logo

Menu

Login Mobile

Bewertungsdetails

3.0 1 0.5
Nobilia Küchen
Küchenhersteller 116084
(Aktualisiert: 24 Februar 2017)
Gesamtbewertung
 
3.0
Korpusstärke
 
2.0
Türdämpfer
 
4.5
Dämpfung der Schubkästen
 
3.0
Auszugssystem
 
3.0
Oberschrankbefestigung
 
4.0
Durchbiegen des Unterbodens
 
0.5
Korpus höher als 72cm
 
2.5
Rückwandstärke und Verarbeitung
 
2.0
MI Leistungsspiegel Platzierung
 
3.5
Erhältliche Korpustiefen bei US
 
2.5
Funktionsschränke Ausstattung
 
2.5
Spülschränke mit Wasserschutz
 
2.0
Verarbeitung der Sockeldichtlippe
 
4.5
Kundendienst und Zertifikate
 
4.0
Einlegeböden gesichert
 
4.5
Scharnierbefestigung
 
4.5
Sonderanfertigungen
 
2.0
Platzhalter für zukünftige Kriterien2
 
1.0
Zusätzliche positive Merkmale
 
2.5
T

Kommentare

4 Ergebnisse - zeige 1 - 4
Reihenfolge
12 Oktober 2010
Hallo Tinolino,
kann es sein, dass Nobilia die Maxikorpusse ohne Aufpreis zum Standardkorpus verkauft? Also 86,4 cm Korpushöhe zum selben Preis wie 72 cm Korpushöhe?
Danke und Gruß
Kerstin
K
KerstinB
04 Dezember 2010
Aufwort auf einen earlier comment


Glaube ich eigentlich nicht, Kerstin, da ich bei meiner Vermietküche ursprünglich hohe Korpusse (6-Raster) nehmen wollte, dann aber wegen des höheren Preises und weil es eben nur Vermietung ist ("sieht fast kein Mieter und weiß es deshalb nicht zu schätzen"), doch bei den normalen geblieben bin.
M
menorca
22 Juli 2020
Wir haben seit zwei Monaten eine Nobilia Küche. Wir sind NICHT zufrieden mit dem Hersteller. Die Fronten sind lackiert, aber das sehr schlecht.

Gekauft haben wir über Discountküchen, die diesen Foreneintrag als Werbung für Nobilia nutzen. Ich halte die Auswertung für fragwürdig, da hier einem nicht die Möglichkeit gegeben wird eine eigene Bewertung zu verfassen und das gesamte Ranking nur auf einer Bewertung passiert.
K
kuechenprof2020
01 April 2024
Wir haben uns vor Jahren bei Möbel Kraft in Bad Segeberg eine Nobilia Küche mit billigen Elektrogeräten (Zanussi) gekauft. Der Gesamtpreis nach Rabatt lag zwischen 7000 und 8000€. Unsere Küche im kleinen Reihenhaus ist nicht besonders groß (kein Platz für Sitzplätze) und mit billigen Elektrogeräten (bewußt gewählt, da der Küchenhandel da meist seine Marge versteckt, planten wir päter auf Miele aufzurüsten) hatten wir schon vermutet, wenigstens bei den Möbeln solide Mittelklasse zu kaufen.
Dem ist nicht so. Bei den Unterschränken lösten sich nach einiger Zeit die folierten Hochglanzfronten an den Kanten. Möbel Kraft hat dann auf Gewährleistung wegen versteckter Mängel sämtliche Unterschränke getauscht. Inzwischen tritt dasselbe Problem bei den Oberschränken auf. Zudem ist bei einer Schublade dieAuszugmecchanik defekt. Ich bin von Nobilia absolut bedient. Haben die keine Qualitätssicherung? Wenn dies ein Fertigungsfehler war, müsste er bei einem Großserienprodukt mit automatisierter Fertigung bei zahlreichen Kunden auftreten. Da würde ich einen aktiven Rückruf erwarten. Andere Industrien machen das doch auch. Mein Versuch, mit dem Hersteller in den Dialog zu kommen blieb erfolglos. "Wir reden nicht mit Endkunden, wenden sie sich an Ihren Händler," hieß es. Nobilia fühlt sich für seine Produkte offenbar nicht in der Verantwortung.
Ich werde bei Nobilia und verwandten Marken ganz sicher nie wieder kaufen, auch wenn wir jetzt (früher als erwartet) bald eine neue Küche brauchen, weil die zuletzt gekaufte Schrott ist.
BB
Bernd Burkert
4 Ergebnisse - zeige 1 - 4