome system.

    er macht uns ein angebot, ich weiß auch nicht was da für spielereien sind (glaub aber so ziemlich alles, was ich im net finden konnte)

    hoffe immer noch, dass ich vielleicht jemand erwische der erfahrung damit hat oder sich besser damit auskennt.
     
  6. nini6

    nini6 Mitglied

    Seit:
    20. Dez. 2011
    Beiträge:
    84
    AW: m...myhome - anlage

    schade, dass niemand dieses ding hat.
    aber danke trotzdem
     
  7. todro

    todro Mitglied

    Seit:
    22. Jan. 2012
    Beiträge:
    0
    AW: m...myhome - anlage

    Hallöle,

    immerhin, ein Elektriker der auch m..myhome kennt, eher selten.

    Vorsicht ist dennoch geboten, denn es handelt sich um 2 verschiedene Funktionsbereiche:

    BUS:

    Das derzeit wohl am häufigsten eingesetze Bussystem ist der standardisierte KNX-Bus (vormals EIB) im Bereich Haussteuerung, DALI bzw. DMX im Bereich Lichtsteuerung.

    Alternativ gibt es auch proprietäre System von einzelnen Anbietern, aber wehe wenn diese nicht mehr existieren. Zur Zeit auch immer in der Werbung ist RWE Smarthome, das System hat aber den Online-Fallstrick...

    m..myhome:

    Ist ein MAC (bzw. mittlerweile auch Linux) basierter Server, welcher die Multimediasteuerung wie TV, Streaming, Multi-Room-Audio/Video etc. in Verbindung mit ggfs. Zusatz-Hardware ermöglicht. Der Server kann an zahlreiche Fremdsysteme angeschlossen werden, u.a. an KNX, kann aber eben auch die Steuerung des AV-Receivers oder des TV-Gerätes via Infrarot/LAN etc. übernehmen.

    Insofern muss man trennen: ein BUS-System für die Haussteuerung und eine Visualisierungslösung für die einfache bzw. bequeme Steuerung z.B. via Touchpanel, Ipad, Iphone, Smartphone u.a. mit der Darstellung der Istwerte wie z.B. Temperatur, Fensterstatus etc.

    Verzichtet man auf einen Visualisierungsserver steckt die Logik in den einzelnen Steuergeräten, d.h. die Funktion wird bereits bei der Programmierung weitestgehend festgelegt und ist damit begrenzter als beim Einsatz eines Servers der individuelle Aktionen bei einem Tastendruck oder einem bestimmten Ereignis auslösen kann.

    Falls es nicht zu spät ist, lass den Elektriker auf jeden Fall das Angebot so erstellen, dass er die 2 Systeme getrennt anbietet, denn die Visualisierung bzw. Multimedia-Steuerung lässt sich ggfs. nachrüsten, wenn gleich es hilfreich ist, sich bereits zum Zeitpunkt der Planung zu überlegen wo überall welche Kabel hin sollen auch wenn noch nicht von Beginn an die Multimedia-Steuerung vollständig geplant wird.

    Bei Bedarf werde ich gerne konkreter...

    Greetings,

    Torsten
     
  8. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: m...myhome - anlage

    Danke, Torsten, für deinen Beitrag!
    Das klingt, als würdest du dich auskennen. Es ist immer gut, einen Ansprechpartner zu kennen! *2daumenhoch*
     
  9. nini6

    nini6 Mitglied

    Seit:
    20. Dez. 2011
    Beiträge:
    84
    AW: m...myhome - anlage

    vielen dank für die info *top*
    ich werde das mal meinem legf. zeigen - schauen was der sagt.
    und natürlich die kosten, angebot bekomme ich erst noch. und soviel ich mich noch erinnern kann, bietet er uns das getrennt an
     

Diese Seite empfehlen