Küchen Quelle Konfigurator

Mein Küchenabenteuer

Mein Küchenabenteuer

kiki37  
5649   0   4  
Zur Merkliste
Mein Küchenabenteuer

Im November 2011 haben wir angefangen unsere neue Küche zu planen. Schnell was klar, das es eine offene Küche werden sollte. Voraussetzungen waren ausserdem eine Fensterbank zu bekommen, da vorher nur eine 10 cm breite, abschüssige Fliesenleiste unter dem Fenster existierte.

Ausserdem wollte ich gerne einen Hochbackofen haben. Preisliche Vorstellung lag bei 10.000 €.

Nachdem ich einige Fachhändler besucht hatte nahm ich erstmalig meinen Mann mit ins Küchenstudio, und schon prallte eine 2. Welt in meine Planung. Für ihn war Symetrie in der Küche wichtig und er wollte vollkommen glatte Fronten haben, selbst die leichten Wellen in Lackierten Fronten waren ihm schon zu viel. Daher fiel die Entscheidung schnell auf Glasfronten.
Also haben wir die Küche in diesem Küchenstudio nahezu vollständig geplant.

Wir hätten auch diese hochglänzende Nolte Küche gekauft, wenn der Preis etwas niedriger gewesen wäre.
Beim Verlassen des Studios (mit dem Gedanken das sie uns evt. beim nächsten Besuch preislich doch noch etwas entgegen kommen würden)  sind wir in ein anderes Küchenstudio im EG desselben Hauses gegangen.

Und da stand SIE, mattes Glas, samtweich, zum streicheln.... kurzum, MEINE Küche...
Natürlich nicht bezahlbar.
Das war kurz vor Weihnachten.

So fing ich an zu recherchieren welcher Küchenhersteller matte Glasfronten führt und landete schließlich bei Alno (ich denke das Küchenstudio hat hatte  den selben Produzenten mit anderem Namen)

Zwischen den Jahren sind wir dann geziehlt zu Alno Studios gefahren, die Preisvorstellungen hatten die wir allerdings nicht bereit waren zu zahlen. Allerdings fügten sich so noch ein paar letzte Puzzleteilchen in unsere Planung. 

Da kein Studio seine Planungen aus der Hand geben wollte, habe ich zuhause immer die Pläne nachgezeichnet. Zum Schluss hatte ich den Küchenplan fertig in der Tasche, zusammen mit dem Grundriss.

Unsere Küche haben wir am 6.1. 2012 dann bei einem Möbelhaus etwas weiter von Köln entfernt gekauft. Dieses Möbelhaus wurde uns beschrieben als flexibel im Preis.

Also haben wir dem "Berater" unsere Küche erklärt. Bis ins kleinste Detail, inklusive Servo-Drive für den Müllauszug, Nischenverkleidung, Inneneinteilung der Schränke....

Nur bei der Abzugshaube hatten sie eine richtig schöne, die wir bisher nicht gesehen hatten, die wurde dann dazu gewählt.

Der Preis war auch super, 4000€ unter dem Preis beim Alno-Studio... (für die identische Küche)

Am 13. 4. 12 wurde die Küche geliefert und das Chaos begann....

Zum Glück hatten wir erstklassige Schreiner, die uns die Küche aufgebaut haben, ich bin immer noch begeistert von den 2 Jungs, und Dankbar.

Bei den Lieferkontrolle stellten wir fest das 
1. Das Spülbecken falsch war, falsche Farbe und zu klein.
2. Die Mischbatterie Chromglänzend war statt Edelstahl matt
3. Das Regal oben , welchen wir wegen dem Jalousienkasten in Korpustiefe bestellt hatten in Fronttiefe geliefert wurde. 

Das Spülbecken war vertauscht worden, das richtige stand noch im Lager und sollte am nächsten Tag geliefert werden, der Hahn war falsch bestellt worden, das Regal auch.

 14.4. 2012 kamen morgens die Jungs zum Aufbauen. 

Zum Glück haben sie schnell Ordnung in das Chaos gebracht., der Aufbau ging zu Anfang recht zügig, dann kam die erste Verzögerung beim zuschneiden der Arbeitsplatte, weil das richtige Becken noch nicht da war. Natürlich war es nicht nach vorne in den Laster geladen worden, sondern nach hinten, so das es erst zum Schluss ausgeliefert werden konnte. gegen 15 Uhr kam das Becken endlich, es konnte eingebaut werden.

Das Regal oben konnten die Schreiner selber kürzen, so das es da keine Probleme gab.

Beim Einbau der Neff Spülmaschine dann der nächste Patzer. Die Türverkleidung der vollintegrierten Maschine passte zwar dran, schlug aber unten an die Sockelleiste, die bei uns nur 8 cm höhe hat, wegen der Fensterbank.  Rückfrage beim Fachberater ergab, das hätten wir so gewollt und bestellt.
Er hätte gesagt das da ein Scharnier rein muss... Aber das wollten wir nicht.. Stimmt, wegen der Symetrie  sollte die Tür der Spülmaschine identisch sein mit der des Müllauszugs, aber deshalb die Spülmaschine nicht öffnen können war doch bestimmt nicht so bestellt.

Zum Glück wusste der Küchenaufbauer das die Miele Spülmaschinen auch mit so niedrigen Sockelleisten klar kommen und das eine Miele mit der Tür funktionieren könnte.

Dann sollte der Servo-Drive an den Müllauszug angebracht werden, so das man nur mit gegen die Tür drücken muss und sie öffnet von alleine.

Bestellt und geliefert wurde ein Motor für stehende Auszüge, leider hatten wir einen hängenden Auszug.
Anruf bei Alno, den für die hängenden auszüge gibt es nicht, Anruf bei Blum, den gibt es wohl. Alno: den verkaufen wir aber nicht, den muss dann das Möbelhaus bei Blum selber bestellen, der kommt bei uns erst im nächsten Katalog.
Also weiterer Aufbau ohne Motor..

Die Mischbatterie musste ja eh neu bestellt werden, also hatten wir nach dem Aufbautag kein Wasser in der Küche,  keine Spülmaschine und ein Brett in der Mitte das unsere Nischenpanele festdrücken sollte (Bild 3)

Aber der Rest der Küche war top, Abzugshaube hing, Kühlschrank und Herd, Mikrowelle, alles ein Traum. Ich bin immer wieder zu Fronten streicheln in die Küche geschlichen...

Nachdem wir das Brett entfernen durften konnte die Küche eingeräumt werden, also noch schnell die 2 Besteckeinsätze einlegen. Doch Überraschung, Schubladen unter Induktionkochfeldern sind ja niedriger, der Einleger passt nicht. War falsch bestellt worden....

19. 4 wurde die richtige Mischbatterie geliefert und angeschlossen

27.4. kam dann die Miele Spülmaschine und wurde angeschlossen, und siehe da die Tür passt, ohne Scharnier und Querfuge..

23.7. erster Versuch den Servodrive zu installieren, nachdem alle behaupten der Motor müsse passen... tut er aber nicht

30. 7. Der Servodrive wird installiert, mit neuen Blechen für hängende Müllsystheme

11.10. 2012 kommt der richtige Besteckeinsatz für die Schublade unter dem Induktionsfeld..

Jetzt würde noch ein Knopf am Spülbecken fehlen, der als einziges Teil in der ganzen Küche in Chrom ist (der Excenterknopf vom Spülbecken) weil wir nicht explizid nach Edelstahlfarbe verlangt hatten. Das ist der Nachteil, wenn man mit fertiger Planung ins Möbelhaus geht, unser "Berater" hat nicht mehr mitgedacht....
Den werde ich mir wohl im Internet bestellen, denn der wird eh nur aufgesteckt.. 

Weitere Bilder zur Küche liegen im Album.

Ich freue mich jedenfalls über meine Küche, sie ist traumschön und pflegeleicht.

Nur mit dem Servodrive muss ich mich noch anfreunden, der geht auf wenn er nicht soll und wenn er soll reagiert er nicht.......der hätte im Nachhinein nicht sein müssen.

 

 

Küchenhersteller

Alno

Küchendetails

Stilrichtung
Klassische Küchen
Modell
Satina
Datum der Fertigstellung
14.4.2012

Gerätedetails

Kochfeld
Neff TT 4380 N
Backofen / Einbauherd
Neff MEGA SHE 4542 N
Geschirrspüler
Miele G 5676 XXL
Kühlschrank
Neff KG 734A
Gefrierschrank
Im Kühlschrank
Dunstabzugshaube
Silverline Slim Isola
Mikrowelle
Neff CL 5460 N
Dampfgarer
keinen

Küchen-Raumdetails

Küchenraum-Art
Koch-/Essraum
Reine Küchengröße
8,1 bis 10 m²
Gesamtraumgröße
20,1 bis 25 m²
Exakte Raumgröße in m²
20m²
Raumform
Rechteckig
Küchenform
L-Form mit Halbinsel

Benutzer-Kommentare

1 Kommentare

Glückwunsch zu deiner Küche.
Habe viel Freude damit.

Weitere Artikel im Küchen-Forum

Copyright  2016 Küchen-Forum... alles rund um das Thema Einbauküche. Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutz :: Mediadaten :: Spenden :: Forenregeln :: Bildnachweise :: Impressum