Weisse Halbinsel mit deckenhohen Schränken

M Aktualisiert 15 Mai 2021
Küche fast fertig
Mikrowelle und erhöhter Backofen
Gläser über dem Geschirrspüler
Müll unter der Arbeitsplatte
Vorratsschrank mit Innenauszügen
Aufbau
Spritzschutz Wand
Inselrueckseite Toaster, Kaffeeservice
Inselrueckseite Besteck

*Generelles*

Unser Wunsch war eine aufgeräumte, putz- und optisch minimale Küche für unsere 86 qm Neubau-Wohnung. Daraus hatte sich für uns 2 Nutzer (wovon selten beide gleichzeitig kochen, aber jeden Tag, und manchmal auch aufwändig, oder backen) im Küchen-Ess-und Wohn-Allraum mit knapp 35 qm bald ergeben, dass Hochschränke bis zur Decke sein müssen und wir Arbeitsfläche maximieren.

Geworden ist es also eine 1 Zeilige Küche mit einer 3 Meter langen, 110cm tiefen Spülen und Kochhalbinsel, Auszüge auf allen Seiten. Im Rücken sind 4 Hochschränke, wo Geschirrspüler erhöht, Backrohr erhöht und große Kühlgefrierkombi und ein Vorratsschrank mit Auszügen Platz gefunden haben. Zeilenabstand 104 cm für uns zwei Nutzer kein Problem, wenn jemand schnippelt, kommt man an den Müll oder den Kühlschrank.

100 cm Arbeitsfläche zwischen Herd und Spüle, durch die Übertiefe aber wird mehr nutzbar, beim Kekse backen wird auf der 50cm tiefen Rückseite gearbeitet, wo 3 Meter durchgängige Fläche zum Aneinanderreihen der Bleche zur Verfügung stehen.

Wir haben uns für Griffleisten als Kompromiss entschieden, wohl hätten es Griffe auch getan hätten, rückblickend betrachtet. Front: billigste Preisgruppe matt weiss bei Schüller.

Da wir zB wenig "extra" Geräte (zB Thermomix) besitzen, die permanent auf der AP stehen müssen, war es leichter, 4 Hochschränke zu wählen, ansonsten hätten wir wohl zuwenig Fläche. Toaster zB ist unregelmäßig genutzt, ist auf der Inselrückseite verstaut, wird bei Bedarf rausgeholt und eben abends nach dem Frühstück wieder weggeräumt. Backen ist phasenweise ein Thema, hier sind extra Backformen ganz oben in der HS Zeile verstaut, wofür eben eine Leiter geholt wird, um ran zu kommen.

Verschnitt Fensterbrett/Arbeitsplatte ist ideal, um etwas zu parken beim Ausräumen Geschirrspüler oder beim Kaffee richten, die Wand zwischen den beiden Zeilen wurde mit Elefantenhaut gestrichen zum Schutz vor Spritzern, das klappt hervorragend, der leichte Glanz ist meistens nicht zu sehen.

Noch gibt es sogar freien Stauraum in der Küche, obwohl zB auch Tischwäsche und leere Marmeladengläser in der obersten HS Reihe verstaut sind.

Die 30 cm links des Kochfelds (zum Durchgang/offenen Ende der Halbinsel) sind für uns auch sehr wichtig, hier wird nicht nur während des Kochens das Handy oder der Kochlöffel abgelegt, sondern es landet dort natürlich auch Post etc - das stört uns nicht, ohne den Platz aber würde es eventuell lästiger sein. Das war "mitgeplant".

*Geräte*

Geräteauswahl ist immer schwierig, wir haben uns für Backofen mit Pyrolyse (AEG) wegen Brotbacken und Lasagne etc entschieden, Dampfgargerät war für 2 Personen vorerst kein Thema (wird eventuell mal nachgerüstet, dafür ist die Nische bereits vorgedacht/geplant), ist der Kostenoptimierung zum Opfer gefallen.

Liebherr Kühlschrank mit Biofresh ist heiß geliebt, das Gemüse hält wirklich gut frisch, die TK Fächer darunter für alles griffbereit reicht vom Volumen für 2 Personen auch. Bora Pure Kochfeld tut was es soll, der Muldenlüfter ist in Ordnung, das Thema Stauraumverlust vs Arbeiten im Raum und keine Inselhaube haben wir für uns richtig entschieden. In einem anderen Layout müsste ich ihn aber nicht haben, da kommen gute andere Lüfter in Frage.

Siemens GSP hochgestellt (ebenfalls sehr angenehm) spült bisher anstandslos, est ist die iq300 billigere Serie, nur mit blauem Lichtpunkt, der anzeigt, dass das Programm noch läuft, sieht man zB wenn man den Auszug darunter aufzieht, meist schalten wir aber so ein, dass wir keine echte Restlaufzeit wissen müssen (Abends, laufen lassen, morgens ausräumen)

Spülbecken (Etagon 500 flächenbündig, Edelstahl) war für uns fix mit mehr flexibilem Arbeiten (Abseihen Spüle etc) - dank Stein-AP wackelt auch der Wasserhahn nicht. Ablauffernbedienung ist nett, wird aber weniger genutzt als gedacht. Die Lanora ohne Auszug spritzt wenig, steht aber meist leicht schräg, da direkt im 90 Grad winkel die meisten Spritzer entstehen.

Wir haben MUPL (also Müll unter der Arbeitsplatte), praktisches reinschnippeln/schälen, zusätzlich aber den klassischen Müll-Spülenschrank. So verstauen wir Plastik/Papier, Restmüll, Glas/Metall und Bio.

Arbeitsplatte ist Stein, K-Proof Gaja Moon, die Imprägnierung tut was sie soll und mit leichtem Spüli-Wasser lässt sich bisher alles gut wegwischen

*Fazit*

Wir würden nach einem halben Jahr Nutzung noch immer nichts anders machen (ausser eventuell gleich ein Dampfgar-Mikrowellengerät kaufen, dass für später mal geplant ist, wenn die Mikro eingeht). Alles an Auszügen und die genaue Stauraumplanung vorher haben viele ungeschickte Aufteilungen (wohin mit Töpfen, wo Essig/Öl etc) abgefangen. Arbeiten in einer Linie von Spüle zu Herd, Verstaumöglichkeiten, Pflegeleichtigkeit der Stein-Arbeitsplatte, wir sind nachwievor begeistert.

Dem vorausgegangen sind aber viele Ideen (im Planungsforum nachzulesen) und Abwägungen. Wir frittieren zB nicht, haben keine Kinder, alles das führte zur Entscheidung, dass die Küche so ist, wie sie ist. Die vielen Stunden an Überlegungen vorab aber machen sich darin wett, dass wir jetzt vollauf zufrieden sind - wer also mehr darüber und unsere Küche wissen mag, sollte hier querlesen.

Hier gibt es Aufbaufotos und hier diverse Detailfotos unserer Küche.

★ Küchenhersteller
Küchendetails
Stilrichtung
Modell
Schüller C2 (Neola)
Datum der Fertigstellung
Dezember 2020
Gerätedetails
Kochfeld
Bora Pure
Backofen / Einbauherd
AEG BSK774220M
Geschirrspüler
Siemens SX636X03NE
Kühlschrank
Liebherr ICBN3324-21
Gefrierschrank
Liebherr ICBN3324-21
Dunstabzugshaube
Bora Pure
Mikrowelle
Samsung
Küchen-Raumdetails
Küchenraum-Art
Koch-/Ess-/Wohnraum
Reine Küchengröße
5,1 bis 8 m²
Gesamtraumgröße
35,1 bis 40 m²
Exakte Raumgröße in m²
35.2m²
Raumform
L-Form
Küchenform
1-Zeiler mit Halbinsel
Planungsinfos
Planungskriterien
Gerätekriterien

Benutzer-Kommentare

2 Kommentare
Eine schöne und durchdachte Küche!
Hier zeigst Du auf eindrucksvoller Art, wieviel (optisch und funktionell) eine durchdachte Planung ausmacht: Die Küche ist zeitgemäß, elegant und funktional, die hochwertige APL und Spüle, sowie die ansprechende Kochfeld-Lösung werten die Küche auf und die Front darf sich zurücknehmen und mit seiner Robustheit punkten. Ich finde diese Küche sehr gelungen und habe mich über das detaillierte Bericht sehr gefreut. Was hat denn Mama zum Ergebnis gesagt ;-) ?
I
Abends nach dem Frühstück ;)
... das könnte ein guter running gag werden ;).
Ich freue mich immer, wenn am Ende der ganzen Planerei und Entscheiderei ein Bericht hier zeigt, dass es sich gelohnt hat. Euch also ganz viel und ganz lange Freude an der Küche.
LG
Kerstin
K