Pino Küchen

 
1.6 (1)
10197   0   6  
Pino Küchen

Pino Küchen, mit Sitz in Klieken, gehören neben Impuls Küchen und Wellmann Küchen der Alno Gruppe an.

★ Küchenhersteller
Firmen-Info
Firma
Pino Küchen GmbH
Verbundgruppe
Alno AG
⚑ Adressdaten
PLZ
06869
Ort
Klieken
☎ Medienkontakt
Telefon
034903 - 60 - 0
Telefax
034903 - 60 - 8100
Internet
Hersteller-Daten
Korpus-Raster
141 mm
Anzahl Raster
5 Raster
Korpus-Dichtlippe
Korpusfarbe innen = aussen
Kundendienst
Korpushöhen Unterschrank
72,3 cm
Korpushöhen Oberschrank
29,1/57,9/86,7cm
Preisklasse
Günstige Küchen
Möbelbeschläge
Schubkästen/Auszüge
Blum (plus)
Scharniere
Blum
Faltklappen/Lifttüren
Blum
Hersteller-Besonderheiten
Sonstige Besonderheiten
Pino Küchen bietet gegen Aufpreis einen 5 Werktage Lieferservice an. Auch für Planküchen.
Gütesiegel
GS-Siegel

Bilder

Benutzer-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
1.6
Korpusstärke 
 
1.0
Türdämpfer 
 
1.0
Dämpfung der Schubkästen 
 
0.5
Auszugssystem  
 
3.0
Oberschrankbefestigung 
 
3.0
Durchbiegen des Unterbodens 
 
1.0
Korpus höher als 72cm 
 
1.0
Rückwandstärke und Verarbeitung 
 
3.0
MI Leistungsspiegel Platzierung 
 
0.5
Erhältliche Korpustiefen bei US 
 
2.5
Funktionsschränke Ausstattung 
 
1.0
Spülschränke mit Wasserschutz 
 
2.0
Verarbeitung der Sockeldichtlippe 
 
2.0
Kundendienst und Zertifikate 
 
1.0
Einlegeböden gesichert 
 
1.0
Scharnierbefestigung 
 
2.5
Sonderanfertigungen 
 
2.0
Platzhalter für zukünftige Kriterien2 
 
1.0
Zusätzliche positive Merkmale 
 
2.5
(Aktualisiert: 06 Februar 2014)
Gesamtbewertung 
 
1.6
Korpusstärke 
 
1.0
Türdämpfer 
 
1.0
Dämpfung der Schubkästen 
 
0.5
Auszugssystem  
 
3.0
Oberschrankbefestigung 
 
3.0
Durchbiegen des Unterbodens 
 
1.0
Korpus höher als 72cm 
 
1.0
Rückwandstärke und Verarbeitung 
 
3.0
MI Leistungsspiegel Platzierung 
 
0.5
Erhältliche Korpustiefen bei US 
 
2.5
Funktionsschränke Ausstattung 
 
1.0
Spülschränke mit Wasserschutz 
 
2.0
Verarbeitung der Sockeldichtlippe 
 
2.0
Kundendienst und Zertifikate 
 
1.0
Einlegeböden gesichert 
 
1.0
Scharnierbefestigung 
 
2.5
Sonderanfertigungen 
 
2.0
Platzhalter für zukünftige Kriterien2 
 
1.0
Zusätzliche positive Merkmale 
 
2.5
M

Weiterführende Informationen

News

04 Oktober 2017
Ein Teil des insolventen Küchenkonzerns Alno geht an Nobilia. Der Marktführer aus Verl gehöre zu einer Investorengruppe, die die Alno-Tochterfirma Pino gekauft habe, teilte ein Sprecher des Insolvenzverwalters Martin Hörmann mit. Über die Kaufsumme und die Namen der weiteren Investoren sei Stillschweigen vereinbart worden. Damit die Transaktion gültig wird, müssen noch die Kartellbehörden zustimmen. „Erst wenn das Kartellamt den Erwerb genehmigt, wird der angestrebte Kauf wirksam", sagt Nobilia-Geschäftsführer Lars Bopf. „Wir hoffen, dass das Kartellamt nun zügig eine positive Entscheidung treffen wird." Alno mit seinen rund 1.600 Mitarbeitern hatte im Juli Insolvenz angemeldet, das Insolvenzverfahren läuft seit Monatsbeginn. Pino stand in dem insgesamt maroden Küchenkonzern gut da, bei der auf relativ billige Küchen spezialisierten Tochterfirma aus Coswig (Sachsen-Anhalt) arbeiten 229 Menschen. Ihre Arbeitsplätze sollen ebenso erhalten bleiben wie einige Jobs von Beschäftigten einer Alno-Logistiktochter vor Ort.